• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Freiwillige Selbstkontrolle nun auch im Internet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Freiwillige Selbstkontrolle nun auch im Internet gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Freiwillige Selbstkontrolle nun auch im Internet
 

poiu

Lötkolbengott/-göttin
Ja und dabei kommen dann solche genialen Sachen Raus wie MSN Movie wo FIlme ab 12 erst ab 20 Uhr & ab 16 Jahren ab 22 Uhr laufen :lol:

Dann wundern sich diese Spinner über denn Erfolg von Kino.to & Co KG

wie wäre es mit einer Perso Identifikation vor jedem einloggen ins netz oder gleicher einem DNA Test.

ALs würde sich die Welt um FSK & USK, Mfg ..kümmern!

ganz einfache Möglichkeit dem Jugendschutz im Netz durchzusetzen Internetzugang, Verträge & Co ab 16 Jahren (besser ab 18 aber das wäre fies :) ) ermöglichen somit wäre gewährleistet das jeder Inet Nutzer die Erlaubnis seiner Erziehungsberechtigen hat *punkt*



PS die news ist aber bissl alt: http://extreme.pcgameshardware.de/u...halten-zustaendigkeit-fuer-online-medien.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan565

Volt-Modder(in)
FSK guter job? Was will man damit?

Die FSK und USK ist der größte mist den es überhaupt gibt. Was bringt das ganze? Gar nichts. Mir doch egal ob sich ein 6 Jähriger Saw oder sonst was rein zieht. Ist doch jedem selbst überlassen. Hätte ich Kinder würde ich denen freiwillig FSK18 Titel kaufen, alleine schon als Protest dagegen. Aja, ich kaufe keine Cut Games mehr, also Pech Deutsches Recht :lol:
 

Shantyboost

PC-Selbstbauer(in)
Die Leute haben ja mal einen sehr effektiven Job. Als ich noch keine 18 Jahre alt war hatte ich auch immer ein unglaublich schlechtes Gewissen wenn ich bei den Gametrailern gesagt habe dass ich 18 bin. Selbstverständlich bin ich auch nie an der Alterskontrolle von Youporn vorbeigekommen. :devil:

Gibt es eine Möglichkeit, aus 3000 € noch weniger Nutzen zu ziehen ?:lol::lol:
 

Liza

PCGH-Community-Veteran(in)
Bringt eh nichts, auf Gamesload gibt es auch so einen quatsch wo man zwischen 23-6 Uhr Nachts Spiele ab 18 kaufen kann ohne diese Erwachsenen Pin. Das würde höchstens funktionieren, wenn man den Kindern dann das Internet abschaltet. Aber wer geht denn bitte um 23 Uhr schlafen als Jugendlicher, vor allem am Wochenende!

Und hier jetzt 3000 € zu bezahlen, "so ein Blödsinn" wirklich! Da zahlt man dann für ein kleines Siegel? Die GEZ und GEMA sind da auch noch so ein Haufen, auf den man gut und gerne verzichten kann, selbes wie hier.
 

Preylord

Freizeitschrauber(in)
DANKE :evil: mich Kotzt es schon an wenn man auf einschlägigen Seiten
die Aktuellen Kinotrailer gucken will und statt dessen ein "erst ab 22Uhr"
Schild liest! Das sich diese Selbsternannten Zensur Spinner jetzt auch noch
Frei im Netz austoben dürfen ist eine Frechheit :hmm:

...zum Glück gibts Proxys...

mfg
 

steveO

PC-Selbstbauer(in)
xD Die MEISEN N bischen viel rum , ich meine HAA LO ?? FSK ? Unfrei... halt , es soll heissen freiwillige ! oder hab ich das kleingetruckte nicht gelesen ?? xD
 

MM777

Komplett-PC-Käufer(in)
FSK guter job? Was will man damit?

Die FSK und USK ist der größte mist den es überhaupt gibt. Was bringt das ganze? Gar nichts. Mir doch egal ob sich ein 6 Jähriger Saw oder sonst was rein zieht. Ist doch jedem selbst überlassen. Hätte ich Kinder würde ich denen freiwillig FSK18 Titel kaufen, alleine schon als Protest dagegen. Aja, ich kaufe keine Cut Games mehr, also Pech Deutsches Recht :lol:

@Jan565: Hoffentlich wirst du niemals Vater...

zum Thema:

Ich finde die 23-Uhr-Regelung auch bescheuert. Aber es stimmt, dass viele Filme und Spiele zu großzügig eingestuft werden. FSK und USK machen einen Sch... Job!

