• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Bodybuilder und Sport Thread

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
So mein Resümee bisher:

Gewicht aktuell 72-73kg und etwas mehr Speck am Bauch :ugly:

Arme Weiterhin so dünn, dass bei Anstrengung man meine ganzen Adern bewundern kann.

Brustmuskeln haben ordentlich zugelegt. Wenn ich die Anspanne ist da schon eine deutliche Ritze (höhö) zu spüren. Bauchmuskeln sind auch ganz gut ausgeprägt nur was komisch ist, dass besonder der obere rechte Bauchmuskel bei mir mindestens doppelt so groß wie der Rest ist. Wenn ich also anspanne dann hab ich da immer so en Hubbel...

Mein Unterer Rücken ist deutliche massiver geworden und mein Hohlkreuz hat sich sogar gebessert. Oberer Rücken auch beträchtlich zugelegt und Nacken und Schultern sind noch relativ knochig :(

Aber alles in allem fühle ich mich schon besser und selbstbewusster :daumen:

Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
 

Ruptet

Software-Overclocker(in)
Das ist das Ziel - zufrieden sein mit sich und seinem Körper.
Weiter so !

Das mit den Bauchmuskeln ist normal.
 

FrozenEYZ

BIOS-Overclocker(in)
Will auch endlich wieder hin :(

Muss aber noch eine Woche warten, grade voll im Abistress und die ganze Zeit schon krank :heul:
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich bin im Moment mit meinem "Kleinvieh macht auch Mist" Trainingsprogramm auf dem Rudergerät auch ganz zufrieden.
Morgens vor der Arbeit 16 Minuten aufs Rudergerät schwingen ist auch noch Zeittechnisch gut zu verschmerzen.
Waden, Oberschenkel, Rücken, Brust und Unterarme haben spürbar zugelegt. Oberarme sehen aus wie immer :ugly:
Die Waage zeigt zwar nur ~2kg weniger an aber die Kleidung passt wieder um einiges besser.
Aber ich trink im Moment auch ~1liter Bier pro Tag, da siehts eben schlecht aus mit abnehmen -.-

IMG_20170329_110924.jpg
(ist einfach befriedigend wenn man sieht, dass man den inneren Schweinehund überwunden hat ^^)
 

taks

PCGH-Community-Veteran(in)
Habs ne Zeit lang versucht, aber wenn du die Last nicht elektronisch regeln kannst, ist es ein bisschen mühsam.
 

Hänschen

Software-Overclocker(in)
Jahre später weiss ich jetzt warum es mir nach dem Genuss von Hering auf einmal so gut ging: Vitamin D :D

Ein Bluttest hat ergeben dass ich Vitamin D Mangel hatte , 20 war untere Grenze und ich hatte 10.


Wenn ihr Heringshappen in Dill-Soße esst und einen plötzlichen Vitalkick verspürt wäre es vielleicht nicht verkehrt sich darüber Gedanken zu machen auch einen Bluttest zu machen beim Hausarzt. Übrigens scheinen die Nahrungsergänzungsmittel recht niedrig dosiert mit ihren 2000er Vitamin-D-Dosen. Das was ich verschrieben bekam hat 20000! Ich musste es nach einem bestimmten Plan einnehmen.

Edit: ich fühle mich jetzt viel vitaler, bekomme wieder stark Feedback vom Körper und kurioserweise rieche und schmecke ich wieder was ...
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Könnt ihr euch bei der Hitze überwinden ins Studio zu gehen?
Ich musste gestern nach Kniebeuge und Bankdrücken aufhören weil mir vieel zu heiß war.
Ich hätte mal Lust auf Calisthenics bei der Hitze, aber muss mir erst eine Ordentliche Klimmzugstange bauen...
 

FrozenEYZ

BIOS-Overclocker(in)
Mein 1-wöchiges Experiment, wie sich pausenloser Vollsuff auf den Körper auswirkt, hat heute sein Ende gefunden :lol: Mal schauen. was morgen im Studio so geht :fresse:
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Hab jetzt zwei neue Lieblingsübungen für den Unterarm.
Reverse Curls und Farmer´s Walk, letztere Übung ganz am Schluss wenn man schon abgefeuert ist^^
 

Die_Himbeere

PC-Selbstbauer(in)
Könnt ihr euch bei der Hitze überwinden ins Studio zu gehen?
Ich musste gestern nach Kniebeuge und Bankdrücken aufhören weil mir vieel zu heiß war.
Ich hätte mal Lust auf Calisthenics bei der Hitze, aber muss mir erst eine Ordentliche Klimmzugstange bauen...
Ich gehe dann meist Abends.
Arbeit -> Freibad -> Fitness.
So hab ich die größte Hitzewelle im kühlen Nass verbracht :)
Solange die heiße Luft nicht gerade in der Stemmbude "steht" gehe ich auch mal in der größten Hitze trainieren - funzt auch

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
 

FrozenEYZ

BIOS-Overclocker(in)
Bei mir ist alles klimatisiert, von daher kein Problem :banane: Ist aber immer schön leer, viel besser als im Winter.
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
So und letztens als ich mich mal wieder gewogen habe habe ich erfreulicherweise festgestellt, dass ich 82kg wiege :ugly:
Leichter Bauchansatz ist halt da aber nicht wirklich auffällig. Ich lege ja einen besonderen Fokus auf meinen Rücken und mittlerweile spannen alle meine Jacken/Pullover an den Schultern/Rücken :D

Nochmal als Erinnerung: Ich wog am Anfang des Jahres 68kg....:hmm::what:
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Du hast in einem halben Jahr 14 Kg zugenommen?
Respekt!
Bei welcher Körpergröße?

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
1,88m. Wobei ich sagen muss, dass ich vor meiner Ausbildung auch knapp 80kg gewogen habe, nur halt wesentlich weniger Muskeln und mehr Fett.
Durch meine Ausbildung hab ich rapide abgenommen.
Jetzt wiege ich etwas mehr als ursprünglich aber mit deutlich mehr Muskeln :daumen:

Ich habe aber in dem letzten halben Jahr auch wirklich ordentlich zugelangt beim essen und war fast immer satt :ugly:
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Bei mir siehts nicht wirklich gut aus an der Bauch-Front^^ Hab momentan leider viel zu wenig Zeit für regelmäßiges Radfahren oder Fitnessstudio.

Morgen könnte ich wieder Fitnessstudio gehen, aber bis dahin bin ich 13 Stunden wach, 9 Stunden Arbeit und danach noch 3 Stunden Uni. Wie ich mich kenne würde ich dann wahrscheinlich noch Donnerstag früh gehen, einfach damit ich mir selbst etwas beweise. Vermutlich werde ich rein Donnerstag früh gehen, und dann Freitag Vormittag wieder. Ich weiß, 48 Stunden Pause sollte man machen, aber die Pause würde dann übers Wochenende laufen und Dienstag wäre der nächste Termin, auch nicht gerade toll.
Muskelkater bekomme ich von meinen Übungen kaum mehr, trainiere halt noch mit weniger Gewicht und achte auf die saubere Ausführung.
Einzig beim Farmer´s Walk ist es zwangsweise nicht ganz so sauber. Aber da mache ich dann so lange bis ich nicht mehr kann. Und dann kann ich meist die Hanteln nicht mehr zurücklegen ohne mich wirklich anzustrengen. Mittlerweile gehe ich die Strecke 4x mit je 24 kg, dann nochmal, und zum Schluss noch 4x mit je 26 kg. Dazwischen mache ich dann immer gut 1,5 Minuten Pause, da ich nicht will dass mir die Hantel auf den Boden/Fuß fällt.
Aber die Übung macht mir wirklich Spaß, vor allem geht meist mehr als man sich denkt. Bringt definitiv was für den Unterarm.

Ein paar Fortschritte habe ich aber auch schon erzielen können, vor allem bei Klimmzügen und Situps auf der Schrägbank. Klimmzüge gingen am Anfang lediglich 2 + vl 0,5 mit grässlicher Form. Mittlerweile schaffe ich 4 ansehnliche Wiederholungen. Die Klimmzüge mache ich jeweils im Obergriff, die Hände ne Spur breiter als schulterbreit. Bei den Situps hatte ich am Anfang bis zu zwei Tage danach üblen Muskelkater, mittlerweile gehen meine 30 sauberen Wiederholungen (da bin ich genau, es müssen 30 sein und keine weniger) auch ohne größere Probleme.
Sind zwar insgesamt keine Quantensprünge aber hey, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen^^
 

Die_Himbeere

PC-Selbstbauer(in)
Mein Trainingspartner und ich sind kontinuierlich dabei unser Training zu verbessern, nur ergibt sich dann immer die Frage was ist richtig, was ist falsch?

In Büchern und im Netz gibt es zu jedem Hobby welches ich betreibe mehr als nur eine Meinung, im Bodybuilding / Kraftsport gibt es quasi zu jedem Teilbereich hunderte und jeder behauptet etwas anderes.

Nun meine Frage an euch welche Informationsquellen vertraut ihr und weshalb?
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Ich lese in vielen verschiedenen Quellen und schaue auch viele Videos. Ich denke wenn es Überschneidungen bei etwas gibt, muss etwas dran sein. Ansonsten vertraue ich erfahrenen Athleten (z.B. Johannes Kwella), die schon lange trainieren und Erfahrung haben. Allgemein sollte man sich einfach im klaren sein, dass es keine Wunder gibt und das ganze einfach Zeit braucht.

Meine Meinung ist: Don't overanalyze it!
Fällt mir etwas schwer, macht einem aber das Leben leichter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Die_Himbeere

PC-Selbstbauer(in)
Ich erwarte weder Wunder noch habe ich ein Problem damit, dass es lange dauert.
Nur möchte ich mein Training so effektiv wie möglich gestalten, ergo so wenig wie möglich falsch machen.

Ich schau mir den Johannes mal an, danke für den Tipp.
 

Ruptet

Software-Overclocker(in)
Richtig ist was funktioniert... so gesehen gibt es kein richtig und kein falsch, außer natürlich bei den elementaren Basics.

Kwella naja, je nachdem wo du deine Ziele gesetzt hast.

Sonst findest du auf Team-Andro.com alles Wissenswerte rund um Training/Ernährung.
 
A

azzih

Guest
Wie mit allen Supplementen: Direkt merkbaren Effekt hat man halt nicht/kaum. Allerdings sind Omega Fettsäuren halt nachweislich sehr wichtig für verschiedene Prozesse im Körper und Deutsche nehmen statistisch gesehen zu wenig Omega Fettsäuren zu sich. Weil halt zu wenig Fisch gegessen wird.

Alternativ kannst du auch einfach geschroteten Leinsamen kaufen oder so Leinöl (das aber recht zügig dann verbrauchen und im dunklen lagern). Leinsamen kann man ins Müsli machen oder in den Quark oder Shake oder so und da nimmt man Omega3 recht günstig und geschmacksneutral zu sich. Achja und 1-2x die Woche Fisch essen, Lachs hat hier mit am meisten Omega3.
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
So ich bins mal wieder ;)

Also aktuell wiege ich 85kg wobei ich jetzt wieder etwas gezügelter esse da sich langsam das Fett vorallem um meine Hüfte rum anhäuft. Sonst bin ich ziemlich kräftig geworden...nicht fett! :ugly:

Auf der Arbeit esse ich mittags meistens Reis mit Thunfisch oder manchmal auch Reis mit Magerquark :ugly:

Trotzdem merke ich wie mein Bauch sich immer weiter vorschiebt was aber auch durch mein Hohlkreuz begünstigt wird.

