• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Gelöst] D5 Next Ultitube zieht kein Wasser:

Ulathar

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Forum,

ich konnte nun endlich eine AMD Radeon ergattern und damit verbunden meinen Custom Loop fertigstellen. Nun wollte ich gerade den ersten Leak-Test fahren und stelle fest, dass meine neue D5 Next Pumpe in Kombination mit dem Ultitube D5 kein Wasser zieht, siehe Foto.

Die Pumpe selbst läuft hörbar wenn ich den Strom an schalte und vibriert auch leicht bei ~4600 RPM laut display der Pumpe.
Es passiert aber rein gar nix (Wasserstand im AGB ändert sich nicht).
IMG_20201219_184108.jpg

Hat wer eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Zeig mal den ganzen Kreislauf inklusive der Anschlussverbindungen an der Pumpe aus mehreren Blickwinkeln. Dazu kannst du die Tücher auch kurz wegnehmen, scheint ja gerade alles dicht zu sein und wenn eh nix läuft, kommt auch kein Wasser raus.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Auf den ersten Blick erkenne ich jetzt nichts, außer dass vielleicht der CPU-Kühler falsch rum angeschlossen ist (habe irgendwoher im Kopf, dass rechts immer in war, aber kann mich auch irren), was aber nicht für 0 Durchfluss verantwortlich ist.
Du könntest mal probieren, den Ablasshahn zu öffnen, um so zu sehen, ob überhaupt Wasser in den Kreislauf kommt. Da sollte dann Wasser rausfließen, was auf jeden Fall die Pumpe passiert hat. Kannst du ja einfach auffangen und später wieder einfüllen.
Eventuell hast du eine große Luftblase in der Pumpe. Das passiert manchmal und ist echt nervig loszuwerden. Da hilft oft nur, auf andere Weise für Bewegung der Flüssigkeit in der Pumpe zu sorgen, um die Blase herauszubefördern. Wenn Flüssigkeit durch den Ablasshahn herauskommt aber die Pumpe trotz offensichtlicher Bewegung keine Förderleistung bringt, ist das eigentlich abseits von Verstopfungen ein gutes Zeichen dafür.
 
TE
U

Ulathar

PC-Selbstbauer(in)
Ok hab unten im Ablass jetzt nen Schlauch ran gemacht und reingepustet -> Blasen steigen im AGB auf, er sitzt also nicht zu oder so... Hmmhmhm

€dit:
Ok das reinpusten war der Trick, jetzt zieht sie... Offenbar wirklich ne ungünstig sitzende Luftblase in der Pumpe. Danke und so :).
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Pumpe selbst läuft hörbar wenn ich den Strom an schalte und vibriert auch leicht bei ~4600 RPM laut display der Pumpe.
Es passiert aber rein gar nix (Wasserstand im AGB ändert sich nicht).
Warum sollte sich der Wassertand im AGB ändern? Sobald der Loop voll ist sieht man kein Wasser mehr fließen und daher habe ich bei mir solch eine Durchflussanzeige verbaut, dann kann ich durch drehen des Rädchen sehen das sich Wasser bewegt. Genauso mittels Durchflusssensor was ich auch verbaut habe kann ich mittels Aquasuite den Durchfluss sehen. Es seiden dein AGB hat irgendein Wassereffekt, dann kann auch fließendes Wasser damit ersehen werden.

Deine Pumpe hat ein virtuellen Durchflusssensor, der wird zwar nicht so genau sein, aber immer noch besser als keinen mit dabei zu haben. Ein externer Durchflusssensor ist natürlich viel genauer und auch verlässlicher.

Ablassen am Ablasshahn ist immer besser wenn an einer anderen Stelle der Loop geöffnet wird damit es belüftet wird, sonst läuft auch nichts aus. Ist wie mit einer Dose Öl, da läuft auch nichts ab wenn du nur ein Loch rein machst. Mit zwei Löcher kann oben Luft einströmen und das Öl kann auch abfließen. Beim AGB erweist sich daher auch gut einfach den Deckel zu öffnen. Bei mir an meinem oberen 240er Radiator habe ich verschlossene Anschlüsse von der Oberseite, da löse ich auch schon mal ein Verschlussschraube um mein Loop zum ablassen zu belüften.

Reinblasen würde ich auch sein lassen... zum einem möchte man manche Bakterien nicht im Loop haben und ich denke dass das Zeug sollte es verschluckt werden auch nicht so Gesund sein wird.

Durch den schwarzen Schlaucht siehst du auch nicht ob sich eine Luftblase an einem der Schläuche oder Blöcke fest gesessen hat, daher auch das Gehäuse in so einem Fall schwenken, denn dadurch lösen sich auch Luftblassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Der Loop war ja noch nicht befüllt, das war ja das Problem. Eben weil eine große Blase in der Pumpe war, konnte kein Wasser in den Kreislauf fließen. Es ist teilweise erstaunlich, wie oft das vorkommt. Bei der Struktur einer Laing aber auch nicht so verwunderlich, im Vergleich zu anderen Pumpen.
Reinblasen ist überhaupt kein Problem, im Kreislauf sind genug Giftstoffe, dass da ganz sicher nichts wächst. Das mag bei Kreisläufen mit Aluradiatoren und Leitungswasser noch ein Problem gewesen sein, aber in weitestgehend Kupferkreisläufen mit den üblichen Zusätzen wird nichts wachsen. Das ist giftig genug.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Trotzdem würde ich das Zeug nicht trinken wollen. :D
Passiert schnell das ein Schluck da landet wo es nicht hin soll.

