FPS Probleme mit neuer RTX 2070

Tyr

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen. Ich hatte die Tage genau das gleiche Problem mit der gleichen Grafikkarte und einem 4790k. Da es ein mini ITX Build und 5. PC ist dachte ich zunächst auch nicht tiefer darüber nach und hab den Mini ITX auf einen Ryzen 7 1700 umgebaut. Die Ergebnisse waren die gleichen. Zusätzlich ist Karte (genau die gleiche Inno 3D Twinx2) super laut geworden. Im Afterburner sah es aber soweit normal aus, hab auch den Lüfter gegen was leiseres getauscht (wirklich nur den Lüfter, nicht den heatsink). Könnte nicht verstehen wie Leute die Karte Stock als Leise bezeichnen kommten. Am schlimmsten war aber das ich nur 1/3 der Performance hatte (Timespy ~3500 Punkte). Hab dann den originalen Lüfter wieder drauf gemacht und bei der Gelegenheit mal die wärmeleitpaste erneuert. Hab dann die GPU im Hauptrechner (9900k@5ghz allcore) getestet und kam da auf die erwarteten über 9000 Punkte im Timespy. Wieder zurück im Ryzen Build und immer noch über 8000 Punke. Das Problem war also von Anfang an entweder schlechte wärmeleitpaste oder der Kühlkörpern war nicht fest genug angezogen. Afterburner und Co haben übrigens null geholfen, GPU auslastung war immer zwischen 99-100% und auf über 1600 MHZ, Karte lieg bei angeblichen 76c immer ins Powerlimit... soviel also dazu, eventuell hilft es dem Ersteller hier ja weiter :)
 
Oben Unten