Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Guten Tag liebe Mitglieder dieses Forums,

Ich würde gerne für die nächsten 2-3 Jahre vorsorgen und mir einen guten Gaming PC zulegen.
Hier liste ich kurz mal auf was ich mir schon überlegt habe:

Teil des Pc's | Preis | Produktname |
CPU | 184,90€ | CPU Sockel AM3+ AMD FX-8350 "Vishera" |
GPU | 229,90€ | SAPPHIRE VAPOR-X R9 280X 3GB GDDR5 TRI-X OC |
Mainboard | 98,90€ | ASUS M5A97 EVO R2.0 |
Lüfter | 25,99€ | Scythe Katana 4, Boxed AMD FX-8350 |
RAM | 59,90€ | Kingston HyperX DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit |
Speicher | 51,90€ | Seagate ST1000DM003 1 TB SATA 600 |
Netzteil | | |
Gehäuse | | |


Bei dem Gehäuse und Netzteil bräuchte ich noch Anregungen . Gegen Intel und Nvidia habe ich nichts also nehme ich Vorschläge in Form von einem
neuen GPU oder CPU gerne an :D. Das Gehäuse muss halt groß genug sein (Sherlock pls) und das Netzteil genügend Watt liefern (ein Puffer von 30-50 Watt wäre super). Bis jetzt habe ich den Pc auf alternate.de zusammengestellt aber ich habe mir schon überlegt die Teile einzen zu kaufen und zusammenzubauen. Ich schätze mich als kompetent genug ein um ihn mithilfe von YT-Tutorials selbst zu bauen. Aber wenn jemand mir eine Website empfehlen kann die mir gut und günstig einen Pc zusammen baut ist das auch fein :).

Bitte um Einschätzungen zu meinem jetzigen Build!

Danke für alle Vorschläge im Voraus!

LG Leonarq

Ps: Laufwerk brauche ich nicht da ich das noch von meinem alten Pc recyclen kann.
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Das klingt alles in allem sehr zufriedenstellend. Aber eine SSD ist nicht von Nöten. Mir reicht eine normale 1tb oder 500gb festplatte komplett aus.
Und noch eine Frage wie verhält sich denn der von mir genannte CPU zum i5? Ist der Intel viel besser? Ich möchte gerne The Witcher 3 und GTA V und andere diverse neue Games spielen. Mit so 60 fps auf high bis ultra high settings. Bei The Wichter wahrscheinlich nicht machbar ( eher 40-50fps) aber sonst geht das soweit ich weiß. Und als letztes; soll ich alle diese Komponenten in einem Versandhaus, oder in verschiedenen kaufen und dann selbst zusammen bauen? Oder doch lieber irgendwo zusammenstellen lassen?

Danke für die schnelle Antwort

LG Leonarq
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Dir ebenso vielen Dank für die schnelle Antwort,

Klingt an sich ganz gut der PC, bis auf den Preis.
Vielleicht kann man ja das Beste aus den beiden Builds zusammen stellen? :D

LG Leonarq
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Hattest du schon mal eine SSD? Wenn nein, kannst du das nicht beurteilen. Eine SSD verbessert die Ladezeiten von Windows und Games erheblich. Zudem reduziert sie Nachladeruckler in SPielen wie GTA V oder Skyrim bspw. erheblich.

Die Spieleleistung eines i5 ist der eines FX weit überlegen, nur in Spielen, die alle Kerne oder Module des FX ausnutzen, ist dieser gleich schnell oder schneller.
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

In der Tat hatte ich noch nie eine SSD. Es ist schwierig die 250GB zu handhaben. Auf meiner jetzigen 465GB Festplatte habe ich nur noch 45GB frei obwohl ich nicht wirklich alle Anwendungen horte. Aber wenn du meinst, dass das machbar ist dann vertraue ich auf eine Fachmännische Meinung. :D

Wird es nicht in naher Zukunft so sein, dass beinahe jedes Spiel welches erscheint alle Kerne/Module nutzen wird?

LG Leonarq
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Dir ebenso vielen Dank für die schnelle Antwort,

Klingt an sich ganz gut der PC, bis auf den Preis.
Vielleicht kann man ja das Beste aus den beiden Builds zusammen stellen? :D

LG Leonarq

CPU. RAM und GPU sind ja schon mal gleich. Beim Board musst du eig nur entscheiden, welche Anschlüsse du brauchst. Gehäuse ist eh immer Geschmacksache, aber ich weigere mich ein 30€-Gehäuse zu empfehlen, auch wenn das von Markus genannte N300 sehr oft genannt wird (so schlecht kann es also nicht sein). Das genannte Netzteil von Markus ist prinzipiell sehr gut, das E10 ist ein wenig hochwertiger und leiser - aber eben teurer. Wenn dir wirklich eine HDD reicht, dann kannst du sowas nehmen: Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)

Aber Markus hat Recht. Eine SSD ist was schönes ;)
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

CPU. RAM und GPU sind ja schon mal gleich. Beim Board musst du eig nur entscheiden, welche Anschlüsse du brauchst. Gehäuse ist eh immer Geschmacksache, aber ich weigere mich ein 30€-Gehäuse zu empfehlen, auch wenn das von Markus genannte N300 sehr oft genannt wird (so schlecht kann es also nicht sein). Das genannte Netzteil von Markus ist prinzipiell sehr gut, das E10 ist ein wenig hochwertiger und leiser - aber eben teurer. Wenn dir wirklich eine HDD reicht, dann kannst du sowas nehmen: Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)

Aber Markus hat Recht. Eine SSD ist was schönes ;)

Ich möchte natürlich vorsorgen und ein Mainboard mit entsprechenden Anschlüssen für folgende Upgrades der Hardware in petto haben. ;)
Und wenn eine SSD fürs Gaming unentbehrlich ist dann behalte ich diese im Build.

Ich fasse zusammen:

CPU: Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460) €175,21

GPU: Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11227-13-20G) €288,95

Mobo: Gigabyte GA-H97-D3H €91,21

RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00) €51,89

Gehäuse: Cooler Master N300 (NSE-300-KKN1) €33,85 oder Nanoxia Deep Silence 4 schwarz, schallgedämmt (NXDS4B) €63,98
- Leider noch nicht entschieden welches. Tendiere aber zum Cooler Master, Preises halber.

Lüfter: EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106) €28,65 oder EKL Alpenföhn Brocken 2 (84000000094) €35,83
-Was ist der Unterschied zwischen den Beiden? Ist der ECO besser?

Netzteil: be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234) €92,87 oder LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3 €58,36
-Da habe ich mich noch nicht entschieden.

Brauche noch beim Lüfter, Gehäuse und Netzteil ein paar Meinungen.
Außerdem wie soll ich den PC kaufen? Einzeln Teile von überall bestellen oder bei einem Versandhaus alles kaufen und trotzdem selbst einbauen. Ooooooder zusammen bauen lassen auf einer Website.

LG Leonarq
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

1. Beim Mainboard könntest du auch das ASUS Z87-Pro V-Edition (90MB0DT1-M0EAY5) Preisvergleich | Geizhals Deutschland nehmen, bietet sehr viel Ausstattung zum kleinen Preis, braucht aber ein BIOS Update, damit der 4460 läuft.
2. Ins Nanoxia DS4 passen nur mATX Boards rein (Das H97-D3H, sowie das Z87 Pro V-Edition haben ATX), daher meinst du vermutlich das Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland.
3. Der Brocken 2 ist besser.
4. Das Straight Power ist ein Nice to have aber kein Muss, das LC Power reicht völlig.

Zur Frage, ob ne SSD mit nur 250GB schwer zu handhaben ist: Kommt drauf an. Ich bin so jemand, der alles deinstalliert, was nicht aktiv gezockt wird, daher würden bei mir auch 250GB vermutlich ausreichen. Prinzipiell gibts aber zu sagen, dass sich ne HDD mit 1TB problemlos nachrüsten lässt.

Am Besten kaufst du die Teile alle auf einer Seite.
 

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Zu Punkt 2: Sry, da hab ich mich wohl verklickt. Das Gehäuse war eig gemeint.

Der Rest stimmt schon so ;)
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Zur Frage, ob ne SSD mit nur 250GB schwer zu handhaben ist: Kommt drauf an. Ich bin so jemand, der alles deinstalliert, was nicht aktiv gezockt wird, daher würden bei mir auch 250GB vermutlich ausreichen. Prinzipiell gibts aber zu sagen, dass sich ne HDD mit 1TB problemlos nachrüsten lässt.

Am Besten kaufst du die Teile alle auf einer Seite.

Meinen jetzigen Pc werde ich auch nicht verkaufen deswegen kann ich meine momentane Festplatte weiter benutzen. Außerdem habe ich eine externe 1TB Platte parat.

