• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC 1100€ (Monitor schon vorhanden)

wavyy

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

Da ich wenig Erfahrung bzw Ahnung habe was PC Teile angeht möchte ich euch hier einmal meine Bedürfnisse schildern.
Mein Ziel ist es einen Gaming PC zusammenbauen zu lassen, da ich keinen fertig PC mehr kaufen möchte, da ich da schlechte Erfahrungen gemacht habe mit Einschicken bei Problemen etc.

Hauptsächlich sollen auf dem PC Spiele wie, Rocket League, Overwatch, Minecraft (mit Shader) flüssig gespielt werden können. Des Weiteren soll der PC zur Musikproduktion mit dem Programm FL Studio 20, sowie zum Schneiden von Videos mit Sony Vegas 16 dienen (eher kleinere Projekte wie beispielsweise Aufnahmen von Gaming schneiden). Ich habe bereits Monitor, Maus etc. da nur der PC ausgetauscht werden soll.

Der PC sollte über einen Wlan-Modul verfügen.

Hier noch der Fragebogen den ich hier gefunden habe :)

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
--
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Full HD und 75Hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
--

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Der sollte so schnell wie möglich gekauft werden, da ich ihn noch für die Schule brauche. Auf dem aktuellen geht es zwar aber es ist extrem ermüdent und vor allem langsam.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ich brauche nur den PC + Innenleben und Gehäuse

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
1100€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Rocket League, Minecraft, Overwatch, FL Studio 20, Sony Vegas 16, OBS Studio, Microsoft Word/ Excel/ PowerPoint

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
mindestens 1 Terrabyte wenn nicht mehr

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Gehäuse braucht keine Scheibe oder groß LED Schnick-Schnack. Allerdings sollte das Gehäuse nicht komplett eckig sein, also gerne ein bisschen abgerundet vor allem an den Ecken. Auch sollte es über genug Anschlüsse verfügen. Ein CD-Laufwerk wäre auch gut :)

Edit: Ich habe einen Kollegen der schon mehrere PCs zusammengebaut hat :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

so könnte man es machen:

CPU: Ryzen 7 3700X
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: MSI B450-A Pro Max / Tomahawk Max oder MSI MAG B550 Tomahawk
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
SSD: Silicon Power P34A80 oder Crucial MX500
Grafikkarte: PowerColor RX 5700 Red Dragon oder MSI RTX 2060 SUPER Ventus GP OC
Netzteil: Pure Power 11 500W, Seasonic Focus GX 550W oder Straight Power 11 550W
Gehäuse: Pure Base 600, Antec P101 Silent oder Define 7
DVD-Brenner: LG GH24NSD5

Die Wahl der Grafikkarte würde ich davon abhängig machen ob, und wenn ja welche variable Synchronisierung (Free-/G-Sync) er hat.

Wenn du das optische Laufwerk oft nutzt macht es Sinn es fest einzubauen, ansonsten könnte man auch ein externes wie z.B. das LiteOn eBAU108 nehmen, und hätte dann beim Gehäuse mehr Auswahl.

Solltest du dich für das Pure Base 600 entscheiden, würde ich einen zweiten Frontlüfter wie z.B. den Arctic P14 dazu nehmen.

Gruß Lordac
 

Mrry25

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo
also das wär mein Vorschlag etwas über deinen Preisvorstellungen, das einzige wo man noch etwas sparen könnte wär dann die Grafikkarte was ich aber nicht machen würde.
 

Anhänge

  • Crucial MX500 1TB.pdf
    134,2 KB · Aufrufe: 77

NRgamer

Freizeitschrauber(in)
Moin,
ich bin der Freund von ihm der den PC dann mit ihm zusammen bauen wird. Ich hab meinen ersten PC auch mit Hilfe von diesem Forum gebaut und seitdem öfters geupgraded. Ansonsten hab ich noch weitere PCs für Familie und Bekannte gebaut.
Ich werd vermutlich ab und zu mal was mit reinschrieben hier im Thread :)

Gehäuse würde ich das Meshify C nehmen, Fractal Design Meshify C, Tower-Gehaeuse schwarz
Da es doch günstiger ist als ein Define 7 und für seine Zwecke ausreichen sollte. Sofern ein externes CD Laufwerk auch ok ist
 
TE
W

wavyy

Schraubenverwechsler(in)
Das ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, sehr nett, dass du mir da weiterhilfst :)
 

pseudonymx

Software-Overclocker(in)

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums

NRgamer

Freizeitschrauber(in)
So also ich habe mal mit ihm gequatscht über Discord und mal diese Config erstellt:

MSI Radeon RX 5600 XT GAMING X, Grafikkarte

AMD(R) Ryzen™ 5 3600, Prozessor boxed

G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher F4-3200C16D-16GIS, Aegis

MSI B450-A PRO MAX, Mainboard

Seasonic Focus GX-550W, PC-Netzteil schwarz, 2x PCIe, Kabel-Management

https://www.alternate.de/be-quiet/Pure-Rock-2-Silver-CPU-Kühler/html/product/1639398?

https://www.alternate.de/Sharkoon/S25-V-Tower-Gehäuse/html/product/1279899?

https://www.alternate.de/SanDisk/SDSSDA-1T00-G26/html/product/1464476?

https://www.alternate.de/ASUS/DRW-24D5MT-DVD-Brenner/html/product/1289583?



Uns ist bewusst dass es woanders günstiger ist, aber ich persönlich würde immer bei Alternate bestellen. Er braucht den PC schnell, und bei mf gibts ja öfters Fälle wo was dann doch nicht lagernd ist usw. Zudem kann ich selber bestätigen dass der Service bei Alternate klasse ist (zB bei Umtausch defekter Teile). Will jetzt keinen Glaubenskrieg anzetteln :D Habe mich bei der Auswahl leider nach der Verfügbarkeit bei Alternate richten müssen.

Könntet ihr drüberschauen? Sollte es Verbesserungsmöglichkeiten geben, bitte wenn möglich nach der Verfügbarkeit bei Alternate richten. Danke euch!
 
Zuletzt bearbeitet:

NRgamer

Freizeitschrauber(in)
Er würde dann heute bestellen, meint ihr die Konfiguration geht klar?

Edit: Der PC wurde nun so bestellt wie von mir aufgelistet. Dazu kamen noch 3x Pure Wings 2 120mm
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

es ist zwar zu spät, aber ich hatte gestern keine Zeit.

Da auch Videoschnitt ein Thema ist, hab ich zum Ryzen 7 3700X geraten. Je nachdem wie oft das betrieben wird, kommt man da aber natürlich auch mit dem Ryzen 5 3600 klar.

Im Hinblick auf einen optional mutmaßlichen Ryzen 4xxx mit acht oder gar zwölf Kernen, hätte ich den stärkeren Brocken 3 genommen.

Da mit dem PC gearbeitet und er vermutlich länger genutzt wird, wären 32GB RAM auch empfehlenswert gewesen. Die teilweise auftretenden "Probleme" bei den G.Skill Aegis rühren wohl von den in Fertig-PC oft eingesetzten sehr günstigen Mainboards und der Masse an diesem verkauften Arbeitsspeicher.

Die RX 5600XT hat "nur" 6GB VRAM, deshalb wäre die RX5700 meine Wahl gewesen.

Letztlich war/ist es natürlich eure Entscheidung, wir machen nur Vorschläge!

Gruß Lordac
 
Oben Unten