Geforce RTX 4000: Angeblich mit 100 TFLOPS FP32-Performance

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 4000: Angeblich mit 100 TFLOPS FP32-Performance

Die Geforce RTX 4090 soll angeblich mit 100 TFLOPS FP32-Performance kommen. Der AD102 wäre damit auf dem Papier etwas fixer als Navi 31 von AMD.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 4000: Angeblich mit 100 TFLOPS FP32-Performance
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Also wenn am Ende zwischen der 4080 und 4090 die Leistung einer 4070 liegt, wird eine 4080 Ti nicht lange auf sich warten lassen. Für die Kunden eine blöde Situation. nvidia scheint hier die Kunden gleich Richtung 4090 treiben zu wollen. Hoffe AMD macht es besser.
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
also 100 gegen 92 laut gerüchten(!)

am ende werden es dann irgendwie 80 gegen 78 bei viel zu hohem verbrauch und ein zwei klassen darunter deutlich sinnvoller für die masse.

karten ab der mittelklasse zur uvp werden wir wohl auch nicht mehr zu gesicht bekommen, außer die uvp wird eben den derzeit gängigen preisen angepasst. pc-gaming ist mittlerweile leider ein trauerspiel; wahnsinnig teuer in der anschaffung UND beim verbrauch, also den folgekosten.

naja, im grunde wird damit den konsolenherstellern ein gefallen getan.
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
Scheint auf einen ählichen K(r)ampf wie Intel/AMD hinauszulaufen.
Multichip gegen Monolith. Fine wine gegen Brechstange.
Auch hier, meiner Meinung nach, der falsche Weg von Nvidia. Unabhänhig von der kolportierten Leistung.
Ich komme aus der "Stromfresserecke" mit Hawaii und Vega. Aber iwo is mal gut.
Ich würde mir sehr wünschen, das diese Leistung ausschließlich ins Raytracing fließt.
Gruß T.
 

Smeagle81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Erst AMD und jetzt Nvidia. Bei AMD wird gleich wieder Marketing Floskeln nachgesagt und Nvidia übertrumpft das noch mal mehr mit 100 TFLOPs.
Letztendlich werden wir alles erst selber sehen, wenn die ersten Tests anstehen und die wahre Performance ans Licht kommt. Aber ganz ehrlich, ich habe nur darauf gewartet, dass Nvidia ihren größeren Schwengel rausholen und alle damit in den Schatten stellen, war nicht anders zu erwarten... Nvidia halt. Wir werdens sehen.
 

Birdy84

Lötkolbengott/-göttin
Bei Nvidia geht man auch davon aus, dass AD102 kein Vollausbau ist - was nahe liegt.

Wieso muss Nvidia nur von etwas ausgehen? Haben die R&D in diesem Fall ausgelagert und man weiß knapp 6 Monate vor Veröffentlichung noch die Specs?

Einerseits lässt man sich den Raum für eine Ti oder Titan. Andererseits stellt man sich bei der Ausbeute auf eine sicherere Seite mit dem monolithischen Design
Das ist widersprüchlich. Bekommt die Titan einen eigenen Die, aber wie sollte das die Ausbeute verbessern?

Für mich sind die beiden Punkte überhaupt nicht plausibel. War es schon wieder Zeit für Links' Märchenstunde?

Erst AMD und jetzt Nvidia. Bei AMD wird gleich wieder Marketing Floskeln nachgesagt und Nvidia übertrumpft das noch mal mehr mit 100 TFLOPs.
Das sind keine offiziellen Zahlen oder Aussagen! Es sind Gerüchte, die z.T. von Andreas Link interpretiert und bewertet sind.
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Wie kommst du drauf? Die Zahlen werden schon stimmen, fraglich ist aber, ob und wie die Leistung auf die Straße gebracht wird.
die frage ist eher wie du darauf kommst, dass die zahlen stimmen werden?

der gleiche "leaker" hat die amd-zahlen gerade erst nach oben "korrigiert". wenn er damit recht haben sollte, hätten also seine zuvor kolportierten zahlen nicht gestimmt. wie kommst du nun darauf, dass die jetzigen zahlen der weisheit letzter schluss sind?

sorry, aber wir sprechen hier immer noch über leaks/gerüchte von leuten, die sich auch noch immer wieder selbst "korrigieren", nicht mehr und nicht weniger.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
der sprung von ad 103 auf 102 macht mir ein bischen sorgen. kommt nur die 4090 mit dieser leistung und darunter 3090ti niveau? natürlich darf man dennn sicher deutlich höheren boost nicht vergessen aber der sprung von 3080 auf 4080 wäre demnach bei 40 bis 50% nur und das ist die hauptgruppe
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
pc-gaming ist mittlerweile leider ein trauerspiel; wahnsinnig teuer in der anschaffung UND beim verbrauch, also den folgekosten.

naja, im grunde wird damit den konsolenherstellern ein gefallen getan.
So ein 12700K oder 5900X sind sehr genügsam, Grafikkarten abseits von High-End/Enthusiast ebenfalls. Die Folgekosten sind was den Strom anbelangt nicht wirklich hoch. Die Anschaffungspreise sind auch günstig wie seit Jahren nicht, aktuelle Zen 3 CPUs sind deutlich im Preis gefallen, genauso wie Grafikkarten. Am Ende können PCs eben auch deutlich mehr als Konsolen, das sollte nie vergessen werden.

