• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3060 Ti: Gigabyte mit 4 Modellen und 8 GiB

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3060 Ti: Gigabyte mit 4 Modellen und 8 GiB

Gigabyte startet offenbar mit vier Modellen bei der Geforce RTX 3060 Ti, die bereits Ende Oktober kommen soll. Die Karten sind in der Eurasian Economic Commission gelistet und bestätigen so unter anderem 8 GiByte Speicher.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3060 Ti: Gigabyte mit 4 Modellen und 8 GiB
 

Elthy

Freizeitschrauber(in)
Wo ist da die Rede von 4GB Speicher? So irre ist nichtmal Nvidia, und die haben uns schon die 1060 3GB serviert...

Edit: Hat mir da mein Hirn einen Streich gespielt oder stand das Modelle nicht immer in der Überschrift?
 
Zuletzt bearbeitet:

Knochey

PC-Selbstbauer(in)
Ja ne, is klar. Ne 60´er Karte für 450 USD.
Werde glaub in Bälde meine AMD Aktien verkaufen und bei Team Green voll einsteigen … ;-)

MfG Föhn.
Dann nimm halt die normale 3060er die vermutlich auch noch kommen wird oder sogar die 3050er. Nur weil da ne 60 im Namen steht heißt es nicht dass 400-450USD direkt unverschämt sind. Einfach auf die Performance schauen statt sich an Namen aufzuhalten.
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
Bitte nochmal lesen, beim schnellen überfliegen der Überschrift suggeriert dir dein Hirn 4gb, was aber nicht da steht :lol:
Hab ich aber auch zuerst gelesen !
Dann beim nochmaligen durchlesen war mir dann klar wo der Hase im Pfeffer lag.
4 Modelle (mit 8 GB).
Gewundert hätte es mich allerdings NICHT ! :-)

MfG Föhn.
Dann nimm halt die normale 3060er die vermutlich auch noch kommen wird oder sogar die 3050er. Nur weil da ne 60 im Namen steht heißt es nicht dass 400-450USD direkt unverschämt sind. Einfach auf die Performance schauen statt sich an Namen aufzuhalten.
Marketing Opfer par excellence ?!?

MfG Föhn.
 

RoadDog87

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bin auch voll auf die 4 GiB reingefallen und sah schon so aus -> :haeh:
Wo mag sich die Karte Leistungsmäßig wohl einordnen? Zwischen RTX 2070 Super und 2080 Super schätze ich mal ganz grob!?
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
Wenn ich mir das Porfolio und die diversesen Releases von Ampere anschauen, müssen ja die Radeons echt Granate werden :D
Ich bin seit `88 dabei und hab etliche "Kartenk(r)ämpfe" erlebt, aber so ein Verhalten seitens NV ist schon mehr als bemerkenswert.
Gruß T.
 

DaCrazyP

Kabelverknoter(in)
"Die RTX 3060 Ti dürfte sich kaum von der RTX 3070 unterscheiden."
Wenn dem so ist(leistungstechnisch gesehen), warum bringt man die dann noch auf den Markt? Zumal die 3070 ja auch noch nicht einmal erhältlich ist. Mir fehlt da eine klare Abstufung und es wirkt alles etwas kopflos. Was weiß nVidia, was die Leaks zur Konkurrenz bisher noch nicht ans Licht gebracht haben?
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
ga105 hör ich das erste mal von
nee Leute die chips sind seit min 8 Monaten bestätigt
ga102 high end
ga104 mid class
ga106 entry
ga107 office oder htpc
Und endlich sind auch die chips wieder da wo die sku sind
Für mich kommt nur eine rtx3060 infrage aufgrund meines selbst gewählten 300€ limit
Allerdings nicht mit 6gb vram.
Wenn nvidia wirklich rtx3060ti und 4868 bringt und keine mit 4352shader
Und stattdessen den ga106 auf 3840 bringt wirds lächerlich .
Wenn nvidia es nicht schafft die eklatante cpu limit in den griff bekommt, will nvidia sogar mit gleicher Leistung zum preis verkaufen wie turing.
Und das nach einer gelungenen Vorstellung der rtx3080.
Da kaufe ich eher im Abverkauf nee rtx2060s obwohl diese etwas zu schwach sein wird in 2 Jahren.

