• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Death Stranding: Raytracing fiel aus Zeitgründen der Schere zum Opfer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Death Stranding: Raytracing fiel aus Zeitgründen der Schere zum Opfer

Eigentlich wollten die Entwickler von Death Stranding die PC-Version von Hideo Kojimas neuestem Open-World-Abenteuer mit Raytracing veröffentlichen. Ein enger Zeitplan machte ihnen dann aber einen Strich durch die Rechnung. Zu einer möglichen PS5-Version gibt es noch keine handfesten Infos.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Death Stranding: Raytracing fiel aus Zeitgründen der Schere zum Opfer
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
Da viel nicht RT zum Opfer sondern die Ultra Options generell.
Das ist halt eine minimal höhere Version von Settings und kann halt bis zu 240 Fps laufen.

Aber das ist kein guter Port, man will ja schließlich höhere Settings haben.
Da hat man sich wenig mühe geben, zwischen den Effekt Stufen ist praktisch auch wenig unterschied.
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Omg gerade angespielt leider kein voller ultra wide support und auch keine auflösung daher muss ich es wohl am beamer spielen und nicht am Monitor was ich eigentlich absolut nicht mag ...gibts schon irgendwie nen fix dafür ?
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)


Absoluter Quatsch die maximale Auflösung ist 3360x1440 mehr geht nicht so einfach ist das habs hier vor mir laufen und hab schwarze Balken nichts mit vollen support absolut quatsch!

Bin dabei ein Video hochzuladen aber dauert noch eine Stunde keine nur beschränkter Ultra wide sovie max Auflösung absolut mega Fail
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Was genau soll denn 3360x1440p für ein Format sein? Du hast doch laut Signatur auch keinen 21:9 Schirm...
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Was genau soll denn 3360x1440p für ein Format sein? Du hast doch laut Signatur auch keinen 21:9 Schirm...

Was soll ich dir sagen Frag den Herrn der Schöpfer Hideo oder 505 games was sie da geraucht haben .....ich habe sehr wohl ULtra wide also mehr Ultra wide als mein monitor glaube ich geht gar nicht einfach mal im internet nachsehen oder hier auf Youtube:

Ultra Widescreen Monitor Philips 499P9H/00 im Test - Der breiteste Monitor ever? - YouTube
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
Aber das ist kein guter Port, man will ja schließlich höhere Settings haben.
Da hat man sich wenig mühe geben, zwischen den Effekt Stufen ist praktisch auch wenig unterschied.
Bin voll bei Dir.
Ist aber ein zweischneidiges Schwert.

Drehen sie die Grafikoptionen ordentlich auf, rufen die Leute:Scheiß Port- Läuft in 4K nicht auf 60/120Hz und das mit einer 1400,-€!1Elf Grafikkarte.

Nutzen sie die Möglichkeiten eines modernen mittelklasse- PCs nicht rufen die Leute: Scheiß Port - Billig 1:1 "übertragen", ohne die Vorteile des PCs zu würdigen.

Zudem kann man im genannten Fall das "Zeit" auch durch "Geld" ersetzen. Die wollen einfach ohne großen Aufwand jetzt Kohle sehen....
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Aaah ok, bei euch also auch 3360x1440!? Was zum...? Da fehlen an den Seiten halt je 40 Pixel. :huh:

Ich hab mal versucht in der settings Datei 3440 einzutragen, nur ändert das Spiel (inkl. Fehlermeldung) sofort wieder in die Default Einstellungen. (ggf. schreib schützen, noch nicht ausprobiert)

Und dann gibt es auch wieder Diskrepanzen mit meiner Capture Card, wovon normalerweise MS-Store Games das größte Lied von singen können. (kein richtiges Vollbild)

Also stand aktuell: Normales zocken mit halt schmalen Rändern an den Seiten und GSync kein Problem.
Streamen eher suboptimal, GSync funktioniert nicht und die GPU wechselt fröhlich von 90+ Auslastung zu ~50% Auslastung hin und her. (FPS und Frametimes miserabel)

Ergo heißt für mich: Auf Patch warten... :schief:
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Aaah ok, bei euch also auch 3360x1440!? Was zum...? Da fehlen an den Seiten halt je 40 Pixel. :huh:

Ich hab mal versucht in der settings Datei 3440 einzutragen, nur ändert das Spiel (inkl. Fehlermeldung) sofort wieder in die Default Einstellungen. (ggf. schreib schützen, noch nicht ausprobiert)

Und dann gibt es auch wieder Diskrepanzen mit meiner Capture Card, wovon normalerweise MS-Store Games das größte Lied von singen können. (kein richtiges Vollbild)

Also stand aktuell: Normales zocken mit halt schmalen Rändern an den Seiten und GSync kein Problem.
Streamen eher suboptimal, GSync funktioniert nicht und die GPU wechselt fröhlich von 90+ Auslastung zu ~50% Auslastung hin und her. (FPS und Frametimes miserabel)

Ergo heißt für mich: Auf Patch warten... :schief:

In meinem Fall ist es noch Schlimmer hab ziemlich Fette Balken links und rechts also so ist es auf dem Monitor nicht spielbar einfach nur grauenhaft also entweder am Beamer oder irgendwie das Signal zum Tv wobei mich beides eher nicht begeistert da ich am liebstem am Monitor zocke
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
In meinem Fall ist es noch Schlimmer hab ziemlich Fette Balken links und rechts also so ist es auf dem Monitor nicht spielbar einfach nur grauenhaft also entweder am Beamer oder irgendwie das Signal zum Tv wobei mich beides eher nicht begeistert da ich am liebstem am Monitor zocke

Ok, d.h. 3360 ist das Maximale. Also dein Monitor geht über 21:9 hinaus und du hast dicke fette Ränder. Ja das verstehe ich, würde mich auch nerven da auch mein bevorzugtes Gerät der Monitor ist.
Kann man nur auf ein Patch hoffen...

Ansonsten habe ich mir mal das Video von DF angeschaut, abseits der Breitbildprobleme und ggf. der wenigen Grafikeinstellungen, scheint der Port aber gut zu sein.
Vor allem DLSS 2.0 schlägt (mal wieder) natives 4k. Unglaublich...
 

Haxtible

Kabelverknoter(in)
ja geht mir auch so ,von wegen 21:9 ,cool werbung noch für ultrawide und man holt es sich halt vorher nun steht man da !
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Ich habe es gerade mal ganz kurz angeworfen. Gerade mit DLSS 2.0 macht die Performance in 4k einen extrem guten Eindruck. Mit allem auf Anschlag inkl. HDR und ohne DLSS habe ich ca 80 bis 90fps und mit DLSS dann ca 120. Da kann man also definitiv nicht meckern. Die Implementierung von HDR scheint auf den ersten Blick auch Einwandfrei, was ja leider keine Selbstverständlichkeit ist.
 

Haxtible

Kabelverknoter(in)
Sind die denn zu dumm ,weiß doch jeder dähmliche entwickler das das 3440x1440 ist .Sowas dähmliches hab ich seltenst gesehen ,oder nicht so oft.Das heißt auch die habens nicht mal in der auflösung getestet !
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Hmm, also ich weiß nicht... Mit TAA flimmert es und es ist unscharf, mit DLSS Qualität wirds etwas schärfer und das Flimmern ist weg, dafür gibts bei dünnen Strukturen (z.B. Kabel) Artefakte bei schnellen Kamerabewegungen. Und leider werden Downsampling-Auflösungen nicht untestützt (sprich: Monitor-Auflösung ist Maximum)...
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
dafür gibts bei dünnen Strukturen (z.B. Kabel) Artefakte bei schnellen Kamerabewegungen. Und leider werden Downsampling-Auflösungen nicht untestützt (sprich: Monitor-Auflösung ist Maximum)...

Gibts das nicht bei allen TFT-Displays?
Die Bewegungsauflösung liegt ja auch bei den modernsten TFTs noch deutlich unter der Standbildauflösung.... Und genau das schlägt sich im Normalfall auf die feinen Details nieder.
 

OceanBlue72

Komplett-PC-Käufer(in)
Es gibt wohl einen Fix für Ultrawide Support mittels Hex Editor: Death Stranding – Ultrawide Fix for Black Bars Removal.
Für 5120×1440 muss 55 55 15 40 mit 39 8E 63 40 ersetzt werden. Wenn ich wüsste ob das funktioniert, würde ich mir DS kaufen.
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
Da das Phänomen ohne DLSS so nicht auftritt, wird es wohl daran liegen.

Tritt es komplett ohne AA also nicht auf? Oder wenn Du ohne DLSS eine extrem niedrige Auflösung wählst und Dich dann schnell bewegst (auch ohne AA)?
DLSS neigt im Normalfall nur zur Artefaktbildung, wenn man ihm ein vorher schon temporal aufgerechnetes Bild zu fressen gibt (wie bei Wolfenstein Youngblood).
Jitter auf Jitter oder Checkerboarding verträgt sich nicht sonderlich...
Der Blur von TAA wiederum wirkt dem Blur der Bewegtauflösung von TFTs entgegen, Die Schaltsprünge bei harten Übergängen für das Pixel müssen nicht so hoch ausfallen, da die Signalflanke durch den Blur vorher schon etwas angehoben wird.

