• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Der Bodybuilder und Sport Thread

Offset

Software-Overclocker(in)
Ich werde einfach mal schauen, wie sich das mit meinen Unterarmen entwickelt. Auf Klimmzüge werde ich denke aber umsteigen, ein paar saubere bekomm ich da schon hin.

Bei einem Split wäre ich glaube gestorben, das war so schon eine komplette Reizüberflutung :D. Wird aber zum Glück langsam besser.
 

leaf348

PC-Selbstbauer(in)
Ich mache sehr gerne Klimmzüge. Eigentlich meine Lieblingsübung.
Habe nun aber schon seit längerer Zeit Schmerzen im linken Ellbogen an der Innenseite wenn ich welche mache.
Kennt das jemand von euch? Gibt's da Abhilfe?
 

R_Apid_Pr0

Software-Overclocker(in)
Trainiere zwar nicht mehr, aber versuche in der Schule in der Pause immer paar Klimmzüge zu machen. Mit dem Handrücken zu mir gerichtet. Ich liebe Museklkater irgendwie :ugly:
Ist ein gutes Gefühl. Wobei ich letzten Monat so schlimmen hatte das ich nicht mal aufstehen konnte aus dem Bett.
 

Hardwell

PCGH-Community-Veteran(in)
Entweder mit der Zeit oder "fragen Sie Ihren Arzt". :D
Ich bekomme jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst für 6-8 Wochen Knieschmerzen. Bisher konnte mir kein Arzt die Ursache nennen.

Das Problem mit den Knieschmerzen habe ich auch gerade wieder.
Ich bekomme die auch jedes Jahr so in Richtung Sommerende-Herbstanfang.
Ich war zwar deswegen noch nicht beim Arzt aber bei mir liegt das glaube ich an einer Überbelastung.
Im Sommer fahre ich zusätzlich zum Fitnessstudio noch viel Fahrrad und gehe abundzu auch noch laufen. Ab Oktober wenn es dann wieder Richtung Winter geht, wird das dann wieder weniger und die Schmerzen gehen dann auch wieder von selbst weg.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
So, ich spiele seit gut 2 Wochen damit mich bei einem Studio anzumelden (FitInn in Österreich), da ich zuhause absolut zu wenig mache und mittlerweile halbwegs außer Form bin und es mich doch leicht schockiert hat wie sehr ich seit meinem Umzug abgebaut und an den falschen Stellen aufgebaut habe.
Gibts da irgendwelche Anfängertipps? Bisher war ich nie in öffentlichen Fitnessstudios, außer in Kraftkammern bei unserem Bundesheer^^

Meine Überlegung warum ich mich anmelde ist einfach folgende: Ich mache zuhause einfach zu wenig, aber ich werde angespornt wenn ich andere beim Sport sehe^^ Klingt doof, aber zumindest beim Radfahren oder Laufen habe ich meist versucht den Abstand zu halten oder einfach zu überholen. Was jetzt nicht heißen soll das ich meine Grenzen nicht kenne, aber sagen wir mal ein paar Extra-Prozent kann ich dann schon aus mir herausholen. Den Ansporn habe ich zuhause einfach nicht.
 

Ruptet

Software-Overclocker(in)
Du warst kein Wiener oder ? Sonst könnt ich dich auf eine Studiotour mitnehmen und dir alles relevante zeigen...wichtig ist vorallem, dass dir jemand die Übungsausführung zeigt, damit du von Anfang an mit optimalem Training durchstarten kannst und gesund bleibst.

Ich vermute mal Englisch ist für dich kein Problem ? Denn die guten YouTube Kanäle sind so ziemlich alles außer deutsch.
Bankdrücken:
HOW to Bench Press Properly: For Strength, Size and Function (Benchpress Correct Technique) - YouTube
How to Bench Press - YouTube
Überkopfdrücken:
"How To" OVERHEAD PRESS - YouTube
How To Overhead Press : Body Lean - YouTube
Kniebeugen:
Untamed Strength: "How To" SQUAT - High bar/Low bar - YouTube
Kreuzheben:
https://www.youtube.com/watch?v=Y1IGeJEXpF4

Und jetzt habe ich keine Zeit mehr und muss weiter :ugly:
Da Fehlt noch bisschen was, aber bevor man ins Gym geht, wäre es wirklich gut, wenn man sich davor schon ein wenig Wissen aneignet und in etwa weiß, was man machen muss und nicht einfach ins Nasse geworfen wird.