Wenn ich stehe ist die Haut auch ziemlich straff also es hängt auch nix oder so. :daumen:
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Das Kreatin, das ich seit 2 Tagen nehme hat mir heute glaube einen ordentlichen Placebo Effekt beschert. Gewicht, bei dem ich seit mehreren Wochen nicht weiterkomme weggeschoben als ob nichts wäre :D
Bin sehr gespannt wie die Wassereinlagerungen ausfallen (oder ob es überhaupt welche gibt).
 

Ruptet

Software-Overclocker(in)
Die Wassereinlagerungen von Kreatin sind nicht solche, vor denen man sich fürchten muss... also man kriegt da kein aufgeschwemmtes Gesicht etc., sondern eher prallere Muskeln - kommt aber auch darauf an wieviel Muskelmasse man mit sich herumträgt.

Placebo kickt immer gut rein :D
Hat mich vor nem Jahr als ich damit angefangen habe auch über ein Plateau geschoben und seitdem ist es auch durchgehend im Einsatz - mein einziges Supplement.
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Das Kreatin, das ich seit 2 Tagen nehme hat mir heute glaube einen ordentlichen Placebo Effekt beschert. Gewicht, bei dem ich seit mehreren Wochen nicht weiterkomme weggeschoben als ob nichts wäre :D
Bin sehr gespannt wie die Wassereinlagerungen ausfallen (oder ob es überhaupt welche gibt).
Wo käufst du dein Kreatin?
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Wenn ich aber 4 oder 5€ Versand zahlen muss ist der Preisvorteil eher klein.

Edit: Hab grade mal nachgeschaut, das Kreatin das ich habe findet man nirgends günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

shadie

Volt-Modder(in)
Wenn du bisschen Geld sparen willst, kaufst du am besten überall - nur nicht in ner Online-Apotheke. :D

Normales Monohydrat ~12€/kg
Kreatinmonohydrat Kaufen | Myprotein.at

Monohydrat ist Monohydrat, solange es aus kontrollierter Produktion kommt und nicht aus China etc., aber wenn man auf Nummer sicher gehen will kann man sich auch Creapure kaufen für ~22€/kg
Creapure(R) (Creatinmonohydrat) (Neutral) | Myprotein.at

Genau das nutze ich auch:

Kreatinmonohydrat Kaufen | Myprotein.at

Habe auch meine ganzen Whey Pulver von dort / wenn du alles dort bestellst ist der Preisvorteil gegen Onlineapotheken etc. enorm.

Bekommst ab ich meine 60 € auch 30% Rabatt (sehr oft zumindest).


Ist übrigens mein erster Kommentar in der Sektion.

War früher immer recht schlank / durch Stress in der Firma dann ordentlich zugenommen und Anfang des Jahres dann satte 90kg (keine Muskelmasse) auf die Wage gebracht.

Seit Februar/März fleißig am Trainieren / mit 3x die Woche gestartet + Kardio und bin gegen Mai schon runter auf 70KG gewesen.

Vor 1 Monaten mit Creatin begonnen als Kur und seit dem 4-6 mal die Woche im Studio (nur noch zum Aufwärmen Kardio)
(2 verschiedene Trainingstage / Tag 1 Schultern / Trizeps / Brust / Tag 2 Bizeps / Beine / Bauch)
Und bin nun auf 73 KG hoch gegangen bei 1,78 M Körpergröße.

Werde kommende Woche mal eine Inbodyanalyse machen lassen um zu wissen, welchen Muskelanteil etc ich mittlerweile habe.


An die Jungs die Kreatin nehmen.
Denkt bitte dran / viel trinken um Nierenschäden vorzubeugen.
Ansonsten ist das zeug komplett unbedenklich, wer angst vor aufgeschwämmten Gesichtern etc. hat /
das hatte ich auch befürchtet / ist aber nicht eingetreten.
Ich vertrage es super



Kennt sich hier übrigens jemand gut mit dem Thema Ernährung aus?
Habe mich auch viel eingelesen aber aktuell ist der plan recht......einseitig.
Vielleicht findet sich ja wer der mir etwas unter die Arme greifen kann.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Mein Trainingspartner und ich sind kontinuierlich dabei unser Training zu verbessern, nur ergibt sich dann immer die Frage was ist richtig, was ist falsch?

