• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC fü ca 1100€

Defqon91

Schraubenverwechsler(in)
Gaming-PC fü ca 1100€

Hi ich möchte mir einen neuen Gaming-PC anschaffen der möglichst zukunftssicher ist. Bin dabei nicht allzu erfahren und hoffe das ihr mir mit eurem Fachwissen weiterhelfen könnt :)


1.) Wie hoch ist das Budget?

Wie oben genannt maxmimal 1100€.


2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, Maus, Tastatur, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Betriebssystem wird noch gebraucht, ist aber unabhängig von genanntem Budget.


3.) Soll es ein Eigenbau werden?

1 Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
1 Samsung SSD 850 Evo 250GB, M.2 (MZ-N5E250BW)
1 Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I56600K)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
1 Palit GeForce GTX 1060 JetStream, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (NE51060015J9J)
1 ASRock Fatal1ty Z170 Gaming K4 (90-MXGYX0-A0UAYZ)
1 LG Electronics GH24NS70 schwarz, SATA, bulk (GH24NS70.AUAA50B)
1 EKL Alpenföhn Brocken 2 (84000000094)
1 Corsair Carbide Series 100R Silent Edition, schallgedämmt (CC-9011077-WW)
1 be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 (E10-500W/BN231)


4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatten, Gehäuse, Lüfter, ... (am besten mit Modellangabe und Alter))

Nein alles neu.


5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

Full HD ist ausreichend.


6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele / Programme werden gespielt / verwendet?

Hauptsächlich Gaming und ein wenig Videoschnitt.


7.) Wie viel Speicherplatz wird benötigt?

Genannte festplatten, d.h. 1tb + 250gb


8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und/oder Prozessor?

Nein ist nicht geplant.


9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, WLAN, Sound, ...)

Nope.



Mein Hauptanliegen ist eure Einschätzung, ob die genannte Konfiguration so passt bzw alle Teile zusammen und in das Gehäuse passen. Natürlich nehm ich auch sämtliche Verbesserungsvorschläge dankend an :)

Vielen Dank schonmal!
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gaming-PC fü ca 1100€

Wenn du nicht übertakten willst, wieso nimmst du dann den 6600k anstatt den 6500?
Genauso ist die Samsung M.2 SSD sinnfrei, da sie nur Sata Geschwindigkeit schafft. Da kannst du auch gleich eine Sata SSD nehmen.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming-PC fü ca 1100€

Ach ja: Laufwerke am besten immer Retail kaufen, da dort ne entsprechende Schreibsoftware beiliegt, die sonst teures Geld kostet.
 
TE
D

Defqon91

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming-PC fü ca 1100€

Vielen Dank für eure schnellen Rückmeldungen!

Das mit der SSD hatte ich tatsächlich nicht gewusst. Danke für den Hinweis. Den i5 6600k hatte ich dem i5 6500 aufgrund der höheren Grundtaktfrequenz von 3,50 ghz gegenüber den 3,20 ghz vorgezogen. Wenn du aber meinst abgesehen vom Übertakten ist der Unterschied nicht so groß sollte es der i5 6500 wohl auch tun. Ansonsten verträgt sich aber alles und passt ins Gehäuse, also auch bei der von dir empfohlen Konfi Schuetz1? Nur nochmal zur Absicherung. Wie gesagt bin nicht so erfahren ;)
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming-PC fü ca 1100€

Klar passt das bei mir auch. Ich würde niemandem was empfehlen, wo ich weiß, dass es nicht tut. ;)


Der i5 6600K hat natürlich einen höheren Takt als der 6500, aber bei den meisten (fast allen) modernen Spielen läuft die Grafikkarte am Anschlag. Da ist es egal, wie schnell die CPU ist.

Kann dir ein Beispiel von mir geben:
Ich hatte meine CPU übertaktet von 3,5GHz auf 4,2GHz und dann auf 4,7GHz. Im Benchmark-Test hatte ich natürlich viel mehr Power, weil die CPU schneller lief.
Im Spiel aber hat es kein einziges FPS mehr ausgemacht, da die Grafikkarte limitiert hat.

Es gibt auch heute Spiele, wo die CPU limitiert, z.B. Arma 3. Aber das sind relativ wenige.
 
Oben Unten