Ich hab DS noch nicht installiert, werd das aber sicher mal unter die Lupe nehmen.
Hier sieht man das offenbar anders mit feinen Details bei Bewegung:
Death Stranding mit DLSS 2.0 und FidelityFX CAS im Leistungstest - Hardwareluxx
hmmmmm.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Das Phänomen tritt nur bei DLSS auf, und da auch nur bei bestimmten Bildelementen bei schnellen Kamerabewegungen. Hier mal das Ganze im Bild festgehalten (der Verwischeffekt):

dlss_detail.jpgdlss_komplett.jpg

Auflösung ist 1080p, alles auf max außer Bewegungsunschärfe.

Hab aber zumindest herausgefunden, warums keine Downsampling-Auflösungen gibt: Das "Vollbild" von Death Stranding ist nur ein rahmenloses Fenster, echtes exklusives Vollbild gibt es nicht...
 

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern
Teammitglied
Ein Wahnsinnsspiel, auch technisch ziemlich beeindruckend. :daumen: Ich konnte mich heute Nacht kaum davon lösen.

Bezüglich DLSS: Meine müden Augen können bestätigen, dass DLSS sehr viel Gutes für die Grafik tut, allerdings schmiert es stärker als das (wenig effektive) TAA.

Interessant, dass es schon so viele Tests online gibt, wo das Ding doch erst seit gestern 16 Uhr final bereitsteht ...

MfG
Raff
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
@splatterpope
@pcgh_raff

Danke splatterpope für Deine Beispiel und danke Raff, für Deine Bestätigung - Dann spare ich mir meine Analyse.
Top!

Diese Effekte kann man wie gesagt immer betrachten, wenn die Engine bei der Originaldarstellung schon Trickst oder irgendwas nicht sauber (unter Umständen auch schon temporal kumuliert, also nicht framesychron berechnet - Raffs hinweis auf das Schmieren deutet darauf hin) abbildet.
Denn rein technisch gesehen kann DLSS zwischen diesem und jenem "filigranen" Strich nicht unterscheiden und müsste alle fein verästelten Übergänge gleich behandeln.

Mal sehen- Digital Foundry sollte heute ihre Analyse zu Checkerboarding vs DLSS liefern. Da erfahren wir sicher nochmal mehr.

Nachtrag - Weil sich vielleicht viele wundern, warum ich beim Thema DLSS so einhake. Ich habe im UE4 DLSS- Branch diverse Experimente damit durchgeführt. Ich sitze da gerade an einem eigenen Projekt (noch wird viel Skizziert).
Wenn man darauf verzichtet, vor der Behandlung durch DLSS schon irgendwelche temporalen Schweinereien, niedrigere Shadingraten, zeitlich asynchron ablaufende Bildanteile usw. einzurechnen, gibt es all diese kleinen Problematiken, die sich in jedem der DLSS2.0 Titel zeigen nicht.

Dadurch kann ich nur zwingend zum Schluss kommen, dass die Implementation jeweils ohne großen Optimierungsaufwand on Top und mit eher heißer Nadel gestrickt umgesetzt wurden, was sehr schade ist, wird es dem Potenzial dieser Technik nicht gerecht.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sie manchen Titeln keine höheren Faktoren per DLSS zutrauen, was durchaus machbar wäre, würde DLSS im Ursprung nicht schon teils gejitterte Suppe vorgesetzt werden.
Wenn man wiederum dagegenhält, wie hoch der Anteil an Usern ist, die DLSS nutzen und dass dies eine proprietäre Technologie ist, die irgendwann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in einem Herstellerübergreifenden Verfahren aufgehen wird, kann ich wiederum verstehen, warum die Motivation nicht sonderlich hoch ist, diesbezüglich mehr Aufwand als nötig zu betreiben.

Dennoch verschafft man derlei Techniken damit dann unnötiger Weise einen schlechteren Ruf als nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Es gibt wohl einen Fix für Ultrawide Support mittels Hex Editor: Death Stranding – Ultrawide Fix for Black Bars Removal.
Für 5120×1440 muss 55 55 15 40 mit 39 8E 63 40 ersetzt werden. Wenn ich wüsste ob das funktioniert, würde ich mir DS kaufen.

Ich werde dies sobald als möglich Heute testen und wenn es funktioniert schreibe ich dir ne PN ...Danke für deinen Tip genau deshalb bin ich hier bei PC Games Hardware weil die comunity voll in ordnung ist!
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Ich kann mir nach wie vor nicht vorstellen, dass ich mich für das Spiel begeistern könnte, aber auf den Test bin ich schon gespannt.

Nachdem was ich bisher sehen konnte scheint eine RX570 zu reichen, um eine PS4 Pro zu toppen. Also ein guter Port.
 
Oben Unten