• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[gelöst]Problem WQHD/144 Hz/FreeSync + RX 480

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
[gelöst]Problem WQHD/144 Hz/FreeSync + RX 480

Hallo zusammen,

ich hab ein Problem, bei dem ich mit meinem Latein am Ende bin. Es geht um folgendes System:

-Ryzen 2600 (@ 3,9 GHz)
-Asus B350-F Gaming
-2x8 GB Crucial Sport (2666 MHz)
-RX 480 Red Devil (@ RX580 BIOS Flash)
-E11 450W
-alter Samsung 1080p/60 Hz Monitor (über HDMI angeschlossen)
-Windows 10 + aktueller Adrenalin-Treiber

Das System läuft eig sehr rund. Auch mit Downsampling gab es nie Probleme. Nun war zufällig die Möglichkeit da einen besseren Monitor zu testen: einen BenQ XL2730Z. Eig sollte der zusammen mit der AMD GPU ja ein gutes Gespann abgeben. Leider ist dem nicht so....

Bildschirmflackern, BlackScreen, Abstürze.....man hat nur Ärger damit. Unter anderem kam bei Mass Effect Andromeda eine DirectX-Fehlermeldung, dass die GPU zu wenig VRAM hat, man bräuchte wenigstens 512 MB (s. Anhang). VRAM sollte ja bei ner RX 480 kein Thema sein....erst recht nicht die geforderten 512 MB ^^

Hatte anfangs gedacht, vllt wäre es das "billige" DisplayportKabel, also ein neues bestellt und getestet --> gleiches Ergebnis.
Displayport an der GPU getauscht --> gleiches Ergebnis
ROTTR stürzte nach wenigen Minuten mit dem Hinweis auf den AMD Treiber ab (hab die Fehlermeldung leider zu fix weggeklickt :wall:), daher hab ich dann mal einen älteren Treiber probiert --> gleiches Ergebnis.
Anderer Monitor (Asus PG27VQ) wurde verwendet --> gleiches Ergebnis
Übertaktung der CPU rausgenommen --> gleiches Ergebnis
Das RX 480 BIOS genommen (GPU hat ja Dual BIOS) --> gleiches Ergebnis
HDMI Kabel verwendet --> gleiches Ergebnis
Auflösung wieder auf FHD reduziert --> gleiche Ergebnis
60 Hz statt 144 Hz genutzt --> gleiches Ergebnis

Ich erwarte ja nicht, dass die RX 480 jedes Spiel perfekt stemmt (erst recht nicht so Spiele wie ROTTR), aber grundsätzlich sollte es ja mal möglich sein, länger als 10 Minuten zu zocken (länger hat kein Spiel funktioniert). Da man so viel Ärger mit dem Monitor hatte, hat man den nochmal am anderen System getestet (8700K + GTX 1080 Ti) und da lief dieser ohne Probleme. Von daher wird der Monitor auch in Ordnung sein. Zur Zeit ist wieder der alte Samsung Monitor angeschlossen mit dem Ergebnis, dass zwei Stunden lang gespielt wurde ohne dass ein Problem aufgetreten ist.

Habt ihr noch einen Rat, was ich versuchen könnte? Hab ich etwas übersehen/vergessen? :huh: Hat die Grafikkarte einen weg und kommt (deswegen) mit WQHD nicht klar?

Besten Dank schon mal.....sind hier für jeden Tipp dankbar!

:pcghrockt:




Edit:

Da DirectX weiter Probleme gemacht und sich auch beharrlich gegen eine Neuinstallation/Reparatur geweigert hat, haben wir Windoof einmal frisch aufgesetzt (nach 3 1/2 Jahren eh nicht verkehrt gewesen). Nun läuft alles zur vollsten Zufriedenheit.
 

Anhänge

  • directx fehler.JPG
    directx fehler.JPG
    48 KB · Aufrufe: 88
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten