• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehörschutz für Disco

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Gehörschutz für Disco

Hallo zusammen,

Ich denke zur Zeit darüber nach, mir zum Feiern gehen einen Gehörschutz zu kaufen.
Gestern war hier mal wieder Shuttle-Party, und nach vier verschiedenen Discos habe ich selbst jetzt noch das Problem, dass sich meine Ohren halb taub anfühlen. Habe gerade mal einen Frequenztest gemacht, der war nicht schlecht, aber es bleibt ein seltsames Gefühl ...

Da ich normalerweise recht präzise hören kann und das auch noch gerne lange könnte, habe ich mir überlegt, mir kleine InEar Stöpsel zu kaufen. Mein Hauptproblem liegt dabei tatsächlich bei den in Discos häufig sehr kreischenden, unangenehmen Höhen.


Ich würde meine Ohren gerne über den gesamten Frequenzbereich schützen, ohne dabei zu stark den Klang zu verzerren. Außerdem sollte es nicht zu teuer werden, weshalb angepasste Schützer von Spezialfirmen ausfallen :D
Es wäre natürlich auch schön, wenn die Stöpsel möglichst unauffällig sind.


Hat hier jemand Erfahrung und kann mir etwas empfehlen?
Ich habe schon selber etwas gesucht, und die hier gefunden:
http://www.amazon.de/Unsichtbare-Ohrstöpsel-Clear-Ear-Gehörschutz/dp/B002Z89SRG
Die sehen soweit gut aus, taugen die was ?
 

rabe08

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehörschutz für Disco

Besser als nix, aber schau mal hier, dass sind die Profis Gehrschutz Die Fenders für 7,50 sollten der P/L-Tipp sein. Wenn Du wirklich oft und regelmäßig Dich extremen Lärm aussetzt, würde ich doch zu angefertigten greifen. Kein Falschgeiz. Meine Frequenzkurve ist übrigens noch gerade und das mit 45, war Zeitsoldat (mit lautem Knall) und habe lange Musik gemacht.

Falls Dir Deine Ohren nur nur 3 Euro wert sind, mußt Du da aber nicht schauen... Ansonsten empfohlene Google-Suche: Gehörschutz für DJs,
 

n3ts4k

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gehörschutz für Disco

Ja ich kann dir was empfehlen, lass dir vernünftige an dein Ohr angepasste anfertigen! Das ist ja fast so als würdest du sagen "Ich falle oft auf meinen Kopf auch gerne mal aus über 3 Meter Höhe. Reicht diese Wollmütze um dauerhafte Schäden zu vermeiden?".
Wenn du dir nicht irgendwann für 5000€ Hörgeräte kaufen willst schone deine Ohren oder schütze sie.
 

NickScrewball

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gehörschutz für Disco

Mahlzeit!
Ich habe eine ganze Zeit lang (nach meinem Tinitus) die Ear-Safes von Alpine benutzt und war soweit zufrieden. Mittlerweile habe ich von meinem Arbeitgeber angepasste Exemplare bekommen.
Die letzteren eignen sich aufgrund der Befilterung allerdings nur bedingt zum Musikhören.
Die Alpines haben mir auch durch meine Bandzeit geholfen, das hat alles ohne Probleme geklappt.

Eine Kleinigkeit aber:
Unsichtbar ist keine der Lösungen, und sprechen wird damit sehr gewöhnungsbedürftig, weil die eigene Stimme verzerrt/gedämpft gehört wird!
Und ach ja: Meine Alpine Ear-Safe sind schon ein wenig in die Jahre gekommen, gut möglich das die Teile von Fender (oben als P/L-Tip genannt) heute das gleiche leisten, allerdings habe ich damit keine Erfahrung!
Greetz Nick
 

Lexx

Volt-Modder(in)
AW: Gehörschutz für Disco

LOL. Verweichlichte Gesellschaft.

Saufen, ohne betrunken zu werden.
Handlungen setzen, ohne Konsequenzen zu haben.
Ich will Kinder, aber nicht Vater/Mutter sein.
Nichts arbeiten, aber möglichst viel Geld bekommen.
In den angesagten Club wollen, sich anschliessend
über den Dreck und Rauch beklagen.
Ich will in die Hölle, weils dort so geil ist, aber nicht
verbrennen.

Wie habe ich früher in Dating-Portalen gechrieben:
Kann nichts, muss alles.

:daumen2:

Wie die Leecher oder Vampire: nur von Party und guter Stimmung
partizipieren, aber selbst nichts hergeben wollen.
Keine Frauen mitbringen, aber möglichst eine wegschleppen.