Im übrigen ich kaufe doch zuerst board ram cpu und Kühler wieso passt kein am3 mount . Schade um den macho.
So wirds ein pcgh mugen
r7 3700x
16gb ddr4 3600
msi board wegen Aktion
Unklar obs ein b550 oder doch x570 wird von den vrm sage ich b550 vom audio chip x570.
ganz ohne Aktion wirds eher ein asrock steel legend b550 mit ecc ram
Dann später beide pc im vergleich zum cpu limit der neuen GPU
hab dann 3 PC einer für retro xp machine
Mein aktueller haswel-e den ich dann uv und für vergleiche nutze.
Ich kam mit nur 2 ghz auf max 30w und gesamtsystem auf 80w mit 7 HDD
Später nur einer ssd und einer HDD
Netzteil fliegt mit der neuen gpu raus.

derzeit ist es echt schwer zu warten, ich könnte muss aber nicht un später ist auch unsicher obs was bekommst wegen nachfrage.
Ich gehe aber von höheren preisen bei cpu von amd aus daher lohnt es sichd a nicht wirklich zu warten und bei gpu wirds wohl die verfügbarkeit regeln.
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Dann nimm halt die normale 3060er die vermutlich auch noch kommen wird oder sogar die 3050er. Nur weil da ne 60 im Namen steht heißt es nicht dass 400-450USD direkt unverschämt sind. Einfach auf die Performance schauen statt sich an Namen aufzuhalten.
Doch genau das heißt es...3060 und 3060TI sind die Mainstream Karten Nvidias und die für 400-500€ anzubieten ist eine ganz dreiste unverschämtheit. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Teile groß Abnehmer findet :daumen2:.
ga105 hör ich das erste mal von
nee Leute die chips sind seit min 8 Monaten bestätigt
ga102 high end
ga104 mid class
ga106 entry
ga107 office oder htpc
Und endlich sind auch die chips wieder da wo die sku sind
Für mich kommt nur eine rtx3060 infrage aufgrund meines selbst gewählten 300€ limit
Allerdings nicht mit 6gb vram.
Wenn nvidia wirklich rtx3060ti und 4868 bringt und keine mit 4352shader
Und stattdessen den ga106 auf 3840 bringt wirds lächerlich .
Wenn nvidia es nicht schafft die eklatante cpu limit in den griff bekommt, will nvidia sogar mit gleicher Leistung zum preis verkaufen wie turing.
Und das nach einer gelungenen Vorstellung der rtx3080.
Da kaufe ich eher im Abverkauf nee rtx2060s obwohl diese etwas zu schwach sein wird in 2 Jahren.

Im übrigen ich kaufe doch zuerst board ram cpu und Kühler wieso passt kein am3 mount . Schade um den macho.
So wirds ein pcgh mugen
r7 3700x
16gb ddr4 3600
msi board wegen Aktion
Unklar obs ein b550 oder doch x570 wird von den vrm sage ich b550 vom audio chip x570.
ganz ohne Aktion wirds eher ein asrock steel legend b550 mit ecc ram
Dann später beide pc im vergleich zum cpu limit der neuen GPU
hab dann 3 PC einer für retro xp machine
Mein aktueller haswel-e den ich dann uv und für vergleiche nutze.
Ich kam mit nur 2 ghz auf max 30w und gesamtsystem auf 80w mit 7 HDD
Später nur einer ssd und einer HDD
Netzteil fliegt mit der neuen gpu raus.

derzeit ist es echt schwer zu warten, ich könnte muss aber nicht un später ist auch unsicher obs was bekommst wegen nachfrage.
Ich gehe aber von höheren preisen bei cpu von amd aus daher lohnt es sichd a nicht wirklich zu warten und bei gpu wirds wohl die verfügbarkeit regeln.
Nachdem ich mir nun die Mühe gemacht habe deinen ganzen Post zu lesen ist mir schwindelig und ich weiss nicht was du uns eigentlich sagen möchtest :ugly:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knochey

PC-Selbstbauer(in)
Doch genau das heißt es...3060 und 3060TI sind die Mainstream Karten Nvidias und die für 400-500€ anzubieten ist eine ganz dreiste unverschämtheit. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Teile groß Abnehmer findet :daumen2:.

Nachdem ich mir nun die Mühe gemacht habe deinen ganzen Post zu lesen ist mir schwindelig und ich weiss nicht was du uns eigentlich sagen möchtest :ugly:.
Wenn die Leute sich die 3060 nicht leisten können dann gehen sie eben auf eine 3050 und das ist dann der neue Mainstream Bereich. Ich weiß einfach nicht warum man sich an eine so dämliche Zahl die absolut gar nichts aussagt halten muss.

Das ist genau das gleiche wie die RTX 3080 und 3090. Jetzt wo es scheinbar eine 3090 gibt müssen manche unbedingt die größte Zahl besitzen.

