• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Als ein Twitter-Nutzer seinen Wunsch äußerte, ein Dell XPS 15 mit Geforce RTX 2060 zu erwerben, erteilte ihm Frank Azor, Alienware-Mitbegründer und hochrangiger Manager bei Dell, eine Abfuhr. Die Turing-Grafikkarte erzeuge in dem Fall zu viel Wärme und verbrauche zu viel Strom, um in ein derart schlankes Notebook zu passen; als Alternative kann ein Alienware m15 mit der Geforce RTX 2060 erworben werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Externer Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Für weitere Informationen besuche bitte unsere Datenschutzerklärung.
:ugly:

MfG
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Dell Webseite schrieb:
Ultimative Leistung.
Extrem schnelle Prozessoren: Das leistungsstärkste XPS-Notebook, das wir je gebaut haben, enthält die neuesten Intel® Core™ Prozessoren der 8. Generation mit bis zu 6 Kernen und eine optionale NVIDIA® GeForce™ GTX 1050 oder GTX 1050Ti Grafikkarte mit Max-Q Design-Technologie (4 GB GDDR5 Videospeicher), damit Sie Ihre anspruchsvollsten Aufgaben im Handumdrehen erledigen können.
Da könnten die auch nen Ryzen mit Vega nehmen und dann wäre das Teil kaum langsamer aber dafür deutlich günstiger und "kühler" :-)
Spielen in 4K geht damit sowieso nicht wirklich außer vielleicht Tower Defense im Browser :-P
 
K

Killer-Instinct

Guest
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Notebooks zum Spielen sind meh, außer man muss ( kaum Platz im Zimmer). Hitzeentwicklung in engem Raum mit Teilen, die sich bei Hitze heruntertakten und man nix dafür tun kann.. näh
 

Firefox83

Freizeitschrauber(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Notebooks zum Spielen sind meh, außer man muss ( kaum Platz im Zimmer). Hitzeentwicklung in engem Raum mit Teilen, die sich bei Hitze heruntertakten und man nix dafür tun kann.. näh
ist ein Argument!

ich spiele aber immer mehr mit dem Gedanken auf einem Notebook zu wechseln. Ich wäre dann fleixbler, kann wo ich will im Haus oder auch ausserhalb der eigenen vier Wänden am PC arbeiten, vielleicht auch eine runde Spielen oder TV glotzen.

und zusammengefaltet kann ich das Ding in einer Schublade verstecken.
 
K

Killer-Instinct

Guest
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

ist ein Argument!

ich spiele aber immer mehr mit dem Gedanken auf einem Notebook zu wechseln. Ich wäre dann fleixbler, kann wo ich will im Haus oder auch ausserhalb der eigenen vier Wänden am PC arbeiten, vielleicht auch eine runde Spielen oder TV glotzen.

und zusammengefaltet kann ich das Ding in einer Schublade verstecken.
Ich warte da eher, bis Streaming so weit ist. Ich bin ziemlich Old School, auch zum Arbeiten benutze ich meinen PC. Mein Desktop ist mein Real Estate, je mehr Pixel/ Desktops, desto mehr Arbeitsfläche habe ich dann. Mein Notebook ist wirklich nur als mobile Plattform gedacht (leicht, die Batterie hält richtig lange,, schnell bei Text- und Bildverarbeitung, IPS non glare FHD Display). Ab und zu mal schalte ich ihn an den Fernseher, damit ich Filme schauen kann ( Netflix etc.). Auch da finde ich Displayport >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> alle anderen, krummen Lösungen.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Ein Notebook ist in meinen Augen kein Ersatz für einen Desktop PC. Es kommt wirklich auf deinen Einsatzzweck an ob so ein Gerät ausreichend ist. Leih dir doch erstmal eines aus und schau ob es dir zusagt, oder besorg dir ein günstiges. Zum Arbeiten, wenn es nichts anspruchsvolles ist, genügt ein einfaches Gerät. Dieses Dell XPS ist schon sehr schmal und leicht, Dementsprechend in der Leistung gehemmt aber dafür auch relativ teuer. Für meine Arbeit habe ich auch ein Notebook. Zu Hause im Arbeitszimmer und im Büro aber angeschlossen an einen größeren Bildschirm und einer"echten" Maus und Tastatur. Mit dem kleinen Bildschirm wird man auf Dauer nicht glücklich, aber wie gesagt kommt auf deine Arbeit/Einsatzzweck an. Bei mir ging das jedenfalls nicht auf Dauer ;)
 

LOGIC

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Dann brauchen die ja über die kommende AMD Karten gar nicht erst Nachdenken :D
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Dann brauchen die ja über die kommende AMD Karten gar nicht erst Nachdenken :D
Die GTX1050/Ti macht sowieso keinen Sinn in solch einem Gerät. Es geht da nur um Marketing da es sich mit dem Namen "Nvidia Geforce" besser verkauft. Finde es aber schon traurig das auch hier keine AMD Alternative vorhanden ist. Ein Ryzen mit integrierter Vega würde dem Gerät gut tun und die Laufzeit des Akku sicher etwas verlängern.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Die GTX1050/Ti macht sowieso keinen Sinn in solch einem Gerät. Es geht da nur um Marketing da es sich mit dem Namen "Nvidia Geforce" besser verkauft. Finde es aber schon traurig das auch hier keine AMD Alternative vorhanden ist. Ein Ryzen mit integrierter Vega würde dem Gerät gut tun und die Laufzeit des Akku sicher etwas verlängern.
Imho ist die 1050ti die sinnvollste Karte in einem Laptop. Man kann eigentlich alles mindestens auf low halbwegs annehmbar zocken, sie ist relativ preiswert und sparsam und hält so meist ihren Boost. Besser ist nur eine Ryzen APU, wenn der Laptop ordentlich konfiguriert wurde.
 

Solavidos

Freizeitschrauber(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Die XPS Laptops hatte ich auch erst um "Ultra"-Segment verortet. Dachte die sollen möglichst leicht und dünn sein. Das sind aber anscheinend doch "normale" Laptops
Webseite Dell schrieb:
XPS Laptops
Für eine ultimative Leistung
Das leistungsstärkste System seiner Kategorie – mit hochauflösenden Displays, herausragender Verarbeitungsqualität, einzigartigen Materialien und leistungsstarken Funktionen. Erleben Sie ultimatives Heimkino dank der unglaublichen Farbbrillanz
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Und jetzt postet ihr auch noch diese peinliche News. Jedes Jahr muss ich dumme Leute auf Reddit zuflamen und auslachen, die immer schreiben "bestimmt kommt das nächste XPS 15 mit xx60 :-)"... ist es so schwer simple Physik zu kapieren? Mehr als eine 70W dGPU (+ 45W CPU) macht kein Sinn in einem LAPTOP. Und das ist nunmal eine xx50(ti). Meine 1050ti in meinem XPS 15 9570 läuft übrigens super kühl und stabil auf 1709MHz Turbo und 0.875V undervolt (default sind 1V).

https://i.imgur.com/EBMrtqR.png
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Und jetzt postet ihr auch noch diese peinliche News. Jedes Jahr muss ich dumme Leute auf Reddit zuflamen und auslachen, die immer schreiben "bestimmt kommt das nächste XPS 15 mit xx60 :-)"... ist es so schwer simple Physik zu kapieren? Mehr als eine 70W dGPU (+ 45W CPU) macht kein Sinn in einem LAPTOP. Und das ist nunmal eine xx50(ti). Meine 1050ti in meinem XPS 15 9570 läuft übrigens super kühl und stabil auf 1709MHz Turbo und 0.875V undervolt (default sind 1V).

https://i.imgur.com/EBMrtqR.png
Ich wüsste auch nicht warum man ein derart mobiles Gerät unbedingt für Gaming "zweckentfremden" will...