CPU: Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460) €175,21

GPU: Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11227-13-20G) €288,95

Mobo: ASUS Z87-Pro V-Edition (90MB0DT1-M0EAY5) €100

RAM: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00) €51,89

Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B) ab €63,39

Lüfter: EKL Alpenföhn Brocken 2 (84000000094) €35,83

Netzteil: LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3 €58,36

Und welches Versandhaus kann man empfehlen? Notebooksbilliger, alternate, mindfactory, amazon?


Danke für die große Hilfe bis jetzt!

LG Leonarq
 
Zuletzt bearbeitet:

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Das DeepSilence 4 geht immer noch nicht, da das Board zu groß ist, das DeepSilence 3 ist das richtige.

Ich wurde mal bei Notebooksbilliger.de schauen, obs da alles gibt. Wenn nich, einfach hier melden, dann suchen wir nach Ausweichmöglichkeiten.
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Tut mir Leid, war wohl ein kleiner Kopierfehler ich meinte natürlich das deepsilence 3. Wurde sofort behoben ;)

Ich werde jetzt mal alles checken ob es auf Nootebookbilliger die Komponenten gibt.

Ich habe ubrigens keine Doppelposts.

LG Leonarq
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Nun habe ich ein wenig recherchiert und heraus gefunden wie es um die Komponenten auf Notebooks billiger steht.

CPU: https://m.notebooksbilliger.de/intel+core+i5+4460+4x+320ghz+boxed

GPU: Hier gibt es eine Auswahl aus ein paar. Ich habe jetzt nicht soviel Ahnung welcher der richtige ist also einfach alle 4.

1: https://m.notebooksbilliger.de/sapphire+radeon+r9+290+tri+x+oc+grafikkarte+new+edition

2: https://m.notebooksbilliger.de/sapphire+radeon+r9+290+tri+x+oc+grafikkarte+208580

3: https://m.notebooksbilliger.de/sapphire+vapor+x+radeon+r9+290+tri+x+oc+grafikkarte

4: https://m.notebooksbilliger.de/sapphire+radeon+r9+290+tri+x+oc+grafikkarte+207802

Mainboard: https://m.notebooksbilliger.de/asus+z87+pro+v+edition+intel+sockel+1150

RAM: Hier gibt es auch mehrere zur Auswahl.

1: https://m.notebooksbilliger.de/8gb+4gbx2+crucial+ballistix+sport+so+dimm+ddr3+ram+1600+mhz

2: https://m.notebooksbilliger.de/8gb+crucial+ballistix+sport+kit+ddr3+pc3+12800+cl9

Gehäuse: Auch interessant, denn es gab alle Modelle der Serie deepsilence außer das 3er Modell.

Lüfter: https://m.notebooksbilliger.de/ekl+alpenfoehn+brocken+2+cpu+kuehler

Netzteil:Auf der Seite gab es nur dieses Modell, ich hoffe es hat genug Power

https://m.notebooksbilliger.de/lc+power+gold+series+lc9650+v23+600w+atx+23

Ich hoffe du kannst diese Links benutzen, weil sie ja mobile links sind, da ich aufs Handy aufs Handy ausgewichen bin.

Hoffe ich habe nichts vergessen. :D

LG Leonarq
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Beim RAM solltest du auf jeden Fall 2 Riegel nehmen. Also entweder 2 mal den gleichen kaufen, oder ein Kit mit 2 Riegeln nehmen. Sonst funktioniert das mit dem Dualchannel nicht.

Bei der Garfikkarte ist die 290 TriX (NewEdition) oder die VaporX, welche im Leerlauf zwei Lüfter abschaltet zu empfehlen. Da die VaporX sogar mal günstiger ist, also auf jeden Fall die nehmen. ;)
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Danke für die Tipps,
ich dachte, dass beides 2 Riegel sind weil dort 4gbx2 stand, aber egal. Wo kann man denn dieses Gehäuse sonst noch erwerben? Oder direkt nochmal ein anderes?

Danke im Voraus

LG Leonarq
 
TE
TE
L

Leonarq

Schraubenverwechsler(in)
AW: Einen guten Gaming Pc (möglichst) bis zu 800€

Und noch etwas,
in vielen Bewertungen der r9 290 Trix sagen sie, dass man am besten ein 600,650,700 oder 750 Watt Netzteil haben sollte. Ich habe bei dem welches zurzeit zur Auswahl steht gerade mal 500 Watt. Meine Frage nun; Reicht das aus?

LG Leonarq
 
Oben Unten