• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3060 Ti: Folie mit Leistungsdaten gegen RTX 2060 Super und RTX 2080 Super

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3060 Ti: Folie mit Leistungsdaten gegen RTX 2060 Super und RTX 2080 Super

Zur Geforce RTX 3060 Ti ist eine Folio von Nvidia aufgetaucht, die die Karte gegen die RTX 2060 Super und die RTX 2080 Super stellt. Erwartungsgemäß ist sie schneller als der direkte Vorgänger und in etwa auf dem Niveau der RTX 2080 Super.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3060 Ti: Folie mit Leistungsdaten gegen RTX 2060 Super und RTX 2080 Super
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sieht das nur so aus, oder kann diese 3060 Ti nun wirklich beinahe das gleiche Leisten wie die 3070?
Wie groß wird der Vorsprung der 3070 geschätzt sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Die RTX 3070 ist auf dem Niveau einer RTX 2080 Ti (bzw. leicht darüber). Rein von der Logik wäre es ja schließlich auch unsinnig eine RTX 3060 Ti mit der Leistung und dem Speicherausbau einer RTX 3070 zu veröffentlichen, oder? ;-)

Darüber hinaus ein ordenlichter Zugewinn, wenn bereits die RTX 3060 Ti nun die Leistung einer RTX 2080 Super bietet und gemäß dem Graphen hier gar tendenziell noch ein klein wenig mehr. Die Karte dürfte wohl eine MSRP von 399 US$ haben, eine erfreuliche Entwicklung im Vergleich zu den 699 US$ in der letzten Gen (die Custom-RTX 2080'er und später auch die Super).
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ja ist ja fein, die Nachfolgekarte meiner aktuellen. Da geht schon etwas mehr, würde ich sagen. Wenn die Karte auch bei 300 Euro angebracht eingepreist wäre. Allerdings werde ich auch erst wieder aufrüsten, wenn es mehr VRam dazu gibt.

Was mich ja mittlerweile wundert ist das Hypen der Preise von "damals" und "heute". Welches ja aus den PR Abteilungen der Konzerne massiv betrieben wird.

"Erwartet werden 400 US-Dollar UVP; derweil kostete die RTX 2080 Super bei Einführung 700 USD UVP."
Jetzt ehrlich, in der nächsten Generation gibt es mehr Leistung für weniger Preis, das ist Entwicklung. Was kommt als nächstes? Im Eisladen hängt ein Schild aus: "Zu jedem Eis gibt es jetzt neuerdings eine Waffel zu den Eisbollen dazu!" Ja danke vielmals! :D :D ;D

Leider steigen auch die Anforderungen an die Hardware immer mehr mit, deshalb nutzt mir der Verweis auch rein garnichts. : D Liebe PR Fuzzis. Mich interessiert ein angemessener Preis bei der LETZTEN, bei der AKTUELLEN und bei der FOLGENDEN Generation und keine Verweise auf irgendeinen Stuß, mit dem man Deppen beruhigend abspeißt.
 

AyC

PC-Selbstbauer(in)
Dann muss man eben mal 1-2 Monate warten. Mit AMD gibt es ja auch etwas mehr Preiskampf, wenn die Karten dann auch breit verfügbar sind. Am Anfang bezahlt man immer drauf.

Finde die 3060TI die erste sinnvolle Karte von Nvidia und da passen auch noch die 8GB einigermaßen dazu. Ab der 3070 will ich min. 12GB, besser 16GB sehen.
 

Argolo

Kabelverknoter(in)
Hm... Ich glaube die Karte werde ich mir schnappen. Auch wenn ich 400 € bei der aktuellen Marktlage für unrealistisch halte.
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Der Kampf in diesen Preisregionen wird erst Q1 2021 starten. Nämlich dann wenn AMD N22 aka 6700(k) vorstellen wird. Bis dahin denke ich eher das die Customs so um die 499 weg gehen werden...:kotz:
 

