• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

myrazor

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Schönen guten Abend an alle.

Da ich ein Upgrade für meinen PC machen möchte, wollte ich mal fragen ob meine derzeitigen Vorstellung iO sind oder ob ihr andere bzw weitere Ideen habt.

Mein derzeitiges System sieht wie folgt aus:

Q6600 (nicht übertaktet)
Gigabyte DS3R
8 GB DDR2
Geforce 560 Ti Phantom 2048 MB
750w Be quiet NT
2 24er Monitore
1 SSD als Sys-Platte
1 HDD als Datengrab

Davon möchte ich die SSD, HDD, das NT und vllt auch die Graka übernehmen.


Meine derzeitigen Vorstellungen für das Upgrade beinhalten folgende neuen Teile:
Asrock Fatal1ty Z68 Professional Gen3
Intel® Core
CM Storm Trooper

Beim RAM weiss ich nicht, ob es sich wirklich lohnt DDR-2133er zu kaufen. Könnt ihr da Empfehlungen machen? Von der Menge sollen es schon 16 GB sein.

Nun zum 2. schwierigen Teil den ich habe. Da ich ja eine 560 Ti Phantom habe, weiss ich nicht 100% ob ich mir eher eine 2. holen soll oder eher eine neue und die 560 verkaufen. Ich liebäugle ein wenig mit SLI bzw Crossfire ^^ bin also für Vorschläge mit einem weiteren Upgrade in der Zukunft recht offen :)

Mein derzeitiges Gehäuse möchte ich auch ersetzen, da mir Blau nicht mehr gefällt ^^ Ich habe derzeitig das folgende im Kopfe: CM Storm Trooper
Von den Farben würde ich mich über ein schönes Schwarz mit einigen roten Akzenten freuen, falls ihr andere Gehäuse empfehlen würdet :)

Beim Lüfter denk ich mal das die meisten den Noctua NH-D14 empfehlen würden aber für weitere Vorschläge bin ich auch offen ^^


Derzeitig spiele ich aktiv EVE mit mehreren Accs (zw. 2-4) wo ein 1 Clients ca 800-950 MB verbraucht, wenn ich alles auf Max stelle. Leider muss ich bei 4 Accs schon mehrere Sachen runterdrehen, damit ich keine Lags habe. Meine Vermutung ist der CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Wenn du ein dickes Board haben willst, das SLIfähig ist, würde ich mir z.B. das ASUS P8P67 Evo Rev 3.0, P67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3) (90-MIBDPA-G0EAY0KZ) | Geizhals.at Deutschland ansehen.
2133 RAM? Ehm, nein, lohnt sich nicht, es sei denn du übertaktest ordentlich. Aber selbst dann nicht wirklich, v.A. nicht zum zocken.
Noctua NH-D14 ist top, gibt aber mittlerweile von der Kühlleistung her bessere: phanteks | Geizhals.at Deutschland oder Thermalright Silver Arrow (Sockel 1366/1155/1156/775/AM2/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals.at Deutschland oder NZXT Havik 140 (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1) | Geizhals.at Deutschland

CM Storm tropper? Noja, wenn's dir gefällt.

Du könntest auf SLI gehen, das wäre mit der Phantom 2GB sogar einigermaßen sinnvoll. Nur für FullHD ist das aber ein bisschen "viel"
Allerdings hast du dadurch einen sehr hohen Stromverbrauch (wobei dein NT ausreichen dürfte). Wenn du die TI verkaufst, für sagen wir mal...150 - 180 Euro (das dürfte realistisch sein) dann kauf dir eine Sapphire Radeon HD 7950 OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (11196-02-40G) | Geizhals.at Deutschland oder eine ASUS HD7950-DC2T-3GD5, Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort (90-C1CRN2-U0YAY0BZ) | Geizhals.at Deutschland
Damit hast du zwar etwas weniger Leistung, als mit 2 TI im Crossfire, dafür keine Mikroruckler, keine Hitzeprobleme (Phantoms im SLI sind naja...Suboptimal) und deutlich weniger Stromverbrauch sowie sehr gutes OC-Potenzial.
Wo wir beim OC sind - übertaktest du überhaupt? Und welche Auflösung hat dein Monitor?

Beim RAM langt der hier: Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 16GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML16GX3M4A1600C9) | Geizhals.at Deutschland
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Ach die Sache mit den Monitoren hab ich total vergessen :D

Derzeitig habe ich 2 24 Zoll von LG und ich spiele auf FullHD. Würde gerne auf 3 Monitoren umsteigen, da ich EVE mit maximal 4 Accs spiele. :)

Die Sache mit dem Gehäuse ist nicht in Stein gemeisselt. Ich bin für Vorschläge offen ^^ Hauptsache von den Farben ist es Schwarz mit ein paar Akzenten von Rot (egal ob durch Lüfter oder durch das Gehäuse selbst).
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Wie sieht Dein System denn im Moment aus?

Ich würde die GTX560Ti verkaufen, falls sie Dir zu langsam sein sollte, und stattdessen eine HD7950 oder HD7970 nehmen.

Board sollte auch ein ASRock Z68 Extreme4 Gen3, Z68 völlig ausreichen.

Schnellerer RAM lohnt nicht, außer Du willst in Benchmarks die letzten paar Punkte rausquetschen. Ebenso reichen 8GB zum Spielen mehr als aus. Maximal würde ich diesen hier nehmen: Corsair Vengeance Low Profile DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24

Kühler würde ich einen (minimal) leiseren und leistungsstärkeren Thermalright Silver Arrow RT oder EKL Alpenföhn K2 nehmen.
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Derzeitig hab ich einen Q6600 mit einem DS3R MB von Gigabyte und 8 Gb DDR2 von Kingston. Der Rest der Teile kennt ihr ja :)

Da ich bei EVE die 4 Clients nicht auf Maximum stellen kann von der Grafik, habe ich die Vermutung das mein CPU das Problem ist und nicht die 560 Ti.

Beim Thema OC kommt es halt drauf an ob ich es muss oder nicht :)
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Das kannst Du erstmal ganz einfach rausfinden, indem Du die CPU-Auslastung mit dem Befehl "perfmon" in der Startleiste und die GPU-Auslastung mit GPU-Z während des Spielens anschaust.

Hast Du die CPU übertaktet?

Wie viel RAM ist ausgelastet?
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Den Trooper kannste nehmen. Hab den auch super Teil. Kann nix negatives Berichten.

mfg Heretic
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

CPU ist derzeitig nicht übertaktet :) Die 8 GB werden wenn ich 4 Clients von EVE auf habe zu ca 50% genutzt. Da es aber sein kann, dass ich vllt noch mehr Accs nutzen könnte sag ich euch eher was 1 EVE Clients eher verbraucht ^^ Das sind zwischen 800-900 MB.


Ich habe mal den 1. Post mit ein paar Dingen erweitert :) Ich hoffe es steht nun erstmal alles wichtige drin ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

naja, dann reißt das kleine 2,4 ghz Ding nicht viel. Wobei auch mit OC tut sich da nicht mehr viel, gegen ein Prozessorupgrade auf Sandy spricht finde ich nichts, jedoch solltest du dir anschauen ob du das System übertakten willst oder nicht (das schränkt die Auswhal der CPU ein) und was das Board können muss, das du dir reinbaust - da kann man viel Geld sparen, ich sehe den Sinn in dem AsRock-Ding nicht wirklich - v.A. für überteuerte 250 Euro von Alternate :what:
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Ich habe dieses Board wegen SLI bzw Crossfire ausgewählt, da ich damit liebaugle :)

Ich habe hier auch schon gelesen, dass dann der CPU auf ca 4 Ghz schon sein sollte, damit der nicht wieder zum Flaschenhals wird ^^
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Danke schonmal für die ganzen Tips Softy :)

Da ich aber Blau satt habe, und ich den PC so neu aufbauen möchte, dass man auch reingucken kann und mit div. Sachen beleuchten möchte, würde ich gerne ein Schwarzes Board mit roten Akzenten haben ^^ Habe mich an Blau satt gesehen :D habe bei Alternate mal geschaut ob es günstige MBs mit meiner Vorliebe gibt, aber leider kosten alle SLI Boards über 200 EUR :/

Hat jemand vllt nen Tip für mich mit meiner Vorliebe? :)
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Wenn es schwarz-rot sein muss, fällt mir nur noch das EVGA Z68 FTW, Z68 ein. Das ist aber E-ATX, da musst Du ein passendes Gehäuse dazu nehmen. Für Crossfire/SLI aber sehr gut geeignet, weil die beiden PCIe x16 Slots für die Grafikkarten relativ weit auseinander liegen.

Es gäbe noch das Asus Maximus IV, aber das ist noch teurer und die µATX Variante ist sinnfrei.
 
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Schönes MB aber leider auch über 200 EUR :D Muss ich nochmal rumschauen ob es vllt eines auch unter 200 EUR gibt ^^


EDIT: Habe einen Tip bekommen :) http://geizhals.de/620925 Die Farben passen wunderbar. Und wenn ich mir die Slots angucke dürfte sogar SLI möglich sein :) Oder hast du zum MB irgendwelche Einwänder Softy?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC Upgrade für 1.000 - 1.500 EUR

Ich dachte, Du wolltest einen Z68-Chipsatz. Da hab ich wohl was verwechselt :ugly: :D

Das Board kannst Du nehmen :daumen:
 
Zurück