• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

DHL wird nach einem Testlauf in Ingolstadt und Bonn den Paketkasten bundesweit einführen. Er richtet sich vor allem an Eigenheimbesitzer, die während der Abwesenheit Pakete empfangen und auch verschicken können. Die Kosten belaufen sich auf minimal 99 Euro bzw. 1,99 Euro monatliche Miete.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt
 

wollekassel

Freizeitschrauber(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Früher wurden Zigarrettenautomaten geknackt - bald sind es die "Pakettresore" vor der Haustür. Sehr sicher sehen die mir nicht aus.
 

Pumpi

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Wäre mir als Nvidia Nutzer zu proprietär, genau so wie Mantle. Wenn dann muß es eine Box für alle Dienste geben. Außerdem könnten auch Bewohner von Mietshäusern so was nutzen. Oft ist genug Platz vor der Hütte für mehrere Container...
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Wäre mir als Nvidia Nutzer zu proprietär, genau so wie Mantle. Wenn dann muß es eine Box für alle Dienste geben. Außerdem könnten auch Bewohner von Mietshäusern so was nutzen. Oft ist genug Platz vor der Hütte für mehrere Container...
Ich stimme dir in der Sache völlig zu, so was sollte definitiv offen für alle Paketdienste sein.

Aber gerade als Nvidia-Nutzer sich über die Proprietarität der Lösungen anderer Firmen zu beschweren, ist schon etwas absurd (PhysX, CUDA, G-Sync, ...) :ugly: Ich hoffe, das war ironisch gemeint.
 

shadie

Volt-Modder(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Finde ich sinnfrei.

Bei uns gibt es in jedem etwas größeren Ort der einen Supermarkt hat auch eine Paketstation in der ich meine Lieferungen abholen und versenden kann.

Diesen kleinen Umweg nach der Arbeit kann ich in Kauf nehmen, brauch das Ding nicht direkt vor der Tür.
 

nisanzen

Schraubenverwechsler(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Finde ich sinnfrei.

Bei uns gibt es in jedem etwas größeren Ort der einen Supermarkt hat auch eine Paketstation in der ich meine Lieferungen abholen und versenden kann.

Diesen kleinen Umweg nach der Arbeit kann ich in Kauf nehmen, brauch das Ding nicht direkt vor der Tür.

bei mir wäre das ein Umweg von 8km hin und 8km zurück (nur ein kleiner Umweg) ;) - deshalb ist es bei manchen schon sinvoll
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

definitiv ne gute idee.
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Bleibt die Frage, wie sicher das alles in dem Kasten ist. Bei dem, was so alles über die Grenzen zu uns wandert. :ugly:
 

SchwarzerQuader

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Bleibt die Frage, wie sicher das alles in dem Kasten ist. Bei dem, was so alles über die Grenzen zu uns wandert. :ugly:

Etwa so sicher wie Briefe in einem frei hängenden Briefkasten, denke ich.

PS: Das "Grenzer" hast Du aber schnell zu "Grenzen" korrigiert. Immerhin.
 

alm0st

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Wieso ? Wer ne Freundin hat braucht kein Paketkasten .

Ja, die sind ja schließlich auch immer arbeitslos und hocken den lieben Tag da und warten auf den Paketboten oder den Bo-Frostmann... :D

Ich finds ne gute Sache vorallem für die Fahrer. Am Tagesende dürfen oder sollen so wenig Pakete wie möglich zurück in die An- und Abnahmestellen wandern. Wenn man so die Zustellung von Empfänger unabhängiger machen kann, entlastet das gewaltig. Persönlich fänd ichs ziemlich gut, wenn sich die Sache durchsetzt und auch für andere Dienste per Lizenz geöffnet wird.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Der Komfortfaktor ist :daumen: aber für 99 € könnte ich doch mehrfach zu der 5km entfernten Packstation fahren.
Ich stimme dir in der Sache völlig zu, so was sollte definitiv offen für alle Paketdienste sein.
Es gibt doch unbekannte und teure aber universelle Lösungen.
eBoxx Paketksten - Burg-Wchter Markenshop
ME|FA PAKETBRIEFKASTEN/ÜBERSICHT
Etwa so sicher wie Briefe in einem frei hängenden Briefkasten, denke ich.
Sicherer - in einen Briefkasten kann man ggf. greifen und einen Brief herausfischen.
Teure Sendungen wird man ja wohl nicht länger als nötig dort lassen. Wenn tagsüber jemand an dem Teil herumschraubt, dann sollte das je nach Umgebung doch auffallen. Dann könnte man auch gleich die Haustür knacken. :ka:

Der durchschnnittliche Wert meiner Bestellungen ist bestimmt weit unter 50 €. Dafür tagsüber so ein Teil knacken?
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Die Sache hat leider einen Haken - das geht rechtlich gar nicht. Wie du sicher weißt, musst du jedem Paketmann (egal ob Hermes / DPD / UPS) eine Unterschrift geben. Das ist auch erforderlich. Es sei denn, du hinterlegst bei der jeweiligen Firma eine schriftliche und unterschriebene Abstellerlaubnis (Mail/Anruf reicht nicht, muss eine echte Unterschrift sein). Das ist dann wieder so umständlich, dass man auch gleich das Paket im Depot holen kann :ugly:

Der Vorteil von dem DHL-Ding wäre ja gerade, dass der Postbote ohne Unterschrift/Abstellerlaubnis juristisch einwandfrei das Paket da reinstellen darf. Das bieten die Lösungen aus deinem Link leider nicht.
 
K

Khazar

Guest
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Der Komfortfaktor ist :daumen: aber für 99 € könnte ich doch mehrfach zu der 5km entfernten Packstation fahren.

Der Komfortfaktor einer Fernbedienung ist :daumen: aber für lau kann ich doch mehrfach zum Gerät laufen und dran rumschalten... You get my drift? :P

@Topic
Ich brauche endlich mal ein kleines Haus.. habe keine Lust auf zu viele m², aber die Sachen(wie z.B. dieser Paketkasten) die man dann machen kann, sind einfach so schmackhaft..hm..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Sollten mal lieber einführen, dass man auswählen kann ob man denn überhaupt ein Paket zu sich nach Hause geliefert haben möchte oder es auch direkt an den Shop/Paketstation gehen darf. Dann könnte man morgens gleich ´ne Ladung an die Paketstationen liefern und die Kunden bekommen dann einfach eine Mail aufs Handy.
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Sollten mal lieber einführen, dass man auswählen kann ob man denn überhaupt ein Paket zu sich nach Hause geliefert haben möchte oder es auch direkt an den Shop/Paketstation gehen darf. Dann könnte man morgens gleich ´ne Ladung an die Paketstationen liefern und die Kunden bekommen dann einfach eine Mail aufs Handy.
Gebnau das gibt es schon, nennt sich Paketstation. SMS inklusive.


äääh, und wo kann ich das bestellen? Ich nehm eine Box :-D
Ein sogenannter Quellenlink ist hier immer gut versteckt.
 

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Gebnau das gibt es schon, nennt sich Paketstation. SMS inklusive.
.

Muss ich aber echt blind sein. Wenn ich bei Mindfactory, Amazon, etc bestelle, kommt der Postmann IMMER, ohne jegliche Ausnahme vor meine Tür.

Du kannst was anderes ankreuzen? Ist wohl nur für Premium oder für Leute die nicht lesen können ;)
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Ich finds ne gute Sache vorallem für die Fahrer. Am Tagesende dürfen oder sollen so wenig Pakete wie möglich zurück in die An- und Abnahmestellen wandern. Wenn man so die Zustellung von Empfänger unabhängiger machen kann, entlastet das gewaltig. Persönlich fänd ichs ziemlich gut, wenn sich die Sache durchsetzt und auch für andere Dienste per Lizenz geöffnet wird.
Exakt. Ich bin Fahrer bei DHL. Und wir haben eine Quote von 5%. Mehr darf nicht auf die nächste Filiale gefahren werden. 95% müssen beim Empfänger oder Nachbarn abgegeben werden. Insofern ist so eine Box eine riesige Erleichterung für die Fahrer!
Sollten mal lieber einführen, dass man auswählen kann ob man denn überhaupt ein Paket zu sich nach Hause geliefert haben möchte oder es auch direkt an den Shop/Paketstation gehen darf. Dann könnte man morgens gleich ´ne Ladung an die Paketstationen liefern und die Kunden bekommen dann einfach eine Mail aufs Handy.
Ja, das geht seit Jahren :ugly: Du gibst einfach die Packstation an und schon bekommst du die Nachricht. Das große Problem ist, dass Leute teilweise drei Tage lang ihre Pakete da nicht rausholen und die Packstation ständig voll ist. Dann muss das Paket wieder zurück.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Ich stimme dir in der Sache völlig zu, so was sollte definitiv offen für alle Paketdienste sein.