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Träum weiter, schau dir mal die normalen Preise der 2060 Super an. Wenn hier kein guter Preiskampf losgeht, dann wird die wohl länger bei 400-500 Euro liegen.
War das meine Aussage?
Wer mehr als 350 Tacken für diese Karte zahlt hat echt andere Probleme...
6700 (XT) wird eine UVP von 380-480 € haben. Mit 12 GB wohlgemerkt.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Das wird eine leicht beschnittene 3070, also wird auch der Preis nur leicht beschnitten. Die im Artikel genannten 400 € wären ja schön, aber ich denke das werden eher ~450 € UVP. Was Boardpartner und Handel daraus machen mal ganz abgesehen...
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
War das meine Aussage?
Wer mehr als 350 Tacken für diese Karte zahlt hat echt andere Probleme...
6700 (XT) wird eine UVP von 380-480 € haben. Mit 12 GB wohlgemerkt.
Naja, Deine Aussage war "Für 300-350 Vll eine klasse 1080p Karte." und eigentlich ist jedem klar, dass man eine 3060Ti für diesen Preis nicht wird kaufen können, also was willst Du?

Unabhängig davon, wo die Preise sich nach der aktuellen Verfügbarkeitskrise im Laufe des kommendes Jahres hin entwickeln werden, und unabhängig davon, was man dann für eine vergleichbare AMD-Karte wird auf den Tisch legen müssen, gibt's nun wirklich herzlich wenig Grund anzunehmen, dass das Ding unter 2060S-Niveau zu bekommen sein wird.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Gleiche Leistung für günstiger is auch ein Stück weit normal.
So gesehen ganz ok, das Ganze.
Für bis WQHD sicher auch ausreichend.
eine klasse 1080p Karte
Pöse ! Werft den Purschen zu Poden ! ;)
Mit 12 GB wohlgemerkt.
Mehr Speicher macht eine Karte natürlich automatisch viel, viel schneller. ;)

Sieht man ja ganz eindeutig bei den 24GB der 3090 vs. 3080. Ach nee ... das lag ja an den cores. ;)
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Wann lernt es dieser technisch unbedarfte Praktikant dass CUDA-Cores nicht gleichbedeutend mit Shadern sind? -.-

Vielleicht sollte sich Raff endlich mal die Zeit nehmen, seine Kollegen aufzuklären, bevor sie ständig solchen Schwachsinn verzapfen...
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Darüber hinaus ein ordenlichter Zugewinn, wenn bereits die RTX 3060 Ti nun die Leistung einer RTX 2080 Super bietet und gemäß dem Graphen hier gar tendenziell noch ein klein wenig mehr. Die Karte dürfte wohl eine MSRP von 399 US$ haben, eine erfreuliche Entwicklung im Vergleich zu den 699 US$ in der letzten Gen (die Custom-RTX 2080'er und später auch die Super).
Dennoch ist die RTX 2060 Super der passendere Vergleichspartner beim Preis, auch wenn sie die Leistung der 2080 Super überbietet.
Die Mehrleistung muss sie ja zwingend bringen, nur so lohnt sich ja überhaupt ein Upgrade auf die neue Generation.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ausreichend, Befriedigend, Gut...

Klar kann man 1440p mit der Karte, wenn man Schmerzlos ist geht auch
1440p mit vielen Karten.
Aber lieber gut in 1080p als ausreichend in 1440p.

Ich zocke, mit meiner GTX 670 durchaus noch ein paar Spiele in 4K, von daher verzapfst du, wie viele andere. einfach nur Blödsinn. Obwohl ich dich durchaus schätze, muß ich dir das in aller Deutlichkeit so sagen.

Hier Forum bewegen sich die meisten in ihrem eigenen Mief und wenn man es oft genug wiederholt, dann glaubt man auch daran.

Mit der Karte wird sich wohl ein Großteil der Spiele in 4K60@Ultra zocken lassen. Wie gesagt: ein Großteil, aber nicht alle. Beim Rest muß man dann eben wählen, was einem wichtig ist, wobei eine RTX 2080 Super da heute auch noch mit 1440p@Ultra gut dabei ist, welche Spiele zwingen denn die Karte auf 1080p@Ultra?

