• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dank Xbox Series X & Co.: Microsoft mit 50 Prozent mehr Umsatz im Gaming-Bereich

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dank Xbox Series X & Co.: Microsoft mit 50 Prozent mehr Umsatz im Gaming-Bereich

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021 konnte Microsoft eine Umsatzsteigerung um 50 Prozent im Bereich Gaming vermelden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Dank Xbox Series X & Co.: Microsoft mit 50 Prozent mehr Umsatz im Gaming-Bereich
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Mich würde mal interessieren was von den 3,5 Mrd. als Gewinn hängen bleibt? In der jetzigen Form dürfte der Game Pass zum Beispiel recht kostspielig für MS sein.
 

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
Mich würde mal interessieren was von den 3,5 Mrd. als Gewinn hängen bleibt? In der jetzigen Form dürfte der Game Pass zum Beispiel recht kostspielig für MS sein.
Die Gamingsparte dürfte derzeit nicht profitabel sein, man nennt ja generell kaum verwertbare Zahlen keine Xbox-Live Gold Abonnenten, keine Hardwarezahlen und bei den Gamepass-Zahlen ist auch nicht klar ob das jetzt aktive Abonnenten sind oder ob da jeder gezählt wird der einmal das Abo hatte. Aber ein riesiger Konzern wie MS kann solche Verluste bei einer Sparte problemlos abfangen.
 

tallantis

Software-Overclocker(in)
Die Gamingsparte dürfte derzeit nicht profitabel sein, man nennt ja generell kaum verwertbare Zahlen keine Xbox-Live Gold Abonnenten, keine Hardwarezahlen und bei den Gamepass-Zahlen ist auch nicht klar ob das jetzt aktive Abonnenten sind oder ob da jeder gezählt wird der einmal das Abo hatte. Aber ein riesiger Konzern wie MS kann solche Verluste bei einer Sparte problemlos abfangen.

Aha, nicht verwertbar heißt im Umkehrschluss also nicht profitabel und nicht: Kann nichts dazu sagen, weil ich keinen Plan hab. :D
 

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
Aha, nicht verwertbar heißt im Umkehrschluss also nicht profitabel und nicht: Kann nichts dazu sagen, weil ich keinen Plan hab. :D
Naja wenn man Gewinne erwirtschaften würde mit der Sparte würde man ganz einfach konkrete Zahlen nennen, machen Nintendo und Sony ja auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Der Aufbau einer Infrastruktur kostet am Anfang immer viel Geld und macht sich erst nach Jahren bezahlt. Die Früchte werden am Ende gepflückt.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Gamingsparte dürfte derzeit nicht profitabel sein, man nennt ja generell kaum verwertbare Zahlen keine Xbox-Live Gold Abonnenten, keine Hardwarezahlen und bei den Gamepass-Zahlen ist auch nicht klar ob das jetzt aktive Abonnenten sind oder ob da jeder gezählt wird der einmal das Abo hatte. Aber ein riesiger Konzern wie MS kann solche Verluste bei einer Sparte problemlos abfangen.
Ich denke es wird ein paar Jährchen dauern, bis die XBox-Sparte Gewinn abwirft.
Der Gamepass wird gerade massiv subventioniert. Anders kann ich mir das nicht vorstellen.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Naja wenn man Gewinne erwirtschaften würde mit der Sparte würde man ganz einfach konkrete Zahlen nennen, machen Nintendo und Sony ja auch.

Die Xbox Sparte von MS ist profitabel. Kann man nachlesen in diversen Quellen (Habe jetzt keine Lust da wieder selber zu suchen). Der Game Pass alleine, wenn man ihn autonom betrachtet, evtl. nicht. Dass MS keine Verkaufszahlen der Xbox nennt (Das ist ja was Du meinst) ist simpel. Sie verkaufen weniger als Sony und Nintendo und man betrachtet Xbox als ganzes System (Mit PC) und kann/will daher keine einzelnen Zahlen nennen.

Nutzerzahlen sind das neue Gold. Da kommen von MS immer mal wieder Zahlen. Wie man diese interpretiert oder erhebt, ist wieder was anderes:

Xbox Live is an online multiplayer service associated with Microsoft's Xbox line of consoles. As of April 2020, Microsoft's online gaming service had nearly 90 million monthly active users, up from just under 40 million at the beginning of 2016.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Die Xbox Sparte von MS ist profitabel.
Exklusivspiele werden in der Entwicklung sicherlich jeweils zwischen 100-500 Mio Dollar kosten.
Wenn man das alles jedes mal Day1 in den GP packt, kommt kaum Geld durch Verkäufe rein. Was man im Gegenzug hat, sind die monatlichen Einnahmen der GP-Zahler. Darunter fallen natürlich auch einge User, die sich das für 1€ gesichert haben, und das 3(?) Jahre lang.
Ich denke wenn das sagen wir mal "easy" zu stemmen wäre, würde das Sony und Nintendo auch so machen.
Hier habe ich eher den Eindruck das Microsoft das macht, weil sie ausreichend finanzielle Mittel haben, um das anfänglich querfinanzieren zu können.
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Exklusivspiele werden in der Entwicklung sicherlich jeweils zwischen 100-500 Mio Dollar kosten.
Wenn man das alles jedes mal Day1 in den GP packt, kommt kaum Geld durch Verkäufe rein. Was man im Gegenzug hat, sind die monatlichen Einnahmen der GP-Zahler. Darunter fallen natürlich auch einge User, die sich das für 1€ gesichert haben, und das 3(?) Jahre lang.
Ich denke wenn das sagen wir mal "easy" zu stemmen wäre, würde das Sony und Nintendo auch so machen.
Hier habe ich eher den Eindruck das Microsoft das macht, weil sie ausreichend finanzielle Mittel haben, um das anfänglich querfinanzieren zu können.

Den Game Pass haben inzwischen um die 30 Millionen (sorry, sind nur um die 23). Xbox Konsolen und PC User gibt es ungleich mehr. Es gibt gerade am PC viele die nicht den MS Store nutzen wollen, die kaufen dann eben auf Steam und co. und da verdient MS ja auch mit. Auch auf der Xbox selber kaufen manche die Games lieber.

Der Game Pass alleine, für sich genommen und völlig unabhängig vom ganzen Rest bei Xbox, ist wohl nicht oder noch nicht profitabel. Xbox als Ganzes jedoch schon. Darum ging es mir. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
Der Game Pass alleine, für sich genommen und völlig unabhängig vom ganzen Rest bei Xbox, ist wohl nicht oder noch nicht profitabel. Xbox als Ganzes jedoch schon. Darum ging es mir. :daumen:
Dafür gibts aber keine Belege, das die Gamingsparte vor der Expansion und dem Gamepass profitabel war wird schon stimmen aber derzeit ist sie das nicht und Ich konnte auch keine Belege dafür finden die Gegenteiliges beweisen. Der Gamepass steht derzeit übrigens bei ca 20 Millionen Abonnenten, ob das jetzt aktive Mitgliedschaften sind oder ob da jetzt jeder gezählt wird der das Abo einmal hatte ist auch nicht klar.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Dafür gibts aber keine Belege, das die Gamingsparte vor der Expansion und dem Gamepass profitabel war wird schon stimmen aber derzeit ist sie das nicht und Ich konnte auch keine Belege dafür finden die Gegenteiliges beweisen. Der Gamepass steht derzeit übrigens bei ca 20 Millionen Abonnenten, ob das jetzt aktive Mitgliedschaften sind oder ob da jetzt jeder gezählt wird der das Abo einmal hatte ist auch nicht klar.
Laut aktuellen Quellen sind es rund 23 Millionen. Der Anstieg scheint aber gegeben zu sein. Bin Ende des Jahres könnte ich mir schon vorstellen, das man auf über 30 Millionen Abonnenten kommt.
Keine Ahnung ab wieviele User sich das finanziell für MS lohnen würde, vielleicht 50 Millionen? :confused:

 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Dafür gibts aber keine Belege, das die Gamingsparte vor der Expansion und dem Gamepass profitabel war wird schon stimmen aber derzeit ist sie das nicht und Ich konnte auch keine Belege dafür finden die Gegenteiliges beweisen. Der Gamepass steht derzeit übrigens bei ca 20 Millionen Abonnenten, ob das jetzt aktive Mitgliedschaften sind oder ob da jetzt jeder gezählt wird der das Abo einmal hatte ist auch nicht klar.

Belege? Hast Du dir das letzte Quartalsergebnis von MS nicht angesehen? Aber was rede ich hier, am Ende ist es mir schnuppe. Aber dass beim Game Pass jeder gezählt wird der das Abo mal hatte ist ein guter Witz. So funktionieren Userzahlen nicht, sonst würde MS ja nach wie vor alle Xbox Live Mitglieder zählen die mal eine Xbox hatten.

Ich denke das GJ2021 zeigt dann am Ende schön auf wie lukrativ alles für MS aktuell ist, da der Zenimax Deal ja auch erst dieses Jahr abgeschlossen wurde. Und da fliessen nun hohe Lohn- und Entwicklungskosten zusätzlich mit rein.

Um die 20 Millionen ist doch nicht unrealistisch bei über 50 Millionen Konsolen und noch viel mehr möglichen PC Usern. Da finde ich die Zahl sogar eher tief bei dem Potenzial, auch wenn das Wachstum gar nicht al schlecht ist.
 

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
Belege? Hast Du dir das letzte Quartalsergebnis von MS nicht angesehen? Aber was rede ich hier, am Ende ist es mir schnuppe.
Das ist nur die Rede von Umsatz nicht von Gewinn. Wie gesagt man braucht sich keine Sorgen um die Finanzen von MS machen, die sind stinkreich aber hier gehts ja immer primär um die Xbox.
 
Zuletzt bearbeitet:

Electrotaufe

Schraubenverwechsler(in)
Leute, Spencer sagte schon Mitte Januar, dass der GP Gewinn abwirft. Wieviel ist erstmal egal.
Und ständig über Konsolenverkäufe zu diskutieren hat auch keinen Sinn. Es sei denn ihr habt ein wirklich dickes Portfolio an MS Aktien.
Das einzige was zählt, sind aktive Nutzerzahlen im Xbox Ökosystem und die aktiven GP Nutzer.
Da kommen aber jedes Quartal neue Zahlen und es sind natürlich aktive Nutzer gemeint.

Und nun eine Frage an die Experten, wie habt ihr bitte 3 Jahre GP für 1 Euro bekommen. Das geht nicht außer man wandelt Gold um. Gold ist aber nicht umsonst, daher ist eure Aussage schon völliger Quatsch.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Die Xbox Sparte von MS ist profitabel.
Meiner Einschätzung nach kann die Gaming Sparte im Moment gar nicht rentabel sein. Man hat Milliarden für den Kauf von Studios ausgegeben, dazu hohe Investitionen in den Gamepass und der Release neuer Konsolen wo alleine das Marketing Unsummen verschlingt.
Leute, Spencer sagte schon Mitte Januar, dass der GP Gewinn abwirft. Wieviel ist erstmal egal.
Hast du dazu eine Quelle?
 

Electrotaufe

Schraubenverwechsler(in)
Meiner Einschätzung nach kann die Gaming Sparte im Moment gar nicht rentabel sein. Man hat Milliarden für den Kauf von Studios ausgegeben, dazu hohe Investitionen in den Gamepass und der Release neuer Konsolen wo alleine das Marketing Unsummen verschlingt.

Hast du dazu eine Quelle?
Google könnte helfen, dass Interview war im Januar sollte nicht schwer zu finden sein.
 

Electrotaufe

Schraubenverwechsler(in)
Ne, hier wurde wieder nur crap behauptet, welcher schon längst wiederlegt wurde.
Die Aussagen hatten ja schon Play3 Niveau.
Wer sowas schreibt hat entweder keine Ahnung oder ist zu faul zum suchen.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Ne, hier wurde wieder nur crap behauptet, welcher schon längst wiederlegt wurde.
Die Aussagen hatten ja schon Play3 Niveau.
Wer sowas schreibt hat entweder keine Ahnung oder ist zu faul zum suchen.
Und warum fängst du jetzt an andere zu attackieren?
Ich habe dich nur ganz sachlich nach einem Link zu besagtem Interview gefragt.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Meiner Einschätzung nach kann die Gaming Sparte im Moment gar nicht rentabel sein. Man hat Milliarden für den Kauf von Studios ausgegeben, dazu hohe Investitionen in den Gamepass und der Release neuer Konsolen wo alleine das Marketing Unsummen verschlingt.
Ich denke der Gamepass ist auf Dauer lukrativ, aber aktuell kann ich mir das auch nicht so richtig vorstellen.
Zum einen war der anfängliche Preis sehr sehr billig. Im Grunde ein Lockangebot. Zum anderen hat Microsoft viel Geld hingelegt, damit x und y im GP erscheint.

Die Stärke liegt aktuell darin, das Microsoft XBoxler und PCler abgrasen kann, und beides zusammen ist ein rießiger Markt, wesentlich größer als zB der reine Playstation-Markt.
 

Electrotaufe

Schraubenverwechsler(in)
Und warum fängst du jetzt an andere zu attackieren?
Ich habe dich nur ganz sachlich nach einem Link zu besagtem Interview gefragt.
Nun es läuft immer auf das selbe hinaus. Als erstes verbreiten die Leute Fakenewz. Dann wird ihnen gesagt, dass es nicht stimmt. Worauf sie sich erstmal empören und dann nach den links fragen.
Bin ich etwa dafür zuständig den Leuten zu zeigen was sie für einen Blödsinn schreiben? Wohl kaum, wer wissen will wie es wirklich aussieht schaut schon selbst nach oder viel besser noch. Man schaut nach bevor man irgendwas halbgares in die Welt setzt.
 

Cook2211

Kokü-Junkie (m/w)
Nun es läuft immer auf das selbe hinaus. Als erstes verbreiten die Leute Fakenewz. Dann wird ihnen gesagt, dass es nicht stimmt. Worauf sie sich erstmal empören und dann nach den links fragen.
Wüsste nicht wo hier Fakenews verbreitet wurden. Hier wurde lediglich die Frage erörtert und spekuliert ob und in wie weit MS z.B. mit dem Gamepass Gewinn macht. Das ist alles.
Bin ich etwa dafür zuständig den Leuten zu zeigen was sie für einen Blödsinn schreiben?
Ja, bist du. Es ist üblich dass derjenige der etwas als Fakt hinstellst auf Nachfrage die entsprechende Quellen liefert. Derjenige der behauptet sollte belegen können.
 

Auron1902

BIOS-Overclocker(in)
Oben Unten