Als Anfänger, je nach Kraft/Masse die du bereits hast, ist ein Ganzkörper Plan das beste, um ein brauchbares Fundament aufzubauen.
Das heißt, dass du dich auf die "Big-Three" Grundübungen konzentrieren wirst - Bankdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben und als Zusatz Langhantelrudern/Überkopfdrücken/Klimmzüge etc.
Auf Isolationsübungen kann man am Anfang verzichten, weil durch diese Übungen sowieso alles wächst.

Gib in Google "Team Andro Anfängerplan" ein, dann findest du direkt eine Sammlung an Plänen.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Noch nicht, hatte noch keine Zeit, schätze aber diese Woche noch. Ein Freund arbeitet im nächsten Fitinn, und da werde ich vorbeischauen wenn er arbeitet.
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Ich bin seit gestern stolzes Mitglied eines Fitness Clubs.
Am Anfang hab ich mich ziemlich unsicher gefühlt weil da fast nur die durchtrainierten Superman's rumgelaufen sind und ich stiefel da mit meinen 67.5kg auf 186cm durch ^^

Nach ner Stunde hat sich das auch gelegt. Waren alle super nett dort *freu*

Wurde am Anfang erstmal mit so ner “Waage“ gewogen und mein Körperfett Anteil gemessen.
8,5% Körperfett Anteil kamen raus. Auch noch irgendein Wert zur Skelett Struktur oder sowas in der Richtung.

Heute kann ich sagen, dass ich froh bin diesen Schritt getan zu haben und der Muskelkater von der Beinpresse fühlt sich auch richtig gut an =)

Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Schön, dass einer den Thread mal wieder ausgräbt.

Da da ja noch leichter bist als ich ganz zu Beginn, kann ich dir nur empfehlen genügend zu essen. Inzwischen würde ich Ernährung und Training als gleich wichtig einstufen.

Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß und Motivation beim Training.



Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Ja ich hau in letzter Zeit schon ordentlich rein :ugly:

Heute abend nach der Arbeit geht's wieder hin nachdem ich gestern in den ganzen Beinen Muskelkater hatte :banana:
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Was hast du für einen Trainingsplan? Hört sich stark nach einem Split an wenn du heute schon wieder gehst.

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Mein Plan ist erstmal dafür gedacht ein Grundgerüst zu schaffen.

Also Übungen für den unteren Rücken, oberen Rücken, Schultern, Beine, Brust und Bauch. Leider weiß ich nicht die Namen der einzelnen Übungen und die Bezeichnung der jeweiligen Geräte dafür :ugly:

Ich habe mir gesetzt 3 mal die Woche mit mindestens einem Tag Pause zwischen den Trainingstagen 1-1,5 Stunden zu trainieren.

Außerdem enthält mein Plan auch Ausdauertraining sprich Laufband und “Fahrrad fahren“.

Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Ich habe meinen Trainingsplan jetzt für 6 Wochen bekommen. Danach wird dann erstmal ein neuer gemacht.

Ich finde am Anfang sind die Übungen an den Geräten erstmal soweit ausreichend. Vorallem da man an den Geräten nicht so viel falsch machen kann wie mit einer Hantel etc.
Ich bin mir aber sicher, dass das noch kommt :daumen:

Ich weiß ja nicht ob ich mir als Anfänger diese Aussage erlauben darf aber ich versteh diese Disco Pumper nicht. Alle den Bizeps total aufgepumpt und Brustumfang von gefühlten 1,20m aber laufen auf so Stelzen rum die man Beine nennt. Nicht falsch verstehen aber sich mal 10 Minuten aufs Laufband zu stellen oder eben fix in die Beinpresse ist doch kein Aufwand :banana:

Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
 

Cuzzle187

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich habe meinen Trainingsplan jetzt für 6 Wochen bekommen. Danach wird dann erstmal ein neuer gemacht.

