• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Feedback zu meinem 1.300€ Build (AM4)

Big_Chair

Schraubenverwechsler(in)
Aktuelle PC-Hardware
Nur zur Referenz mein alter Build:
Ich möchte
Neuen PC zusammenstellen
Monitor(e)
27"
https://www.amazon.de/dp/B0C1GGZRZC
Budget
1300
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 4 Wochen
Anwendungszweck
  1. Spielen
  2. Arbeiten / Programmieren
  3. Surfen
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst


Servus zusammen,

ich hatte vor einiger Zeit mal bereits den ersten Schritt in Richtung neuer Build mit dieser Diskussion bzgl. AM4 vs. AM5 gemacht:

Hier mein Build:
Was macht zB keinen Sinn oder wo könnte ich etwas verbessern? Ich habe auch einige Sachen doppelt belegt mit möglichen Alternativen.

Ich habe mir viele verschiedene Ratgeber und Kaufempfehlungen durchgelesen und versucht, das beste für mich aus dem ganzen herauszuholen. Vor allem an diesem Artikel habe ich mich orientiert:



Ich weiß AM5 ist besser für Upgrades usw., aber ich glaube das ist für mich nicht ganz so relevant. Denn wie jemand im oben verlinkten AM4 vs 5 Beitrag zu meinem derzeitigen Build geschrieben hat "du hast dich ja damals schon in eine Sackgasse gekauft und scheinbar hats bis heute gereicht".
Das ist bisher mein zweiter selbstgebauter PC und so wie ich es bisher von mir kenne, benutze ich meinen Build wieder für 5-6 Jahre bevor ich mir wieder einen komplett neuen kaufe.

Mein Ziel: ist es einfach alle aktuellen Titel derzeit und in (naher bis mittelfristiger) Zukunft in höchstmöglicher Qualität auf meinem 27" Monitor zocken zu können. Also für alles auf Ultra Einstellungen sollte es auf jeden Fall reichen in aktuellen Titeln. Ich verstehe natürlich, dass ich mit der Zeit dann immer weiter und weiter runterschrauben muss. Aber das sollte hoffentlich noch eine Weile dauern.

Anvisierte Titel sind dabei Baldurs Gate 3, Cyberpunk, vielleicht auch mal Starfield etc.

Und sekundär auch daran programmieren & arbeiten zu können, mit RAM-lastigen Tools wie Figma und Android/iOS Emulatoren.

Was denkt ihr dazu? Vor allem bei den Punkten CPU-Kühler und Wattzahl beim Netzteil bin ich mir noch unsicher. Sind die 750W für diesen Build ausreichend?

Liebe Grüße
Dimitri
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Welche details willst du spielen? Settings
Ist dir RT wichtig oder nicht?
P/L werden dir da die Experten helfen können.
Ultra einstellungen keine 4070(ti) weil die limitiert von videospeicher.
 
Welche details willst du spielen? Settings
Ist dir RT wichtig oder nicht?
P/L werden dir da die Experten helfen können.
Ultra einstellungen keine 4070(ti) weil die limitiert von videospeicher.
Also wie geschrieben Ultra Detail Settings sollten schon möglich sein.
RayTracing sollte auch drin sein, und wie ich bisher sehen konnte wird die RX 6800 XT dafür auch uneingeschränkt empfohlen. Könnte die CPU hier ein Bottleneck sein, ne oder? Der 5800X3D ist doch eine Maschine.

Danke!
 
Müßen es immer Ultra sein. Hab auch ne 6800 non XT und da habe ich in Cyberpunk auch angepasste Settings. Sieht für die Verhältnisse gut aus und bekomme zwischen 60-70 FPS.
RayTracing sollte auch drin sein,
Dann musst du auf ne 4080 Gehen. Die 4070 wird wenn du aktuelle Triple A Games spielen willst nicht mehr hin hauen. Aktuell schon aber in zukunft wird sie probleme haben neben den 12Gbyte Video speicher ist dann noch die Tatsache das die duch RT einfach so zu sagen ans limit kommt.
und wie ich bisher sehen konnte wird die RX 6800 XT dafür auch uneingeschränkt empfohlen. Könnte die CPU hier ein Bottleneck sein,
Ja aber nicht für RT und indirekt nicht für ultra settings.


