• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Ein paar Fragen zum system

Sharkz

Kabelverknoter(in)
Hallo PCGH Forum bin neu hier also wenn etwas nicht stimmt bitte nicht schlagen :P ,

habe nun vor mir die nächsten Wochen einen komplett neuen PC zu basteln.
Hier mal das System:

  • I7-2600k
  • Asus P8P67
  • Asus GTX 580 DCII
  • G. Skill 8 GB Ripjaws (2x4GB)
  • Cooler Master HAF X
  • Zalman ZNPS9900Max Red
  • OCZ Fatality PSU
  • OCZ SSD 90GB
  • Samsung HDD 1TB
  • LG BH10LS Bluray Brenner
  • Scythe Kaze Master Pro 5.25" + rote Lüfter für das HAFX

Dazu hätte ich ein paar Fragen:

  1. Wie unterscheiden sich die Arten des oben genannten MB? (PRO , EVO , DELUXE) Ich bin kein SLI Fan deshalb kommt eine 2 Grafikkarte nicht ins Gehäuse.
  2. Außerdem ist es ein Problem wenn ich nur die Normale Edition vom P8 nehme , oder denkt ihr gibt es da ein Problem wegen der größe der Grafikkarte?
  3. Was für ein Netzteil sollte ich nehmen? Das Fatality gibt es in den Varianten 550 W und 750W.habt ihr vllt noch andere Empfehlungen? Es sollte auf jeden fall so sein das man (wie beim OCZ) die Kabel abmachen kann.
  4. Es soll ja schon recht viele Bios Updates für die P8 Boards geben , werden sie bei den neuen varianten direkt mit dabei sein? Ich weiss Leute die ein überarbeitetes Gerät haben sind rar gesäht aber vllt. wurde ja was gesagt was ich überlesen habe.

Danke schonmal für die Antworten.Wenn jemand noch Verbesserungsvorschläge für das System hat, her damit! :daumen:
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Also beim Board ich sagen das man das ASRock P67 Extreme4 nimmt, wenn du nur zocken willst reicht der i5 2500K auch völlig aus. Bei Full HD reicht eine GTX 570 auch mehr als aus, als CPU Kühler den Scythe Mugen IIRev.B. Netzteil als günstige Variante das Antec High Current Gamer 520 ode rmit Kabelmanagement das Antec True Power New 550 oder Seasonic M12II 520 Bronze. Die Boards unterscheiden sich zuerst mal in der Ausstattung, dann in die Käuferklassen. Ich würde es definitiv nach den benötigten Schnittstellen wählen. Der CPU ist es Egal welches P Board drunter steckt, mag vielleicht sein das ein billiges Board nicht ganz die Taktraten erreicht. Ich würde mal tippen das die B3 Generation eine aktuellere Version drauf hat, ohne Gewähr
 
Hi!

Sicher, das es der i7 sein muss? Für einen reinen Gaming-PC reicht der i5-2500K mehr als aus. Ich weiß nicht wie laut
der Zalman ist, wenn du es recht leise haben willst, würde ich dir eher den Mugen2 oder zum EKL Matterhorn raten.
Beim RAM kannst du auf die "Hahnenkämme" verzichten und z.B. diesen nehmen:

TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 (DDR3-1333) (TED38192M1333HC9DC) | Geizhals.at Deutschland

Das OCZ Fatality ist nicht mehr das aktuellste Netzteil, da empfehle ich dir z.B. dieses:

Seasonic M12II-520Bronze 520W ATX 2.2 | Geizhals.at Deutschland

oder noch effizienter:

http://geizhals.at/deutschland/a454988.html

Beim Mobo auf jeden Fall eines mit B3-Revision nehmen. Die ohne haben noch den SATA-Bug... Wie Dr. Bakterius schon angemerkt hat, wenn du "nur" in Full-HD zockst, reicht eine GTX570 wie jene:

http://geizhals.at/deutschland/a615694.html

vollkommen aus. Rest passt soweit:daumen:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke schoneinmal für die Antworten. Ich werde mir auf jeden Fall mal überlegen nur den i5 zu nehmen.Wie sieht es denn bei dem Thema "K Versionen aus".Ich bin eig ein Noob im OC Bereich aber es soll ja recht einfach sein.Ggf. würde auch ein normaler 2500 reichen oder sollte ich lieber die paar € mehr ausgeben für eine K Version?

Habe eben gelesen das der Cooler Master HAF Tower front eSata hat , aber das Mobo keinen Anschluss dafür.Kann ich ihn trotzdem verwenden (z.B durch einen Adapter?). Würde dann das normale P8P67 Rev 3.0 ( so stehts bei Alternate) nehmen , nur wegen dem eSata ein anderes halte ich für sinnlos.

Wie gesagt , danke schonmal , werde mich nochmal mit den Ratschlägen beschäftigen! :daumen:
 
Den i7 gegen den i5 2500K tauschen.

Das MB sollte passen.

Für die Graka könntest du mal ein paar Gründe anbringen, warum eine GTX580. In der Regel reicht die GTX570 völlig aus, bspw. Gainward GTX570 Phantom oder Gigabyte GTX570 OC.

Beim RAM 2x4GB 1333MHz CL9 von TeamGroup.

Die SSD würde ich gegen eine Crucial C300 128GB tauschen. Bei OCZ weißt du z.Z. nicht, welche NAND Typ du an Bausteinen bekommst.

Als NT würde ich dir nen Antec True Power 550 oder BeQuiet Straight Power E8 580CM empfehlen.

Edit: Gib lieber die paar Euro mehr aus. Den Multiplikator zu erhöhen ist mehr als einfach. Ansonsten gibt es auch noch Hilfen im OC Bereich des Forums.

Der eSATA Anschluss wird über einen ganz normalen SATA Port angeschlossen.
 
Die K-Versionen der Sandy Bridge werden recht einfach mit dem Multiplikator im Bios übertaktet. Einfach eine Stufe höher stellen, bestätigen und fertig. Fürs reine zocken reicht allerdings selbst der i5-2400/2500 mehr als aus.

Gruß
 
Danke viel mals.

Werde dann den i7 gegen einen i5 tauschen und dafür die C300 128Gb SSD reinhauen.

:hail: Vielen dank.
 
Danke schoneinmal für die Antworten. Ich werde mir auf jeden Fall mal überlegen nur den i5 zu nehmen.Wie sieht es denn bei dem Thema "K Versionen aus".Ich bin eig ein Noob im OC Bereich aber es soll ja recht einfach sein.Ggf. würde auch ein normaler 2500 reichen oder sollte ich lieber die paar € mehr ausgeben für eine K Version?
Die 10 Taler Aufpreis wirst du verschmerzen können. Bei meinem Gehäuse ist der eS ATA Frontanschluss als normales Kabel in dem Innenraum ausgeführt. Von daher sollte es einfach auf einen freien S ATA Port passen.
 
Zurück