• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Die Sache mit dem Netzteilfilter...

kaltes_eisen

Komplett-PC-Käufer(in)
Mir erschließt sich ehrlich gesagt nicht warum so viele Hersteller eine so bescheidene Möglichkeit zur Reinigung des Netzteilfilters wählen. Bei so einem 10 kg Gehäuse mit ordentlich Hardware kommt man schnell mal auf 18 kg, wenn nicht sogar mehr und dann jedes mal das Gehäuse vorziehen und den Filter hinter raus ziehen? Wenn man Teppich hat ist das nicht so tragisch, bei PVC/Parkett möchte man schon aller 14 Tage den Filter mal reinigen, da ja Staub leichter angesaugt werden kann. Mancher Hersteller verbauen sogar nur ein Filter ohne Rahmen, den dann wieder irgendwie sinnig befestigt zu kriegen ist manchmal echt ein halber Krieg, mal davon abgesehen das teilweise Kabel abgesteckt werden müssen, weil man das Gehäuse zur besseren handhabe ganz vorziehen muss. Ich könnte ja verstehen wenn man die Möglichkeit hat den Filter seitlich zu lösen, aber so, mir echt unverständlich.

Wie handhabt ihr das , wie reinigt ihr den, wenn man eine eher bescheidene Lösung hat?
 

claster17

BIOS-Overclocker(in)
Bei meinem Enthoo Luxe muss ich zum Glück den PC nicht vorziehen, weil es in der Ecke zwischen Tisch und Wand steht und hinten einen halben Meter von der anderen Wand entfernt ist, sodass ich mich nur drüberbeugen muss. Allerdings stören da die ganzen Kabel, aber ich reinige diesen im Gegensatz zu den anderen Filtern nur alle paar Monate, weil des Netzteil kaum Luftdurchsatz hat.
Beim Define R5 geht der Bodenfilter über die gesamte Länge und deckt somit auch das Netzteil ab. Hier kann man den Filter einfach nach vorne ausziehen.
 

Fatal Justice

PC-Selbstbauer(in)
Also, ich habe spaßeshalber mal die Front nicht sauber gehalten und es braucht schon eine extreme Verstaubung, damit die Temperaturen darunter deutlich leiden. Wenn es nur um den Filter vom NT geht, dann würde ich den erst nach längerer Zeit absaugen und dazu dann natürlich den PC bewegen. Gleiches mache ich auch mit beiden Öffnungen im Seitenteil, an die komme ich auch nicht heran, ohne den PC aus dem Schrank zu nehmen. Es reicht dort alle paar Monate zu reinigen.
 

Gluksi

Freizeitschrauber(in)
ihr habt wohl alle keine frau??? die Damen Strumpfhosen sind der beste filter.. darüberstülpen absaugen oder ersetzen. Ja eine frau kann nicht nur multitasking sondern auch nen Rechner sauber halten...mein Fetisch ist schwarz da es am Gehäuse nicht so auffällt. spaß bei Seite aber Damen Strumpfhosen sind gute filter und billiger wie das angepasste Zeugs..:hail: strumpi.jpg
 

imischek

PC-Selbstbauer(in)
wenn der filter nicht wirklich fein ist . also zb wie nen popfilter . würde ich dir nicht dazu raten den so oft sauber zu machen . kriegst so nur mehr staub ins gehäuse. ist der filter eher grob sorgt früher oder später dei erste staubschicht als stärkerer filter . natürlich nur so verfahren wenn trotzdem nix zu warm wird . und nein das iist kein aufruf dazu dein rechner nicht sauber zu machen . nur es gibt solche und solche filter. der beste weg dein pc sauber zu halten ist so am rande richtig lüften und oft staubsaugen . dann wird der rechner nur sehr langsam staubig.und rechner nicht anhaben wenn grad die bude staubsaugst ausser deiin staubsauger hat selbst nen spitzen filter

die meisten vorinstallierten filter sind total nutzlos . erst recht wenn man alle paar tage sie sauber macht, DEMCiflex online kaufen das sind recht gute filter allerdings übnertrieben teuer . und der tip mit
den damenstrumpfhosen ist so am rande sehr gut . kaufst dazu noch magnetklebeband und schon haste dir für nen appel und nen ei solche guten selber gemacht und dazu noch auf perfektes maß
 
Zuletzt bearbeitet:

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
Meine Haushälterin macht ihre Arbeit schon ganz gut :daumen:

Von daher brauche ich die Staubfilter meines Rechners nur einmal im Jahr absaugen :D
 

TohruLP

Freizeitschrauber(in)
Ich habe meinen Rechner jetzt nach ca. einem halben Jahr zum ersten Mal gereinigt. Beim meinem Sharkoon BD28 muss ich die Front abnehmen, um an den vorderen Staubfilter zu kommen. Dort hat sich auch eine ordentliche Staubschicht gebildet. Für den Staubfilter vom Netzteil muss ich das Netzteil leider herausnehmen, da die Widerhaken vom Filter unter dem Netzteil sitzen. Dort war dann allerdings überhaupt kein Staub, weshalb ich den Filter wohl frühestens in einem Jahr reinigen werde ...
Falls es wen interessiert, mein Rechner steht auf dem Tisch.
 
TE
kaltes_eisen

kaltes_eisen

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja beim R5 ist das genial gelöst ;) Bei anderen Gehäusen mit etwas höheren Standfüssen ist das gut gelöst. Bräuchte man ein Netzteil was nur bei Bedarf den Lüfter einschaltet ;) Ja auf dem Tisch sieht das dann schon besser aus. Ich putze eigentlich auch sehr ordentlich, nach 2-3 Wochen ist aber schon wieder ne ganz schöne Ladung am Netzteilfilter und ich habe keine Tiere :(
 

Adi1

Lötkolbengott/-göttin
Nimm ein gescheites NT von BQ, die Lüfter laufen zwar permanent, sind aber nahezu unhörbar ;)
 

koffeinjunkie

PC-Selbstbauer(in)
Eine Anmerkung meinerseits, je dichter ein Filternetz ist, umso schwieriger kommt die Luft durch. Es sollte schon eine gewisse Norm erfüllen damit Luft ungehindert durchdringen kann ohne einen Teil seiner Strömung zu verlieren. Bezüglich der Strumpfhosen werde ich das mal testen. Ich hatte andere Materialien ausprobiert aber das noch nicht. :D
 
Oben Unten