Ich finde am Anfang sind die Übungen an den Geräten erstmal soweit ausreichend. Vorallem da man an den Geräten nicht so viel falsch machen kann wie mit einer Hantel etc.
Ich bin mir aber sicher, dass das noch kommt :daumen:

Ich weiß ja nicht ob ich mir als Anfänger diese Aussage erlauben darf aber ich versteh diese Disco Pumper nicht. Alle den Bizeps total aufgepumpt und Brustumfang von gefühlten 1,20m aber laufen auf so Stelzen rum die man Beine nennt. Nicht falsch verstehen aber sich mal 10 Minuten aufs Laufband zu stellen oder eben fix in die Beinpresse ist doch kein Aufwand :banana:

Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk

Da gebe ich dir Recht.

Dennoch ist es mit laufen ( ganz andere Muskelbelastung) oder einer Übung wie Beipresse nicht getan.
Beine müssen richtig trainiert werden und da kann ich nicht verstehen das Leute lieber 5 Übungen Brust machen aber nur eine halbe Übung Beine.
Mein Bein-Training geht nie unter 90 Minuten und besteht aus extremen Volumen (6 Übungen a 6 Sätze mit 10-15Whs) und kurzen Pausen.
Ich trainiere aber auch schon etwas länger (6 Jahre) regelmäßig 5-6 Mal die Woche.
190cm | 110kg | 14% KFA
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Der Wkm-plan ist top, mach ich auch grade. Kommt einem etwas wenig vor, aber wenn man die Übungen mal mit etwas Gewicht macht ist das auch sehr anstrengend.

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Der WKM-Plan ist defintiv etwas für erfahrene Sportler.
Ich würde keinem Anfänger Kreuzheben empfehlen.
Da kann man so viel falsch machen bei. Wenn man es falsch lernt und das weiter durchzieht mit steigendem Gewicht, kann sich schwer verletzen.
Mein Trainer wollte das auch in meinem Trainingsplan integrieren (kann ich ja verstehen, die Übung bringt richtig ausgeführt auch sehr viel), aber die Umsetzung war einfach zu viel.
Ich habe es ein paar mal probiert und habe mich dabei im Spiegel beobachtet, ich habe es einfach nicht sauber hinbekommen. Der ganze Ablauf ist sehr kompliziert meiner Meinung nach. Habe ständig ein Buckel gemacht oder mich zu weit nach vorn/hinten gelehnt. Ich habs dann komplett sein gelassen, als mir von einem Kumpel noch empfohlen wurde der schon jahrelang Bodybuilding betreibt, es besser sein zu lassen, da man gerade als Anfänger mehr Schaden als Nutzen anrichtet.

Auch sollte man sich im klaren sein, das viele Übungen zwar sehr effektiv sind um Muskelmasse aufzubauen, man aber mit steigendem Alter immer mehr Probleme mit den Gelenken bekommen wird. Kein Knie wird jahrelanges Langehantel-Kniebeugen oder ähnliches mitmachen.
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Ich weiß ja nicht ob ich mir als Anfänger diese Aussage erlauben darf aber ich versteh diese Disco Pumper nicht.
Ich auch nicht, leben und leben lassen.

Ich trainiere aber auch schon etwas länger (6 Jahre) regelmäßig 5-6 Mal die Woche.
190cm | 110kg | 14% KFA

Willst du mal ein paar Kraftwerte raushauen?

Da kann man so viel falsch machen bei. Wenn man es falsch lernt und das weiter durchzieht mit steigendem Gewicht, kann sich schwer verletzen.
Da stimme ich die absolut zu! Um die Bewegung richtig zu lernen muss man sein Ego im Griff haben und erstmal wenig bis kein Gewicht nehmen. Allerdings ist die Komplexität für mich eher ein Reiz die Übung zu machen. Ich habe den ganzen ersten Monat nur Ausführung der Übungen gelernt, was aber nicht heißt, dass es jetzt perfekt ist. Sowas kann man einfach nicht von heute auf morgen.

Ich habe es ein paar mal probiert und habe mich dabei im Spiegel beobachtet, ich habe es einfach nicht sauber hinbekommen.
Ich persönlich finde es überhaupt nicht gut sich ständig zu beobachten. Man sollte auch mal auf sein Körpergefühl hören. Ist aber eine persönliche Erfahrung die ich gemacht habe, seit es bei mir keinen Spiegel mehr gibt.

