• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frage: Ist mein Netzteil defekt??

Heysi

Komplett-PC-Käufer(in)
Tach an alle,

seit gut 2 Monate friert mein Rechner beim Spielen ein. Desweiteren bemerken ich nach Anfangen eines Spiels dass mein NT-Lüfter anfängt sehr hoch zu drehen.
Heute hatte ich innerhalbe einer halben Stunde 2 Freezes. Nach Neustart des Rechners habe mit Hardware Monitor und Speedfan die Spannungen ausgelesen und festgestellt, dass beide völlige verschiedene Werte anzeigen, welche auch noch außerhalb der Spezifikation sind . Jetzt wollte ich fragen ob die Freezes am NT liegen oder an etwas anderem OC z.B.

Heysi

PS: Habe noch 2 Screenshots angehängt, dass ihr euch ein Bild der Lage machen könnt
 

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
freezes können grundsätzlich auch vom übertakten kommen, in deinem fall klingts aber doch sehr viel mehr nach netzteil.
was hast du denn gerade für eines drinnen ?
die werte schaun auch etwas merkwürdig aus, schon die 12 volt leitung... da is ja mehr als ein halbes volt zuviel drauf^^
 
TE
H

Heysi

Komplett-PC-Käufer(in)
Ist ein 530Watt netzteil von Hiper. Genaue Bezeichnung kann ich dir jetzt leiter nicht nennen.
Vorallem die Werte mit Speedfan an den -V Leitungen kommt mir komisch vor:
-16V an der -12V leitung und -8V an der -5V leitung
 
Zuletzt bearbeitet:

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
in meinen augen schauen die werte nicht allzu gut aus, ich geb die frage so oder so einfach mal weiter ;)
wenns dir möglich ist, würde ich dir trotzdem in nächster zeit zu einem neuen netzteil raten, gute netzteile zu ordentlichen preisen mit deutlich besserer effezienz gibts schon ab etwa 50 euro, soweit ich weiß ist hiper auch keiner der spitzen-hersteller [ich hab auch ewig mit einem no name netzteil gearbeitet, des hat allerdings auch ne gute heizung abgegeben:D]
 
TE
H

Heysi

Komplett-PC-Käufer(in)
Also, dass mit der Heizung kann ihc auf voller linie bestätigen^^
Na gut ich warte jetzt noch ein paar antworten ab und seh dann was die beste möglichkeit wäre
 

SkastYX

PC-Selbstbauer(in)
Kannst du im Bios die Spannungen auslesen? Ansonsten versuch doch mal mit einem "normalen" Messgerät ob die Spannungen in ordnung sind.

530W sollten eigentlich mehr als ausreichen für dein System.
 
TE
H

Heysi

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich stell mein bios mal kurz auf Standart zurück und les dann noch einmal die Spannungen aus. Bis gleich
 
TE
H

Heysi

Komplett-PC-Käufer(in)
So ich habe nun einmal alle wichtigen Bauteile auf Standard zurückgesetzt und abermals die Spannungen gemessen und es hat immernoch die selben Spannungen angezeigt.
Da ich mir aber schon Gedanken über ein neues Netzteil gemacht wollt ich wissen was ihr von diesem hier haltet:

http://www.alternate.de/html/produc...DWARE&l1=Energie&l2=Netzteile&l3=bis+600+Watt

Von der Leistung her sollte es locker für mein Sys unter OC reichen.

Edit: Mir ist noch eine weitere Möglcihkeit für die Freezes gekommen und zwar die Northbridge welche ja bei den P5N-E SLIs sehr warm wird
 
Zuletzt bearbeitet:

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
das netzteil ist extrem leise, hat ne hervorragende effezienz;
dazu ist es recht neu auf dem markt und hat schon einige gute bewertungen bekommen;
und die leistung reicht locker aus =) atm gibt es meineswissens keine besseren ;)
die northbridge... hast du mal die temperaturen ausgelesen ?
 
TE
H

Heysi

Komplett-PC-Käufer(in)
Genau Temp ich kann ich dir jetzt nicht nennen, aber nach 2 Stunden CoD 4 hab ich mall mit dem Finger den NB-Kühler berührt und mir nach 3sek fast den Finger verbrannt.
Kann dir später nochmal die genaue Temp durchgeben.

