• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Epic Games bot Sony 200 Millionen US-Dollar für PC-Exklusivspiele an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Epic Games bot Sony 200 Millionen US-Dollar für PC-Exklusivspiele an

Epic Games hat laut geleakten Dokumenten Sony die große Summe von 200 Millionen US-Dollar angeboten, sollte Sony vier bis sechs First-Party-Spiele für den PC auf dem Epic Games Store veröffentlichen. Eine Antwort seitens des japanischen Unternehmens steht wohl noch aus.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Epic Games bot Sony 200 Millionen US-Dollar für PC-Exklusivspiele an
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Epic solls mal lieber wieder mit eigenen Spielen versuchen aber da scheint ja mal so richtig die Luft raus zu sein bei dem "Studio". Kommt mir vor wie Valve in dieser Beziehung....Nevell scheint ja auch keinen bock mehr zu haben was ich sehr,sehr schade finde :rolleyes:.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Hört sich doch gut an. Brechen die Asiaten gemeinsam etwas in die nordamerikanische Untenerhaltungs-Softwarephalanx auf dem PC Markt ein. Hört sich nach ner gelungen Lösung für beide an. Vor allem da das angelsächsische Aasgeiersturzflugprojekt sich eh an allen Fronten im Zusammenbruch befindet. Kann man ja schon mal auf der Softwareebene vorsticheln. :D
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
Da wird keine Antwort kommen, wahrscheinlicher ist das die Mail von Sweeney im Spamordner gelandet ist. :D
 

Agapite

Komplett-PC-Käufer(in)
Epic träumt a bisserl von Kraft seit dem Glücksgriff von Fortnite wa? Gegen MS sind die immernoch ein Furz im Wind, was können die denen schon bieten? Deals mit MS machste nicht Geld, davon haben die genug, denen musst du Technologien bieten und da EPIC auf dem Gebiet kaum noch was macht, haben sie Pech.

Und Nintendo? Nintendo möchte den Premiumruf seiner Marken erhalten. Noch dazu legt Bíg N großen Wert auf eigene Hardware und die würde ein Argument verlieren. Desweiteren.....wer kann sich bitte ein Mario oder Zelda auf PC vorstellen? Wäre irgendwie akward. Eine Zusammenarbeit mit den Emporkömmlingen von Epic würde Big N nachhaltig schaden. Ausserdem erlangen die Chinesen so Macht über Mario. Geht mal garnicht.

Epic soll sich mal darauf konzentrieren den Prozess in Amerika zu überstehen, verlieren sie den, können sie ihre Firma zu machen.
 

Whispercat

PC-Selbstbauer(in)
Desweiteren.....wer kann sich bitte ein Mario oder Zelda auf PC vorstellen? Wäre irgendwie akward.

Schon, aber wenn Nintendo seine Spiele 1-2 Jahre zeitversetzt auf den PC bringen würde hätte ich da ehrlich gesagt trotzdem nichts dagegen. Ich mochte Zelda immer sehr aber nur deswegen würde ich mir trotzdem keine Switch holen.
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Hier noch die entsprechende Folie aus dem Prozess:

E00KLQVX0AcggyD.jpg

Man beachte hierbei auch die Reaktion von Microsoft...
 

czk666

Freizeitschrauber(in)
Schon, aber wenn Nintendo seine Spiele 1-2 Jahre zeitversetzt auf den PC bringen würde hätte ich da ehrlich gesagt trotzdem nichts dagegen. Ich mochte Zelda immer sehr aber nur deswegen würde ich mir trotzdem keine Switch holen.
Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Mit dem cemu Emulator z.b. habe ich auch schon einige Titel mit Freude gespielt :)
Und besser sehen sie dann auch noch aus.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Ja..
ein breath of the Wild auf dem PC in 1440P mit Kantenglättung + erhöhter Sichtweite sieht einfach genial aus.. da kann sich so mancher PC Entwickler für Schämen..
Leider läuft es auf der switch nur auf 720P @25-30 FPS

Ansonsten.. was bei mir sehr gut ankommen würde wäre mal ein ganz simples Unreal Tournament 2021
 

Agapite

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Mit dem cemu Emulator z.b. habe ich auch schon einige Titel mit Freude gespielt :)
Und besser sehen sie dann auch noch aus.
Und illegal ist es auch noch. Raubkopieren ist ein bissel sehr pubertär 2005 oder? Ausrede zur Zeit? Switch nicht kaufbar?
 

wr2champ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Raubkopieren ist ein bissel sehr pubertär 2005 oder?

Weil Raubkopien irgendwann nach 2005 ausgestorben sind... Illegal ist es, gemacht wird es dennoch. Die Gründe, weshalb die Leute es noch machen sind vielfältig.

Ich selbst bin kein Fan von EPIC. Ich spiele zwar regelmäßig Rocket League, aber auch die Entwicklung dort ist nicht nach meinem Geschmack. Erst Free-To-Play, und dann im Ingameshop diverse doch sehr teure DLCs veröffentlicht und die neuen Arenen und Fahrzeuge sind für meinen Geschmack eher auf Kids ausgerichtet. Bunt, schrill, und etwas zu verspielt. Denke, man will der Zielgruppe gerecht werden und denen natürlich das Geld aus der Tasche ziehen.
 

1xok

PC-Selbstbauer(in)
Weil Raubkopien irgendwann nach 2005 ausgestorben sind... Illegal ist es, gemacht wird es dennoch. Die Gründe, weshalb die Leute es noch machen sind vielfältig.
"Piraterie ist fast immer ein Service-Problem und kein Problem des Preises." - Gabe Newell

Wenn Firmen wie Epic den Service halt wieder kaputt machen, sind auch wieder mehr illegale Kopien unterwegs.

Zum Service auf dem PC gehört auch, dass ich das Spiel dort kaufen und spielen kann, wo ich möchte.

Epic tut nichts um seinen Store irgendwie interessant zu machen, so dass die Leute freiwillig dahin wechseln.
 

WoFNuLL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich selbst bin kein Fan von EPIC. Ich spiele zwar regelmäßig Rocket League, aber auch die Entwicklung dort ist nicht nach meinem Geschmack. Erst Free-To-Play, und dann im Ingameshop diverse doch sehr teure DLCs veröffentlicht und die neuen Arenen und Fahrzeuge sind für meinen Geschmack eher auf Kids ausgerichtet. Bunt, schrill, und etwas zu verspielt. Denke, man will der Zielgruppe gerecht werden und denen natürlich das Geld aus der Tasche ziehen.
Rocket League hatte diesen Ingame Shop schon bevor sie von Epic aufgekauft wurden und zwar auch auf jeder Plattform ( Konsole / PC ) wo es releast wurde. Und die Preise als auch der Umfang der DLCs ist auch nich groß anders als zuvor.
 

TheComedian18

Komplett-PC-Aufrüster(in)
"Piraterie ist fast immer ein Service-Problem und kein Problem des Preises." - Gabe Newell

Wenn Firmen wie Epic den Service halt wieder kaputt machen, sind auch wieder mehr illegale Kopien unterwegs.

Zum Service auf dem PC gehört auch, dass ich das Spiel dort kaufen und spielen kann, wo ich möchte.

Epic tut nichts um seinen Store irgendwie interessant zu machen, so dass die Leute freiwillig dahin wechseln.
Ziemlich schwachses Argument.

Auf dem PC kannst du dir jeden Launcher installieren auf das du gerade Lust hast, du kannst bei Steam auch Steam Fremde Spiele hinzufügen. Die Tatsache, das es ein Spiel nicht auf Steam zu kaufen gibt, nimmt dir nicht die Möglichkeit Steam weiterhin nutzen zu können.

Kannst sogar Steam In-Game Streaming nutzen, einzig die Achievements fehlen, wow, was für ein Nachteil!

Wenn Service auf dem PC bedeutet, das ich meine Games spielen kann wo ich möchte, wieso kann ich dann kein Final Fantasy im Epic Launcher kaufen?
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Wenn Service auf dem PC bedeutet, das ich meine Games spielen kann wo ich möchte, wieso kann ich dann kein Final Fantasy im Epic Launcher kaufen?
Weil Epic nichts bietet was einen Publisher wie Square dazu veranlassen würde einen Spyware-shop zu verwenden.
Im Gegensatz zu Epic hat es sonst kein Shop nötig mit Bestechung und anderen Mitteln die unter der Gürtellinie liegen zu arbeiten.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Vier bis sechs first-party-Spiele ? Lasst mich mal raten:
- God of War
- Spiderman
- Ghost of Tsushima
- Bloodborne
- Uncharted 4
- TLOU
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Also bei Nintendo werden die halt zu 100% abblitzen. Warum sollte das Nintendo auch wollen? Die brauchen nicht mal die Kohle. Die Switch verkauft sich, wie warme Semmel und die Spiele gehen auch weg wie nichts..

Ich bin auch stark in der Versuchung mir eine Switch zu kaufen. Werde aber wohl noch auf den Release der Switch Pro warten, der Anfang-Mitte 2022 wohl stattfinden wird.
 

TheComedian18

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weil Epic nichts bietet was einen Publisher wie Square dazu veranlassen würde einen Spyware-shop zu verwenden.
Im Gegensatz zu Epic hat es sonst kein Shop nötig mit Bestechung und anderen Mitteln die unter der Gürtellinie liegen zu arbeiten.
Warum bietet denn SE dann Kingdom Hearts exklusiv auf Epic an? Euer Bullshit Bingo ist mittlerweile so vorhersehbar, das ich schon gar nicht mehr kommentieren brauche um zu Wissen, was als Antwort kommen wird.
 

Madenleo

Kabelverknoter(in)
Ziemlich schwachses Argument.

Auf dem PC kannst du dir jeden Launcher installieren auf das du gerade Lust hast, du kannst bei Steam auch Steam Fremde Spiele hinzufügen. Die Tatsache, das es ein Spiel nicht auf Steam zu kaufen gibt, nimmt dir nicht die Möglichkeit Steam weiterhin nutzen zu können.

Kannst sogar Steam In-Game Streaming nutzen, einzig die Achievements fehlen, wow, was für ein Nachteil!

Wenn Service auf dem PC bedeutet, das ich meine Games spielen kann wo ich möchte, wieso kann ich dann kein Final Fantasy im Epic Launcher kaufen?
Sorry, aber das ist so ein verdammt schwachsinniges Kommentar.

Steamfremde Spiele hinzufügen... Funktioniert übrigens mehr schlecht als Recht. Die in-game overlays von Steam und Launcher X überlappen sich dann, sodass es dort zu Problemen kommt. Dabei muss man immer schauen, dass Launcher X komplett geschlossen ist beim Spielstart. Und ja, Achievements gehören bei mir zum guten Ton, weil ich ein Achievement-Hunter bin. Hab auch keinen Bock, zig Launcher zu starten. Steam läuft, und wer nicht auf Steam ist, der hat bei mir halt Pech gehabt, ganz einfach.

Du kannst Final Fantasy nicht auf dem Epic Store spielen, weil Square Enix keinen Grund sieht, auf einem zurecht unpopulären Launcher zu releasen. Außerdem legt Epic Publishern gerne mal die Auflage "Exklusiv oder gar nicht" auf. Kann auch hier der Fall sein. Musst halt mal mit der Drecksbande bei Epic reden...
 

Karotte81

Software-Overclocker(in)
Sorry, aber das ist so ein verdammt schwachsinniges Kommentar.

Steamfremde Spiele hinzufügen... Funktioniert übrigens mehr schlecht als Recht. Die in-game overlays von Steam und Launcher X überlappen sich dann, sodass es dort zu Problemen kommt. Dabei muss man immer schauen, dass Launcher X komplett geschlossen ist beim Spielstart. Und ja, Achievements gehören bei mir zum guten Ton, weil ich ein Achievement-Hunter bin. Hab auch keinen Bock, zig Launcher zu starten. Steam läuft, und wer nicht auf Steam ist, der hat bei mir halt Pech gehabt, ganz einfach.

Du kannst Final Fantasy nicht auf dem Epic Store spielen, weil Square Enix keinen Grund sieht, auf einem zurecht unpopulären Launcher zu releasen. Außerdem legt Epic Publishern gerne mal die Auflage "Exklusiv oder gar nicht" auf. Kann auch hier der Fall sein. Musst halt mal mit der Drecksbande bei Epic reden...
Er hat doch einfach nur Recht, du entkräftest auch keiner seiner Argumente, aber das ist auch ok, denn:

steam läuft, und wer nicht auf Steam ist, der hat bei mir halt Pech gehabt, ganz einfach.

Das ist ja dein einzige wahres Argument, wie von manchen, und das ist schlichtweg engstirnig und stur.

Und Achievements, das sind doch nur Erfindungen der Industrie um Leute psychologisch an deren System zu binden. Wie man bei dir sieht, funktioniert das perfekt. Warum ist man überhaupt Achievement Hunter? Verstehe ich bis heute nicht, wie man so einem Schwachsinn folgen kann ... als ob das irgendwen interessiert wieviel GS/Trophys iwer hat. Spielt man Spiele nicht aus Spaß? Und nein, ein Spiel 100x durchspielen oder iwelche Sachen x tausend Mal wiederholen für irgendwelche Einblendungen ist meist reine Arbeit, kein "Spaß", auch wenn manche diese Einblendungen als "Spaß" definieren bzw. im nachhinein die investierte Spielzeit, obwohl sie meist nur aus Wiederholungen/Grind besteht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bebo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Statt der ganzen Kohle, die Epic mit Exclusivdeals und verschenkten Spielen raushaut, sollten sie mal lieber an der technischen Qualität des Launchers arbeiten.

Der ist immer noch so etwas von primitiv - Spiele Verschieben oder Wiederherstellen, Pustekuchen. Stattdessen muss man:
Download im Epic Launcher starten,
Epic Launcher komplett schließen,
bestehende Spieldateien in den neuen Zielordner kopieren,
dann Epic Launcher neu starten.

Es geht ja wohl kaum noch aufwendiger. Und auch sonst bietet der Launcher praktisch Nichts. Im Store gibt es eine rudimentäre Beschreibung des Spiels, in der Regel noch ein Werbevideo und das wars. Da ist Steam einfach viel weiter. Ich brauche zwar keine Steam-Errungenschaften und so Gedöns, aber ausführliche Spielbeschreibungen, ein Bewertungssystem für Benutzer und den Mod-Support finde ich gut. So ist ein Spieleportal zeitgemäß.

Wobei sich da nicht nur Epic etwas von Steam abschauen könnte, da hätte EA, Ubi, GoG etc. auch noch Verbesserungspotential. Aber immerhin kriegen die das mit der Reinstallation von bestehenden Spieldateien vernünftig hin =)

P.S.: Ich fände ein Unreal 3, das an das originale Unreal anknüpft, auch noch eine gute Idee. Wieso macht Epic in der Richtung selber nicht mehr viel? Immerhin pflegen und entwickeln sie ja die Engine fleißig weiter, warum dann nicht auch mal wieder einen aufwendigen eigenen Titel im Unreal-Universum?
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich fand die 2 gut. Ich mag aber auch charaktere, die immer mal einen flotten spruch los lassen.
Dafür war das Spielprinzip völlig vor'n Baum.
Die Spannung von Unreal 1 war komplett weg.

Und die Riesenspinnen aus dem Towerlevel - The Sunspire -
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

mit den Fahrstühlen im Stockdunkel mit der gruseligen Musik lassen einen heute noch fürchterlich erschrecken.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Mein Fazit:
Jeder kann jedes PC Game auf seinem PC spielen. Dafür sind lediglich kostenlose Launcher notwendig.

Finanzielle Deals sind in der Wirtschaft üblich. Dahingehend Begriffe wie "Bestechung“ anzubringen, ist einfach nur unangebracht und weltfremd.

Und wenn es Epic gelingen sollte, durch finanzielle Zuwendungen exklusive Konsolen 1st Party Games auf den PC zu bringen, dann ist das doch eine super Sache. So kämen fantastische Games auf den PC. Sich darüber auch noch zu beschweren? Sorry, aber das ist echt bescheuert. Beim Gaming sollte es um Games gehen und nicht um persönliche Animositäten…
 
Zuletzt bearbeitet:

ssj3rd

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und wenn es Epic gelingen sollte, durch finanzielle Zuwendungen exklusive Konsolen 1st Party Games auf den PC zu bringen, dann ist das doch eine super Sache. So kämen fantastische Games auf den PC. Sich darüber auch noch zu beschweren? Sorry, aber das ist echt bescheuert. Beim Gaming sollte es um Games gehen und nicht um persönliche Animositäten…
Hast vollkommen Recht!
Aber leider ist der Hate ggü. Epic grösser als der rationale Verstand, Hate vernebelt einem ziemlich effizient das Hirn.

Das war aber leider schon immer so, mit Hass werden die Menschen dunkel und widerwärtig.
(Am liebsten würden hier doch die meisten Epic brennen sehen…)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Für 200 Millionen gibt es keine 4-6 Portierungen von Sony Exklusivspielen. Dabei kann es nur um den Kauf von Exklusivrechten ohnehin geplanter Portierungen gegangen sein und das stinkt.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Für 200 Millionen gibt es keine 4-6 Portierungen von Sony Exklusivspielen. Dabei kann es nur um den Kauf von Exklusivrechten ohnehin geplanter Portierungen gegangen sein und das stinkt.
Ich wüsste nicht warum nicht? 200 Mio für bereits auf x86 bzw. PC nah optimierte Games? Klingt für mich nicht unrealistisch.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Das eine lässt aber nicht zwangsläufig auf das andere schließen. Das ist zunächst mal nur ein Angebot/Anreiz überhaupt Umsetzungen zu machen.
Nein lässt es nicht, aber eine gewisse Wahrscheinlichkeit kann man schon ableiten. Vielleicht ging es um Spiele aus der tiefsten Krabbelkiste, da gehe ich dann mit.
 
Oben Unten