Auch sollte man sich im klaren sein, das viele Übungen zwar sehr effektiv sind um Muskelmasse aufzubauen, man aber mit steigendem Alter immer mehr Probleme mit den Gelenken bekommen wird. Kein Knie wird jahrelanges Langehantel-Kniebeugen oder ähnliches mitmachen.

Mag sein, wenn man nichts tut endet es aber auch nicht anders.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Da stimme ich die absolut zu! Um die Bewegung richtig zu lernen muss man sein Ego im Griff haben und erstmal wenig bis kein Gewicht nehmen. Allerdings ist die Komplexität für mich eher ein Reiz die Übung zu machen. Ich habe den ganzen ersten Monat nur Ausführung der Übungen gelernt, was aber nicht heißt, dass es jetzt perfekt ist. Sowas kann man einfach nicht von heute auf morgen.

Ich habe auch erstmal ohne Gewichte geübt, aber mir hat es von Anfang an nicht zugesagt. Schon gar nicht weil man für die Übung selbst erstmal üben muss.

Ich persönlich finde es überhaupt nicht gut sich ständig zu beobachten. Man sollte auch mal auf sein Körpergefühl hören. Ist aber eine persönliche Erfahrung die ich gemacht habe, seit es bei mir keinen Spiegel mehr gibt.

Bei der Übung brauch man definitiv ein Spiegel wenn man ein ungeübter Anfänger ist. Man muss ja nicht ständig hingucken, aber immer mal wieder um zu sehen ob die Haltung noch richtig ist. Gerade Anfangs mit leichten Gewichten, merkt man es nicht ob man gerade den Rücken beugt beispielsweise. War jedenfalls bei mir so.

Bei keiner anderen Übung brauch ich sonst einen Spiegel, die ich bisher ausprobiert habe. Kreuzheben ist eben was spezielles, kann schnell mal ein Bandscheibenproblem auftreten, dann hat mans geschafft.


Mag sein, wenn man nichts tut endet es aber auch nicht anders.

Kommt eben drauf an was man erreichen möchte.
Bodybuilding mit Pumpen und heben ohne Ende oder einfach nur einen fitten Körper. Ich wäre ja schon mit letzterem zufrieden, aber leider nasche ich zu gern. Ich krieg einfach kein Kaloriendefizit hin. Und habe oftmals einfach kein Bock auf Fitti, muss mich da oft regelrecht selber hinschleifen.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
Ich "nutze" die Zeit im Fitnessstudio mittlerweile dazu, Videos auf Youtube zu gucken oder Podcasts anzuhören, zumindest wenn ich mal ne Stunde am Rad sitze, was ich derzeit wieder öfters mache weil meine Ausdauer extrem schlecht geworden ist.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Das ist auch eines der Dinge die ich öfters mache.
Einfach ne Stunde aufm Crosser und dabei Youtube schauen. Aber bringen tut das ja nicht viel, wenn man abnehmen möchte. Aber zum Gewissen beruhigen, reicht es meist :ugly:
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Bei uns im Fitnessstudio sind vor den Crosstrainern und Laufbändern etc auch 4 Fernseher.

Auf einem läuft N-TV auf dem andren irgendein Sport Sender und dann nochmal einer wo Pro7 läuft :ugly:

Ich schau dann beim Radeln nebenbei noch ne Folge Big Bang Theory [emoji108]



Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
 

Cuzzle187

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Willst du mal ein paar Kraftwerte raushauen?

Bankdrücken 160kg
Kreuzheben 230kg
Kniebeugen 180kg

Jeweils Maxrep.

Jedoch habe ich seit einem Jahr Probleme mit dem Knie und habe einfach das Gewicht runter und das Volumen hoch geschraubt.
Gleiches Wachstum bei weniger Schmerzen.

Trainiere jeden Muskel, zwei Mal die Woche, mit extrem hohen Volumen (Supersätze oder Reduktion), ich finde es für MICH besser da die Gelenke geschont werden als immer mit brachialem Gewicht zu trainieren.
Klar trainiere ich auch ab und an mal schwer, aber das ist dann eher die Ausnahme.

Möchte jetzt noch 7kg und 3-4% Fett verlieren. 10%KFA wäre ein Traum.

Wie Dennis James sagt bevor man ins Studio geht sollte man sein Ego im Auto lassen. Es ist nicht wichtig mit schweren Gewichten zu trainieren um ANDEREN etwas zu beweisen.

Ich habe mehr Achtung vor Leuten die leichte Gewichte richtig und sauber bewegen als vor Leuten die die Stange voll packen und sich eine halbherzige Wiederholung raus würgen (dann noch meinen sie sind die Größten). Generell hasse ich das rumproleten im Studio.
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei uns hängt auch einer, läuft NTV. Aber ohne Ton.
Wer NTV ohne Ton mal 5min anguckt wird feststellen, dass es nichts zu sehen gibt :ugly:
Eine Laufschrift die sich ständig am unteren Rand wiederholt und nur Headlines hat, der aktuelle Stand des DAX und und der Mitte ein sich ständig wiederholender Clip.
Absolut sinnlos meiner Meinung nach :ugly:
 

leaf348

PC-Selbstbauer(in)
Hey Leute, da ich nicht das Ziel habe richtig massig zu werden und mir außerdem die Zeit und Lust fehlt um 4-6 mal die Woche 2-3 std. im Studio zu trainieren, trainiere ich hauptsächlich zu Hause mit Eigengewicht.
An Übungen mache ich: Hampelmänner, burpees, climbers, Liegestütze, Ausfallschritte, Kniebeugen, Sit-ups.
Klimmzüge würde ich gerne machen, kann aber im oder vorm Haus keine Stange montieren. Ein Spielplatz mit Klettergerüst/Turnstangen ist leider auch nicht in der Nähe.

Hättet ihr Tipps, wie ich Klimmzüge oder eine alternative realisieren könnte und was es noch an effektiven Übungen für zu Hause gibt?
 

Cuzzle187

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wow Respekt! Das werden wohl die wenigsten je erreichen. Mein Ziel ist erstmal 100KG beugen und heben und Körpergewicht beim Bankdrücken.


Bin jetzt 29 und trainiere jetzt schon mehr oder weniger 6-7 Jahre sehr regelmäßig (5 Mal die Woche auf jeden Fall), davor 3 Jahre solala.

Es geht alles über die Zeit und die 100kg bekommst du auch gebeugt.

Versuch aber auf die 100% Ausführung zu achten besonders in den ersten Jahren versucht man viel und schwer zu trainieren und da schleicht sich der Fehlerteufel ( und ein zu großer falscher Wille) ein.

Es ist nicht das wichtigste viel Gewicht zu bewegen (klar kleine Steigerungen sollten jeden Monat zu sehen sein. 10kg im Monat mehr in den Grundübungen sind aber utopisch), Stärke kommt mit der Zeit.
Ernährung, ausreichend Schlaf und eine gute supplementierung sind mindestens genau so wichtig wie das Training.
In den ersten Jahren geht eh sehr viel vom Aufbau. Wenn ich jetzt 3-4kg Muskelmasse im Jahr mache bin ich Gott froh.

Wie lange trainierst du jetzt schon?
 

Offset

Software-Overclocker(in)
Ich bin erst knapp 6 Monate dabei. Habe am Anfang einen normalen Ganzkörperplan gemacht, da war mir aber der Umfang zu groß. Bin jetzt seit etwas über einen Monat auf WKM umgestiegen und komme sehr gut damit klar. Die Gewichte hab ich beim Umstieg reduziert und mich jetzt wieder hochgearbeitet.

Gehe 3 Mal die Woche und schau, dass ich so 3000kcal am Tag esse, damit nehme ich kaum Fett zu (halte nicht viel von Masse und Diätphase für Hobbysportler).

Beim beugen finde ich meine Steigerungen nicht besonders gut, komme aber inzwischen immerhin unter 90 grad.
 

BlackAcetal

Software-Overclocker(in)
Ich hab echt Probleme auf meine Kalorien zu kommen.

Morgens ist kaum Zeit was zu essen. Ich kann mir net morgens jeden Tag ausreichend zu Mittag machen aber Abends haue ich immer rein :ugly:

Ich decke an Arbeitstagen grade so meinen Kalorienbedarf.

Am Wochenende futter ich natürlich mehr

Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
 
Oben Unten