Solange das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt und Nvidia auch noch zukünftig im Bereich 150-300 Euro was vernünftiges anbieten wird sehe ich gar keine Grund sich darüber zu beschweren, dass dort dann eine 50 statt einer 60 steht.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
PCGH schrieb:
Man schätzt, dass die Karte um 180 Watt TDP haben wird und zwischen 400 und 450 US-Dollar kostet.

Wer ist den bitte "man"? Klingt irgendwie nach der Meinung des Autors.
450$ kommt mir doch etwas unlogisch vor, wenn ich bedenke, dass die 3070 eine Preisempfehlung ab 500$ hat. 50$ Differenz ist einfach zu wenig, um sich nicht selbst zu kanibalisieren. Warum eine 3060Ti kaufen, wenn ich für 50$ mehr eine 3070 bekomme. 100$ Differenz wäre irgendwie sinniger. Ein guter Preis scheinen mir 450$ in direkter Konkurrenz zu den kommenden AMD Produkten auch nicht zu sein.
 

AdamJenson

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Immer weiter so.Wenn meine RTX 2060 Super mal nicht mehr ausreicht gibts eine schöne Auswahl an Karten die auch den in etwa gleichen Energie Hunger haben.3090 oder 3080 sind mir viel zu hungrig. :D
 

beastyboy79

Freizeitschrauber(in)
Wenn die Leute sich die 3060 nicht leisten können dann gehen sie eben auf eine 3050 und das ist dann der neue Mainstream Bereich. Ich weiß einfach nicht warum man sich an eine so dämliche Zahl die absolut gar nichts aussagt halten muss.
Wenn die Leute einfach nicht "enthusiastisch" genug sind, um sich eine
:lol:
RTX 3060 leisten zu wollen... . Oh man, merkste eigentlich was Du da schreibst. Am besten Du vermachst Nvidia gleich deinen Erstgeborenen. Also ehrlich!

Das ist genau das gleiche wie die RTX 3080 und 3090. Jetzt wo es scheinbar eine 3090 gibt müssen manche unbedingt die größte Zahl besitzen.

So wie Du? Lass einfach geiler deinen E-Peen rausbaumeln. Einfach :stupid:
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn die Leute einfach nicht "enthusiastisch" genug sind, um sich eine
:lol:
RTX 3060 leisten zu wollen... . Oh man, merkste eigentlich was Du da schreibst. Am besten Du vermachst Nvidia gleich deinen Erstgeborenen. Also ehrlich!

Sorry, aber irgendwie scheinst du seinen Post bzw. die Aussage dahinter überhaupt nicht verstanden zu haben...
 

beastyboy79

Freizeitschrauber(in)
Sorry, aber irgendwie scheinst du seinen Post bzw. die Aussage dahinter überhaupt nicht verstanden zu haben...
Doch, die 70er waren "normaler Weise" (was ist schon noch normal) immer die Brot- und Butter GPUs, bei 350€! Seit Pascal ist einfach ne harte Verwerfung im Preisgefüge. Ab jetzt gibts dann 60er (jaja ti) für 450€, voll Midrange dann :daumen: mit Entry-Benennung.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Wo ist da die Rede von 4GB Speicher? So irre ist nichtmal Nvidia, und die haben uns schon die 1060 3GB serviert...

Edit: Hat mir da mein Hirn einen Streich gespielt oder stand das Modelle nicht immer in der Überschrift?

:-D
aber hatte ich auch "gelesen". :banane:

Ich vermute man würde es NV zutrauen.
Wer ist den bitte "man"? Klingt irgendwie nach der Meinung des Autors.
450$ kommt mir doch etwas unlogisch vor, wenn ich bedenke, dass die 3070 eine Preisempfehlung ab 500$ hat. 50$ Differenz ist einfach zu wenig, um sich nicht selbst zu kanibalisieren. Warum eine 3060Ti kaufen, wenn ich für 50$ mehr eine 3070 bekomme. 100$ Differenz wäre irgendwie sinniger. Ein guter Preis scheinen mir 450$ in direkter Konkurrenz zu den kommenden AMD Produkten auch nicht zu sein.

naja vielleicht lernt NV auch was von AMD.
RX 5600 XT vs RX 5700 => waren auch mal nur ca. 20-30€
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Doch, die 70er waren "normaler Weise" (was ist schon noch normal) immer die Brot- und Butter GPUs

Nein, was die Nummerierung angeht waren immer die 60er Serien Brot und Butter. Die 70er war Oberklasse, 80er High-End.
Aber diese Zahlen sind Schall und Rauch. Es zählt das was in der Benchmark Tabelle steht, und nicht die vom Hersteller gewählte Grafikkarten-Nummerierung
 

Lichtspieler2000

Freizeitschrauber(in)
Ja ne, is klar. Ne 60´er Karte für 450 USD.

Ja ne ist klar, schon vor dem eigentlichen Launch eine Preiskritik, ganz ohne Leistungsdaten.
Ich empfehle dir eine gebrauchte RX 570 8GB, kostet momentan nur 80 Euro.

Doch genau das heißt es...3060 und 3060TI sind die Mainstream Karten Nvidias und die für 400-500€ anzubieten ist eine ganz dreiste unverschämtheit

Den Preis der 3060 kennen wir noch nicht mal, kluger Beitrag.


Genau da gehört die aktuelle Nvidia Mittelklasse auch hin aber für max. 300-350€ je nach Modell :rollen:.

Sagt der, der in der Signatur eine RTX 2070 Super stehen hat.
Die Preise macht der Markt, nicht du. Ich glaube du hast da etwas generelles nicht verstanden.
Das sind Karten die nur geringfügig langsamer als eine 2080Ti sein werden, da ist der Preis schon angemessen.

Eine 3060 wird somit deutlich unterhalb von 399 Dollar kosten, wohl 299 oder 349 Dollar, wie in der letzten Generation.
 
Zuletzt bearbeitet:

Isrian

Software-Overclocker(in)
Find es bemerkenswert, wie sich hier viele über die Preise aufregen. Früher gab es jährlich ne neue Generation, wo die Mittelklasse 200 bis 250 Taler gekostet hat. Jetzt wird geweint und gemeckert, wenn es nach 2 Jahren eine neue Gen gibt, die dann 400 bis 500 Taler kostet? Auf die Zeit gerechnet immer noch der gleiche Preis.
 

ShagadeIic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ist doch völlig klar, dass der Leistungs- und Preisbereich mit immer stärkeren iGPUs/SoCs nach oben wandert.

Ne GT710 für 40€ benötigt heute niemand mehr.
 

badiceman66

PC-Selbstbauer(in)
neben preis bin ich vor allem auf die verfügbarkeit der 3070 und 3060ti neugierig ,wenn die karten nicht auf lager liegen bei den händlern na dann gute nacht nvidia ,den shitstorm will ich mir nicht mal ansatzweise vorstellen.

mfg
 

pabuscoco

Kabelverknoter(in)
Find es bemerkenswert, wie sich hier viele über die Preise aufregen. Früher gab es jährlich ne neue Generation, wo die Mittelklasse 200 bis 250 Taler gekostet hat. Jetzt wird geweint und gemeckert, wenn es nach 2 Jahren eine neue Gen gibt, die dann 400 bis 500 Taler kostet? Auf die Zeit gerechnet immer noch der gleiche Preis.

Macht überhaupt keinen Sinn...
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Find es bemerkenswert, wie sich hier viele über die Preise aufregen. Früher gab es jährlich ne neue Generation, wo die Mittelklasse 200 bis 250 Taler gekostet hat. Jetzt wird geweint und gemeckert, wenn es nach 2 Jahren eine neue Gen gibt, die dann 400 bis 500 Taler kostet? Auf die Zeit gerechnet immer noch der gleiche Preis.

Mit dem feinen Unterschied, das man damals noch jährlich den selben Leistungssprung hatte, den man nun jetzt erst alle 2 Jahre bekommt. :ugly:

Also nein, es ist nicht der gleiche Preis. Für den bekam ich nämlich damals noch die doppelte Leistung. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dragonskull

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn die Leute sich die 3060 nicht leisten können dann gehen sie eben auf eine 3050 und das ist dann der neue Mainstream Bereich. Ich weiß einfach nicht warum man sich an eine so dämliche Zahl die absolut gar nichts aussagt halten muss.

...

Solange das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt und Nvidia auch noch zukünftig im Bereich 150-300 Euro was vernünftiges anbieten wird sehe ich gar keine Grund sich darüber zu beschweren, dass dort dann eine 50 statt einer 60 steht.

