Ersatz für RX 5500XT 8GB mit vollen 16 PCI-e Lanes gesucht

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Fröhlichen Sonntag in die Runde Leute,

ich mach mir gerade mit nem Kumpel zusammen Gedanken, wie wir am besten seine leider nicht mehr taktstabile Powercolor 5500XT 8GB ersetzen können und hatte die Hoffnung, dass von euch womöglich jmd. die zündende Idee hat.

Der Kollege zockt Großteils Soulslike-Spiele von Dark-Souls über Sekiro bis hin zu natürlich Elden Ring und ansonsten noch regelmäßig MOBA´s wie LoL.
Systemunterbau stellt ein Gigabyte H87-HD3 mit einem Xeon E3-1230 v3, dem 16GB/CL9 DDR3 RAM zur Seite stehen.
Nicht die modernste Plattform, aber ungefähr auf Augenhöhe zu einem 4790K-System und für 50-60 FPS in einem Titel wie bspw. Elden Ring ausreichend. PCGH hat den 4790K mit durchschnittlich 50 FPS in Elden Ring getestet, das können wir für Außenareale grob bestätigen, meist liegen die FPS aber höher und sind dann durch das 60ér Cap begrenzt.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

(https://www.pcgameshardware.de/Elde...Anforderung-Release-Test-Benchmark-1390102/3/)
Minimal haben wir in einem gut 2 stündigem Test 42 FPS gesehen, bis runter in 30ér Regionen kamen wir zum Glück nicht.
Den Xeon könnten wir bei Bedarf mit nem angepassten Bios von JZ auch noch etwas Kitzeln, hatten zur Erhöhung der Systemstabilität aber zuletzt aufs neuste Bios geupdatet.

Die 8GB 5500 XT von Powercolor arbeitet knapp 27 Monate nach Kauf leider nicht mehr taktstabil.
Mit einer Verringerung des Taktes via Adrenalin-Treiber bekommt man die Karte für einen längeren Zeitraum in ein stabiles Betriebsfenster, aber wenn die Karte dann doch nach einer Stunde ohne Probs im entscheidenden Moment aussteigt, ist das auf Dauer nicht wirklich annehmbar.
Wir haben das System mit einer Vega 64 von mir gegengetestet und können anderweitige Instabilitäten im System zu hundert Prozent ausschließen.
NT ist ein beQuiet mit ~500W. Das stemmt problemlos die 64ér und ist auch kein Thema.

Erster Gedanke war jetzt für rund 300€ auf eine Sapphire 6600 Pulse mit 8GB zu wechseln.
Die hat PCGH in Elden Ring mit 64-70 FPS getestet.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Jetzt hat das Gigabyte H87-HD3 aber ja nur PCI-e 3.0 x16 und die 6600 hat nur 8 angebundene Lanes.
Das war bei der 5500XT zwar auch schon der Fall, aber dadurch bedingt oftmals 10-20% Leistung, besonders im Bereich der min-FPS, liegen zu lassen, trotz 8GB, find ich irgendwie unschön.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

(Extrembeispiel Wolfenstein "I know", -20% bei PCI-e 3 x8, trotz 8GB VRAM)

Wir haben es selbst aber halt auch hier lang im direkten Vergleich mit der Vega64 beobachtet und da lief die Plattform im Fallbeispiel EldenRing mit der x16 angebundenen Vega bedeutend runder.

Daher nochmal das Gesuch in eure Richtung, bevor es dann ggbfs. doch die Sapphire 6600 Pulse 8GB wird.
Jemand nen Tip für ne nicht zu teure, aber mit vollen PCI-e 3 x16 Lanes, angebundene Karte?
Fokus liegt grob darauf 60 FPS in Elden Ring, eingeschränkt durchs bekannte CPU-Limit, zu erreichen.
Wünschenswert wäre ein Neukauf, womöglich sogar mit Garantieverlängerung. (Gibt´s bei Amazon auf 4 Jahre für 10€ Aufpreis bei der 6600 Pulse).

Wir danken euch ganz herzlich vorab und greetz
 
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
hmmja, die 6700ér für 400€ wäre ein Ansatz, meiner Einschätzung nach aber Preis-/Leistungstechnisch nicht der perfekte Sweetspot und etwas drüber bei diesem Anforderungsprofil.
Muss auch nicht unbedingt aus dem roten Lager was sein, aber mir fiele jetzt auch keine geeignete Nvidia ein.
Höchstens dann die 3060 12GB nochmal näher angucken, oder?
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
hmmja, die 6700ér für 400€ wäre ein Ansatz, meiner Einschätzung nach aber Preis-/Leistungstechnisch nicht der perfekte Sweetspot und etwas drüber bei diesem Anforderungsprofil.
Muss auch nicht unbedingt aus dem roten Lager was sein, aber mir fiele jetzt auch keine geeignete Nvidia ein.
Höchstens dann die 3060 12GB nochmal näher angucken, oder?
Ja, dann wäre die 3060 ne klare Kaufempfehlung.
1. 12GB
2. voll angebunden
3. relativ günstig https://www.mindfactory.de/Hardware/Grafikkarten+(VGA)/GeForce+RTX+fuer+Gaming/RTX+3060.html Die Inno sogar die Günstigste inklu Versand :daumen:
Evt. mußt Du die deinem Kumpel noch ein bißchen anpassen. Lüfterkurve und so ;-)
Gruß T.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde auch die 3060 oder evtl eine 2060 12GB in erwägung ziehen. Allein schon wegen der voraussichtlich langen Nutzungsdauer deines Kumpels sind 12 GB zu empfehlen, vorallem in OpenWorld Games die er ja bevorzugt spielt. Eine Karte mit nur 8 Lanes würde ich bei der Plattform dringend von abraten, geraden OpenWorld Titel sind sehr Bandbreitenhungrig, das kann ich aus meinen Tests mit der eGPU klar nachvollziehen (4Lanes).
 
