• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Da Nvidia seinen Partnern anscheinend nicht erlaubt, die Geforce GTX Titan mit Custom-Platinen und damit mit zusätzlichen Funktionen für Übertakter auszustatten, geht Gigabyte mit dem externen Modul G-Power einen anderen Weg.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter
 

GxGamer

Moderator
Teammitglied
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Ich bau doch gerne ein zweites Netzteil nur für die Grafikkarte ein :ugly:
 

Ultramarinrot

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Das ist so großartig und leider mittlerweile egal wo man hinsieht üblich:

"Da Nvidia seinen Partnern anscheinend nicht erlaubt, die Geforce GTX Titan mit Custom-Platinen und damit mit zusätzlichen Funktionen für Übertakter auszustatten"

Der Konsument wird einfach aufs übelste ausgeschlachtet.

Es geht schon längst nicht mehr darum wer die besten Entwicklungen macht und die besten Produkte bringt, sondern darum wer das schärfste Messer hat,

um den Kuchen in so viele Stückchen wie möglich zu schneiden.




Ich finds ehrlich gesagt ekelhaft!


(Meine Kritik bezieht sich nicht nur auf Nvidia, sondern auf nahezu die komplette Marktwirtschaft.)
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Schade, dass ich weder einen Lötkolben noch das nötige Fachwissen zum Übertakten, noch eine Titan besitze :D
 

moKi24.2

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Eine ähnlich dimensionierte Spannungsversorgung sollte für den Preis einer Titan mMn das Referenzdesign sein...
 

jumpel

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Bild 3 belegt wohl, dass man auch mit Ram-Vollbestückung gute OC-Ergebnisse erreichen kann.
 

Willforce

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Und wofür das alles? Zu viel Langeweile? Welcher produktive Nutzen steckt dahinter? :huh:
 

Deathseal

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Ich glaube das hat nichts mit langeweile zu tun,ausser man bezeichnet Hobby als langeweile.
Wer hat der kann und Hobby´s sind nun einmal teuer, ob Modelbau, am Auto basteln oder ein teures Teleskop oder was weiss ich was es sonst noch gibt. Naja zum Thema Customdesign, ich glaube dafür gab es auch eine NDA (auf ein Bild eine custom Gigabyte titan).
Nur finde es schon ein bissel blöde, das diesmal Highendkarten um die 1000euro zu buche schlagen, mit 500euro alle 3 jahre für eine Highend karte konnte ich noch leben.

Nun zum Modul, dieses erinnert mich stark an die von EVGA bei der GTX580 sofern ich mich da jetzt richtig erinnere und für ein Hardcore OC Junky natürlich ein muss für Benchmark-Rekorde.
 

Sawe

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Das hier sieht nicht nur unprofessionell aus, sondern kann auch der Karte schaden.

Ich würde die Finger davon lassen.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Eine ähnlich dimensionierte Spannungsversorgung sollte für den Preis einer Titan mMn das Referenzdesign sein...

Klar, damit die 99,999% der Nutzer, die nicht mit LN2 kühlen, sich mit höherem Verbrauch und höherer Abwärme rumärgern müssen...


Wenn ich sehe was die "Spezialisten" für Leitungen verwenden, dann wird mir schlecht. :daumen2:
Die gleichen haben sie vermutlich auch als Silberdraht bei den alten XPs verwenden :what:

Was für Leitungen würdest du denn für Ströme im Bereich >100 A vorschlagen? :schief:
 

Sma8T

Kabelverknoter(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Klar, damit die 99,999% der Nutzer, die nicht mit LN2 kühlen, sich mit höherem Verbrauch und höherer Abwärme rumärgern müssen...




Was für Leitungen würdest du denn für Ströme im Bereich >100 A vorschlagen? :schief:

0,75 er Baumarktstrippe:lol: aber nur das "Gute" mit Silber.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Also wenn ich das sehe wie die das 25mm² Kabel an ne 1000€ Karte Gelötet haben wird mir schlecht.
@ruyven Für Ströme im Bereich >100 A sollte es mindesten 35mm² sein, wenn ich mich an meine alten Job zurück erinnere!

Grundsätzlich gilt, bei einer 10 bzw. 13 Ampere Absicherung mindestens eine Drahtdicke von 1,5mm² verwenden.
Bei 16 Ampere Absicherung mindestens 2,5mm².
Sind die Leitungen aussergewöhnlich lang, ist dringend ein höherer Querschnitt zu verwenden!
Leider verändern sich die Elektroinstallations Vorschriften alle paar Jahre, somit ist eine korrekte Auflistung hier nicht möglich.

Grob hab ich mal gelernt: Gilt für Hausinstallation

1,5 mm² - 10/13 Ampere
2,5 mm² - 16 Ampere
4 mm² - 20 Ampere
6 mm² - 25 Ampere
10 mm² - 40 Ampere
16 mm² - 63 Ampere
25 mm² - 80 Ampere
35 mm² - 100 Ampere

für Carhifi & Elektronik:
Kabel-querschnitt/max. Sicherungswert
0,5 -5 A
0,75-7,5 A
1-10 A
1,5-15 A
2,5-25 A
4-30 A
6-40 A
8-50 A
10-60 A
16-80 A
20-100 A
25-125 A
30-150 A
50-200 A
70-250 A
95-300 A

falls es jemand Interessier!
 
Zuletzt bearbeitet:

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Das sind aber Richtwerte für Steckdosenleitungen, die am Ende irgendwas zwischen 220 und 240 V abgeben soll, ohne dabei zu überhitzen.
Wir reden hier von einer Bastelei, die einzig und allein dazu dient, selbst bei heftigsten Lastschwankungen Spannungsabfälle von auch nur einem Hunderstel Volt zu verhindern.
 

Topper_Harley

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Finde immer wieder beeindruckend wie die Leitungen im PCB solche Ströme (die ja auch ähnlich in Serienkarten herschen) mitmachen!

Wenn man sich auch mal überlegt welche Ströme die Pins von CPU´s übertragen müssen das sind schon mal 60 - 80 Ampere, da kann man schon mal nen Blech mit zusammenheften :D

Zu der "Verdrahtung" von dem Board da oben, gut das ist jetzt schon bischen too much, da ja praktisch keine Kabellänge vorhanden ist.....

10mm² hätts da warscheinlich auch getan, grad mal durch nen Rechner gejagt: bei 100mm Kabellänge, 1,3V Spannung, und 100A währe das ein Spannungsabfall von 0,025V bei einer! der Leitungen
 
Zuletzt bearbeitet:

Topper_Harley

PC-Selbstbauer(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Es werden aber kaum über jede der 8 Leitungen 100A fließen ...

Ausser man kann die auch als Schweißtrafo benutzen :D bzw. die Karte als Sylvesterrakete
 
Zuletzt bearbeitet:

Bummsbirne

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

Also ich sichere 1,5mm² immer mit 16A LSS ab. Bis zu ner Leitungslänge von 20m ist das auch laut Berechnung ausreichend. 20m ist für mich als Elektriker ein guter Richtwert. Erlaubt sind sogar n bissl mehr als 22m. Das ist mir n bissl zu knapp. Eventuell mehrere Trenn- bzw. Verbindungsstellen reduzieren die Leitungslänge natürlich.

Wenn du der Meinung bist man muesse alles, was mit 16A abgesichert ist, mit 2,5mm² verlegen dann solltest du dir mal deine LSS in deiner Unterverteilung mal genauer ansehen. Da sind zu mindestens 90% 16A Automaten verbaut. Und wenn man in die Verteilung schaut wirst u sehen, dass bestimmt auch wieder zu 90% 1,5mm² verlegt wurde. Heutzutage brauchst du für nen Backofen nur ne normale 230V Steckdose. Die ist auch mit 16A abgesichert. 1,5mm² wird verlegt. Ich rede vom BACKOFEN nicht vom Herd!

Bei uns sind Backofen und Herd getrennt. Der Herd ist natürlich mit 2,5mm² gespeist. Aber ist hier alles OT:D


@Topic: Sauberer löten waere wohl angebracht gewesen. Obwohl man mit nem 25Watt Lötkolben bei so nem Querschnitt mit dem Löten seine Probleme bekommen könnte.:D




Also wenn ich das sehe wie die das 25mm² Kabel an ne 1000€ Karte Gelötet haben wird mir schlecht.
@ruyven Für Ströme im Bereich >100 A sollte es mindesten 35mm² sein, wenn ich mich an meine alten Job zurück erinnere!

Grundsätzlich gilt, bei einer 10 bzw. 13 Ampere Absicherung mindestens eine Drahtdicke von 1,5mm² verwenden.
Bei 16 Ampere Absicherung mindestens 2,5mm².
Sind die Leitungen aussergewöhnlich lang, ist dringend ein höherer Querschnitt zu verwenden!
Leider verändern sich die Elektroinstallations Vorschriften alle paar Jahre, somit ist eine korrekte Auflistung hier nicht möglich.

Grob hab ich mal gelernt: Gilt für Hausinstallation

1,5 mm² - 10/13 Ampere
2,5 mm² - 16 Ampere
4 mm² - 20 Ampere
6 mm² - 25 Ampere
10 mm² - 40 Ampere
16 mm² - 63 Ampere
25 mm² - 80 Ampere
35 mm² - 100 Ampere

für Carhifi & Elektronik:
Kabel-querschnitt/max. Sicherungswert
0,5 -5 A
0,75-7,5 A
1-10 A
1,5-15 A
2,5-25 A
4-30 A
6-40 A
8-50 A
10-60 A
16-80 A
20-100 A
25-125 A
30-150 A
50-200 A
70-250 A
95-300 A

falls es jemand Interessier!
 

DrOwnz

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

nur so nebenbei... elektriker arbeiten selten im Bereich zwischen 1 und 2 V oder?

deswegen sind diese richtwerte und erfahrungswerte hier ziemlich nutzlos... 100 A in der Hauselektronik (230V +)sind nicht gleich 100A im PC (1-2V) xD
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Finde das Modul gut ,warum nicht wenn es eine Nachfrage gibt .Wer es brauchen kann ,sollte es kaufen können.Bin schon jetzt darauf gespannt wenn PCGH. darüber berichtet !
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Geforce GTX Titan: Gigabyte zeigt G-Power-Modul zum Auflöten für Extrem-Übertakter

@Bummsbirne, das sind ja auch nur Richtwerte die sich eh jedes Jahr etwas ändern. Ich hab auch mal Elektriker gelernt vor ü15 Jahren und das meist LSS16 Automaten in der Verteilung sind weis ich auch. Ich hab auch schon genug Wohnungen,Häusen,... installiert! Aber OT wie gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten