EK Water Blocks EK-Tube ZMT Schlauch oder Tygon R6016 Norprene

witti1

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich suche neue 19/13 Schläuche die Weichmacherfrei sind (meine Radiator ist aus Alu daher G13 Kühlmittel im Einsatz).
Habe die zwei o. a. Kandidaten gefunden. Welchen würdet Ihr empfehlen? Gibt es große Unterschiede zwischen den beiden? Tygon ist doppelt so teuer. Aber ist er auch viel besser?

Danke im Voraus
Witti
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Denke nimmt sich nicht viel... EPDM scheint ganz ok zu sein. Ich selbst habe den Tygon Norprene im Einsatz in der 13/10 Variante. Er altert nicht. Fühlt sich nach 1.5 Jahren noch an wie am ersten Tag.
Ich nutze den schlauch für den weg zum externen Radiator. Er ist zimlich knickempfindlich. Man muss echt aufpassen und ihn schön sauber verlegen. Trotzdem bin ich evmcht happy mit dem schlauch
 
TE
TE
W

witti1

Schraubenverwechsler(in)
Ich nutze den schlauch für den weg zum externen Radiator. Er ist zimlich knickempfindlich. Man muss echt aufpassen und ihn schön sauber verlegen. Trotzdem bin ich evmcht happy mit dem schlauch

Das selbe habe ich auch vor. Es wären dann aber insgesamt 7 Meter Schlauch. Da ist der Preisunterschied schon recht hoch. Du redest aber vom Tygon?
 

Richu006

BIOS-Overclocker(in)
Ja ich rede vom Tygon. Wobei 19/13 er schläuche dürftem weniger knickempfindlich sein.

Der 13/10 er knickt eigentlich schon unter dem Eigengewicht ein an der Tischkante🙈. Aber wenn man ihn clever verlegt und an den entsprechende stellen entlastet gehts recht gut.
 

Verminaard

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte Ende 2017 fuer meinen damals neuen Rechner und fuer das Verschlauchen des anderen Rechner beides Schlaucharten besorgt.
Den ZMT und den Norprene. Verstaendlicherweise vom Tygoon etwas weniger gekauft, weil ich selbst wissen wollte, ob sich der Preisunterschied im Schlauch wiederspiegelt.
Mein Posting von damals: https://extreme.pcgameshardware.de/threads/wakue-quatsch-thread.8158/page-820#post-9218363
Was ich noch so im Kopf habe: den ZMT habe ich tatsaechlich laengere Zeit am Balkon gelassen und nicht sofort verbaut.
Der Tygoon ging, hatte einen weißen Schriftzug, den man relativ gut abrubbeln konnte.
Konfiguration seit damals: ZMT vom Rechner zu Mora (bei beiden Rechnern), Tygoon in einem Rechner.
Allerdings habe ich 16/10er Schlaeuche verwendet.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte beide schon in 16/10.
Der ZMT ist ziemlich knickstabil, lässt sich aber nur schwer verschrauben. Der Norprene knickt schneller ab, lässt sich aber wunderbar verschrauben. Der weiße Schriftzug stört natürlich.
 

Wurstpaket

PC-Selbstbauer(in)
gibt auch noch den HEATKILLER® EPDM, der ist auch recht günstig.
Knickt in 13/10 nicht so schnell wie normale Schläuche, passt aber auch nicht in jedes Fitting, also die Verschraubung geht teils schwerer oder gar nicht drauf.

Läuft bei mir vom Rechner zum Mora
 

nekro-

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte beide schon in 16/10.
Der ZMT ist ziemlich knickstabil, lässt sich aber nur schwer verschrauben. Der Norprene knickt schneller ab, lässt sich aber wunderbar verschrauben. Der weiße Schriftzug stört natürlich.

Ja der ZMT passt gut mit den EK Fittingen und heißem Wasser. Die Überwurfmutter ist schwer drauf zu ziehen, aber dafür ist das Bombenfest.
 
Oben Unten