Selbst nie Wild erlegen, aber möglichst mit tollen Geweihen
an der Wand protzen..
 

Gripschi

BIOS-Overclocker(in)
Jedem das seine ;)

Kann den TE verstehen das er sein Gehör mag. Wie viele raffen Überhaupt welchen Schaden sie kriegen können.
 

TheBadFrag

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gehörschutz für Disco

Da muss man sich doch echt mal fragen: Wer hat der Gesellschaft ins Hirn geschissen?:what:

Es wird die Musik so laut aufgedreht, dass man mit Ohrenschützern dagegen was machen muss um nicht taub zu werden. Allerdings sind Ohrenschützer "uncool", deswegen sollen sie unauffällig sein.

Ich gehe nicht in Discos, weil ich dort aufgrund des Musikgenres was dort gespielt wird einen Kotzkrampf bekomme. Nun gut das ist ja Geschmackssache. Aber ich würde doch nicht dort immer wieder hingehen, wenn ich danach nix mehr höre. Wenn man auf einem Konzert mal vor einer Boxen gestanden hat und anschließend ein bischen schlecht hört, dann ist das ja noch vetretbar, weil man das nicht ständig macht. Aber am Wochenende immer das Gehör schrotten, weil man nicht "uncool" sein will...:lol::lol::lol::lol:

Ich würde mit richtig schön gelben Ohrenstöpseln aus dem Motorsport dort das nächste Mal auftauchen und jedem der fragt erzählen, warum ich die drin hab. Wenn man schon was macht, dann auch dazu stehen. Wenn dich deswegen irgend jemand deswegen "uncool" findet, dann soll er sich verpissen. Echte Freunde stört das nicht und wenn dich eine junge Dame nicht attaktiv findet, nur weil du dein Gehör behalten willst, dann kann sie genauso abdampfen.
 
TE
Stryke7

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gehörschutz für Disco

Besser als nix, aber schau mal hier, dass sind die Profis Gehrschutz Die Fenders für 7,50 sollten der P/L-Tipp sein. Wenn Du wirklich oft und regelmäßig Dich extremen Lärm aussetzt, würde ich doch zu angefertigten greifen. Kein Falschgeiz. Meine Frequenzkurve ist übrigens noch gerade und das mit 45, war Zeitsoldat (mit lautem Knall) und habe lange Musik gemacht.

Falls Dir Deine Ohren nur nur 3 Euro wert sind, mußt Du da aber nicht schauen... Ansonsten empfohlene Google-Suche: Gehörschutz für DJs,
Meine Ohren sind mir sogar sehr viel Wert, leider ist mein Budget begrenzt :D Die Fenders sehen aber wirklich schon gut aus, der Preis ist natürlich auch noch ok ;)
Besonders häufig bin ich nicht in so lauter Umgebung zu finden, vielleicht bin ich auch genau deswegen so empfindlich. Ich halte mich für jemanden mit relativ gutem Gehör, und möchte dass das auch so bleibt (bin vielleicht ein bisschen audiophil :P ).
Danke schon mal für deine Meinung :)

Ja ich kann dir was empfehlen, lass dir vernünftige an dein Ohr angepasste anfertigen! Das ist ja fast so als würdest du sagen "Ich falle oft auf meinen Kopf auch gerne mal aus über 3 Meter Höhe. Reicht diese Wollmütze um dauerhafte Schäden zu vermeiden?".
Wenn du dir nicht irgendwann für 5000€ Hörgeräte kaufen willst schone deine Ohren oder schütze sie.
Eigentlich stimme ich dir zu, meine Bank sagt aber leider was anderes :D

Mahlzeit!
Ich habe eine ganze Zeit lang (nach meinem Tinitus) die Ear-Safes von Alpine benutzt und war soweit zufrieden. Mittlerweile habe ich von meinem Arbeitgeber angepasste Exemplare bekommen.
Die letzteren eignen sich aufgrund der Befilterung allerdings nur bedingt zum Musikhören.
Die Alpines haben mir auch durch meine Bandzeit geholfen, das hat alles ohne Probleme geklappt.

Eine Kleinigkeit aber:
Unsichtbar ist keine der Lösungen, und sprechen wird damit sehr gewöhnungsbedürftig, weil die eigene Stimme verzerrt/gedämpft gehört wird!
Und ach ja: Meine Alpine Ear-Safe sind schon ein wenig in die Jahre gekommen, gut möglich das die Teile von Fender (oben als P/L-Tip genannt) heute das gleiche leisten, allerdings habe ich damit keine Erfahrung!
Greetz Nick

Die Alpine MusicSafe (ich glaube die meintest du?) gefallen mir auch sehr gut, 20€ werde ich hoffentlich auch noch zusammenbekommen. Die austauschbaren Einsätze für verschiedene Dämpfungen sind bei dem Preis auch schon sehr gut.

Die Sichtbarkeit ist eher zweitrangig. Dass ein Gehörschutz nicht unsichtbar ist, ist klar, und man sieht in Clubs auch erstaunlich viele Leute mit Gehörschutz ... aber sie sollten eben halbwegs dezent sein, sonst könnte ich mir ja auch einen Kapselgehörschutz kaufen :D

LOL. Verweichlichte Gesellschaft.

Saufen, ohne betrunken zu werden.
Handlungen setzen, ohne Konsequenzen zu haben.
Ich will Kinder, aber nicht Vater/Mutter sein.
Nichts arbeiten, aber möglichst viel Geld bekommen.
In den angesagten Club wollen, sich anschliessend
über den Dreck und Rauch beklagen.
Ich will in die Hölle, weils dort so geil ist, aber nicht
verbrennen.

Wie habe ich früher in Dating-Portalen gechrieben:
Kann nichts, muss alles.

:daumen2:

Wie die Leecher oder Vampire: nur von Party und guter Stimmung
partizipieren, aber selbst nichts hergeben wollen.
Keine Frauen mitbringen, aber möglichst eine wegschleppen.

Selbst nie Wild erlegen, aber möglichst mit tollen Geweihen
an der Wand protzen..

Ich bin mir nicht sicher ob ich deine Einstellung richtig verstehe ... Du bist der Meinung, dass ein verstärkter körperlicher Verschleiß vorzuziehen ist? Wegen ... was? Coolness? Stolz? Härte?

Ich kann auch den Ansatz nicht nachvollziehen, den du hier anwendest: Man muss etwas investieren, um zu ernten. Klar.
Jedoch verstehe ich nicht, wie man den hier anwenden kann: Ich soll meine Gesundheit investieren, um Spaß zu haben? Ich glaube, da hat der Club überhaupt nichts von ... Wenn man die fragt, soll ich mit Sicherheit lieber Geld investieren. Das ist mir auch deutlich lieber. ;)

Ich könnte zu jeder einzelnen Zeile gerade etwas schreiben, wenn du möchtest kann ich das gerne noch tun.

Da muss man sich doch echt mal fragen: Wer hat der Gesellschaft ins Hirn geschissen?:what:

Es wird die Musik so laut aufgedreht, dass man mit Ohrenschützern dagegen was machen muss um nicht taub zu werden. Allerdings sind Ohrenschützer "uncool", deswegen sollen sie unauffällig sein.

Ich gehe nicht in Discos, weil ich dort aufgrund des Musikgenres was dort gespielt wird einen Kotzkrampf bekomme. Nun gut das ist ja Geschmackssache. Aber ich würde doch nicht dort immer wieder hingehen, wenn ich danach nix mehr höre. Wenn man auf einem Konzert mal vor einer Boxen gestanden hat und anschließend ein bischen schlecht hört, dann ist das ja noch vetretbar, weil man das nicht ständig macht. Aber am Wochenende immer das Gehör schrotten, weil man nicht "uncool" sein will...:lol::lol::lol::lol:

Ich würde mit richtig schön gelben Ohrenstöpseln aus dem Motorsport dort das nächste Mal auftauchen und jedem der fragt erzählen, warum ich die drin hab. Wenn man schon was macht, dann auch dazu stehen. Wenn dich deswegen irgend jemand deswegen "uncool" findet, dann soll er sich verpissen. Echte Freunde stört das nicht und wenn dich eine junge Dame nicht attaktiv findet, nur weil du dein Gehör behalten willst, dann kann sie genauso abdampfen.

Wie schon gesagt, wenn sich alle an die Begrenzungen halten würden, hätten wir das Problem nicht :D Allerdings stimme ich dir zu, dass es schon sehr seltsam ist, die Musik so laut zu drehen dass man wiederum Gehörschutz braucht ... :ugly:

Es geht mir dabei nicht darum, die Damenwelt zu beeindrucken :lol: Ich gehe nicht dorthin, weil ich etwas zum vögeln brauche ;)
Ich bin mir auch sicher, dass meine Freunde damit kein Problem haben.

Trotzdem fände ich es schön, wenn die Stöpsel halbwegs dezent wären. Man zieht sich ja auch halbwegs vernünftig an wenn man ausgeht, einfach so aus Prinzip, Spaß daran und um der gesellschaftlichen Erwartungen willen.
 
Oben Unten