• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Feedback zu neuem PC

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Nichts mehr davon ist zu gebrauchen, außer der SSD.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Full HD, 60Hz. 24".
Der wird in Zukunft aufgerüstet auf einen 27" 2K oder4K aufgerüstet. Wahrscheinlich etwas das sich kalibrieren lässt. Also wieder im 60Hz Bereich. Aber darum soll es hier nicht gehen, dass ist Zukunftsmusik. Wenn das Budget wieder etwas frei ist

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Alles

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
ASAP

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
3100 Euro

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Microsoft Flight Simulator (MSFS)
Prepare 3D v5.1 upwards
Adobe Creative Suite (Premiere Pro, After Effect, LR, ID, IL etc)
Blender

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Habe bereits eine 512 GB SSD und externe 4TB HDD. In Zukunft kommt eine M.2 NVM SSD rein, aber dass erst in Zukunft.

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Wichtig ist mir, dass der PC möglichst leise ist.

Folgendes habe ich bereits bestellt:

CPUIntel Core i9-10900K
RAMG.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL16-19-19-39
GPUZOTAC GeForce RTX™ 3090 Trinity 24GB
MOBOMSI MPG Z490M Gaming Edge WiFi
KühlerNoctua NH-D15, Premium CPU Kühler mit 2X NF-A15 PWM 140mm Lüftern
BlurayAsus BC-12D2HT Silent internes Blu-Ray Combo
GehäuseFractal Design Define R7 Black, schallgedämmt
NetzteilCorsair RMx Series RM850x 2018, 850W ATX 2.4 (CP-9020180-EU)
SSD
Gehäuse-Lüfter 3xNoctua NF-A12x25 PWM, Leiser Premium-Lüfter

Mit diesem System bleibe ich im Budget. Allerdings ist das Netzteil wohl zu schwach. Wäre das Corsair RM1000x eine bessere Alternative? Alles andere im Bereich 1000W Netzteil scheint ausverkauft zu sein. Ich denke aber, dass 1000W einfach auch zukunftssicherer sind. Dann müsste mir kein neues Netzteil kaufen, wenn ich später aufrüste.

Alternativ ging es wohl auch mit einem i9 10850k und besseren RAM Riegeln die man OC könnte. Ich bin mir aktuell etwas unsicher, wie ich das Handhaben soll und wollte hier deswegen nochmal eine zweite Meinung einholen. Grundsätzlich bin ich für weitere Vorschläge offen.

mfg
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Schon bestellt?

Dann ist das Thema doch quasi durch :ka:

Meine (Die zweite) Meinung wäre gewesen:
AMD-System mit PCIe 4.0 Support, auf einem X570 Board und dem Ryzen 9 5900X.

1000W brauchst du nicht für das System, so oder so.
 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja, aber kann die Bestellung noch bis morgen früh ändern. Leider war ich glaube ich zu voreilig.

AMD kommt nicht in Frage, da die Verfügbarkeit nicht gegeben ist und die Preise entsprechend hoch.

Welches Netzteil würdest du nehmen?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Das "Corsair RMx Series RM850x" sollte ausreichen.

Ansonsten gibts an dem System nicht viel zu meckern, wenn AMD ausgeschlossen wird ;)
 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Corsair RMx Series RM850x ist ausverkauft und erst in einigen Monaten wieder verfügbar. Gibt es eine Alternative? Ich muss das System ja auch durchtesten können, wenn ich da wochen auf das Netzteil warten muss, kann ich nicht testen, ob die restlichen Komponenten alle ordnungsgemäß geliefert wurden.

Auch würde mich interessieren wie der Alternativvorschlag aussieht bezüglich i9-10850k + bessere RAM zum OC.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Netzteil Alternativen gibt es eigentlich reichlich ^^

Z.B.:

Bzgl. der CPU macht es kaum einen Unterschied ob du den 10850K oder 10900K nimmst.
Wenn du im Budget noch Luft hast, verkraftet Intel ja auch locker RAM mit 4000MHz z.B. :ka:
 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Erstmal Danke für den Link, du hast mir da aber ein 750W Netzteil verlinkt. Das ist ja genau das Problem, es gibt keine 850W Netzteile mehr aktuell. Oder kennst du da ein ein gutes das noch verfügbar ist?

Das Budget ist leider ausgeschöft, 4000 Mhz Ram ist zu teuer. Deshalb wollte ich 3600MHz übertakten, weiß aber nicht welche Riegel sich dafür gut eignen.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
NVidia selbst empfiehlt 750W für die RTX 3090.
Das Straight Power 11 Platinum ist eines der besten Netzteile auf dem Markt. Das schafft das schon.

Der Klassiker beim RAM OC ist ja nach wie vor RAM mit Samsung B-Dies.
Ich selbst hab auch gute Erfahrungen mit Crucial RAM und Micron E-Dies.
Aber da gibts andere Spezialisten hier im Forum bzgl. RAM OC die da gute Empfehlungen ausprechen können ;)
 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Bist du da sicher? Laut diesem Calculator könnte es eng werden. Wie ist dieses Netzteil? https://www.equippr.de/corsair-rm-series-2019-rm850-850-watt-atx-cp-9020196-eu-2023343.html

Das ist zwar nur die RM Version, aber sollte die es nicht auch tun?