Ich habe neulich im Game Stop einen kleinen Jungen gesehen (geschätzte 9 Jahre alt), der mit Erlaubnis seiner ahnungslosen Mutter GTA IV gekauft hat! Das finden manche von euch vielleicht lustig, aber ich finde es einfach nur verantwortungslos. Genau, "Verantwortung" ist dieses altdeutsche Wort, von dem Leute wie Jan565 noch nie etwas gehört haben... -> Also am besten gleich mal im Duden nachschlagen.

Und nein, ich bin kein alter "Spießer", sondern selbst erst 25.
 

Squatrat

Software-Overclocker(in)
@Jan565: Hoffentlich wirst du niemals Vater...
Ich habe neulich im Game Stop einen kleinen Jungen gesehen (geschätzte 9 Jahre alt), der mit Erlaubnis seiner ahnungslosen Mutter GTA IV gekauft hat! Das finden manche von euch vielleicht lustig, aber ich finde es einfach nur verantwortungslos. Genau, "Verantwortung" ist dieses altdeutsche Wort, von dem Leute wie Jan565 noch nie etwas gehört haben... -> Also am besten gleich mal im Duden nachschlagen.

Und nein, ich bin kein alter "Spießer", sondern selbst erst 25.

Da bin ich mit dir einer Meinung.
Nur sollte man eben jene Verantwortung von den Eltern einfordern, anstatt alle mit irgendwelchen bescheuerten Verboten zu nerven, die am Ende sowieso nichts bringen.

Außerdem geht wohl kaum ein Jugendlicher pünktlich um 23 Uhr ins Bett. :ugly:
Insgesamt betrachtet ist diese neue Regelung nichts anderes als ein billiger Witz, der wieder irgendeinem Politiker bei seinem Streben nach Aufmerksamkeit helfen wird.
 

Naiuluj

Komplett-PC-Aufrüster(in)
FSK, USK alles Schrott. Im Endeffekt macht es sowieso keinen Unterschied, wie man schon am genannten Bsp. mit der ahnungslosen Mutter sieht. Natürlich sollte man es andererseits natürlich nicht abschaffen weil evtl. noch für ganz wenige Personen ein Abschreckungseffekt auftritt. Aber im Internet??? Ich bitte euch aber sieht das Land denn nicht, dass man das Internet nicht einfach so zensieren oder seine Nutzung einschränken kann?! Das Internet wird immer weiter wachsen und sich so relativ "verselbständigen". Da ist nix mit FSK. Allein schon wenn ich an diese tolle Statistik aus einem Chip Heft denke. Da war angegeben wie viel Prozent der Internet domains, Erotikinhalte bieten würden. Die Statistik ist zwar was älter aber wenn ich das richtig im Kopf habe waren es 95%!!! Jugendschutz: ade! Ich sag nur " Internet is made for porn".
 

fgsfds

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Nur weil Eltern auf eigene Kinder nicht aufpassen wollen muss jede Webseite jetzt um sich eigene "Great firewall of Germany" ziehen und drauf aufpassen das kleine Scheisser nicht rein kommen? Und was jetzt Altersverifizierung auf jeder Seite? Niemals werde ich meine Personummer geben um irgendeine Webseite zu besuchen da geh ich gleich auf ausländische Seiten ist mir egal ich kann Englisch gut genug, und die lieben Kinderchen werden auch früh genug drauf kommen. Ruhe in Frieden deutsches Internet.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Bringt eh nichts, auf Gamesload gibt es auch so einen quatsch wo man zwischen 23-6 Uhr Nachts Spiele ab 18 kaufen kann ohne diese Erwachsenen Pin. Das würde höchstens funktionieren, wenn man den Kindern dann das Internet abschaltet. Aber wer geht denn bitte um 23 Uhr schlafen als Jugendlicher, vor allem am Wochenende!

Und hier jetzt 3000 € zu bezahlen, "so ein Blödsinn" wirklich! Da zahlt man dann für ein kleines Siegel? Die GEZ und GEMA sind da auch noch so ein Haufen, auf den man gut und gerne verzichten kann, selbes wie hier.


Wann ihre Kinder nicht mehr vor dem Rechner sitzen, ist dann wieder Sache der Eltern - genauso wie bei den etablierten Regeln fürs Fernsehprogram auch. Aber es gibt damit überhaupt eine Regelung, die eine Kontrolle ermöglicht, ohne den Zugang ganz zu unterbinden.

Bezüglich der 3000 €: Genau wie jeder Künstler auch gerne selbst versuchen kann, seine Urheberrechte gegen 3-4 Milliarden potentielle unlizensierte Nutzer durchzusetzen, steht es (derzeit) auch jeder Internetseite frei, sich auf anderem Wege um die Jugendsicherheit ihres Angebotes zu kümmern - bzw. die entsprechenden Strafen zu zahlen, wenn der eigene Weg schiefläuft. Und während das für Pornoseiten, die ohnehin einen Bezahlzugang implementieren möchten oder für Seiten, die sowieso nur über *eigentlich wollte ich hier irgend ein Kinderspielzeug nennen, das garantiert keinerlei jugendgefährdenden Bezug hat, aber dann wurde mir klar: das hier ist das Internet* berichten noch trivial erscheint, gibt es dazwischen jede Menge Seiten, gerade mit Medienbezug, die regelmäßig Inhalte bringen wollen, die potentiell mit dem Jugendschutz in Konflikt stehen (Stichwort: PCGH). Die kann man nun entweder jeden einzeln für eine drei bis vierstellige Summe von Anwälten und Gutachtern prüfen lassen, um relativ sicher zu sein, dass sie noch okay sind, oder man zahlt einmal an die FSK und dann haben die die nötige Kompetenz bzw. den Ärger.
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
Dass ein 9 Jähriger keine Spiele ab 18 spielen sollte ist klar. Aber der sollte ohne Kinderschutzsoftware
auch nicht ins Inet ;) Also ist diese Regelung Mist.

Zumal es so ist: Wenn ein 12 jähriger von seinen Eltern erlaubt bekommt,
nach 22 Uhr noch im Inet zu sein, wird der eh nicht nur durchs Internet
nicht für sein Alter gerechte Inhalte sehen.

Der vermeintliche Schutz schützt die Kinder nicht und vermiest allen anderen das Internet.

Ich bin 16 und ich denke für mich sagen zu können dass ich Spiele und Filme ab 18 genau so gut wie ein normaler 18 Jähriger
verarbeiten kann.
 

Jimini

PCGH-Community-Veteran(in)
Hätte ich Kinder würde ich denen freiwillig FSK18 Titel kaufen, alleine schon als Protest dagegen.

Die hyperaktiven Gören kannst du dann ja in den Hort geben und mit Sertralin zuballern. Was für ein unglaublich sinnbefreiter Beitrag.

Zum Thema:
Ich finde die gängigen Regelungen absolut nicht schlecht. Ich habe den Eindruck, als würden das alles immer von dem "damit kann man doch nicht alle davon abhalten, XYZ mit 7 Jahren zu spielen / gucken"-Standpunkt zu sehen. Das ist aber gar nicht das Ziel. Es geht hier lediglich um Beschränkungen, die u.a. von den Eltern problemlos überwunden werden können. Dass bei sowas dann immer ein riesiger Aufschrei aus Prinzip durch die "Gamergemeinde" geht, zeugt von genau der Unreife, die den eigentlichen Anlass für solche Regelungen gibt.

Let the "OMG ZENSUR!!!111"-Flamewar begin.