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk
 

iGameKudan

Volt-Modder(in)
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

Gut, was hat man in solchen Flunder-Design-Notebooks wie dem XPS15 erwartet. Wenn man nicht gerade möchte dass das Notebook abhebt und obendrein auch noch ziemlich heiß wird ist halt bei um die 70W für die GPU Ende im Gelände.
Zumal ich stark damit rechne, dass auch eine per Optimus deaktivierte dGPU mehr Strom braucht, umso leistungsfähiger sie ist - was auf die Akkulaufzeit schlägt.

Dass man jedoch ggfs. mehr Grafikleistung wie ne 1050Ti im Notebook gebrauchen kann, kann ich sehr gut nachvollziehen.
Es gibt halt Leute, die brauchen/wollen die Leistung portabel, haben nicht den Platz für einen PC oder wollen einfach nicht zwei Geräte betreiben müssen - und bei denen der Preis zweitrangig ist. Und wenn man bereit ist entsprechende Preise zu zahlen, bekommt man durchaus schon mit Desktops vergleichbare Leistung in Notebooks - durchaus sogar in halbwegs ansehnlich und mit guter Akkulaufzeit.

Wobei man dazu sagen muss, dass das XPS15 für diese Zielgruppe eh ein Fehlgriff wäre. Das ist eher ein Multimedia-Notebook, also ein Office-Notebook bei dem man sogar noch etwas Grafikleistung abrufen kann.

Da könnten die auch nen Ryzen mit Vega nehmen und dann wäre das Teil kaum langsamer aber dafür deutlich günstiger und "kühler" :-)
Die APUs erreichen selbst im Desktop, also mit einem sehr viel weiterem Powerlimit, mit Ach und Krach die Performance einer GT1030 GDDR5.
Die Vega-IGP in den APUs wird in Notebooks dementsprechend gnadenlos geshreddert. Schließlich steht den aktuell verfügbaren APUs gerade mal ein Spielraum von 15-25W (meist eher 15W) zur Verfügung...

Und selbst mit den H-APUs wird sich das nicht ändern - einerseits wären die mit 45W TDP immernoch langsamer wie ne 1030, andererseits werden die so oder so mit Garantie nur in Geräten eingesetzt, wo die mit einer dGPU gepaart werden und wegen dem guten CPU-Part genutzt werden.
 
D

DBGTKING

Guest
AW: Dell XPS 15: Wegen Abwärme und Stromverbrauch ohne RTX 2060

hi,ich weis nicht was die Leute alle haben.Verwende selber in einem Pc eine gtx 1050 ti.SIe ist leise,kühl,stromsparend.AUch die Leistung ist nicht so schlecht ,wie hier manche so tuen.Es kommt halt immer bei dem EInsatzzweck drauf an.Meiner scheint da wohl sehr gering zu sein.Selbst in sehr hohen SSAA einstellungen ist die Grafikkare flüssig.Ich brauche zum Zocken keine 4k.Bei Wqhd ist die anforderung echt nicht so hoch.Das Packt diese Grafikkarte super.Speicher reicht ihr auch noch.Dabei spiele ich in absolut höchste settings,ohne reduzierung.Kla sind das was ich zocke keine allerneuesten,aber flüssig sind sie dennoch.Rein Therretisch könnte sie in mehr oder weniger sogar die gtx 860m packen.DIe Macht sich wahrlich auch nicht schlecht.Klar ist sie für aktuelle zu schwach,das bestreite ich nicht.


Für so einen wie mir ,ich scheine wohl die Zielgruppe dafür zu sein,ist das völlig ausreichend.Anscheinend kennt ihr nur die aktuelle Zocker Gamer.Sonst würde die Meinung anders ausfallen.
 
Oben Unten