• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Herr der Ringe: Extended Edition erscheint als 4K-Blu-ray zu Weihnachten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Der Herr der Ringe: Extended Edition erscheint als 4K-Blu-ray zu Weihnachten

Weihnachten und Der Herr der Ringe passen einfach so gut zusammen wie Hobbits und Pfeifenkraut. Damit die Festtage 2020 auch wieder so richtig schön gemütlich werden, dürfen sich Fantasy-Fans auf ein besonderes Schmankerl freuen. Denn die Der-Herr-der-Ringe-Trilogie wird offenbar ab dem 3. Dezember 2020 als Ultra-HD-Blu-ray auf dem Markt erscheinen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Der Herr der Ringe: Extended Edition erscheint als 4K-Blu-ray zu Weihnachten
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wurde ja mal Zeit.
Eine neue Runde Kasse machen.
Kann man so oder so sehen.

Das beste wird bestimmt die, für uns Deutsche nicht vorhandene, Atmos-Spur werden.
 

Bright0001

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hier liegen auch Download-Codes bei, damit Käufer die Filme auch auf die heimischen Festplatte herunterladen können.
Ist das wirklich wahr? Ich hab dann einfache Video-Dateien aufm Rechner? 70 Euro sind zwar happig, aber das wäre (natürlich zusammen mit 4K und HDR) ein handfestes Pro-Argument sich die Kiste zu kaufen - ich finds gut!
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe schon die HDR-Trilogie auf Bluray.
UHD Blurays sind für mich noch Zukunftsmusik und zu teuer.
Wir haben noch nichtmal 4K Fernseher.
 

Pumpi

Software-Overclocker(in)
Leider sind die Trilogien ( Hobbit/HDR ) nur mit UHD's ausgestattet, es liegen keine remasterten BluRays bei. Das heißt das der Preis, ob 70 oder 80€ ist egal, ziemlich happig ist. Solche remasterten BluRays hätte man nämlich locker für 30€ verkaufen können...

Ich warte da lieber auf ein Angebot. Wenn man jeden deutschsprachigen Film der auf UHD erhältlich ist haben will dann muss man auch Geduld haben.

Ich hab bis jetzt etwa 90 UHD's. Wie viel habt Ihr ?
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Hab' immernoch bloß die DVD-Versionen.
Aber in den ausstattungstechnisch bis heute ungeschlagenen Sammlerboxen - das waren DVDs in echter Spitzenqualität. :daumen:
Dagegen haben sich die damals eher mauen BD-Ausgaben nicht wirklich gelohnt.

Bei 4k würde ich erst mal Tests und Vergleiche abwarten, bevor man da zuschlägt - wenn das Quellmaterial nicht entsprechend überarbeitet wurde, bringt 4k recht wenig.
 

Pumpi

Software-Overclocker(in)
Es wurde vom Ur-Master ein komplett neuer 4K Film gedruckt. Auf Deutsch wird es nur DTS-MA 6.1. Und ja, die alten BluRays waren echt schwach. Um das zu erkennen brauchte es damals keinen 65" Fernseher.
 

JanFrederick

PC-Selbstbauer(in)
Bei 4k würde ich erst mal Tests und Vergleiche abwarten, bevor man da zuschlägt - wenn das Quellmaterial nicht entsprechend überarbeitet wurde, bringt 4k recht wenig.

Ich verfolge das Thema schon länger und es handelt sich um eine sehr sehr aufwändiges Remastering. Die negative wurde neu gescannt und alle Spezialeffekte in modernen Tools nachgebaut und neu gerendert. Im Grunde wurde die komplette Post Production + CGI neu gemacht (außer Schnitt natürlich).
 

Kupferrrohr

Freizeitschrauber(in)
Besitze jetzt seit einer Woche zum ersten mal einen 4k TV und habe die Filme schon seit bestimmt 7 Jahren nicht gesehen. Vielleicht ist das gar keine schlechte Idee, für die Winterfeiertage diese Filmbox zu holen.
 

oldserver84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wo genau steht das denn mit dem Downloadcode? Das wäre für mich nämlich auch ein wirkliches Kaufargument ...
Auf der Amazon Angebotsseite kann ich davon nix finden.
 