Edit: So hab mal die NB-Temp nach 1,5 Stunden Cod4 ausgelesen. Das Bios zeigt mir eine M/B-Tep von 46°C an, was in meinen Augen recht hoch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

fisch@namenssuche

BIOS-Overclocker(in)
des sieht hoch aus, ist aber voll im grünen bereich; die neueren nvidia chipsätze sind doch recht warm und erreichen gut mal an die 80 grad :ugly: , siehe z.B. hier
zumindest sieht's dann bei dir nach einem netzteilproblem aus...
mfg

/edit auch 80 grad sind natürlich kein problem, nur in dem obigen thread wurden die schon idle erreicht...
 
TE
H

Heysi

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok, danke für die Antworten. Ich werde das Problem noch eine Weile beobachten und dann eine Entscheidung fällen.
MfG
 
D

dogy

Guest
Gut...mein Fall dürfte wohl klar sein, möchte aber dennoch fragen, bevor ich mir ev. umsonst ein neues Netzteil zulege.

Eigentlich hätte mein PC immer noch laufen sollen, als ich vorhin nach Hause kam. Doch das Gegenteil war der Fall; ich konnte ihn nicht mal mehr starten. Hab dann ein anderes Netzteil- Stromkabel und eine andere Steckdose versucht- ohne Erfolg. Kein Pipsen zu hören, kein Lüfter dreht sich. Hab dann das NT ausgebaut und es mal einfach so, ohne dass Kabel für PC- Komponenten angeschlossen wären, mit einer Steckdose verbunden. Dann hinten am NT schalter auf I gestellt => Sicherungen im halben Haus fliegen raus und das NT beginnt nach verschmortem Plastik zu riechen (seitdem hab ich es nicht mehr probiert. Denke, es is im Arsch).

Muss wohl n'neues zulegen? Denke dann n'Markennt mit so 500-500 Watt.

Mein Sys:
Q6600
GA- P35-DS3P
2 GiB RAM DDR2 800 Corsair
Radeon X1950 XTX

Mein Hardwarefriedhof:
Geforce 7800GT
Western Digital HDD 160 GiB

und neu....LC Power Scorpio 480 Watt (das oben erwähnte NT)
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Empfehle persönlich Be Quiet, Seasonic.

Die Dark Power Pro Nts von Be Quiet haben 3 Jahre Garantie. Echte Garantie vom Hersteller.

HIER gibt es Informationen zur notwendigen Kapazität des NT.

450W reichen aus.
 
D

dogy

Guest
Also denkste auch, dass das Teil im Arsch ist. Ich denke eher an ein 500-550er (Markennetzteil mit hohem Wirkungsgrad), da ich genug Power haben möchte für nen übertackteten Q6600er und auch vorhabe, eine neue Grafikkarte mit dem RV770er Chip (oder neue Geforce Generation) zu kaufen, wenn dieser rauskommt. Da bei Netzteil so bei 90-100% Auslastung der Wirkungsgrad wieder sinkt und ich auch noch Aufrüstmnöglichkeiten haben will, dachte ich eher an die 500er Leistungklasse.


Habe mal 3 rausgesucht:
Tagan PipeRock TG500-BZ, 500W

Be Quiet Dark Power BQT P7-PRO-550W, Pro Edition


Corsair CMPSU-550VXEU
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Schau mal HIER. Gibt es viele Infos zum Wirkungsgrad von NTs. Beachte die Infos zu Nehmer- und Geberleistung. Interessant ist, dass bei 50-55% Auslastung der optimale Wirkungsgrad erreicht ist.

Natürlich kannst du dir auch ein 550W NT kaufen. Kostet halt nur 20-30 mehr.

http://extreme.pcgameshardware.de/showpost.php?p=86321&postcount=95 und DA habe ich Ergebnisse von übertakteten Quads. Einmal mit einer 8800GT und einmal mit einer 8800Ultra gepaart. Maximum 310W Nehmerleistung. Heißt die Komponenten des Systems haben nur ca. 248W gezogen.

Ist halt alles ein Rechenkalkül. Bei deiner Momentanen Konfig ist 450W besser, später 550W. Aber, ob dies dann 30 Aufpreis wert ist? Vielleicht.
 
D

dogy

Guest
Wenn der Wirkungsgrad bei ca 50% am besten ist, ist ein 500 Watt NT doch eigentlich das Richtige, wenn mein Sys so 250-300 Watt verbraucht. Was hälste von den 3 geposteten? Wichtig bei nem NEtzteil ist mir ne 80+ Zertifizierung, hohe Stromstärke auf den Schienen, leise und stabile Spannung
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Habe persönlich gute erfahrungen mit Be Quiet gemacht. Wie bereits gesagt 3 Jahre Garantie sind nicht zu verübeln. Und der Service ist auch gut, aber warte noch bis heut Abend, da schreiben bestimmt noch mehr zu den Anderen Netzteilen.
 
Oben Unten