Bei dem Rest halte ich mich Raus. P/L sollen andere machen.
 
Moment, warum sprechen wir hier von der 4080 ? Ich habe in meinem Build doch eine Radeon RX 6800 XT mit 16GB. Und diese wird von Computerbase hier als uneingeschränkt empfohlen für RT (zumindest für Full HD haha):

1694975788450.png
 
Moment, warum sprechen wir hier von der 4080 ? Ich habe in meinem Build doch eine Radeon RX 6800 XT mit 16GB. Und diese wird von Computerbase hier als uneingeschränkt empfohlen für RT (zumindest für Full HD haha):
Weil dein Monitor den du da verlinkt hast ne 1440p Monitor ist. Punkt.
Und da du RT willst ist die 4070 (Ti) abselut nicht empfhelentswert.
Und zu guter Letzt hast du nur links stehen aber keine konkrete idee. Dass macht es generell nicht sehr einfacher besser um für die P/L menschen ne ansatz zu geben.
 
Bin verwirrt. Ich habe doch nicht ein Mal die 4070 (Ti) erwähnt, ich will die RX 6800 XT?

Aber unabhängig davon hast du glaub ich schon recht, hab mir mit RT da ein bisschen zu viel für diese Preisklasse vorgestellt und vergessen, wie ich die GPU damals überhaupt gewählt habe. D.h. RT fliegt raus.

Und wie viel konkreter kann ich die Idee denn noch machen, wenn ich jede einzelne Komponente hier doch bereits zusammengestellt habe?
 
Ich würde es so machen:

Bist ca. 30€ teurer,
schnellere PCI-E 4.0 SSD,
n Board wo man W-LAN nachrüsten kann und mit 2,5 G-Bit LAN,
7800XT,
Gehäuse mit genug baugleichen Lüftern und RGB-Controller inklu.
Den Lüfter auf dem CPU-Kühler tauscht du gegen einen Fractal A120, dann ists perfekt.

Der Rechner ist außerdem kleiner (die ATX Variante hab ich dir auch mit reingepackt und braucht weniger Strom.
7800XT hat auch etwas mehr Raytracing Leistung.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde es so machen:

Bist ca. 30€ teurer,
schnellere PCI-E 4.0 SSD,
n Board wo man W-LAN nachrüsten kann und mit 2,5 G-Bit LAN,
7800XT,
Gehäuse mit genug baugleichen Lüftern und RGB-Controller inklu.
Den Lüfter auf dem CPU-Kühler tauscht du gegen einen Fractal A120, dann ists perfekt.

Der Rechner ist außerdem kleiner (die ATX Variante hab ich dir auch mit reingepackt und braucht weniger Strom.
7800XT hat auch etwas mehr Raytracing Leistung.

Gruß
Vielen Dank dir! Werde mir die Komponenten mal alle im Vergleich anschauen, um die Unterschiede nachzuvollziehen.

Aber was wäre deine Gesamteinschätzung hier. Weil es "AMD Basis" heißt, ist es wirklich so, dass ich für 1300€ nur ein "Basis" Setup habe und nicht etwas mehr Richtung high-end?
 
Also erstmal heißt das Ding Basis, weil ich die die Liste kopiere und dann da schnell Sachen anpasse :ugly:
Das ist halt meine "Basis" für AM4.
Sieht dann so aus, siehe Anhang:
(Ich hab die Teile ja selber mit 6800XT gebaut, jetzt gibts aber die 7800XT :ugly:)

Aber mal so nebenbei, was ist High-End?
Ne 4090 bekommst mit entsprechenden Settings, Raytracing etc. in 1080P auf unter 60 FPS.
Die aktuellen Open World, Battleroyale etc. Titel sind auch nicht alle gerade sparsam was Leistung angeht.
Dann wollen die Leute 4K und oder 2560x1440 mit 240Hz den OLED...
Der 5800X3D reicht in Warzone 2 nicht für 240Hz...
Die 7800XT schafft in Cyberpunkt mit Raytracing in 3440x1440 keine 60 FPS...

Aber ja, wenn du dir nen "normalen" 2560x1440/3440x1440 Monitor mit 165Hz bis 180Hz besorgst
und nicht immer dämlich alles auf Ultra mit RT on drehst, kann man mit so einer Kiste nen riesen Spaß haben.

Man muss halt realistische Ansprüche haben und das ist halt ne sehr gute Basis.
Wenn man das Teil entsprechend in z. B. 2560x1440@180 Hz mit High-Settings betreibt ist das ne Rakete.
Aber halt nicht denken, ich häng das Ding an meinen 4K Fernseher und haue mit RT 200 FPS.

AM5 kannst du auch durchaus machen, lohnt aber nur wenn du da Ende 2025 nochmal ne neue CPU drauf pappst.
AM5 hab ich dir in die Liste auch mal mit reingepackt.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:
Nee, mein Anspruch ist da wirklich max. 2.560 x 1.440 und max. 144Hz. Und dann mindestens 60 FPS schaffen in den guten Titeln. Das ist alles :D
Ich hoffe halt einfach, dass mir das zumindest für die nächsten 4-5(?) Jahre reicht. Natürlich mit dem Verständnis dafür, dass meine Ansprüche dann pro Jahr langsam runter gehen müssen.

Und sieht übrigens cool aus, aber wirklich sehr Mini! :D
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das meinem "visuellen" Anspruch für die Kiste genügt. Ich tendiere doch eher zum Pure Base 500DX Tower.
Danke. Aber hmmm den 7600X muss ich dann halt echt in 1-2 Jahren wieder austauschen, oder?

Übrigens, ihr stimmt also zu, dass 750W vollkommen ausreichen und 850W nicht nötig ist?
 
Wenn man das Teil entsprechend in z. B. 2560x1440@180 Hz mit High-Settings betreibt ist das ne Rakete.
Aber halt nicht denken
Genau. Und ich habe da auch in den Case Gebaut. Sieht top aus mir gefällt es mega vor allen habe ich cleanes Kabelmanagment gemacht.
Gibt auch ne bild von vorne. (von der seite ohne scheibe)
Danke für die Erklärung. Das hatte ich versucht zu erklären. Und bei beratung bin ich raus. ;-
 
Nee, mein Anspruch ist da wirklich max. 2.560 x 1.440 und max. 144Hz. Und dann mindestens 60 FPS schaffen in den guten Titeln.
Mach 180Hz, macht Sinn mit dem X3D, gerade in CS2, League of Legends etc. wirst das auch in Zukunft noch halten:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das meinem "visuellen" Anspruch für die Kiste genügt. Ich tendiere doch eher zum Pure Base 500DX Tower.
Pop Mini:
+ Lüfter haben Daysichain Anschlüsse (kannst die hintereinander stecken)
+ Hast durch die Lüfter nur zwei Lüfterkurven und weniger Einrichtungsaufwand
+ RGB Controller ist inklu. per Knopf am Case, du umgehst also die Motherboard Software - super angenehm.
+ Es ist kleiner
- Man muss den Front USB-C Anschluss extra bestellen

Pure Base 500:
+ Du hast USB C inklu.
- Du brauchst 5 einzelne Lüfterkabel für deine Arctics etc.
- Du hast dann 5 Lüfterkurven im Bios oder brauchst extra Splitter bzw. Adapter
- es sind weniger Lüfter dabei

Das wären meine Argumente :P


Übrigens, ihr stimmt also zu, dass 750W vollkommen ausreichen und 850W nicht nötig ist?
650 Watt sollten absolut ausreichen, das Ding ist halt:
Entweder du nimmst 650 Watt weil alles egal,
oder direkt 850 Watt weil dort hast du 4x den 8 Pin Stecker für ne zukünftige unnötige große Grafikkarte.
Dazwischen ist meistens Quatschkram.
Wenn 750W würd ich n PX nehmen, da hast du auch 4x den 8 Pin:
Aber keinen HPWR Stecker.
 
Alles klar, danke dir vielmals eXquisite. Ich schau mir wie gesagt die einzelnen Komponenten morgen nochmal mit klarem Kopf an :)
 
Zurück