Fragt sich, in weit das sicherheitstechnisch möglich ist. Wobei ich mich gerade Frage, wie der Zugang überhaupt technisch gesichert wird. Jedem x-beliebigen selbsternannten Paketdienst Zugang zu gewähren scheidet eigentlich eh aus - aber umgekehrt arbeitet auch DHL zunehmend weniger mit eigenen Angestellten und bei ständig wechselnden Auslieferern ist es dann nur eine Frage der Zeit, bis 100te Leute mit Zugang in der Gegen rumfahren, die jederzeit das gerade gelieferte Paket wieder einsacken können :huh:


Wer noch bei seinen Eltern wohnt auch nicht. ;)

Na da ist mir der Laden um die Ecke dann doch die genehmere Lösung :ugly:


Sicherer - in einen Briefkasten kann man ggf. greifen und einen Brief herausfischen.
Teure Sendungen wird man ja wohl nicht länger als nötig dort lassen. Wenn tagsüber jemand an dem Teil herumschraubt, dann sollte das je nach Umgebung doch auffallen. Dann könnte man auch gleich die Haustür knacken. :ka:

Der durchschnnittliche Wert meiner Bestellungen ist bestimmt weit unter 50 €. Dafür tagsüber so ein Teil knacken?

Unterschätze die Leute nicht. Mir haben sie vor einem Monat ein uraltes Fahrrad von <200 € Restwert (also vielleicht 50 € aufm Schwarzmarkt?) geklaut, keine 10 m & frei einsehbar von einer stark frequentierten Bushaltestelle (Takt <10 Minuten, mehrere Geschäfte und Ämter in der Nähe, so dass dort auch immer jemand ein- und aussteigt).
In einer Vormittags leeren Einfamilienhaussiedlung so einen Kasten zu knacken, der ggf. noch schön hinter Mäuerchen oder Hecken versteckt wurde, ist dagegen ein Kinderspiel. Erst recht wenn es Einheitsmodelle sind. Zumal die Mehrheit der Lieferungen in Deutschland sicherlich >50 € wert sein dürfte bzw. wer dem Paketauto folgt, sieht ja, welche Größe und ggf. sogar Versender die Pakete haben.


Gebnau das gibt es schon, nennt sich Paketstation. SMS inklusive.

Während der Testphase gab es da sogar mal den "Zustellungsversuch zu Hause und dann direkt in die Packstation"-Service. Leider gestrichen worden :(
 

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Etwa so sicher wie Briefe in einem frei hängenden Briefkasten, denke ich.

PS: Das "Grenzer" hast Du aber schnell zu "Grenzen" korrigiert. Immerhin.


Ein Paketkasten dürfte aber wesentlich attraktiver sein, als ein Briefkasten in dem man vielleicht Rechnungen findet. ;)

Ja, kleiner Vertipper. :P
 

Blutrache2oo9

Software-Overclocker(in)
Ne, nichts da mit über Umwege. Das nutzt doch dann keine Sau. Direkt im Shop auswählen!

Ein Paketkasten dürfte aber wesentlich attraktiver sein, als ein Briefkasten in dem man vielleicht Rechnungen findet. ;)

MIch würde eine AMD 280x auch mehr interessieren als ´ne 02-Rechnung über 26,87 €. Zumindest rein hypothetisch, ich lebe ja nach dem Motto "Leben und leben lassen"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Dr Bakterius

Guest
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Die Idee ist nicht verkehrt, nur wie würde so etwas bei einer Mietskaserne aussehen ( Größe mal egal )? Man es kann es nicht immer so timen das wirklich immer jemand zugegen ist. Mir würde es teilweise schon reichen das die Pakete im Falles des Falles zur nächsten Station geliefert wird anstatt die Hauptpost aufzusuchen und das möglichst noch am Tag der verpassten Lieferung. Ich habe ja einen kleinen Vorteil und könnte die Lieferung zu meiner Arbeit senden lassen und von dort auch zu verschicken
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

In einer Mietskaserne wird so etwas wohl nicht nötig sein, da die Nachbarn hoffentlich so nett sind, Pakete für andere abzunehmen. Und Packstation ist ja nur gedacht für Leute, die wissen, dass sie dann nicht da sein werden. Und jede Sendung geht noch vor 18 Uhr am selben Tag zur Filiale, falls du benachrichtigt wurdest. Außer zu Weihnachten, wenn es zu viel war und der Fahrer es erst am nächsten Morgen zur Filiale schafft.
 

Paulebaer1979

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Der Vorteil von dem DHL-Ding wäre ja gerade, dass der Postbote ohne Unterschrift/Abstellerlaubnis juristisch einwandfrei das Paket da reinstellen darf. Das bieten die Lösungen aus deinem Link leider nicht.
Da stellt sich mir die Frage nach dem Zustand der Pakete. Wenn die Ware darin einen Transportschaden hat, das Paket aber als zugestellt gilt, wird´s wohl schwer, den Schaden ersetzt zu bekommen. Wenn das in den AGB´s entsprechend erklärt und definiert wird, ist´s natürlich ein Vorteil für Berufstätige, die sehr weit weg von der nächsten Station wohnen.
 

Seebaer

PC-Selbstbauer(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Die Traumtüten wissen nicht, das hier in 2 Hochhäusern 276 Wohnungen sind. Wollen die dann noch ein Paketstationshochhaus bauen???:D
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Kommt das erst jetzt nach Deutschland? So was haben wir hier in Luxemburg schon seit Jahren und hat sich eigentlich gut bewährt. Und im Gegensatz zum hier beschriebenen System offen für alle Paketdienstleister.

https://www.eservices.lu/de/packup
Weltweite Postannahme, Paketannahme, Weiterleitung - Postdigitalisierung - BPM-Lux

Öffentlich zugängliche Packstationen gibt es hier in Deutschland auch schon lange aber es geht hier um private Packstationen. Die gibt es zwar auch schon länger, sind aber in der Anschaffung und Miete recht teuer und daher für die meisten uninteressant. Jetzt soll eine neue, günstige Variante kommen für Privatpersonen was ich aber nicht für so sinnvoll halte, da man so genau weiß wo es was zu holen gibt. Nimmt man dann nen Kasten der wirklich sicher ist (wie es sie ja schon gibt) fängt man wieder im vierstelligen Bereich an und so nen sicheren Kasten über DHL günstiger zu bekommen wird wohl auch nicht passieren.

Da ist die Option mit dem Wunschort, den man selbst bestimmen kann, an den dann geliefert wird, wenn man nicht zuhause ist. Man muss zwar bei der Adressanschrift dann seine PostNummer angeben als Adresszusatz aber es wissen nicht so viele wo das Paket hinterlegt wird.
 

Pumpi

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Und jede Sendung geht noch vor 18 Uhr am selben Tag zur Filiale, falls du benachrichtigt wurdest. Außer zu Weihnachten, wenn es zu viel war und der Fahrer es erst am nächsten Morgen zur Filiale schafft.

Ich weiß ja nicht in welcher idealen DHL Gegend du arbeitest. Aber hier in Hamburg blockiert der völlig überlastete DHL Service gerne schon mal 4 Tage das Paket. Wohlgemerkt nur von der Zielstation zum Endkunden !

So grade wieder bei mir geschehen :

DHL Sendungsverfolgung

Wenn ich wählen darf dann nur noch Hermes. Wenn es dann den Mindestlohn gibt muß man sich für die Einstellung nicht mal schämen ;)

Bei Hermes braucht es auch keine Packkästen. Ich hab 5 Shops in einem Kilometer Umkreis :D
 

derP4computer

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Dieser Blechkasten ist echt ein Witz, den mache ich mit einem Schraubendreher auf. :daumen2:
Da kann DHL die Pakete auch gleich vor das Haus legen, eine Kamera mit Paket-Scanner bringt mehr Sicherheit.
 

uka

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Also ich finde die Idee super - nächste "öffentliche" Station wäre 18km weg :ugly:.

Edit:
Dieser Blechkasten ist echt ein Witz, den mache ich mit einem Schraubendreher auf. :daumen2:
Da kann DHL die Pakete auch gleich vor das Haus legen, eine Kamera mit Paket-Scanner bringt mehr Sicherheit.

Ich denke hier ist die Frage zu welchen lasten das geht: Zählt das Paket erst als zugestellt wenn du es aus dem Kasten nimmst? Dann ist es definitiv ein Vorteil (rechtlich gesehen).
 

OdlG

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Ich weiß ja nicht in welcher idealen DHL Gegend du arbeitest. Aber hier in Hamburg blockiert der völlig überlastete DHL Service gerne schon mal 4 Tage das Paket. Wohlgemerkt nur von der Zielstation zum Endkunden !
Ich arbeite in Dresden. Also hier wird man ordentlich gescheucht auch wirklich alles zu schaffen. Nur zu Weihnachten gibt es selten mal Ausnahmen. Ich habe aber auch von anderen Zustellbasen gehört, wo es wohl nicht so gut läuft wie bei uns. Es hat aber einen Grund, dass DHL immer wieder Testsieger in Umfragen ist. Zusteller wie deiner sind da einfach Ausnahmen. Ich erlebe es mehrfach zu jeder Schicht, dass Leute sich freuen mit den Worten "das habe ich doch gestern erst bestellt!?".
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Der Vorteil von dem DHL-Ding wäre ja gerade, dass der Postbote ohne Unterschrift/Abstellerlaubnis juristisch einwandfrei das Paket da reinstellen darf. Das bieten die Lösungen aus deinem Link leider nicht.

Aus juristischer Sicht ist so ein Paketkasten auf mehreren Ebene interessant. Allerdings nicht wirklich zu empfehlen. Wer sich so ein Ding in den Vorgarten stellt, wird sich bei Ablieferung, trotz fehlender persönlicher Entgegennahme, den Zugang zurechnen lassen müssen. Ich warte schon auf die typischen Fernabsatzfälle, wenn es streitig wird, wann die 14-Tage-Frist abgelaufen ist.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Sollten mal lieber einführen, dass man auswählen kann ob man denn überhaupt ein Paket zu sich nach Hause geliefert haben möchte oder es auch direkt an den Shop/Paketstation gehen darf. Dann könnte man morgens gleich ´ne Ladung an die Paketstationen liefern und die Kunden bekommen dann einfach eine Mail aufs Handy.
Halte einfach mal in deiner Poststelle nachdiesem Flyer ausschau. Hab ich heute beantragt, mal schauen wieviel Ärger das meiner Nachbarin erspart:ugly:
Bei der nächste Bestellung einfach die Postnummer(von der Karte, die man bekommt) und Filialennr eingeben, bei eintreffen gibts ne SMS oder Email.
 

Anhänge

  • DSC_0016 (Custom).JPG
    DSC_0016 (Custom).JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 112
  • DSC_0017 (Custom).JPG
    DSC_0017 (Custom).JPG
    1.011,8 KB · Aufrufe: 217

derP4computer

BIOS-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Ich denke hier ist die Frage zu welchen lasten das geht: Zählt das Paket erst als zugestellt wenn du es aus dem Kasten nimmst? Dann ist es definitiv ein Vorteil (rechtlich gesehen).
Meine Pakete lasse ich mir auf die Arbeitsstelle schicken, da bin ich immer oder sie werden in mein Fach gelegt.
Habe ehrlich gesagt noch keinen 50" Fernseher online gekauft, weiss auch nicht wie der in mein Fach passen soll, aber das kommt auch noch. :ugly:
 

XmuhX

Software-Overclocker(in)
AW: DHL: Der Paketkasten wird deutschlandweit eingeführt

Aha, das Update wäre dann mit Dronenlieferung?! :D

Naja, im Prinzip keine schlechte Idee, da man hier aufm Land schon ca 6km bis zur nächsten Poststelle fahren darf.
Aber man kann ja auch schriftlich einen Ablageort mit der Post vereinbaren, was die wenigsten wissen! ;)
 
Oben Unten