1612704220636.jpeg
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, wirds halt auch ein wenig teurer ;)

Das Straight Power gibts natürlich auch mit 850W:

 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Ehrlich qualmt mein Hirn so langsam. Bin seid gestern nur am Preisevergleich und schauen was passt und was nicht. Mir hat jemand gesagt das nur DarkPower Pro 11 /12 von bequit empfehlenswert sein sollen.

Warum empfiehlt Nvidia 700-750W, und der Calculator sagt dass das schon am Limit kratzen kann? Das verunsichert mich etwas. Der i9 10900k läuft maximal auf 125W @1,2V richtig? Auch wenn der im Turbomodus ist?

Ich stehe jetzt vor der Entscheidung zwischen https://www.equippr.de/corsair-rm-series-2019-rm850-850-watt-atx-cp-9020196-eu-2023343.html und diesem https://www.equippr.de/corsair-rmx-series-2018-rm750x-750-watt-atx-cp-9020179-eu-2007059.html

Also RM750X oder RM850: bei der 750 habe ich das X, also paar mehr features bei der 850 nicht, aber dafür bin ich auf der sicheren Seite, weil ich 100W mehr reserve habe.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Equippr möchte natürlich möglichst große (=teure) Netzteile verkaufen. Darum.

Ich vermute, dass das Straight Power mindestens so hochwertig wie das RM/RMX ist.
Und keine Ahnung, wer dir so einen Quatsch bzgl. "nur die Dark Power 11/12 seien empfehlenswert" erzählt. Solche Dampfplauderer am besten mal gleich von der Liste der Hardware-Ratgeber streichen. Die Straight Power 11 bspw. basieren auf dem älteren Dark Power 11 und sind gegenüber dem verbessert und moderner.
 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Was hat equippr mit der Empfehlung von Nvidia am Hut ? :)

Ich hab hier sogar eine Straight Power mit 450W in meinem jetzigen System fällt mir auf. Die läuft eigentlich auch seit 2012 ohne zu murren.

Aber bei Böttcher möchte ich nicht bestellen, da passen mir die Bewertungen nicht. Auch scheinen die anderen Händler nicht besser. Wie sind eure Erfahrungen? Die RM850 bzw. RM750X gibt es auch bei equippr, bei dem Händler habe ich auch den Rest bestellt.
EDIT: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi und MSI MPG Z490 Gaming Plus?

Das eine kostet 204 € das andere 162 €. Ist es nur wegem dem Wifi und dass das Edge Wifi 2 oder 4 mehr USB ports hat?

Lohnt sich da der Aufpreis? Ich bin normalerweise nur via LAN unterwegs. Hatte gelesen, dass man mit WIFI dann die Verbindung verlagern kann. Macht das einen Signifikaten unterschied, wenn es sowieso von der gleichen Leitung kommt? Also kann man hier noch ein wenig sparen oder lohnt sich der Aufpreis von fast 40 Euronen?
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Unterschiede bei den Boards, kann man sich im Detail auf geizhals.de anschauen ;)
Ganz kurz:
Das Gaming Plus hat eine etwas kleinere Spannungsversorgung,kein WiFi, etwas weniger Anschlussmöglichkeiten.

Wenn du kein WLAN brauchst, dann kauf dir ein Board ohne und spar dir die Kohle.
Hatte gelesen, dass man mit WIFI dann die Verbindung verlagern kann. Macht das einen Signifikaten unterschied,
Wo du das gelesen hast, würde ich gern mal wissen. Ein Kabel ist zu 99% immer die beste Wahl.
 
TE
N

nik45

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn du kein WLAN brauchst, dann kauf dir ein Board ohne und spar dir die Kohle.
Jo, so hab ich's gemacht.

Wo du das gelesen hast, würde ich gern mal wissen. Ein Kabel ist zu 99% immer die beste Wahl.

Weiß nicht mehr wo ich das gelesen habe. Mir kam diese Theorie auch sehr zweifelhaft vor. Vielleicht sollte ich nicht jeden im Netz als den Hardware-Expertenstatus verleihen und auf mein Bauchgefühl hören ;)

Wobei es dort hieß, dass man das LAN für's gaming nutzen kann und das WIFI dann um andere Sachen zu machen. Weiß nicht, wie das gehen soll, wenn WIFI und LAN aus der gleichen Steckdose kommen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wobei es dort hieß, dass man das LAN für's gaming nutzen kann und das WIFI dann um andere Sachen zu machen. Weiß nicht, wie das gehen soll, wenn WIFI und LAN aus der gleichen Steckdose kommen.
Du kannst deinen Rechner entweder mit Lan oder mit wlan verbinden, beides gleichzeitig ist aber Quatsch.
 

Nathenhale

BIOS-Overclocker(in)
zum thema Speichern wenn wenn CL gleich ist wie trcd und trp dann sind es ziemlich sicher B-Dies. J schönes kit wäre z.b ein cl16 16 16 36 3600mhz.
Das hier sind ziemlich sicher B-Dies (wenn auch nur mit 16Gib)
 
Oben Unten