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Die RTX 2060 12G hatte ich in den Überlegungen jetzt gar nicht auf dem Schirm, könnte aber tatsächlich genau das sein wonach wir hier suchen.
Im Elden Ring Bench auch nur geringfügig langsamer als die andern Kandidaten. Dank dir @Gurdi.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Gibt die Asus Dual bei NBB gerad für 327€. Hmm, könnte noch im Budgetrahmen liegen und ist ein Ansatz.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
In anbetracht des Marktes für den Preis keine schlechte Alternative würde ich sagen. Wobei eine 3060 auch schon für knapp 60€ mehr über die Ladentheke wandert.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Die rtx2060 12gb oder die rtx3060 sind eine gute Wahl aber man bedenke das der xeon e3 hier massivste limitieren wird.
Dazu noch das die 12 gb vram dann nie ausgelastet werden können
leider ist es so das genutzter vram in den ram gespiegelt wird was über ist geht auf die SSD bzw HDD als Auslagerungsdatei.
Und das merkt man.
Auch ne Lösung wäre die rtx2060 super diese wäre perfekt.
Zur Leistung die rtx3060 und die rtx2060 super sind auf demselben niveau +-10%
Allein weil man sowieso nicht auf 32gb ddr3 ram auszurüsten muss wäre das ne Überlegung.
Alternativ kann man ja später den unterbau wechseln
 
TE
TE
Edelhamster

Edelhamster

BIOS-Overclocker(in)
Dank dir für deine Überlegungen hierzu @Prozessorarchitektur.
Die 2060 Super finde ich preislich aktuell nicht so ansprechend, auch wenn sie technologisch womöglich sehr gut passen würde.
400€ für eine Karte der 20er Gen, hmm, da häng ich gerade auch noch wegen der 2060 12G gedanklich fest.
RDNA2 oder Ampere Unterbau wär in Anbetracht von Langzeitnutzung schon ne schöne Sache.
Irgendwo verrückt, dass der Abstand zwischen 2060 und 3060 nur so gering ausfällt.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich hatte bestimmt 4x 3060 im Einsatz und kann nur sagen dass die sich auch ganz ordentlich optimieren lassen. Bei 1950Mhz kann man die noch sauber undervolten und den Speicher rauf ziehen. So gepimpt laufen die leise, sparsam und schnell. Meiner Meinung nach die beste Karte im NV Lineup. Ich bin auch auf der lauer nach einer um mein eGPU Setup wieder zu bestücken.
 

TriadFish

Freizeitschrauber(in)
hmmja, die 6700ér für 400€ wäre ein Ansatz, meiner Einschätzung nach aber Preis-/Leistungstechnisch nicht der perfekte Sweetspot und etwas drüber bei diesem Anforderungsprofil.
Muss auch nicht unbedingt aus dem roten Lager was sein, aber mir fiele jetzt auch keine geeignete Nvidia ein.
Höchstens dann die 3060 12GB nochmal näher angucken, oder?

Ich verstehe das richtig, dass Dein Kumpel in FHD zockt? Dann sind die 12GB eigentlich Quatsch, da würde ich eher auf eine 2060S, 2070, 2070S gehen. Gibt es ja mittlerweile wieder zu passablen Preisen gebraucht. Die haben alle 8 GB, die für seine Zwecke noch lange reichen werden, bieten aber mehr GPU Leistung als die 2060/12GB.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
man kauft für die Zukunft nicht das vorhandene
ich erinnere mal die specs der ps5

etwa 10tf (entspricht der rx6600xt)
16gb vram wovon 12gb Adressiert an gpu werden können
Bluray Laufwerk
Direct storage für ram Erweiterung sony eigene streaming Technik
zen2 cpu mit einer ipc von 180 cb15 etwa 4,0ghz
Ein gpu clock von 2,2ghz
2560 alu
Zielauflösung 1440p 60hz bis 2160p 30hz

Am pc ist das
in 1080p 9-10tf 60fps cpu ipc etwa 200
in 1440p 14-16tf 60fps cpu ipc etwa 250
in 2160p 22-28tf 60fps cpu ipc etwa 200

alles ohne dxr das verdreifacht die tf menge an gpu Leistung.

Zu Erwartende tf der nächste gen
nvidia
entry etwa 10tf 300€
mid etwa 17tf 450€
high mid 22tf 600€
high etwa 40tf 1000€
high end etwa 55tf 1500€

amd
n33 entry 17tf 400€
n33 mid 21tf 550€
n32 high 40tf 900€
n31 high end 60tf 2000€

ja amd hat nichts im low end
Das übernimmt dann die apu die auch kommen werden zwischen 6 und 10wgp (phoenix)
256 ein wgp etwa 3,0ghz

Der euro ist derzeit stark unterbewertet darum die höheren zahlen
In dollar sieht das mal nicht so schlecht aus.
Hohe Preise waren mal die inflation sorgt derzeit dafür das für Luxusgüter die preise fallen.
 
Oben Unten