MfG Jimini
 

Cosmas

Software-Overclocker(in)
B*u*l*l*s*h*i*t im Quadrat

*hatschi* sry ich bin gegen BS allergisch.

good ol' germany, vergeigts mal wieder und wieder und wieder und gerne immerwieder.

das nicht jede altersfreigabe, 100% angemessen ist, sei mal dahingestellt, aber die übertriebene zensur und einstufung, ist es genausowenig.
ab 18 is ab 18 und hat damit uncut zu sein, aber nein, nicht in deutschland.
ab 16 is das alter wo nicht-abiturienten, ihre ausbildung anfangen und ins berufsleben vorstossen, aber spiele und filme für diese sollten aussehn wie wie für 12jährige.
wobei ebensolche 12jährigen sachen, besonders im tv noch zerstückelt werden, weils zu heftig für die jugend sein könnte?
sry aber soviel blödheit, arroganz, anmaßung und schlichtes versagen, findet man sonst nur noch in arabien und australien...

hier wird von seiten mehr oder weniger staatlich gebundener einrichtungen, bevormundung betrieben, die dann per gesetz rechtskraft erhalten soll, das diese gesetze, besonders hierzulande, schon mit die extremsten weltweit sind und nichts bewirken, wird dabei beflissentlich ignoriert, im gegenteil es wird suggeriert, das es uns mit diesen zwangsmassnahmen und besonders unseren kindern und jugendlichen besser ginge und sie vor *insert random ach so pösen amoklauffördernden, (kinder)pornographischem inhalt* geschützt wären...ganz im gegenzug zur eigenverantwortung und zur erziehungs und aufsichtspflicht der eltern, die damit quasi obsolet wird und der staat nun auch die erziehung übernimmt...ich glaub dieses experimente, nannten sich sozialismus, nationalsozialismus und bananenrepublik und entwickeln sich immer zu einer vollständigen meinungs und gedankenmanipulierenden und kontrollierenden diktatur.
wieder nichts gelernt, wie auch, wenn ex stasi speichellecker nun den BK posten halten und altnazis und ihre nachkommen, die regierung bilden...

weitere ausführungen spar ich mir hier lieber, müsste doch nur gelöscht werden...
 
J

John-800

Guest
Es gibt auch Erwachsene, jene müssen früh morgens zur Arbeit! Bis 23Uhr wach bleiben ist da nicht!!!!!! Oder soll ich meinen Tagesablauf jetzt nach derren Freigabemüll richten? Allein das im TV zerstückelte Filmmaterial ist, wie berreits öfters hier im Forum erwähnt, eine reine Zumutung.
Langsam komm ich zu dem Entschluss, die wollen alle auf illegale Seiten treiben oder gar aggressiv machen, den mir kommts Kotzen, wenn mir wer vorschreibt, was ich in dem FIlm sehen darf oder nicht und jetzt auch noch um wieviel Uhr ich das darf? Diktatur pur!
 

cuthbert

Software-Overclocker(in)
Das ist ja so was von lächerlich. Vor allem weil es ja auch so viele DEUTSCHE Seiten gibt, mit leicht zugänglichen Erwachsenen-Inhalten. Wo sind denn die ganzen Porno-Seiten gehostet, sicher nicht hier! Und wie will die FSK nen Seitenbetreiber, der seine Seite aus was weiß ich wo, vllt Timbuktu, betreibt zu ner deutschen Altersverifizierung überreden?

Warum setzt man nicht einfach viel mehr daran, die Eltern mal aufzuklären, wie man den hauseigenen Router so konfiguriert, dass Kinder erst gar nicht auf nicht altersgerechte Seiten kommen? Oder noch einfacher, den Kindern keinen PC ins Kinderzimmer stellen und ab und zu mal kontrollieren und mit ihnen reden.

Die FSK wird damit gar nichts erreichen, außer nen paar deutschen Seitenbetreibern Geld aus der Tasche zu siehen. Ich sags noch mal: krass lächerlich!
 

Zsinj

BIOS-Overclocker(in)
Mal wieder absolut sinnfrei.
23-06Uhr und ich steh in der Regel um 6 auf... Also ab jetzt nichts mehr mit Schlafen oder?
Ist ja auch nicht so dass u18 nicht bis nach 23Uhr aufbleiben kann/dürfte.

Hauptsache mal wieder irgend ein "Schutz" schaffen. Ist ja nicht so das Eltern ihren Nachwuchs (besonders beim surfen im Internet) beaufsichtigen müssten und um einen Internetanschluss zu bekommen, muss man ja auch ü18 sein. :what:
 

ShadowXY

Komplett-PC-Käufer(in)
@Jan565: Hoffentlich wirst du niemals Vater...

zum Thema:

Ich finde die 23-Uhr-Regelung auch bescheuert. Aber es stimmt, dass viele Filme und Spiele zu großzügig eingestuft werden. FSK und USK machen einen Sch... Job!

