• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC für 2500€

DaCrasher

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Bastler und Profi´s. Ich brauche mal wieder eine Beratung.
Nach ich mit eurer Hilfe 2014 meinen PC erneuert habe möchte ich nun meinen PC wieder komplett erneuern. Leider bin ich mittlerweile kaum mehr im Thema PC-Hardware drin.

Zum Fragebogen:
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
1 x Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x MSI GTX 970 Gaming 4G, GeForce GTX 970, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V316-001R)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Predator XB281HK
Bildschirmauflösung 3.840 x 2.160 Pixel
Auflösung UHD 4K 3.840 x 2.160 Pixel

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
gefühlt alle. Die Grafikkarte denke ich ist aktuell die größte Bremse

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
gern zeitnah, aber ich habe keinen Leidensdruck, ich kann auch noch 1-2 Monate warten, falls die Grafikkarten und CPU-Preise sich weiter entspannen, wovon ich aber nicht ausgehe.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
kann Eigenbau sein aber falls es im Budget ist kann er auch zusammengebaut werden. Mindfactory bietet dies z.b. aktuell in einer Aktion recht erschwinglich an

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
2500€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
aktuell Valorant und Outriders. Ich würde aber sehr gern neue Spiele wie Cyberpunk etc. testen. Vorwiegend Shooter
Für ein Browsergame habe ich gern mal Nox laufen um 10-14 Androids zu emulieren. Daher sollten es 32 GB Ram sein

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 TB sollte drin sein, aber ich könnte für Officeanwendungen auch meine SATA6 mit einstecken

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
RGB muss ich nicht haben, der PC steht eh auf dem Boden (stört aber auch nicht)

Ich habe in einigen Threads gelesen, dass aktuell eine langsamere Grafikkarte sinnvoll sein kann um dann in 2 Jahren nochmal ein upgrade zu machen. dies wäre kein Problem, aber der PC soll zukunftssicher für die nächsten 5 Jahre vernünftig laufen (ich erwarte in 5 Jahren keine Wunder aber will nicht in 2 Jahren alles neu kaufen müssen)


bei Megaport habe ich mir schonmal was konfiguriert, dass aber nur als Anhaltspunkt für euch, was so meine Grundgedanken waren. Der ist vom Preis knapp über meinem Budget, davon würde ich nicht sterben. Gibt ja aktuell auch bei vielen Herstellern wieder Cashback Aktionen:

Sockel:
Sockel AM4

Gehäuse
Corsair Carbide Series SPEC-DELTA, RGB

Prozessor
AMD Ryzen 9 5900X, 12x 3.70 GHz

Kühler
Arctic Freezer 34 eSports DUO red

Mainboard
MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI, S. AM4 v2

Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 3080 | Palit GameRock 10G

Speicher
32GB DDR4-3000 | Corsair Vengeance

SSD
1TB | Crucial P2

Netzteil
750 Watt 80 PLUS BRONZE | Enermax MarbleBron

Lüfter
3x Corsair SP120 RGB LED Lüfter, 120mm


So. nun freue ich mich auf eure Vorschläge
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Sieht an sich doch re ht gelungen aus.

Bei Netzteil würde ich allerdings kein Bronze mehr verbauen, ehr was Richtung straight power 11 mit 750 bis 850W

RAM würde ich gleich 2x 16gb mit 3600er und CL16 nutzen. Die curcial sind hier sehr gut bzgl. Preis Leistung.

Kühler ist der freezer das minimum. Würde da ehr zum Brocken oder muggen bzw. Gleich zum dark rock 4 Pro greifen.

Grafikkarte würde ich aktuell bei AMD was kaufen. Die 6800xt kostet ca. 400 Euro weniger, hat mehr VRAM, mehr Rohleistung und braucht weniger Strom.

Also letztendlich das hier nur mit nem 5900x

https://geizhals.de/?cat=WL-2083361

Gehäuse ist Geschmackssache. Ich empfehle immer große und luftig wie eben das in der Konfiguration oder eben was vergleichbares
 
TE
D

DaCrasher

Schraubenverwechsler(in)
So, ich habe noch etwas gewartet um den Preisverfall der Grafikkarten etwas mitnehmen zu können.
Vielen Dank flx23 für dein Feedback übrigens noch!
folgendes Setup habe ich mir jetzt zusammengestellt und hätte gern noch einmal euren kritischen Blick darauf:

MSI MAG X570 Tomahawk WIFI AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
AMD Ryzen 9 5900X 12x 3.70GHz So.AM4 WOF
MSI MPG CoreLiquid K360 (9S6-6A0321-016)
32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit
be quiet! Pure Base 500DX Midi Tower ohne Netzteil schwarz
850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold

2x 1000GB Corsair MP400R2 M.2 PCIe 3.0 x4 3D-NAND QLC (CSSD-F1000GBMP400R2)
16GB Powercolor Radeon RX 6800 XT Red Devil Edition DDR6 (Retail)

Corsair iCUE QL140 RGB PWM, 140mm (CO-9050099-WW)

mit den CorsairLüftern bin ich noch etwas unglücklich, da ich gerne 140mm Lüfter möchte diese hier aber mit iCUE arbeiten während der Rest auf Mystic Light setzt.

Und noch eine Frage: Benötige ich noch Wärmeleitpaste für den CPUI-Kühler? Ich konnte in der Artikelbeschreibung nicht finden ob bereits welche beiliegt. vielleicht weiß das einer von euch?


Gesamtpreis übrigens jetzt in diesem Moment 2744,97€



vielen Dank für euer Feedback und die ständig geopfterte Freizeit!
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

hmm, da dir RGB nicht wichtig ist, würde ich ein wenig was ändern.

CPU:
Für einen Spiele-PC finde ich schon den Ryzen 7 5800X gut, und selbst der Ryzen 5 5600X mit sechs Kernen, wäre laut den PCGH-Benchmarks im Spieleschnitt nur ~ 5% langsamer: *klick*.

CPU-Kühler:
Der Brocken 3 oder Mugen 5 reichen für den 8-Kerner, eine Kompaktwasserkühlung würde ich nur nehmen wenn es um die Optik geht.
Solltest du beim 12-Kerner bleiben wollen, rate ich zum Dark Rock Pro 4.

In der Regel liegt jedem CPU-Kühler brauchbare Wärmeleitpaste bei.
Falls du zur Sicherheit eine möchtest, würde ich z.B. die Arctic MX-4/5 kaufen.

Mainboard:
Ein X570-Board finde ich nur dann sinnvoll, wenn man mehrere PCIe 4.0 M.2-Steckplätze braucht, ansonsten reicht ein B550 wie z.B. das Gigabyte Aorus Elite V2 völlig aus.

Wenn du beim 12-Kerner bleiben möchtest, würde ich das ASUS ROG Strix B550-E Gaming kaufen.

RAM:
Auch hier tun es 32GB (2×16GB) DDR4-3600, CL16 ohne Beleuchtung.

SSD:
Wenn es 1TB sein soll (wie im #1 angegeben), ist die Western Digital SN750 sehr gut, bei 2TB die PNY XLR8 CS3030.

Eine PCIe 4.0-SSD lohnt sich noch nicht: *klack*.

Grafikkarte:
Für den UHD-Monitor solltest du so viel Budget wie möglich in die Grafikkarte stecken!

Da würde ich auf alles verzichten was nicht nötig ist, und auf eine RTX3080Ti oder RX6900XT gehen, eine RTX3090 sprengt das Budget.

Netzteil:
Das Straight Power 11 850W ist gut gewählt, je nachdem welche Grafikkarte es letztlich wird, könnte man sogar über 1000 Watt nachdenken.

Gehäuse:
Ich finde das Pure Base 500DX sehr gut und auch preislich attraktiv.
Wenn du etwas schlichteres möchtest, würde ich z.B. das Meshify 2 oder Silent Base 802 (Meshpanele nutzen: *klock*) nehmen; beide sind aber ein Stück teurer.

Für alle drei Gehäuse, würde ich einen Arctic P14 dazu kaufen, und den hinten oben montieren.

Gruß,

Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du kein RGB grauchst Spar dir das Geld für die Wakü und kauf dir lieber einen broken, mugen, dark rock 4 Pro oder noctua d15. Den Unterschied merkst du kau, sparst aber ordentlich Geld.

Bei der SSD lieber auf die tlc Technik setzten. Also https://geizhals.de/western-digital...wds100t2b0c-a2195074.html?hloc=at&hloc=de&v=e oder https://geizhals.de/kingston-a2000-...000m8-1000g-a2112846.html?hloc=at&hloc=de&v=e

Qlc wird beim Schreiben großen Datenmengen extrem langsam.

Bei einer 6800xt (und auch 6900xt) tun es 750W dicke.
850w ist wirklich nur für max OC sowie eine stromfresser a la 3090

Der Rest sieht ganz brauchbar aus, der 5900x ist für gaming only etwas too much, aber an sich auch vertretbar

Ansonsten wie zuvor schon gesagt, auf RGB verzichten und Geld sparen
 
TE
D

DaCrasher

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank noch einmal euch für den Input. Die SSD habe ich gestern Abend nach einiger Recherche (und der Preissteigerung der Ursprunglichen ;) sogar schon getauscht).

Von be quit gibt es aktuell das 850 Platinum für 5€ mehr als das Gold+, also Upgrade ich mir das auch noch mal.

Um ein klein wenig BlingBling zu haben (muss ja heutzutage scheinbar :) )habe ich das Case noch getauscht gegen ein Sharkoon Elite Shark CA200M. Das gefällt mir vor allem durch die magnetischen Mesh-Gitter/Filter die man auch mal einfach sauber machen kann, da mein PC im Keller auf dem Boden stehen wird.

Ich liebäugel ja noch mit einer 9800ti, da die teilweise recht "günstig" ist. Ein Konkurenz -Forum mit Verfügbarkeits-Bot hilft mir da hoffentlich was passendes zu finden. Mein Monitor hat ja G-Sync und ich warte schon so lange da bringen mich die paar Tage mehr nicht um. Rest wird also heute Nacht bestellt und dann heißt es schnell sein.

Noch einmal danke für das tolle Gespräch und eure fachliche Meinung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,
...da mein PC im Keller auf dem Boden stehen wird.
da macht eine Beleuchtung in jeglicher Form dann noch weniger Sinn, außer das du den Einschaltknopf vielleicht besser findest ;)!
Um ein klein wenig BlingBling zu haben (muss ja heutzutage scheinbar :) )
Man kann einem Trend folgen, muss man aber nicht!
Ich liebäugel ja noch mit einer 9800ti, da die teilweise recht "günstig" ist.
Was meinst du damit?!
Hoffentlich keine 9800GT oder 9800GTX+ ;)

Gruß,

Lordac
 
TE
D

DaCrasher

Schraubenverwechsler(in)
Beleuchtung habe ich auch entsprechend entfernt. Und das Gehäuse zeigt mir dann hoffentlich den Weg zum Knopf ;)

wenn man geistig woanders ist... 3800ti meinte ich natürlich :lol:
scheint langsam Richtung 1300€ zu gehen das gute Teil


Edit:
kurzes letztes Update:
GIGABYTE GeForce RTX™ 3080 Ti Eagle bei Saturn für 1300€ erhalten. Alles bestellt nun nur noch warten und dann zusammen bauen. Danke kann ich nicht oft genug sagen. Fertig :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten