• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstiger Arbeitscomputer

O

Oromis123456

Guest
Günstiger Arbeitscomputer

Liebe Community,
ich brauch euere Hilfe um den passenden PC für mein Vater zu finden.


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
maximal 300-400 gerne günstiger

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
alles vorhanden, auser Betriebssystem

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Nicht wirklich...

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
lieber Tutti Kompletti vom Händler am besten von MediaMarkt oder Conrad, EP

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

- weniger mehr Windows Spiele, einfach Spiele (auf niedriger Grafikeinstellung) sollten aber möglich sein
- Office: Outlook, OpenOffice, Firefox, evtl. Elster,

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
besser nicht?

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
bin ziemlich Anfänger was PC's betrifft. Festplatte sollte schon mindestens 500GB haben. Als Betriebssystem Windows 7, 8.1 kann aber auch extra sein und Installiere es, hier aber bitte noch wo ich es günstig bekomme und der Preis dafür.

Falls weitere Fragen bestehen bitte posten & danke schonmal im vorraus ;)

lg
 

unze

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Günstiger Arbeitscomputer

Oder auch zusammenbauen lassen bei z.B. Hardwareversand oder Alternate
 

Oozy

BIOS-Overclocker(in)
Das könnte zum Beispiel so aussehen:

1 x Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1)
1 x Intel Celeron G1820, 2x 2.70GHz, boxed (BX80646G1820)
1 x Inter-Tech Mini ITX E-D3 (88881191)
1 x G.Skill DIMM Kit 4GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (F3-10600CL9D-4GBNS)
1 x Gigabyte GA-H81M-HD3
1 x be quiet! Pure Power L8 300W ATX 2.4 (BN220)

Für knapp 250 Euro.

Oder auf Basis eines i3 mit einer dedizierten Grafikkarte, z.B. die GTX 750.
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstiger Arbeitscomputer

Bei Hardwareversand bauen lassen oder jemanden finden der Die Einzelteile zusammenschrauebn könnte wäre das beste und die günstigste Lösung.
 
TE
O

Oromis123456

Guest
AW: Günstiger Arbeitscomputer

Hay Leute,
danke für die vielen tollen Antworten :)
Ich komme aus Neustad a.d. Waldnaab (Bayer, Oberpfalz, 92660).

ich denke jedoch, dass ich sovern mir die richtigen Komponenten zur Verfügung sehen es schon schaffen sollte einen PC zusammenzuschustern.. Hab bisher jedoch nicht viel mehr gemacht, als mal nen zusätzlichen Arbeitsspeicherriegler einzubaun.

Übrigends, ich denke nicht das es was bringt, jedoch könnten wir den alten Computer von meinen Vater ausschlachten. Jedoch hat mindestens das Motherboard einen Schaden (Blitzeinschlag über Lan Router, seitdem Internet über WLAN stick). Es handelt sich um ein Packard Bell UTOW-SUN imedia 5165.

Aber wir müssten aber noch Komponenten wie Kühlpaste oder sowas einrechnen.

Jetzt mal zum PC:
Hab mich mal an den Warenkorb orentiert, denn mir azzih freundlicherweise zur Verfügung stellt: (https://www.mindfactory.de/shopping...220f8ee20efc973d9ebc686f7153cd8355c09e9d48fc5)
1. Nach Ansicht einen Noops Perfekt
2. Denke jedoch ein Laufwerk brauche ich nicht, da ich das alte Laufwerk bestimmt noch nutzen kann.
3. 120GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT120M500SSD1) <- Ist die Festplatte oder? Reichen da 120 GB oder sollte ich da vl doch mehr einplannen..?
4. IOS -> Was spricht eigentlich für Win7 bzw. Win8.1 welches nutzt ihr?
5. Lieber Intel Celeron G1820, 2x 2.70GHz, boxed wie AWR4Fi vorschlägt oder AMD A6 Series A6-5400K 2x 3.60GHz So.FM2 BOX?
6. Lieber Gigabyte GA-H81M-HD3 oder Asus A88XM-A AMD A88X So.FM2+ Dual Channel DDR3 mATX Retail
7. Sorry aber ihr überfordert mich :D So viele Gute Vorschläge und ich weiß nicht welcher der beste ist :/


Ganz nebenbei: Wie siehts eigentlich unter Berücksichtigung von Punkten wie Garantie aus? Sollte ich da was spezielles beachten? Fertig-PCs, hab ich halt zu MM und Co gepracht reperiren lassen und fertig..^^

Bitte fleißig weiterhelfen ;))
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Günstiger Arbeitscomputer

Bei dir wohnen direkt 3 Leute in der Ecke : 1 x Erbendorf und 2 x Bayreuth ;)
 

SilentMan22

BIOS-Overclocker(in)
AW: Günstiger Arbeitscomputer

Hay Leute,
danke für die vielen tollen Antworten :)
Ich komme aus Neustad a.d. Waldnaab (Bayer, Oberpfalz, 92660).

ich denke jedoch, dass ich sovern mir die richtigen Komponenten zur Verfügung sehen es schon schaffen sollte einen PC zusammenzuschustern.. Hab bisher jedoch nicht viel mehr gemacht, als mal nen zusätzlichen Arbeitsspeicherriegler einzubaun.

Übrigends, ich denke nicht das es was bringt, jedoch könnten wir den alten Computer von meinen Vater ausschlachten. Jedoch hat mindestens das Motherboard einen Schaden (Blitzeinschlag über Lan Router, seitdem Internet über WLAN stick). Es handelt sich um ein Packard Bell UTOW-SUN imedia 5165.

Aber wir müssten aber noch Komponenten wie Kühlpaste oder sowas einrechnen.

Jetzt mal zum PC:
Hab mich mal an den Warenkorb orentiert, denn mir azzih freundlicherweise zur Verfügung stellt: (https://www.mindfactory.de/shopping...220f8ee20efc973d9ebc686f7153cd8355c09e9d48fc5)
1. Nach Ansicht einen Noops Perfekt
2. Denke jedoch ein Laufwerk brauche ich nicht, da ich das alte Laufwerk bestimmt noch nutzen kann.
3. 120GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT120M500SSD1) <- Ist die Festplatte oder? Reichen da 120 GB oder sollte ich da vl doch mehr einplannen..?
4. IOS -> Was spricht eigentlich für Win7 bzw. Win8.1 welches nutzt ihr?
5. Lieber Intel Celeron G1820, 2x 2.70GHz, boxed wie AWR4Fi vorschlägt oder AMD A6 Series A6-5400K 2x 3.60GHz So.FM2 BOX?
6. Lieber Gigabyte GA-H81M-HD3 oder Asus A88XM-A AMD A88X So.FM2+ Dual Channel DDR3 mATX Retail
7. Sorry aber ihr überfordert mich :D So viele Gute Vorschläge und ich weiß nicht welcher der beste ist :/


Ganz nebenbei: Wie siehts eigentlich unter Berücksichtigung von Punkten wie Garantie aus? Sollte ich da was spezielles beachten? Fertig-PCs, hab ich halt zu MM und Co gepracht reperiren lassen und fertig..^^

Bitte fleißig weiterhelfen ;))

