• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce GTX 1080 und GTX 1070: Was halten Sie vom Preis? (Umfrage)

M

Mueller1

Guest
Warten wir mal 1-2 Monate ab und alle die dann eine 1070 für 400-430€ kaufen wissen hoffentlich wem sie den Preisverfall verdanken.
Reine Spekulation. Halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Der Euro-Kurs wird sich vermutlich nicht verbessern (ins Besondere nach einem Brexit) und selbst wenn geben Hersteller/Händler das im positiven Sinn nur mit einiger Verzögerung von ein paar Monaten weiter. Verschlechtert sich der Kurs nach einem eventuellen Brexit noch könnte es sogar teurer werden.

AMD wird so schnell (bis Jahresende) auch keine Konkurrenz im Segment der 1070 rausbringen, von dem her auch kein Preisdruck. Die 1070 setzt "nur" auf GDDR5 bei dem es keine Lieferengpässe geben sollte - im Gegensatz zu GDDR5X das momentan nur von einem Hersteller kommt.

Es spricht aktuell fast alles dafür, dass die 1070 so preisstabil sein wird wie seinerzeit die 970.
 

Kuanor

PC-Selbstbauer(in)
ist eig schon blöd das jetzt zu fragen.stellt diese frage nochmal wenn die dinger so 2-3monate am stück ausgeliefert sind.derzeit ist da ja noch nicht zu sehen mit auslieferung oder irre ich da??

mfg Kuanor
 

koffeinjunkie

PC-Selbstbauer(in)
@wuselsurfer
Mir ist das bei all den Titeln mehr als 1 mal passiert. Das hat mit FPS Wahn nichts zutun sondern mit flüssiger Bilddarstellungen was für längeren Zeitraum gegeben ist. Das ist in so einem Fall eher nicht gegeben. Vor allem in Anbetracht was die Karten kosten. Hinzu kommt die Thematik, wenn wir schon bei Monitoren sind, das die Freesync Features im unteren FPS Bereich eben nicht ganz gut greifen sprich funktionieren. auch wenn das die Monitore laut Angaben können sollen. Ergo, alles zu knapp bemessen für diesen Preis. Da muss einfach mehr her damit man ein Produkt kaufen und sagen kann, dass man was vollwertiges und nicht grenzwertiges hat. Zudem gibt es noch FPS Drops die je nach Spielart (großes Level, NPC Aufkommen etc.) auch mehr als einmal auftauchen können und das bei fordernden Titeln tun und schon sind es keine dauerhaft akzeptable FPS.
 

Thorbald35

Freizeitschrauber(in)
Ohne Frage zu teuer, beide... Und Mittlerweile erwarte ich die 1060 auch bei 300+ Euro.

Mich persönlich kümmert es nicht was z.B. die Enthusiastenklasse kostet, da sie eh "Luxus" ist bei dem eben selten Preisleistung den Kaufimpuls schmälert. Wenn ne Titan nen Carbonkühler bekommt etc. und 1300 Euro (mit dem Preis rechne ich!) kostet, meinetwegen..
Aber die Mittelklasse?

Schampus, da darf ne Pulle absurde 300 Euro kosten, aber nen Tetrapack Osaft muss bezahlbar bleiben...

Ich finde es unglaublich dreist von Grün und bin irgendwie enttäuscht vom Markt, der dass auch noch zu tragen scheint.
 

Sebbi12392

Freizeitschrauber(in)
Viel zu teuer werde aber vorraussichtlich trotzdem eine kaufen da ich halt eine brauch und die Mehrleistung zu meinen alten Karten die ich leider a bissle zu früh verkauft hab extrem ist :hmm:
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Ich finde die Preise beider Grafikkarten völlig angemessen, da es aktuell halt die effizientesten und schnellsten Grafikkarten auf dem Markt sind.
Da wäre NVidia schlicht bescheuert, wenn die ihre Grafikkarten nur wegen der Bezeichnung des Chips günstiger verkaufen.

AMD wird mit Polaris auch nicht wirklich weit an die 1070 kommen. Die liegt dann doch noch ein ganzes Stück von der RX 480 entfernt - und da der Performance-Aufpreis ab einer bestimmten Geschwindigkeitsklasse immer exponentiell zur Geschwindigkeit steigt, finde ich den Preis eben der Performance und vorallem der Energieeffizienz wegen völlig gerechtfertigt.

Dem Endanwender kann es eigentlich egal sein was für ein Chip auf der Grafikkarte werkelt, solange die Performance stimmt. NVidia hat damals schon mit dem GK104 den Tahiti-Chip fertig gemacht, heute machen sie halt noch viel deutlicher den Hawaii-, Fiji-(dank nur 4GB VRAM und einem extrem miesem DX11-Treiber) und demnächst auch den Polaris-Chip fertig. Eine Preissenkung erwarte ich frühestens mit dem Release von Vega.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
@wuselsurfer
Mir ist das bei all den Titeln mehr als 1 mal passiert.
Glaub ich nicht.

Eine Hochleistungskarte hat seit der Voodoo immer 4-7 Jahre ruckfrei gearbeitet, da die Bildschirmauflösungen sich ja langsam erhöht haben.

Das hat mit FPS Wahn nichts zutun sondern .
Doch, natürlich, genau damit.

wenn wir schon bei Monitoren sind, .
Sind wir nicht.
Das ist eine simple Umfrage.

Zudem gibt es noch FPS Drops ...
Ich esse immer die hier:
Campino_Bonbons.jpg .

die je nach Spielart (großes Level, NPC Aufkommen etc.) auch mehr als einmal auftauchen können und das bei fordernden Titeln tun und schon sind es keine dauerhaft akzeptable FPS.
Kannst Du die ganzen Fremdwörter auch wirklich erklären?

Nein, bitte nicht!







Es ist alles gesagt.
 

Fawkes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Solange alle neueren Spiele spielerisch für'n Eimer sind (casual, autoheal, grinding, ...) sehe ich keinen Grund meine GTX 750Ti auszutauschen. Durch bessere Grafik oder mehr FPS wird das Spielerlebnis auch nicht angenehmer. Persönlich werde ich wohl erst einen neuen PC / Grafikkarte anschaffen wenn sich Star Citizen der Veröffentlichung nähert. Ansonsten habe ich kein Spiel auf dem Radar bei dem ich noch die Lust verspüre es auch nur anzutesten.:nene:
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde die Preise beider Grafikkarten völlig angemessen, da es aktuell halt die effizientesten und schnellsten Grafikkarten auf dem Markt sind.
Da wäre NVidia schlicht bescheuert, wenn die ihre Grafikkarten nur wegen der Bezeichnung des Chips günstiger verkaufen.

Wieso machen wir nicht einfach alle Topmodelle jede Gen teurer obwohl sie günstiger zu produzieren sind?!
 

Tiir

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Reine Spekulation. Halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Der Euro-Kurs wird sich vermutlich nicht verbessern (ins Besondere nach einem Brexit) und selbst wenn geben Hersteller/Händler das im positiven Sinn nur mit einiger Verzögerung von ein paar Monaten weiter. Verschlechtert sich der Kurs nach einem eventuellen Brexit noch könnte es sogar teurer werden.

AMD wird so schnell (bis Jahresende) auch keine Konkurrenz im Segment der 1070 rausbringen, von dem her auch kein Preisdruck. Die 1070 setzt "nur" auf GDDR5 bei dem es keine Lieferengpässe geben sollte - im Gegensatz zu GDDR5X das momentan nur von einem Hersteller kommt.

Es spricht aktuell fast alles dafür, dass die 1070 so preisstabil sein wird wie seinerzeit die 970.

Ja stimmt, alles Spekulation.
Brexit its wirklich eine Gefahr für die Preise, ich gehe aber davon aus das die EZB da gegensteuert und es keinen großen Einfluss auf die Preise haben wird, hatten ja lange Zeit sich vorzubereiten. Kann aber auch genau das Gegenteil passieren, Brexit scheitert und der Euro gewinnt.

Die 480 ist zwar Leistungstechnisch keine Konkurrenz zur 1070, aber der Preisabstand sollte nicht zu groß sein. 60Fps für 270€ oder 75Fps für 470€, da muss man die 25-30% mehr Leistung schon dringend brauchen.
 

Thorbald35

Freizeitschrauber(in)
Ich finde die Preise beider Grafikkarten völlig angemessen, da es aktuell halt die effizientesten und schnellsten Grafikkarten auf dem Markt sind.
Da wäre NVidia schlicht bescheuert, wenn die ihre Grafikkarten nur wegen der Bezeichnung des Chips günstiger verkaufen.

AMD wird mit Polaris auch nicht wirklich weit an die 1070 kommen. Die liegt dann doch noch ein ganzes Stück von der RX 480 entfernt - und da der Performance-Aufpreis ab einer bestimmten Geschwindigkeitsklasse immer exponentiell zur Geschwindigkeit steigt, finde ich den Preis eben der Performance und vorallem der Energieeffizienz wegen völlig gerechtfertigt.

Klingt erstmal nicht unlogisch,
aber ich bin überzeugt davon, dass ein geringerer Preis sogar für mehr Umsatz sorgen würde, wenn man die dann entstehen Zusatzverkäufe einkalkuliert. Nach dem prominenten 970 Speicher Dilemma ist das Image schon etwas angekratzt. Dreistigkeit wurde unterstellt.
Mit der aktuellen Preisgestaltung, insbesondere für die FE, das schlechteste Design am Markt, welche als besonders hochwertig und damit teuer verkauft wird, schlagen sie wieder (meines achtens nach deutlich skandalöser) in die dreiste Kerbe.

Diese Form von Marketing macht auf lange Sicht bestimmt keinen Zusatzgewinn und der Konsument, der sich so etwas schön argumentiert, kann für die nächste Gen gleich mal noch mehr Geld in die Hand nehmen und nach Rechtfertigung suchen. Der Image Bonus hält nicht ewig und Nvidea arbeitet hart an Belastbarkeitstests des selbigen, was ich wiederum für "bescheuert" halte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rincewind37

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich finde es nicht angebracht, die beiden Karten jeweils mit ihren dem Namen nach vorherigen Versionen (980/970) zu vergleichen,
sowohl vom P/L-Verhältnis als auch vom reinen Preis.

Die 1080 stellt einen Vollausbau des GP104 dar, in einem direkten Vergleich mit der Maxell-Bezeichnung gut zu erkennen "-400-A1" (Ausbaustufe-Revision).
Dass man dafür mehr als für einen teildefekten Chip (GTX 1070) zahlt, sollte klar sein, da die Performance aber
-mal ganz abgesehen von der effizienteren 16nm FINFET-Struktur und den topaktuellen Schnittstellen HDMI 2.0b und DisplayPort 1.4 "ready" (*mulmiges Gefühl*) -
weit über der Titan X und auch der 980 Ti liegt, würde sich nVidia hier "doppelt" ins Bein schießen, wenn sie sowohl 1080 als auch die 1070 für einen Preis
unter der 980 Ti anbieten.

Mit dieser Überlegung im Hinterkopf geht zumindest meiner Meinung nach der Preis der 1070 in Ordnung, wenn man bereit ist, diese Summe für eine Grafikkarte aufzubringen.
Die GTX 1080 wird evtl. Ende des Jahres von einem GP102-310-A1 oder GP102-400-A1 performance-technisch abgelöst, ist aber weiterhin für Leute die jetzt maximale Leistung
haben wollen die einzige Wahl, da AMD mit Polaris nicht den Enthusiast-Bereich bedient und hier bis Jahresende/Anfang 2017 (Vega) keine Besserung in Sicht ist.
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Das Problem ist auch, dass AMD nichts im High End Bereich gegensetzen kann.
Wenn man sich die Spielebenchmarks anschaut ist AMD mit der schnellsten Karte ( Fury x ) nicht mal in der Lage NVIDIA`s "5" schnellste Karte ( GTX 980 ) durchgehend zu schlagen.
Daran wird auch die AMD RX 480 nichts ändern.
Doom (final) im Benchmark-Test: Update mit Geforce GTX 1070 Founders Edition
Battleborn im Benchmark-Test: Quietschbunter Ballerspass mit aufgemotzter Unreal Engine 3
Overwatch-Benchmarks: Blizzards Shooter im Technik-Test mit 18 GPUs

Wenn nicht Vega (hoffentlich bald ) kräftig da vorne dazwischenfunkt werden wir uns tatsächlich auf eine 1000.- € Ti einstellen müssen.
 

Tiir

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn nicht Vega (hoffentlich bald ) kräftig da vorne dazwischenfunkt werden wir uns tatsächlich auf eine 1000.- € Ti einstellen müssen.

Bin mir sicher das die 1000€ Ti kommt, aber halt nicht die Speerspitze GP100 mit HBM2 sondern GP102 mit GDDR5X. Vega wird daran nichts ändern, der wird auch nicht günstig, wenn er HBM2 verwendet.
 

Thorbald35

Freizeitschrauber(in)
Ich finde es nicht angebracht, die beiden Karten jeweils mit ihren dem Namen nach vorherigen Versionen (980/970) zu vergleichen,
sowohl vom P/L-Verhältnis als auch vom reinen Preis.

Die 1080 stellt einen Vollausbau des GP104 dar, in einem direkten Vergleich mit der Maxell-Bezeichnung gut zu erkennen "-400-A1" (Ausbaustufe-Revision).
Dass man dafür mehr als für einen teildefekten Chip (GTX 1070) zahlt, sollte klar sein, da die Performance aber
-mal ganz abgesehen von der effizienteren 16nm FINFET-Struktur und den topaktuellen Schnittstellen HDMI 2.0b und DisplayPort 1.4 "ready" (*mulmiges Gefühl*) -
weit über der Titan X und auch der 980 Ti liegt, würde sich nVidia hier "doppelt" ins Bein schießen, wenn sie sowohl 1080 als auch die 1070 für einen Preis
unter der 980 Ti anbieten.

Mit dieser Überlegung im Hinterkopf geht zumindest meiner Meinung nach der Preis der 1070 in Ordnung, wenn man bereit ist, diese Summe für eine Grafikkarte aufzubringen.
Die GTX 1080 wird evtl. Ende des Jahres von einem GP102-310-A1 oder GP102-400-A1 performance-technisch abgelöst, ist aber weiterhin für Leute die jetzt maximale Leistung
haben wollen die einzige Wahl, da AMD mit Polaris nicht den Enthusiast-Bereich bedient und hier bis Jahresende/Anfang 2017 (Vega) keine Besserung in Sicht ist.

Wie sonst vergleichen wenn nicht so, wie es der Hersteller vorgibt?

Das sich jeder Hersteller in dem Moment ins Bein schießt, in dem er eine Produktverbesserung auf dem Markt bringt, welche Vorgängergenerationen entwertet, ist nun einmal untrennbarer Teil des Fortschritts. Er schießt sich auch nicht ins Bein, sondern verkauft so, die nächste Generation an einem eigentlich satten Markt!

Deine Gedanken zu Ende gedacht würde bedeuten: Jede Grafikkarte, die schneller als alle vorherigen ist, führt eine neue Klasse mit neuem (höherem) Preisniveau ein. Die z.B. 1080 würde nie entwertet, ewig Preisstabil bleiben und jede neue 80iger Karte würde den Preis weiter hochschaukeln, genau wie die darauf folgenden....

Es gab einen Zeitpunkt, da war der neue Polo größer als der erste Golf - warum wurde der Polo net zu Kompaktmittelklasse und der Golf zur gehobenen Mittelklasse?

Richtig,
weil es Klassen gibt!
Die Daseinsberechtigung von Klassifizierung, (also Klassen) ist, dass es Konstanten benötigt um Produkte welche sich weiterentwickeln, in Relation setzten zu können.
Wenn VW einen neuen Polo baut, wird dieser mit dem alten Polo verglichen, trotz des potentiellen aufschließens zum Last Gen Golf. Und VW will dass auch, siehe Namensgebung Polo - genau wie Nvidea es auch vorsieht, 80iger Karte! Klassenvergleich ist erwünscht!

Aber davon ab,
gäbe es jede Gen völlig neue Namen, würde man sich wohl an der Chipgröße orientieren. Ob Vollausbau oder nicht sagt nicht viel aus, da hierbei die Ausbeute ein großes Thema ist und vielleicht Verluste eingeplant wurden. Theoretisch bedeutet Vollausbau auch nicht gleich TI, ein stark abgespeckter, größerer Chip könnte ebenfalls TI sein. Man könnte auch für jede Gen neue Kriterien anlegen, oder wie du, ganz eigene... Oder man überlässt dass dem Hersteller, welcher da etwas im Vorteil in Sachen Durchblick sein sollte.
Ach gut, dass es Klassen gibt.

PS: Es zweifelt niemand daran, dass die 1080 erstmal lange die schnellste Karte bleibt und allein damit ein wichtiges Kaufargument hat. Wäre sie günstiger, käme eben ein weiteres, wichtiges Argument hinzu!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ARCdefender

Guest
[x] Zu teuer; werde ich nicht kaufen, sowohl bei 1070 wie auch 1080.
Habe auch erst darüber nachgedacht meine GTX980 gegen eine RX 480 auszutauschen, nach der E3 jetzt werde ich gar nichts mehr am Rechner machen bei den angekündigten Titeln.
Da investire ich lieber in eine PS4
 

koffeinjunkie

PC-Selbstbauer(in)
@wuselsurfer
Was du glaubst ist mir egal und da du nicht im Stande bist außer höhnische kurze Worte von dir zu geben, nehm ich dich auch nicht ernst. In diesem Sinne, frohes trollen. Wenn du nicht argumentieren kannst, lass es sein. Aber vielleicht bist du ja ein Nvidia Fan oder hast so eine Karte, dann könnte man deine Reaktion verstehen.
 

Emani

Freizeitschrauber(in)
Etwas zu Teuer. Aber da ich noch ne GTX 770 OC habe und die noch zu einem guten Preis in meinen Augen verkaufen möchte, werde ich mir trotzdem eine GTX 1070 die Nächsten 2-3 Wochen kaufen. Habe ja auch extra die andere Genereation übersprungen und so habe ich wenigstrens einen großen Leistungsschub.
 

Harlekin1781

Komplett-PC-Käufer(in)
Auch wenn ich das Leistung-Upgrade dringend Bräuchte ich bin einfach viel zu Stuhr um bei den Jetzigen Preisen zu Kaufen .
Ich würde eine 1070er Kaufen von 350-450,- Teuro letzteres für gute Customs
Ich würde eine 1080er Kaufen von 550-600 für Gute Custom Lösungen

Aber zb. eine 1080er mit Käse Kühler für ~665 ist da einfach nicht drin / was hab ich von ner Graka wo erstmal nen neuer Kühler drauf muss

Das mit den Fe Designs hat Super geklappt fast alle Guten Karten Spielen in der Preis-Liga ! oder liegen nur knapp darunter .

Alles in allem wie Erwartet . Und in diesem Fall hasse ich es Recht zu Haben .

Bleibt mir als Kunde nur ein Fazit : Kauf Aufschieben oder auslassen


mfg.Harle
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Wie sie sich alle beschweren, 800 Euro für so eine Grafikkarte ist völlig in Ordnung.
Es ist eben die Oberklasse bei Gaming Grafikkarten und nicht für den Ottonormalverbraucher gedacht, sondern eher für Enthusiasten! Und diese wissen das 800€ noch wenig sind!

Nur Menschen die es sich nicht leisten können meckern über den Preis, das Argument mit "ich arbeite und will trotzdem nicht soviel zahlen" zieht hier nicht, den Leistung und Qualität haben eben ihren Preis. Wer weniger zahlen möchte kauft eine andere Nvidia Karte oder geht zu AMD!

Ach ich vergaß, AMD ist immer schlechter als Nvidia und das ist Fakt! Es gibt keine einzige Graka von AMD die in irgendeiner Serie besser war als die gleichen Serien von Nvidia. Einziger Vorteil ist der Preis.

Also Leutchen, merkt euch , wer kann der kann wer nicht der hat Pech! Ich habe mir gleich 2 mal die Strix ROG 1080 gekauft bzw. vorbestellt auf Mindfactory weil ich es kann, so wie viele andere!

Ich werde nie verstehen warum Menschen sich über den Preis aufregen der sowieso nicht in ihrer Range liegt, Oberklasse ist Oberklasse und Mittelklasse eben diese die sich genau solche Menschen kaufen sollten! Außerdem glaube ich das Leute die sich hier üben den Preis aufregen nicht mal einen Computer besitzen der dieser Graka würdig ist, das würde nämlich dann keinen Sinn ergeben, a gscheides Mainboard mit Z170 kostet rund 200 Euro dazu einen Intel i7 6700K (oder einen 5960x für die Oberpros ;-)) und man ist bei 550€ nur für Board und CPU, dann fehlen noch RAM die ebenfalls zum System passen müssen die kosten um 120€ für 16GB (Der Computer ist nur so gut wie sein schlechtestes Glied), und dann meckern manche über 800€ für eine Grafikkarte? Lächerlich oder?

Für diejenigen die hier meckern , geht und kauft euch so nen schwarzen Billigkasten namens Playstation 4, da könnt ihr zumindest Tetris in Full HD drauf spielen!
Hahahaha
Du tust mir leid.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Oh, wie wärs mit noch einen Rechtschreibflame ? Dann bist einem Troll würdig! Ansonsten hau mal nen Argument her, oder passt dir nur meine Meinung nicht?
1. Der AMD Punkt ist der totale Quatsch
2. Laut deiner Definition ist nicht mal dein eigener Computer "würdig". Hab mich wohl verlesen, ist noch früh. Aber ein "Enthusiast" setzt trotzdem auf Sockel 2011-3. Skylake ist die Mainstream Plattform.
3. Die GTX 1080 ist vielleicht die Oberklasse aber bestimmt nichts für echte Enthusiasten, maximal als Übergang. Oder hast du letzte Gen viele "Enthusiasten" mit der 980 rumlaufen sehen? Der Enthusiasten Chip kommt erst noch.
4. Man kann einen Preis auch ungerechtfertigt finden obwohl man sich ein Produkt leisten kann.
5. Die Playstation 4 kann definitiv mehr als Tetris in Full HD und ein "haha" hinter einer Aussage macht Quatsch nicht witzig.
6. Das Tippen am Handy ist mir zu mühselig.
 

Amon

Volt-Modder(in)
Was für Fakten denn? Dummes Gelaber ist das! Ich könnte mir auch eine 1080 leisten, sogar ohne Probleme aber muss ich das? Nein! Wenn ich deine Wortwahl schon sehe Krieg ich Krätze. "...keinen Rechner der dieser Karte würdig wäre..." Unfug! "AMD Karten schlechter als Nvidia" Unfug! Ich spiele mit einem 3570K@4GHz mit einer R9 Fury in 1440p und wahrscheinlich sieht es bei mir genau so gut aus wie auf deinem ach so tollen SLI System. Und weisst du auch warum? Weil ich kein "Ultra Preset Kiddie User" bin wie du sondern mit den Reglern umgehen kann! Weniger Probleme habe ich wahrscheinlich auch. Ach ja, dein Oberpro, wenn der Grips im Schädel hat kauft der sich zum zocken einen 5820K und keine überteuerte CPU die man dafür eh nicht braucht. Wie gesagt, leisten könnte ich mir die 1080 problemlos aber für mich gibt es Dinge die wichtiger sind als eine überteuerte Grafikkarte für 800€. Wenn du irgendwann nicht mehr bei Mama wohnst und wie ich ein eigenes Haus hast wirst auch du überlegen ob du unbedingt 800 Euro für eine Grafikkarte ausgeben musst!
 

goern

PC-Selbstbauer(in)
[x] Zu teuer; werde ich nicht kaufen, sowohl bei 1070 wie auch 1080.
Habe auch erst darüber nachgedacht meine GTX980 gegen eine RX 480 auszutauschen, nach der E3 jetzt werde ich gar nichts mehr am Rechner machen bei den angekündigten Titeln.
Da investire ich lieber in eine PS4


Geht mir genauso, ernüchternd was da für den PC kommt. Bei der PS4 weiß ich gar nicht was ich als erstes kaufen soll.
Naja eventuell rüste ich mit Erscheinen von Zen nochmal CPU und GPU nach.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Wie sie sich alle beschweren, 800 Euro für so eine Grafikkarte ist völlig in Ordnung.
Es ist eben die Oberklasse bei Gaming Grafikkarten und nicht für den Ottonormalverbraucher gedacht, sondern eher für Enthusiasten! Und diese wissen das 800€ noch wenig sind!

Oberklasse? Sorry NV selber sieht den GX104 Chip immer als Performanceklasse und nicht als High-End. Weder Diegröße, noch Speicherart oder Ausbau sprechen bei GP104 für Oberklasse, auch wenn die Leistung aktuelle Oberklasse ist, so wird sich das eben mit Erscheinen der aktuellen Oberklassechips wieder verschieben. Daher finde ich die Karte aktuell zu teuer, einfach weil ne Preisanpassung vorhersehbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Nun was die Arbeit angeht da bin ich total zufrieden, beschwere mich nicht, wir haben 2 Autos, wollen nächstes Jahr den Dachboden ausbauen usw. Wie läufts bei dir Troll? Etwas für dich zur Entspannung, Trolle habens nicht leicht oder? Mimimi - YouTube

Kleines PS zur Arbeit:Ich hab bei uns eine kleine Schreinerei mit 4 Angestellten, diese wäre mir auch wichtiger als eine Grafikkarte das zählt für mich als Luxus und sowas kaufe ich mir nur wenn ich es mir leisten kann und sonst nichts anderes ansteht.

Schade das man keine voll funktionsfähige Gehirne schreinern kann, kenne da wen, der könnte so mindestens 2-3 Gehirne gebrauchen.
 

ZoolerGer

PC-Selbstbauer(in)
Nur zu dem Argument, dass AMD nicht schneller war als NV- Natürlich waren die Global Foundries Karten in der Vergangenheit oft schneller als die NV. Die 390x gab es bereits vor 5 Jahren, ist ja nur ein Rebrand vom Rebrand. Und die hielt bis heute mit der 980 mit und war zeitweise schneller als die Topmodelle bei NV, die Titan mal aussen vor gelassen.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
Nur zu dem Argument, dass AMD nicht schneller war als NV- Natürlich waren die Global Foundries Karten in der Vergangenheit oft schneller als die NV. Die 390x gab es bereits vor 5 Jahren, ist ja nur ein Rebrand vom Rebrand. Und die hielt bis heute mit der 980 mit und war zeitweise schneller als die Topmodelle bei NV, die Titan mal aussen vor gelassen.

Die 390X ist eine 290X mit mehr VRAM und etwas mehr Takt.
Die gibt es seit Herbst 13, das ist ~zweieinhalb Jahre her. Wie du da auf 5 kommst - keine Ahnung.
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
Die ganze Problematik existiert eigentlich gar nicht: :hmm:
Wem die Karte zu teuer ist, der kauft sie einfach nicht und lebt "nur" mit hohen statt ultra-hohen Details bzw. kauft sich ein günstigeres Modell.
:kaffee:
Wenn dann genügend Leute, wie auch ich, nur noch in der 200€-Klasse kaufen, verschiebt sich die Marktsituation von selbst...
 

Yezea

Schraubenverwechsler(in)
Stimme ich dir 100% zu - 800 € sind zumindest in meinem Fall weit jenseit jeglicher Schmerzgrenze.

Auch wenn ich in den letzten Jahren eher ein Anti-Fan von AMD gewesen bin, bin ich derzeit eher geneigt, auf deren Produkte zu setzen.
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Dann musst du wohl oder übel in den sauren/teuren apfel beißen^^
Dafür, dass eine "mögliche" Karte wieder 4 5 Jahre im Kasten bleibt, ich würde auch € 2.000,- zahlen,
wenn es notwendig wäre (und es eine nVidia-Karte ist).

Hochgerundet auf die Betriebsdauer und Spielstunden ist es mir reichlich egal, ob mir die "mögliche" nun
1 oder 2 Euro am Tag kostet.

Ein saurer Apfel wäre es, wenn ich es widerwillig tun/ausgeben müsste. Ist es aber nicht... ich blechs gerne.
 
I

Intel22nm

Guest
@ Rest

Geht zu AMD, dann werden uns die Nvidia Karten schneller geliefert. I-wo habe ich hier gelesen das nen schlumpf meint das AMD mal vorne lag aber nix an Quelle bringt, lol, weil es keine gibt^^ Und wer sagt AMD ist besser hat keine Ahnung über Benchmarks denn diese lügen nicht. Klar könnte man die R9 mit der allerersten Karte von Nvidia vergleichen und behaupten das AMD besser ist, aber das ist dann nur trolling.

Ich als Nvidia "Fanboy" freu mich wenn Leute zu AMD wechseln, besser für mich , schnellere Lieferzeiten usw.

PS: Euer Nachbar hat nen neuen TV, geht hin und sagt ihm wie blöd er sein muss SEIN hart verdientes Geld für so einen TV auszugeben ihr Luschen! Arme würmchen schlucker!

Wieso beleidigst du hier alle die eine andere Meinung haben? :stupid:

Ich kaufe in diesem Falle tatsächlich Nvidia, aber in den Topf mit so einem Fanboy will ich nicht gesteckt werden. > Glückwunsch, Ignore. :daumen:

Komm mal runter oder suche dir eine andere Spielwiese.
 
Oben Unten