GeForce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
GeForce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Nvidia hat Geforce Experience 3.0 veröffentlicht, das grundlegend überarbeitet worden sein soll. Die Software laufe laut eigenen Angaben drei Mal schneller und beanspruche nur noch halb so viel Arbeitsspeicher. Zudem winkt eine neue Benutzeroberfläche sowie Nvidia Share zum einfachen Teilen von Spielinhalten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche
 

d0m1nu5

Kabelverknoter(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Wenn wir grad bei dem Thema Experience sind. Gibt es die Möglichkeit über ShadowPlay/Share die Audispur von Teamspeak getrennt oder wahlweise gar nicht aufzunehmen. habe immer nur eine Tonspur. kann mir da jemand weiter helfen?
 

Dooma

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Warum nicht mal die eigentliche Treiber-Oberfläche aufhübschen? Die sieht im Moment immer noch so nach Windows 98 aus ..
AMD machts vor.
Oh bitte nicht...
Wen interessiert ob ein Menü das man vielleicht 1 oder 2 Mal für eine Grundkonfiguration benutzt "hübsch" ist?
Da kann doch nur eine massive Verschlimmbesserung rauskommen wenn man einen Designer an ein technisches Einstellungsmenü ranlässt.:daumen2::wall:
Hauptsache das Ding ist funktional! Und das alles seit Jahren an der gleichen Stelle zu finden ist begrüße ich sehr.

Ich wär viel mehr begeistert wenn sie endlich die Konfigurationsmöglichkeiten freischalten würden, die man sonst nur durch nochmal zusätzliche Software wie den Nvidia Inspector bekommt.
Auch könnten sie endlich mal einen Tab für die Lüfter Steuerung einbauen, die OC-Suite von Nvidia ist Ur-Ur-Alt und macht wahrscheinlich mehr Chaos im System als nötig.
Ich find es total Banane ein komplettes OC-Tool installieren zu müssen nur für die Steuerung eines einzigen Lüfters...

Ansonsten find ich das Experience Tool vor allem Super weil es mir den aktuellsten Treiber runterlädt.
Die sonstigen Optimierungen brauch ich nicht, ist wohl eher für unerfahrene PC Benutzer was.
Ebenso wenig brauch ich "Share" Funktionen, aber jedem das seine, so manch einer findest das bestimmt total super.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Wenn wir grad bei dem Thema Experience sind. Gibt es die Möglichkeit über ShadowPlay/Share die Audispur von Teamspeak getrennt oder wahlweise gar nicht aufzunehmen. habe immer nur eine Tonspur. kann mir da jemand weiter helfen?

Nein ist nicht möglich, (meines Wissens nach)
Aber lass mich sehr gerne vom Gegenteil überraschen.
 

OOYL

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Oh bitte nicht...
Wen interessiert ob ein Menü das man vielleicht 1 oder 2 Mal für eine Grundkonfiguration benutzt "hübsch" ist?
Da kann doch nur eine massive Verschlimmbesserung rauskommen wenn man einen Designer an ein technisches Einstellungsmenü ranlässt.:daumen2::wall:
Hauptsache das Ding ist funktional! Und das alles seit Jahren an der gleichen Stelle zu finden ist begrüße ich sehr.

Ich wär viel mehr begeistert wenn sie endlich die Konfigurationsmöglichkeiten freischalten würden, die man sonst nur durch nochmal zusätzliche Software wie den Nvidia Inspector bekommt.
Auch könnten sie endlich mal einen Tab für die Lüfter Steuerung einbauen, die OC-Suite von Nvidia ist Ur-Ur-Alt und macht wahrscheinlich mehr Chaos im System als nötig.
Ich find es total Banane ein komplettes OC-Tool installieren zu müssen nur für die Steuerung eines einzigen Lüfters...

Ansonsten find ich das Experience Tool vor allem Super weil es mir den aktuellsten Treiber runterlädt.
Die sonstigen Optimierungen brauch ich nicht, ist wohl eher für unerfahrene PC Benutzer was.
Ebenso wenig brauch ich "Share" Funktionen, aber jedem das seine, so manch einer findest das bestimmt total super.

Dem kann ich mich nur anschliessen. Einheitlichkeit und Übersicht (Navigationsleiste) gehen über farbenfrohe Kreativität/ Schlichtheit/ Minimalismus. Keine Ahnung was da abgeht, aber das klassische Fenster scheint nicht mehr cool genug zu sein.
 

d0m1nu5

Kabelverknoter(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Open Broadcaster Software.

Super Danke. Kann ich damit auch wie bei Nvidia per Tastenkombination die letzten Minuten speichern?
Zum aufnehmen von getrennten Audiospuren benötige ich dafür mehrere Soundkarten oder reicht da eine Onbord Karte?
 

TammerID

BIOS-Overclocker(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Laut Computerbase ist für die neue Geforce Experience eine Registrierung bzw. ein Konto notwendig. (Kann es gerade nicht prüfen, da ich auf der Arbeit bin)
Also Vorsicht für alle die so was nicht mögen ;)
 

Crash-Over

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Ich wär viel mehr begeistert wenn sie endlich die Konfigurationsmöglichkeiten freischalten würden, die man sonst nur durch nochmal zusätzliche Software wie den Nvidia Inspector bekommt.
Auch könnten sie endlich mal einen Tab für die Lüfter Steuerung einbauen, die OC-Suite von Nvidia ist Ur-Ur-Alt und macht wahrscheinlich mehr Chaos im System als nötig.
Ich find es total Banane ein komplettes OC-Tool installieren zu müssen nur für die Steuerung eines einzigen Lüfters...

Das meint der ION damit bei AMD hat man direkt die Möglichkeit die Lüfterkurve anzupassen sowie Overclocking verhalten zu ändern .Bei der Lüfterkurve siehe Wattman ist leider eine RX 400 Modell vorausgesetzt und man hat auch direkt die spiel eigenschaften im Menü ohne irgendwelchen zweites Prog/Tool zu starten.

Kann sogar da zu jedem spiel das Oc verhalten anpassen zb. Spiel A soll mit 1100mhz, Vram 1520 MHZ laufen,Spiel B mit 1150 mhz,vram 1530 mhz usw
 
Zuletzt bearbeitet:

BiJay

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Super Danke. Kann ich damit auch wie bei Nvidia per Tastenkombination die letzten Minuten speichern?
Zum aufnehmen von getrennten Audiospuren benötige ich dafür mehrere Soundkarten oder reicht da eine Onbord Karte?
Nein, du musst OBS gezielt aufnehmen lassen. Das merkt sich nicht die letzten Minuten. Und Sound nimmst du alles auf, was du selbst hörst, und nach Belieben auch dein Mikro.
 

d0m1nu5

Kabelverknoter(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Nein, du musst OBS gezielt aufnehmen lassen. Das merkt sich nicht die letzten Minuten. Und Sound nimmst du alles auf, was du selbst hörst, und nach Belieben auch dein Mikro.

Ok also doch keine Alternative zu schadow Play? Weil ich würde gerne im Nachhinein entscheiden ob mein Mikro und Teamspeak Chat in einem Video mit dabei sind oder nicht [emoji16]
 

Althir

Schraubenverwechsler(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Ist jemandem bekannt ob diese Version auch korrekte Profile für ein System mit G-Sync Monitor setzt?! Beachtet die Software nun ob man einen G-Sync Monitor hat?

Danke & Gruß
Althir
 

scorplord

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Das meint der ION damit bei AMD hat man direkt die Möglichkeit die Lüfterkurve anzupassen sowie Overclocking verhalten zu ändern .Bei der Lüfterkurve siehe Wattman ist leider eine RX 400 Modell vorausgesetzt und man hat auch direkt die spiel eigenschaften im Menü ohne irgendwelchen zweites Prog/Tool zu starten.

Kann sogar da zu jedem spiel das Oc verhalten anpassen zb. Spiel A soll mit 1100mhz, Vram 1520 MHZ laufen,Spiel B mit 1150 mhz,vram 1530 mhz usw

Die Wattman Kompatibilität soll aber noch auf andere Radeon Modelle ausgeweitet werden. Leider ohne Angabe welche alle das bekommen sollen.

Ok also doch keine Alternative zu schadow Play? Weil ich würde gerne im Nachhinein entscheiden ob mein Mikro und Teamspeak Chat in einem Video mit dabei sind oder nicht [emoji16]

Konnte Audacity oder so ähnlich nicht die Soundspuren getrennt aufnehmen? Müsstest dann halt 2 Programme zum aufnehmen verwenden (1x Video, 1x Sound) und beides danach zusammen schneiden und rendern.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Neee, danke. Nvidia, steckt eure Ressourcen mal besser in den "normalen" Treiber als in solche Experimente...;)

Gruß
 

d0m1nu5

Kabelverknoter(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Die Wattman Kompatibilität soll aber noch auf andere Radeon Modelle ausgeweitet werden. Leider ohne Angabe welche alle das bekommen sollen.



Konnte Audacity oder so ähnlich nicht die Soundspuren getrennt aufnehmen? Müsstest dann halt 2 Programme zum aufnehmen verwenden (1x Video, 1x Sound) und beides danach zusammen schneiden und rendern.

Das wäre eine Möglichkeit, auch wenn Sie nicht gut ist
 

Crash-Over

Freizeitschrauber(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Die Wattman Kompatibilität soll aber noch auf andere Radeon Modelle ausgeweitet werden. Leider ohne Angabe welche alle das bekommen sollen.


Das hoffe ich auch und warte dadrauf und wann ist auch noch offen , da kann aber nvidia ne scheibe abschneiden was das angeht .


Deswegen war ja die bemerkung zur zeit
 

restX3

Software-Overclocker(in)
AW: Geforce Experience 3.0: Laut Nvidia schneller und mit neuer Oberfläche

Benutze schon länger die Beta. Schneller ist die Version.
Die meisten vorgeschlagenen Spieleinstellungen sind nach wie vor für die Tonne. Keine Ahnung was Nvidia da testet. Selber Hand anlegen scheint mir da nach wie vor die bessere Wahl. Hab Nvidia dies bezüglich auch schon mal angeschrieben. Ob das angekommen ist? Wohl eher nicht^^.
 
Oben Unten