Den alten PC ausschlachten bringt nicht mehr veil, außer eben höchstens noch das Laufwerk und die Festplatte. Allerdings müsstest du dazu wissen, ob das Laufwerk und die Festplatte nen Sata-Anschluss haben, denn sonst bringen sie dir quasi nichts mehr. Außerdem bei der Festplatte sollte sowieso eine (zusätzliche) neue her, da deutlich schneller. (SSD, keine HDD mehr.) Und ein neues Laufwekr ist eigentlich auch kein Beinbruch, kosten nur noch etwa 10€.
Nun mal zu den anderen Fragen:
3. Ja, das ist die Festplatte, allerdings keine gwöhnliche alte Festplatte wie du sie vermutlich kennst, sondern eine SSD. (Solid-State-Drive) Diese ist somit DEUTLICH schneller als andere HDDs (Hard-Disk-Drives) und das merkt man auch sofort, wenn man mal an einem PC mit SSD gearbeitet hat. Ob 120Gb reichen können wir dir nicht sagen, dass musst du bzw. dein Vater wissen.
4. Ich nutzte Windows7 einfach aus dem Grund, da mich Win7 bisher nicht überzeugen konnte und keine Grund zum Wechseln sehe. Win8 ist zwar (angeblich) hier und da ein bisschen flotter, allerdings ist es auch etwas anders aufgebaut, eine kleien Eingwöhnungsphase besteht also wenn man von WindowsXP kommt, Win7 hingegen ist deutlich vertrauter aus XP sicht. Außerdem ist Win7 günstiger, was auch ein Grund gegen Win8 ist.
5. Nimm lieber den Intel. Der ist generel flotter, sparsamer und gleich nen Kühler dabei, den man benutzen kann, ohne das man denkt, ein Stabsauger läuft wenn der PC an ist. Der AMD a6 hat zwar die schneller Grafikeinheit, allerdings würde ich eh mit ner kleineren günstigen Grafikkarte nachhelfen, wenn dein Daddy auch ein bisschen spielt. Diese wäre dann so oder so schneller, als der Grafikchip des A6.
6. Da ich eher zu Intel greifen würde muss es dementsprechend natürlich auch ein Mainboard mit Intel-Sockel sein. (also das Gigabyte) Allerdings würde ich eher das hier nehmen: ASRock B85M-HDS (90-MXGQG0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Bei der Garantie musst du nichts besonderes beachten, eigentlich ist auf allen Teilen mindestens 2 Jahre drauf und wenn du nicht grad bei einem richtigen schlechten Shop bestellst gibts dort keine Probleme. Nur den Austausch musst du dann halt selbst vornehmen.
Weitere Tipps: Ich würde noch eine etwas bessere CPU nehmen, die jedoch nicht viel teuer ist aber etwas mehr Dampf hat: Intel Pentium G3220, 2x 3.00GHz, boxed (BX80646G3220) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Beim Arbeitsspeicher würde ich gleich auf 4Gb setzen, dann brauchst du in naher Zukunft quasi nicht mehr nachzurüsten, das reicht ne ganze Weile und ist vom Preis/Leistungsverhäktnis besser: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Die anderen teile kannst du von AWR4Fi übernehmen, die sind top. Allerdings würde ich, wie bereits erwähnt, noch ne kleine, sehr sparsame! Grafikkarte einbauen, damit die kleine Spiele am ende nicht doch noch ruckeln und am Ende einfach besser für die Zukunft gerüstet ist. Vielleicht kommt ja dann doch mal zb ein 4K Monitor an den PC oder Daddy kommt auf den Genuss von anspruchsvolleren Spielen, dann wird man nämlich keinen Spaß mehr mit der Grafikeinheit des Pentums oder Celerons haben. Sapphire Radeon R7 250X, 1GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (11229-00-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Noch dazu würde ich nicht unbedingt so ein Mini-PC Gehäuse nehmen, man ist im Platz einfach sehr eingeschränkt, der Zusammenbau ist viel Gefriemel. Wenn du nicht unbdeingt ein so kleines haben willst, würde ich zb so eines nehmen: Sharkoon MA-A1000 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Und zu guter letzt noch ein Laufwerk, falls das alte nicht wiederverwendet wird weil es nicht geht oder weil es dir zu kompliziert ist, denn Anschluss rauszufinden: LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Schöne Grüße,
Silent
 
Oben Unten