Kenne noch ein Fall, da hatte ein User uns gefragt ob es Giftig ist, weil er auch versehentlich ein Schluck abbekommen hatte.

Das mit dem Befüllen kenne ich und mit durchsichtige Schläuche ist dann auch besser zu sehen wo es hackt. Denn es ist nicht immer die Pumpe, manchmal kann es auch eine bestimmte Steigung sein wo das Wasser nicht gut hoch gedrückt wird. Sobald dann solch ein Wiederstand erreicht wurde läuft es plötzlich. Natürlich kann Luft in der Pumpe das selbe verursachen. Aber ich würde es eher mit ein und ausschalten der Pumpe versuchen und schwenken des Gehäuse.

Aber jetzt auch egal, sein Loop ist ja nun befüllt und alle gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
U

Ulathar

PC-Selbstbauer(in)
Trotzdem würde ich das Zeug nicht trinken wollen. :D
Passiert schnell das ein Schluck da landet wo es nicht hin soll.

Kenne noch ein Fall, da hatte ein User uns gefragt ob es Giftig ist, weil er auch versehentlich ein Schluck abbekommen hatte.

Hehe als langjähriger Aquarianer bin ich Vollprofi im "an Schläuchen mit fragwürdigen Inhalten nuckeln", keine Sorge ;-). Aber Danke für die Warnhinweise ;-).

Ja der Loop rennt mittlerweile wie ne Eins, die Temperaturen muss ich noch optimieren (bzw. die Lüftersteuerungen).
Aber ich komme derzeit auf ~28-32°C Wassertemperatur unter Last mit eher langsam laufenden Lüftern.

Interessant, bzw. unerwartet, ist wie heiß doch der AMD 5800X trotz Wasserkühler wird (hab schon 68°C gesehen!), scheint nach kurzer Internetrecherche aber normal zu sein.
Die GPU hingegen (Radeon 6900XT) chillt selbst unter Vollast bei max 45°C.

Unterm Strich bin ich bisher zu frieden, die Luft im Zimmer ist mit 20°C aber auch schön kühl, bin gespannt wie es im nächsten Sommer wird wenn ich hier 35°C in der Bude habe... :).
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Reinblasen würde ich auch sein lassen... zum einem möchte man manche Bakterien nicht im Loop haben und ich denke dass das Zeug sollte es verschluckt werden auch nicht so Gesund sein wird.
Ich Blase auch immer rein...

Ich verbaue auch keine Ablasshanen mehr... wenn der externe Radiator dran ist. Löse ich einfach ein Schlauch ausserhalb vom Gehäuse.

Und ohne externen Radiator öffne ich auch einfach an einer stelle wo keine Hardware drunter ligt.

Beim reinpusten schluckt man ja erstens nicht. Und falls mal ein bisschen von der brühe den Mund berührt, wird die Menge so klein sein, das einem das sicher nicht gleich umbringt.

Denke auch wenn man mal ein Schluck erwischt, ist das nicht dramstisch. So Hochgiftig wird das zeug nicht sein, sonst dürfte mans nicht einfach so kaufen. Die Mengen die man da "trinkt" sind viel zu gering.

Aber ja ich würde es keinem empfehlen ein Schluck auf gut Glück zu trinken...

Obwohl rotes DP Ultra schon irgendwie lecker aussieht :)

Wie Sirup xD
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wie auch immer, muss jeder für sich wissen, ich kann es halt nicht empfehlen und oft bekommt man es auch anders geregelt.
Ist halt mit Schlauch was nicht durchsichtig immer schlecht zu sehen wo es genau hängt. Da hatte ich es bisher immer einfacher, weil ich durchsichtigen Schlauch verwendet habe oder wie jetzt aktuelle der Fall ist Hardtube. :)
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Habe mir mal das Datenblatt vom DP Ultra angesehen.

2.1 Einstufung des Gemischs
Nicht als gefährlich gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 eingestuft.

4.1 Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen:

Nach Verschlucken:
Kräftiges Ausspülen des Mundes. Reichlich Wasser nachtrinken.
Sofort Arzt hinzuziehen.

4.2 Wichtigste akute und verzögert auftretende Symptome:
Nach Verschlucken: Bauchschmerzen, Erbrechen, Kreislaufkollaps, Schwindel

4.3 Hinweise auf ärztliche Soforthilfe oder Spezialbehandlung
Keine


Alles halb so wild xD
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Das findest du nicht als wild... :ugly:
Da trinke ich lieber eine runde Bier... :D
Eben sind doch etwa die selbem Symptome welche auch von zu viel Bier auftreten.

Abgesehen davon ist mein Post bisschen ironischer Natur.

Aber wie gesagt umbringen wird einem ein Schluck davon auch nicht.

Und beim reinpusten schluckt man das zeug ja eigentlich nicht.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man es nicht schluckt, wird da bei der üblichen Körpermasse auch nichts passieren. Dp Ultra schmeckt ohnehin schon in winzigen Mengen ekelhaft genug, dass man freiwillig alles ausspuckt.
 
Oben Unten