Grundsätzlich ist das richtig, aber das Problem ist die fehlende Mehrleistung. Wer z.B. eine 1060 6GB besitzt, für den stellt die kleinere Grafikkarte der nächsten Generation kein Upgrade dar. Selbst über mehrere Generationen hinweg ist kaum Mehrleistung zu verzeichnen. Von mehr RAM mal ganz zu schweigen. Bleibt man im gleichen Preisbereich kann man nach 2 oder 3 Jahren also seine Grafikkarte ersetzen. Mehr aber auch nicht.
Da eine Grafikkarte manchmal nach 3 Jahren schon hinüber ist, ist das sehr unbefriedigend. Man sieht das ja auch recht deutlich an Nvidia selbst. Die vergleichen von Generation A auf die Nachfolgegeneration nämlich auch nicht die Leistung von gleich teuren Modellen, sondern eben von der gleichen Bezeichnung (z.B. 2060 vs. 3060). Und genau so wird, nebenbei bemerkt, auch z.B. bei PCGH verglichen.

Insofern ist genau dein letzter Satz das Problem bei Nvidia oder sogar allgemein im Grafikkartenbereich. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht mehr.
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
ne 3060 ti mit 8gb lässt mich befürchten das sie wieder auf die idee kommen könnten ne 3060 non ti mit 6gb auszuliefern

Wem kümmern schon, wenn man von seiner zukünftigen Grafikkarte träumt, diese Karten für Sterbliche, wenn man sich eine 3080 oder das beste von AMD ausmalen kann. - Man kann sich natürlich bis zum Release einer 3060 non TI - wenigstens wohl noch 3 Monate damit verrückt machen, dass sie nur 6GB Speicher haben könnte.

Ich träume dann doch lieber von einer Grafikkarte mit mehr Oberweite. Speicher ist sexy.

In Zukunft gibt's dann ja im Grafikkartensektor Nvidia, AMD und Intel .... sozusagen The GOOD The BAD And The UGLY - noch mehr Diskussionsstoff; aber wer wird wer sein.
 

x1337x

PC-Selbstbauer(in)
Die 60ti wird keine 450€ kosten.

Würde ja überhaupt keinen Sinn machen wenn die 3070 gerade mal 50€ mehr kostet.
 

ArnoGK

PC-Selbstbauer(in)
Die RTX 2060 6GB FE wurde doch auch für 369€ verkauft.

Dank AMD's RX 5700 & RX 5700 XT wurden die Nvidia "Super - Karten" auf den Markt geworfen. Oder wie ich sie nenne: "Die echten 60er/70er & 80er Karten der RTX 2000 Serie".

Nach RTX "Super Release" sah es dann so aus:

- RTX 2060 6GB FE = 319€ statt 369€
- RTX 2060 Super FE = 419€

Zum Vergleich, so viel kostete die GTX 1060 bei Release:

- GTX 1060 FE = 319€ - Partnerkarten kosteten bei Release ~280€


Die RTX 3060 TI wird wohl einfach eine abgespeckte RTX 3070 sein und 450€/$ kosten.

Die RTX 3060 wird bestimmt 350€ + kosten. Vielleicht sogar mit "nur" 6GB. 350€ finde ich für eine Midrange Karte 50€ zu teuer. Mal sehen was noch alles kommt, vielleicht auch eine RTX 3050.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
Pascal wahr schon krass, was Watt/Leistungsverhältnis anging.
Da konntest du beispielsweise die GTX 1070 mit unter 100 Watt via Undervolting laufen lassen. :D

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ist doch völlig klar, dass der Leistungs- und Preisbereich mit immer stärkeren iGPUs/SoCs nach oben wandert.

Meine GTX 670 schlägt heute noch jede IGP, mit Ausnahme von Kaby Lake G, die ja eine dedizierte Vega GPU, mit 4GB VRAM an Bord hatten. Meine GTX 670 wird wohl auch noch einige Zeit Kreise um die IGPs drehen. Eventuell ändert sich das, falls die Gerüchte um Quadchannel DDR5, bei den künftigen AMD APUs echt sind (was nicht nicht glaube).

IGPs dümpeln auf einem Leistungsniveau herum, das man vor etwa 10 Jahren hatte, wenn sie gut sind.

ga105 hör ich das erste mal von
nee Leute die chips sind seit min 8 Monaten bestätigt

Bestätigt ist da garnichts, das waren immer nur Gerüchte und da hast du den GA 103 und GA 108 vergessen, die es laut gerüchen auch geben sollte. Laut den Gerüchten sollte die RTX 3090 auch RTX 3080TI heißen, zwischen 30 und 75% schneller als die RTX 2080 sein und mit 12, 16, 22 und 24GB VRAM kommen. Ach ja: einen Tag vor der Vorstellung hieß es in einer geleakten Zotacfolie noch, die GPUs werden in 7nm bei TSMC produziert.

Auf die Leaks kann man nichts geben, von daher sollte man nicht so tun, als wäre das offiziell.
 
Oben Unten