Den Konsolenherstellern spielt das zudem nicht wirklich in die Hände. Wer mehr will als nur zocken oder keinen Bock auf all die Einschränkungen hat, der wird nie zu einer Konsole wechseln. Wie Sony zuletzt gezeigt hat, werden preislich auch bei den Konsolen die Stellschrauben immer weiter angezogen. Wer künftig das volle PS+ Paket will, der zahlt 120 EUR im Jahr, das ist mal eben eine Verdopplung zum bisherigen PS+. Auf PC hast du diesen Quatsch nicht und musst vor allem nicht bezahlen um überhaupt online spielen zu dürfen oder die Cloud für Spielstände nutzen zu können.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Lovelace (mitsamt eventueller Wattmonster) kann ich mit meiner RTX 3080 getrost auslassen. Hab eh meist 1-2 Generationen übersprungen, dann hat sich der Wechsel auch richtig gelohnt.

Und mal schaun, vielleicht spielt irgendwann der Verbrauch angesichts eben NICHT ewig verfügbarer Ressourcen auch wieder eine (größere) Rolle:schief:

Wie lange hab ich es mit Pascal ausgehalten? Achja, knapp 5 Jahre...

Gruß
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
der sprung von ad 103 auf 102 macht mir ein bischen sorgen. kommt nur die 4090 mit dieser leistung und darunter 3090ti niveau? natürlich darf man dennn sicher deutlich höheren boost nicht vergessen aber der sprung von 3080 auf 4080 wäre demnach bei 40 bis 50% nur und das ist die hauptgruppe
Yup.
Aber Du übersiehst folgendes: "wer hat den Längsten" :lol:
Und hier entscheidet immer die Königsklasse.
Denn in der Butter -und Brotliga nehmen sich die Kontrahenten selten was.
Gruß T.
 

heid210

Schraubenverwechsler(in)
also 100 gegen 92 laut gerüchten(!)

am ende werden es dann irgendwie 80 gegen 78 bei viel zu hohem verbrauch und ein zwei klassen darunter deutlich sinnvoller für die masse.

karten ab der mittelklasse zur uvp werden wir wohl auch nicht mehr zu gesicht bekommen, außer die uvp wird eben den derzeit gängigen preisen angepasst. pc-gaming ist mittlerweile leider ein trauerspiel; wahnsinnig teuer in der anschaffung UND beim verbrauch, also den folgekosten.

naja, im grunde wird damit den konsolenherstellern ein gefallen getan.
Greymon hat die 92 T für N31 schon wider eingestampft.

Sind jetzt wohl eher 73 T.


 
Zuletzt bearbeitet:

juko888

BIOS-Overclocker(in)
So ein 12700K oder 5900X sind sehr genügsam, Grafikkarten abseits von High-End/Enthusiast ebenfalls. Die Folgekosten sind was den Strom anbelangt nicht wirklich hoch. Die Anschaffungspreise sind auch günstig wie seit Jahren nicht, aktuelle Zen 3 CPUs sind deutlich im Preis gefallen, genauso wie Grafikkarten. Am Ende können PCs eben auch deutlich mehr als Konsolen, das sollte nie vergessen werden.

Den Konsolenherstellern spielt das zudem nicht wirklich in die Hände. Wer mehr will als nur zocken oder keinen Bock auf all die Einschränkungen hat, der wird nie zu einer Konsole wechseln. Wie Sony zuletzt gezeigt hat, werden preislich auch bei den Konsolen die Stellschrauben immer weiter angezogen. Wer künftig das volle PS+ Paket will, der zahlt 120 EUR im Jahr, das ist mal eben eine Verdopplung zum bisherigen PS+. Auf PC hast du diesen Quatsch nicht und musst vor allem nicht bezahlen um überhaupt online spielen zu dürfen oder die Cloud für Spielstände nutzen zu können.
und dennoch bieten konsolen mittlerweile (in meinen augen!) das deutlich bessere gesamtpaket für gamer.

der ps plus-vergleich ist in meinen augen auch quatsch, da da überhaupt kein preis angezogen wurde. wer mit dem bisherigen ps plus zufrieden war, kann das zum gleichen preis wie gewohnt genau so weiternutzen. die beiden stufen darüber sind zusätzliche angebote mit mehrwert, ganz simpel.

und wenn du die stromkosten gerade in der heutigen zeit als nicht relevant betrachtest, hast du offenbar gewisse dinge nicht mitbekommen. ab kommendem jahr werden sich sehr viele menschen diesbezüglich noch gewaltig umschauen.
 

Hoppss

Software-Overclocker(in)
Am Ende können PCs eben auch deutlich mehr als Konsolen, das sollte nie vergessen werden.
Korrekt! Nur, mal ehrlich, was sollte man heutzutage als "sparsam" betiteln? Mit Sicherheit doch keine CPUs oder GPUs bei denen alleine die Lüfter derzeit und in Zukunft mehr Watt ziehen, als vor einigen Jahren ihre (z.T. damals passiv gekühlten) Pendants :ka:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
und wenn du die stromkosten gerade in der heutigen zeit als nicht relevant betrachtest, hast du offenbar gewisse dinge nicht mitbekommen. ab kommendem jahr werden sich sehr viele menschen diesbezüglich noch gewaltig umschauen.
Genau das. Dieses: "mir scheiß egal, hauptsache Power" wird uns allen eher früher wie später noch ganz gewaltig auf die Füße fallen...

Aber richtig, morgen haben wir schon den Mars bewohnbar gemacht und dort kostet der Strom ja auch nur 3Cent/h:schief:

Gruß
 
Oben Unten