Thoddeleru

Freizeitschrauber(in)
Leider ohne Bonus Material. Ich warte bis nächstes Jahr, da kommt noch eine Box wo auch die Hobbit Filme enthalten sind nebst Bonus Material.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Ich habe die Filme als Bluray in der Extended und digital in UHD als Extended bei Google Play Movies. Nochmal werde ich mir die Filme nicht kaufen. Einzig, wenn sie in HFR kommen sollten sind die noch einmal unter dem Weihnachtsbaum.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Cool, cool; klingt wirklich so, als würde einiges an Aufwand reinfließen. Wenn sie nochmal ins Kino kommen, schaue ich mir sie vielleicht an. Oder in fünf, zehn, zwanzig Jahren als DRM-freier HighBitrate-Download... :ka:
Ist das wirklich wahr? Ich hab dann einfache Video-Dateien aufm Rechner? 70 Euro sind zwar happig, aber das wäre (natürlich zusammen mit 4K und HDR) ein handfestes Pro-Argument sich die Kiste zu kaufen - ich finds gut!
Kann durchaus wahr sein, aber sicherlich nur so, wie früher mit UltraViolet: Also LowRes, DRM-verseucht bis zum krepieren und generell enorm unpraktisch.
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Ich warte bis die Filme in 16K und allen Sprachen,zumindest deutsch, russische und englisch auf einer Blu-Ray veröffentlicht werden!:ugly:
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Ich warte bis die Filme in 16K und allen Sprachen,zumindest deutsch, russische und englisch auf einer Blu-Ray veröffentlicht werden!:ugly:
kommt drauf an, ob man das Quellmaterial in der Qualität produziert hat, dass das einen Unterschied macht. 8 K halte ich noch für realistisch, 16K weiß ich nicht. Immerhin 4K + HDR ist schon mal gut.
 

.oLo.

PC-Selbstbauer(in)
Falls wer noch vorbestellen möchte: Die Online Film Datenbank (Ofdb.de) nimmt 64.98€ für die Trilogie. Hab zwar schon die Blu Ray Box, aber da die reihe zu jenen gehört, die mehrmals im Jahr in den Player wandern, nehme ich das Upgrade gern mit. :)
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
kommt drauf an, ob man das Quellmaterial in der Qualität produziert hat, dass das einen Unterschied macht. 8 K halte ich noch für realistisch, 16K weiß ich nicht. Immerhin 4K + HDR ist schon mal gut.
Hängt ja auch davon ab, ob der Sprung zu Lossless gemacht wird. Bei gleichniedriger Bitrate wird ein 15K/16K-Bild einem 8K-Bild sicherlich abermals ordentlich überlegen sein, einfach weil die Kompressionsartefakte weniger deutlich ausfallen werden. Aber bei Lossless?
 

klefreak

BIOS-Overclocker(in)
kommt drauf an, ob man das Quellmaterial in der Qualität produziert hat, dass das einen Unterschied macht. 8 K halte ich noch für realistisch, 16K weiß ich nicht. Immerhin 4K + HDR ist schon mal gut.
Originalmaterial war in 2k damals soweit ich mich aus der Doku erinnern kann, die der extended beiliegt..
Speziell die Effekte wird man sicherlich anpassen müssen..
Bin gespannt und verweile derzeit bei der BluRay Edition
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Originalmaterial war in 2k damals soweit ich mich aus der Doku erinnern kann, die der extended beiliegt..
Speziell die Effekte wird man sicherlich anpassen müssen..
Bin gespannt und verweile derzeit bei der BluRay Edition
Ich denke das originale Filmmaterial ist analog (CGI Ist wieder was anderes). Von daher kann das gut sein, dass eine höhere Abtastung Auflösungen von über 8K ermöglicht, da analoge Filme hier oft ordentlich potential haben.
CGI muss natürlich nochmal neu gerendert Werden, eventuell die Assets nochmal angepasst werden.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Die Filme werden bei mir traditionell jedes Jahr zu Weihnachten geschaut.

Dieses Jahr dann wohl auch endlich in 4K mit HDR :daumen:
 

Rorschach123

PC-Selbstbauer(in)
Ich hoffe mal, dass es die auch irgendwo rein digital zu kaufen gibt. Habe kein BlueRay Player und will mir auch keinen mehr anschaffen
 
Oben Unten