In Büchern und im Netz gibt es zu jedem Hobby welches ich betreibe mehr als nur eine Meinung, im Bodybuilding / Kraftsport gibt es quasi zu jedem Teilbereich hunderte und jeder behauptet etwas anderes.

Nun meine Frage an euch welche Informationsquellen vertraut ihr und weshalb?

ich vertraue hauptsächlich meinem Trainer im Fitnesstudio.
Die haben bei mir alle eine passende Ausbildung dazu gemacht und kennen sich auch mit Physiotherapie aus.

Weiß nicht obs bei dir im Studio auch solche Trainer gibt.
Diese Studios sind meistens ein wenig teurer / war es mir zum Start aber alle Male wert.
 

Die_Himbeere

PC-Selbstbauer(in)
ich vertraue hauptsächlich meinem Trainer im Fitnesstudio.
Die haben bei mir alle eine passende Ausbildung dazu gemacht und kennen sich auch mit Physiotherapie aus.

Weiß nicht obs bei dir im Studio auch solche Trainer gibt.
Diese Studios sind meistens ein wenig teurer / war es mir zum Start aber alle Male wert.

Ich habe einen Trainer der dieses eine Studio mit seiner Familie betreibt.
Ich behaupte mal er hat einen Trainerschein bzw eine Ausbildung, da er momentan auch eine Azubine ausbildet. Ich schätze sein Wissen, allerdings weiß ich nicht inwiefern er sich über neue Studien informiert oder Lehrgänge besucht.
Sein Wissen mag gut sein wenn man in den 80ern trainiert hat und "Oldschool" funktioniert ja immernoch -
aber gibt es was besseres? Trainiere ich, wenn ich auf aktuellere Studien höre effizienter? Usw.

Was ich sagen will: Sein Wissen ist nicht falsch, nur nicht mehr Up to date und welche Auswirkungen hat das für mich als trainierenden.
 

shadie

Volt-Modder(in)
Ich habe einen Trainer der dieses eine Studio mit seiner Familie betreibt.
Ich behaupte mal er hat einen Trainerschein bzw eine Ausbildung, da er momentan auch eine Azubine ausbildet. Ich schätze sein Wissen, allerdings weiß ich nicht inwiefern er sich über neue Studien informiert oder Lehrgänge besucht.
Sein Wissen mag gut sein wenn man in den 80ern trainiert hat und "Oldschool" funktioniert ja immernoch -
aber gibt es was besseres? Trainiere ich, wenn ich auf aktuellere Studien höre effizienter? Usw.

Was ich sagen will: Sein Wissen ist nicht falsch, nur nicht mehr Up to date und welche Auswirkungen hat das für mich als trainierenden.

Ah ok wusste natürlich nicht das er zum "alten Eisen" gehört.

Bei uns sind alle Trainer zwischen 25-35 Jahre alt /
wenn man ein wenig mit denen quatscht merkt man recht schnell, wer da die Ahnung hat und wer eher nicht.

Ich habe in meinem Studio auch gezielt mal die Leute angesprochen,
welche "immer da sind" (ihr kennt das sicher / es gibt immer so 4-5 Leute die IMMER da sind, wenn Ihr auch da seit und das dann jeden Tag)
Und welche die Ziele erreicht haben, die ich auch anstrebe.

Wenn man die Leute freundlich anspricht und denen nicht dauernd auf die nerven geht,
helfen die Jungs natürlich auch gerne weiter.

Habe so auch schon 2 neue Trainingspartner bekommen, ist wirklich äußerst angenehm.

Grad beim Bankdrücken ist es ganz angenehm,
wenn die Leute von sich aus schon Ihre Übung unterbrechen um beim Spotten zu helfen.
Sind bei uns echt alle super nett muss ich sagen.
 
Oben Unten