[eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

lot?
ich hofe das is nen witz....

du machst das mit wlp... ob nun flüsigmetal oder konventtionele wlp ist da eig egal auser das die flüsigmetal nochn bisel beser ist...

lot ist viel zu heis das würde dir den chip zerstören.... bei intel ist das nen spezieles verfahren mit fenen die cpus verlötet werden... sonst würde doch jeder hir seinen ivy oder haswel selbst löten xD
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

im ernst? krass...
wolltendas auch mal machen...hab aber im inet nurr gefunden das es quasi unmöglich ist da de heise lot den chip kilen könnte... so wars auch bein paar dies getestet haben...

respekt der8auer :D
 

Markus_P

Freizeitschrauber(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Gleich kommen die ersten die Indium bestellen und es zwischen CPU/GPU und Kühler legen :D
Wie fest wird da die Verbindung? den Normales Lot ist ja relativ weich... könnte mir Vorstellen das man den Kühler mit drehen wieder herunter bekommt ...

Respekt :daumen:
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

indium und lm wird nicht fest....
deswegen kannst du den hs jeder zeit wider entfernen da ovne grosen aufwand... weil verkleben must ja ned
 
TE
TE
der8auer

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Indium schmilzt bei etwa 155°C und ist darunter fest, aber relativ weich.

Es gibt dabei aber mehrere Probleme. Eigentlich müsste mal das Indium Ultraschall-Löten für eine gute Verbindung mit dem Die. Ein Ultraschall-Lötkolben kostet aber 1000€+. Außerdem bildet Indium innerhalb von wenigen Minuten eine Oxidschicht ähnlich wie Aluminium. Diese Oxidschicht muss vor dem Löten weggeätzt werden...

LiquidMetal besteh aus Gallium, Rhodium und Indium und dadurch erreicht man eine Absenkung des Siedepunktes auf etwa 10°C.
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

ok der experte hat gesprovhen...
sry dann war meine info falsch...

thx fürs korigiren der8auer :)
 

DarkGenesis83

Schraubenverwechsler(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

ne frage welche Wärmeleitpasten ist am besten für mein I7 3770K "4.5GHz" + Corsair Hydro Series H100i GTX ?

ich würde mir den Phobya HeGrease Extreme 3.5g kaufen oder doch besser Phobya LM?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Kenne keinen Kühler der wählerisch ist. Siehe dir den test an und entscheide selbst.
 

Noxxphox

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

naja wichtig ist nur lm nie in ferbindung mit alu... aber soweit ich weis müste der boden ja aus kupfer sein....

da entscheide am besten selbst... ich hab die kyronaut bestellt und werde diese demnächst mal testen... wense denn mal ankomt
 

DarkGenesis83

Schraubenverwechsler(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

okay ich hab jetzt die Phobya Flüssigmetall Wärmeleitpaste Paste LM (1g) werde sie die tage mal testen
 

b5xen

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

[...]

LiquidMetal besteh aus Gallium, Rhodium und Indium und dadurch erreicht man eine Absenkung des Siedepunktes auf etwa 10°C.

Nur mal zum Verständnis: Siedepunkt? Meintest du vielleicht Schmelzpunkt? Wenn der Siedepunkt bei 10°C liegt, würde mir das Flüssigmetall doch direkt in Luft aufgehen, oder nicht?
 
TE
TE
der8auer

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Nur mal zum Verständnis: Siedepunkt? Meintest du vielleicht Schmelzpunkt? Wenn der Siedepunkt bei 10°C liegt, würde mir das Flüssigmetall doch direkt in Luft aufgehen, oder nicht?

Natürlich :D Sorry! Danke für die Berichtigung.
 

bath92

Freizeitschrauber(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Hallo :)

Ist die Menge an WLP (Liquid Ultra) die hier im Video aufgetragen wird richtig?
https://www.youtube.com/watch?v=3N3D1zaeJoU
Hab irgendwie das Gefühl, dass ich eine schlecht Wärmeübertragung zwischen CPU und Kühler (Noctua NH-D15) hab.
Meine Vermutung: Entweder Kühlerfläche oder CPU sind nicht ganz plan (zur Mitte hin). Kann man da was machen? Evtl. in der Mitte etwas mehr WLP als Außen?
 

bennySB

Freizeitschrauber(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Von der Menge her ist es schon passend.
Müsstest mal mit nem Haarlineal o.ä. die Oberflächen von CPU und Kühler prüfen (im sauberen Zustand) ob diese unter entsprechenden Anpressdruck zueinander passen.
 

bath92

Freizeitschrauber(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Hab den Kühler testweiße montiert und dann wieder demontiert um mir den WLP-Abdruck anzuschauen, dabei ist deutlich zu sehen, dass der IHS zur Mitte hin "durchhängt".
Im Forum hab ich dazu mal folgendes gefunden: http://extreme.pcgameshardware.de/o...community-guide-core2-duo-quad-schleifen.html
Ist zwar etwas älter, aber ich denke immer noch aktuell, würde mir das Schleifen der Garantie wegen aber gerne sparen.
Würde evtl. auch eine ungleichmäßige Verteilung der WLP etwas bringen, also zur Mitte hin etwas mehr als Außen?
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Mit Flüssigsilber werden stärkere Unebenheiten nicht so gut ausgefüllt. Allein schon, weil es möglichst dünn verstrichen wird.
Bei normaler WLP kann man ohne das Risiko der Leitfähigkeit natürlich etwas mehr auftragen. Das heißt allerdings nicht zwingend, dass du bei einem krummen IHS auch unbedingt eine "bessere" Wärmeübertragung bekommst.
Schleifen wäre eine Möglichkeit. Aber wie bereits erwähnt nur unter Verlust deiner Garantie.
 

enta

Freizeitschrauber(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Ich hab die Tage das Cool Laboratory Metal Pad ausprobiert und habe es direkt "eingebrannt" so wie es beschrieben wird.
Die CPU war mehrere Stunden mit prime95 auf 70-80C° (cores), lt. Hersteller reichen 60C° zum verflüssigen.
Danach ging es an den oc Feinschliff und bei 1,26v auf nem 5820k unter prime95 ballern plötzlich die Temps auf fast 100C°

Habe sofort den Test beendet und bin ins Bios weil ich schon dachte ich hätte aus Versehen nen falschen vcore angegeben.
War aber nur 1,26 was wirklich nicht so heiss werden sollte, also dachte ich mir shice metalpad und wollte es abkratzen aber zu meiner Überraschung
war das nicht nötig, das ding saß da komplett intakt wie frisch aus der Verpackung.
Konnte es am Stück abziehen und in die Verpackung legen.

Anscheinend reichen 60C° Coretemp nicht annähernd um das Pad zu verflüssigen wenn man Wakü nutzt, ich war schließlich zwischenzeitlich
fast auf 100 :D

Naja, hab wieder die gute alte mX-4 drauf geklatscht und alles ist gut.
Wollte ich nur mal erwähnen, kannst du ja auch mal testen.

Btw: Sehr geiler und super ausführlicher Vergleich, vielen Dank für die Mühe.
 

Ger_R3DEX

Schraubenverwechsler(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Wurde das WLP MetalPad von Cool.... getestet ?
Wie sind den dort die Werte ? Ich nutzt es gerne auf GPU´s und finde die Ergebnisse echt gut !

Die Cool... Kupfer wäre auch Interessant :O


@enta
Auf meinem AMD 1100T mit Wakku trotz Pumpe aus hats nie gereicht war Passiv einfach zugut :D
 
Zuletzt bearbeitet:

enta

Freizeitschrauber(in)
AW: [eXtreme-Roundup 2015] 47 Wärmeleitpasten im Test UPDATE!

Meine Graka läuft unter Last auf 45grad, da kann ich es direkt vergessen :D
Ich mein was soll ich machen, es waren schon alle Lüfter aus, kann ja nicht die Pumpe ausschalten.

Was sols, so der riesen Unterscheid isses eh nich.
 
Oben Unten