Ich habe neulich im Game Stop einen kleinen Jungen gesehen (geschätzte 9 Jahre alt), der mit Erlaubnis seiner ahnungslosen Mutter GTA IV gekauft hat! Das finden manche von euch vielleicht lustig, aber ich finde es einfach nur verantwortungslos. Genau, "Verantwortung" ist dieses altdeutsche Wort, von dem Leute wie Jan565 noch nie etwas gehört haben... -> Also am besten gleich mal im Duden nachschlagen.

Und nein, ich bin kein alter "Spießer", sondern selbst erst 25.

Hier in den Staaten spielt jedes kleine Kind schon Halo, Battlefield oder Call of Duty. Ich seh da überhaupt kein Problem. Die USK/FSK sind sowas von sinnlos. Deutschland ist das einzige Land in dem so ein Spektakel veranstaltet wird.
 

cuthbert

Software-Overclocker(in)
Hier in den Staaten spielt jedes kleine Kind schon Halo, Battlefield oder Call of Duty. Ich seh da überhaupt kein Problem. Die USK/FSK sind sowas von sinnlos. Deutschland ist das einzige Land in dem so ein Spektakel veranstaltet wird.
Naja ich find es schon richtig, dass Kinder/Jugendliche nicht mit Gewalt verherrlichenden oder Menschen verachtenden Filmen/Spielen/Musik in Berührung kommen. Aber es ist eben Aufgabe der Eltern dafür zu sorgen und nicht Aufgabe von irgendwelchen Leuten, die nichts mit den Kindern zu tun haben. Es ist doch so offensichtlich, dass sie es nur auf die Kohle abzielen. Was ist denn 3000€ Wert daran, dass man sich vorschreiben lassen muss, wie man seine Webseite zu gestalten hat.
So wie ich das verstanden habe betrifft das zwar nur Videos, aber z.B. auch PCGH würde das ja einschränken. Z.B. Trailer von USK 18 Spielen.
 

MM777

Komplett-PC-Käufer(in)
Dass die 23-Uhr-Regelung Quatsch ist, ist klar. Vor allem innerhalb der Woche, wenn man morgens zur Arbeit muss... Zur Not kann man aber immer noch in die nächste Videothek gehen - da kriegt man als Erwachsener auch vor 23 Uhr die Ab-18-Titel...

Natürlich liegt die Verantwortung bei den Eltern, aber woher sollen die Eltern wissen, ob ein Film/Spiel für ihr Kind geeignet ist oder nicht? Entweder müssen sie ihn selbst vorher gesehen/gespielt haben oder sie verlassen sich auf die FSK/USK-Einstufung. Letzteres ist auf jeden Fall einfacher. Sinnlos wird die Einstufung erst dann, wenn sie ignoriert wird oder wenn die Einstufung schlicht zu großzügig ist. Der erste Harry-Potter-Film hätte z. B. auf keinen Fall schon ab 6 Jahren freigegeben werden dürfen... Es liefen zum Teil verstörte 6jährige aus dem Kino, aber das ist ein anderes Thema.

Und ich bin mir sicher, dass ein Kind auch dann noch eine Zukunft hat, wenn es erst mit 16 oder 18 gewaltverherrlichende Filme guckt oder Spiele zockt. Manche hier tun ja so, als wenn das Kind ohne sowas nicht mehr überlebensfähig wäre... Klar, das möchte man als 12jähriger nicht hören, denn was die Freunde dürfen, will man selbst natürlich auch...

Und was die Zensur betrifft: Bei Generals hat sie mich auch zunächst angekotzt, aber irgendwann war es mir einfach egal. Das Spiel hat auch so ohne Ende Spaß gemacht. Grundsätzlich ist es mir bei einem Spiel sch...egal, ob 5 oder 1000 Liter aus einem Gegner spritzen... Manche übertreiben's echt...
Bei Filmen hingegen stört mich die Zensur enorm, weil in diesem Fall der Film dann auch gekürzt ist!
 
Oben Unten