• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

vtiweedy

Kabelverknoter(in)
Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

Servus Leute,
habe von einem Arbeitskollegen einige Sachen günstig erstanden und möchte darauf jetzt einen Gaming PC basteln.
Ich hoffe ihr könnt mir da behilflich sein.


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

500-600€ gerne auch weniger, wenn sich aber der Aufpreis für ne ordentliche Leistungssteigerung lohnt, gerne mehr.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

nein nur die paar Teile die ich für einen kompletten Rechner noch brauche.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau!

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

-Also Festplatten habe da (840 SSD + Datengrab 3TB)
-EVGA GeForce GTX 980 Ti
-Gehäuse Fractal Arc Midi
-Netzteil BeQuiet Dark Power Pro 650W

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

QNIX QX2710 2560x1440 @96Mhz

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Also alle aktuellen Games (Fallout 4, Witcher 3, Black Ops III. usw)

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

habe ich alles

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Ja auf jeden Fall.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Laut meiner Liste fehlen mir also die passende CPU,Mainboard und RAM. Beim Kühler (CPU) muss es nichts besonderes sein, da ich das System unter Wasser setzen möchte, wenn ich es mal zeitlich schaffe.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

https://www.mindfactory.de/shopping...221abae0017ee096310e61db4a2e8f3903dcfcf2c1cf7

dadurch das skylake sogut wie nicht verfügbar ist. ist das das beste wenn du in zukunft nicht schnell wieder wechseln willst

der pc begleitet dich die nächsten jahre also würde ich persönlich die 150€ noch draufzahlen von deinem budget da dein restliches system auch hochwertig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrueneMelone

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

der 6 Kerner bringt beim Zocken absolut keine Vorteile eher im Gegenteil durch den geringen Takt. Hinzukommt, dass man mit dem genannten Kühler den in keiner Weise übertakten kann. Nimm einen skylake system aka i5 6600k oder einen i7 4790k aus der Haswell reihe.
 
TE
V

vtiweedy

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

Wegen dem Dark Pro müsste ich nochmal schauen. Ich denke, dann würde ich den 4790k nehmen. Gibt es Vorschläge fürs passende MB + RAM. Danke schonmal.
 
TE
V

vtiweedy

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

Okay dann wirds wohl der i5-6600K. Gibt es noch Alternativen zu dem Asus Board? Ich meine mal gelesen zu haben, dass der Asus Support nicht mehr so dolle sein soll. Oder irre ich mich da?
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

geschmacksache ich hätte für die zukunft auf einen 6 kerner gesetzt. sind vl ja 150€ mehr
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC ~500€ (980Ti vorhanden)

@TE: MSI Z170 Gaming M5, Gigabyte Z170 UD3.

@manimani: Die Plattform des 5820K ist einfach veraltet und beim Gaming bringen dir 6 Kerne/12 Threads genau 0.
 
Oben Unten