Hier sollten viele mal gezwungen werden, ein paar Monate mit einer GTX 670 o.ä. zu zocken, da wird man dann wieder etwas demütiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hannesjooo

Software-Overclocker(in)
Ich werd' 1440p mit der 3080 zocken, falls die irgendwann in den nächsten 3 Jahren mal bei mir eintrudeln sollte. ;)
Dann reicht auch noch dein Netzteil. duck und wech....
:fresse:
@Pu244
Habe selber die 2080S, 1440p geht in vielen Spielen super und 4K auch.
Ohne RT allerdings.
Mit, ist diese eben eine Ausreichende 1440p und eine sehr gute 1080p
Karte.
Lara Stresst die Karte ganz gut unter 1440p mit RTX ist es an der Grenze von
Flüssig, und ich bin wirklich nicht Empfindlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Dann reicht auch noch dein Netzteil.
Welches ? :D
Hab da n paar zur Auswahl.
Und eins hat letztens noch mein Kumpel gekriegt.

Ach ja ... da war ja was ... glaub das Thema Netzteil hat sich erledigt, denn es is ja klar geworden, dass die 650W auch reichen, so lange man nicht dick OCed. ;)
(Jedenfalls nach dem Nvidia Patch, der die Abstürze zu Beginn weggepatcht hat)
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Die RTX 3070 ist auf dem Niveau einer RTX 2080 Ti (bzw. leicht darüber). Rein von der Logik wäre es ja schließlich auch unsinnig eine RTX 3060 Ti mit der Leistung und dem Speicherausbau einer RTX 3070 zu veröffentlichen, oder? ;-)

Darüber hinaus ein ordenlichter Zugewinn, wenn bereits die RTX 3060 Ti nun die Leistung einer RTX 2080 Super bietet und gemäß dem Graphen hier gar tendenziell noch ein klein wenig mehr. Die Karte dürfte wohl eine MSRP von 399 US$ haben, eine erfreuliche Entwicklung im Vergleich zu den 699 US$ in der letzten Gen (die Custom-RTX 2080'er und später auch die Super).
So viel schlechter sieht die 3060ti gar nicht aus, zumindest auf dem Papier steht sie der 3070 in nichts nach bis auf die paar Shader, die sie weniger hat. Sieht für mich nach einem deutlich runderen Paket aus, hier sollten auch die 8GB keine Probleme machen @ FullHD. Hoffentlich stimmt die Verfügbarkeit.
 

Rillank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich zocke, mit meiner GTX 670 durchaus noch ein paar Spiele in 4K, von daher verzapfst du, wie viele andere. einfach nur Blödsinn. Obwohl ich dich durchaus schätze, muß ich dir das in aller Deutlichkeit so sagen.

Hier Forum bewegen sich die meisten in ihrem eigenen Mief und wenn man es oft genug wiederholt, dann glaubt man auch daran.

Mit der Karte wird sich wohl ein Großteil der Spiele in 4K60@Ultra zocken lassen. Wie gesagt: ein Großteil, aber nicht alle. Beim Rest muß man dann eben wählen, was einem wichtig ist, wobei eine RTX 2080 Super da heute auch noch mit 1440p@Ultra gut dabei ist, welche Spiele zwingen denn die Karte auf 1080p@Ultra?

Hier sollten viele mal gezwungen werden, ein paar Monate mit einer GTX 670 o.ä. zu zocken, da wird man dann wieder etwas demütiger.
Hört bloß nicht auf den Blödsinn..... da ich ne 1080Ti habe weiß ich das dies Blödsinn ist.

Die 3060Ti hört sich echt gut an, full hd ist damit easy und 1440P geht damit auch bei hohen/sehr hohen Einstellungen 60 fps.

Die 1080Ti hat sich auch so gelohnt ;)
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
So viel schlechter sieht die 3060ti gar nicht aus [...]
Von einem irgendwie gearteten "viel schlechter" war auch nirgends bei mir zu lesen.
Raffael Vötter gab der 3070 einen gemittelten PerfIndex von 68,9 und der 2080 Ti einen von 69,1, d. h. die ist auf 2080 Ti-Niveau. Die 2080 Super rangiert hier dagegen "nur" auf einem Index von 58,6 und liegt damit deutlich darunter.
Abgesehen davon wäre es auch sinnbefreit von einem Hersteller zwei ansonsten gleichwertige Produkte zu unterschiedlichen Preisen herauszubringen.
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Von einem irgendwie gearteten "viel schlechter" war auch nirgends bei mir zu lesen.
Raffael Vötter gab der 3070 einen gemittelten PerfIndex von 68,9 und der 2080 Ti einen von 69,1, d. h. die ist auf 2080 Ti-Niveau. Die 2080 Super rangiert hier dagegen "nur" auf einem Index von 58,6 und liegt damit deutlich darunter.
Dann verstehe ich deinen Post oben nicht so ganz. Denn...
Abgesehen davon wäre es auch sinnbefreit von einem Hersteller zwei ansonsten gleichwertige Produkte zu unterschiedlichen Preisen herauszubringen.
Genau das tut Nvidia aber, die 3060ti hat 4864 Shader, die 3070 5888.
Je nach dem, wie gut die 3060ti geht, wird die quasi an der Stoßstange der 3070 hängen.
Und schon mal was von der 1070ti gehört? ;-)
 

yojinboFFX

Software-Overclocker(in)
Nach Monaten der Veralberung glaubt das Schäfchen, das diesmal Alles besser wird und der Schlächter es doch nur gut meint!
Wie oft noch?
Gruß Yojinbo
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Also wird eine RTX3060Ti mit gerüchteweise 200W TDP auf grob eine Performance geschätzt, die eine TitanX Pascal (oder wahlweise 1080Ti) vor etwa 5 Jahren mit 250W TDP erreicht hat und die noch 4GB (3GB) mehr vRAM hatte.

Also wenn man da den Preis außen vor lässt und rein die technische Seite betrachtet ist das wirklich, wirklich schlecht.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Also wird eine RTX3060Ti mit gerüchteweise 200W TDP auf grob eine Performance geschätzt, die eine TitanX Pascal (oder wahlweise 1080Ti) vor etwa 5 Jahren mit 250W TDP erreicht hat und die noch 4GB (3GB) mehr vRAM hatte.

Also wenn man da den Preis außen vor lässt und rein die technische Seite betrachtet ist das wirklich, wirklich schlecht.

Mit deutlich mehr Shadern und für 1300€.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Dann verstehe ich deinen Post oben nicht so ganz. Denn...
Rufe dir SenpaiiXD's einleitende Frage noch einmal ins Gedächnis, dann sollte das nicht so schwer fallen, zumal ihr beide euch ja gegenseitig geliked habt.

Und nein, genau das (gleiche) "tut" nVidia halt eben nicht. Die Gerüchteküche kolportiert hier 2432 CUDA-Cores (oder wenn man nVidia's doppelter Zählweise folgen will 4864). Der GA104-300 dagegen verwendet 2944 CUDA Cores.
Das sind mal eben +21 % mehr i. V. zur voraussichtlichen 3060 Ti. Wenn du diese Werte tatsächlich für (auch nur nahezu) gleichwertig ansiehst ... dann hoffe ich schwer, dass du im künstlerisch-musischen Bereich tätig bist. ;-)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Naja, vergleiche die letzten 5-6 Jahre Entwicklung mal mit den 5-6 Jahren davor.

Heute: RTX3060Ti (200W, 8GB) so schnell wie 5 Jahre davor 1080Ti (250W, 11GB)
Damals: GTX1050Ti (75W, 4GB) so schnell wie 5 Jahre davor GTX580 (250W, 1,5GB)

Das war technisch ein großer Fortschritt in dem Zeitraum - das heute ist gefühlt nichts. Beim selben Techniksprung müsste eine 3060Ti mit 24 GB vRAM kommen und mit 60W die Leistung der 1080Ti haben. :ugly:

Ich will damit nicht sagen dass die RTX3060er schlechte Karten wären, das sind sie wahrscheinlich nicht. Nur ist der technische Fortschritt was Performance/Effizienz angeht sehr sehr viel kleiner als noch vor einiger Zeit und dass man weniger statt mehr vRAM bei ähnlicher Performance verbaut ist vorsichtig ausgedrückt fragwürdig.
 
Oben Unten