D5 Next mit Brummen (Eigenresonanz?) im Bereich von 30%-80%

Es gibt noch viel mehr...

Es gibt zb. 2 Versionen von Alphacool (eine ist eine Entwicklung von ihnen und die andere ist eine umgelabelte Laiing D5)
dann gibt es umgelabelte Laiings von, Watercool, EKWB, Aqua computer usw.

Aqua computer bietet dann noch 3 oder 4 verschiedene an (mit Drehregler für Drehzahl, mit PWM für Drehzahl, die D5 next und noch eine D5 mit Aquabus schnittstelle)

Die Pumpen sind allerdings bis auf die eigenentwicklung von Alphacool immer Hergestellt vin Laiing und jeweils nur umgelabelt.
Oh man, ich glaub ich raff das jetzt erst: D5 ist die Bauart (Kugelmotorprinzip) - ich dacht die ganze Zeit das wär der spezielle Typ eines individuellen Herstellers. Ok, jetzt hab auch ich es kapiert denke ich... :-)
Dann sind nicht die Pumpen von Aquacomputer schön leise, sondern generell die Bauform mit dem Kugelmotor - oh man, da hab ich die ganze Zeit echt auf dem Schlauch gestanden. Na ja, auch wenn ich langsam lerne - ich lerne...

Bei mir ist es so dass die zweite pumpe automatisch anspringen würde, wenn der Durchfluss unter einen eingestellten Minimalwert fällt.
Der Sinn dahinter? Meine interne pumpe ist sehr laut, weil nicht entkoppelt auf der distro plate. Deshalb habe ich me zweite Pumpe extern sauber entkoppelt am MoRa. Und im normalbetrieb läuft nur die externe (weil unhörbare pumpe).
Am MoRa wär natürlich echt extrem charmant. Der steht unterm Schreibtisch - schon alleine daher würde die Pumpe nicht so gut zu hören sein. Die Idee gefällt mir - am MoRa hab ich auch viel mehr Platz als in meinem zu kleinen Gehäuse. Hast du da gute Erfahrung mit einer vernünftigen Halterung gemacht?

2 Pumpen sind gut, habe ich auch so... aber ich würde und habe sie "seriell" eingebaut.
Dann ist egal ob beidr vollgas laufen, oder eine nur halb so schnell... ich habe sogar meist eine komplett deaktiviert.
Hmm, warum ist das denn besser? Dann muss die Pumpe A die bei dir im Normalfall ausgeschaltete Pumpe B doch die ganze Zeit mit antreiben - da verliert man doch Durchflussgeschwindigkeit bzw. muss mehr Energie reinstecken, um die gleiche Geschwindigkeit zu erreichen, oder etwa nicht?
Und wenn ich Pumpe A und B parallel(!) hängen würde, habe ich bei 100% Leistung beider Pumpen ja eine viel höhere Durchflussgeschwindigkeit. Wenn die in Reihe hängen hab ich nur die Durchflussgeschwindigkeit, die mir auch eine Pumpe bringen würde. Ja klar, das genügt auch, aber ich brauch dann doppelt soviel Energie um den gleichen Effekt zu erziehlen - ich versteh nicht warum ihr die in Reihe hängt. Wo liegt der Vorteil???


Welche Kombi meinst du denn? D5 Next zusammen mit deinem Ultitube D5 150 Pro AGB? Oder meinest du die D5 Next allein? Wenn du die Pumpe+AGB einschickst, dann brauchst du für die zweite Pumpe ein AGB.
Na ja, dachte mir dass es für eine oder zwei Wochen auch ein Provisorium tut - wollte ein großes Einmachglas in den Kreislauf hängen - als AGB-Ersatz sozusagen. Muss dann halt ein paar Tage aufpassen das Ding nicht umzuschütten... Ja, ist komplett fusch - aber ist ja nur für ein paar Tage. ;-)

Wie schon Richu006 geschrieben hat: die Pumpen seriell einbauen. Nicht parallel. Es gibt keine Probleme bei mehreren Pumpen in einem Kreislauf. Ich habe 2x D5 intern und 2x DDC extern an meinen MoRa's. Alle seriell angeschlossen.
Aber warum? Ich versteh nicht den Vorteil - ich seh nur Nachteile... ;-(
 
Zuletzt bearbeitet:
Oh man, ich glaub ich raff das jetzt erst: D5 ist die Bauart (Kugelmotorprinzip) - ich dacht die ganze Zeit das wär der spezielle Typ eines individuellen Herstellers.
Eigentlich sind die D5's alle von Laiing produziert... (ausser die Alphacool vpp775). Alle anderen Hersteller bauen keine eigenen Pumpen (auch Aquacomputer nicht) die machen nur die Elektronik und klebem ihre Kleber drauf xD.
Hmm, warum ist das denn besser? Dann muss die Pumpe A die bei dir im Normalfall ausgeschaltete Pumpe B doch die ganze Zeit mit antreiben
Nee... du stellst dir das falsch vor.

Die D5's sind nicht restriktiv. Das Wasser kann da problemlos durch fliessen, ohne das da was angetrieben werden muss.
Aber warum? Ich versteh nicht den Vorteil - ich seh nur Nachteile... ;-(
Ich sage dir warum.

Parallele Kreisläufe sind "gefährlich"... du müsstest, dann noch "Rückstossventile" einbauen, denn wenn dir sonst eine von beiden Pumpen ausfällt, geht das Wasser den Weg des geringsten Wiederstandes. Und die Kühler sind die grössten "Wiederstände"... Da du dann einen parallel Kreislauf hast fliesst dir das Wasser einfach durch die defekte (ausgeschaltete) Pumpe wieder zurück... und du hast im eigentlich Loop kein Durchfluss mehr!

Ich habs mal versucht zu skizzieren
Screenshot 2024-04-01 134653.png

Du siehst links... das Wasser fliesst dann nur noch durch deine beiden Pumpen, während fast nichts mehr durch den eigentlichen Kreislauf fliessen würde!

Also sehr gefährlich.

Und abgesehen davon gilten die üblichen Gesetze der Physik:
2 Pumpen seriell = doppelten Druck

2 Pumpen parallel = doppelte Durchflussmenge (in der Theorie bei 0 Wiederstand)
Aber da die D5's allgemein nicht soo viel Druck haben, schaden 2 Pumpen in Serie ganz sicher nicht, und dein Durchfluss wird dennoch ansteigen dadurch.

Und wie ich oben sagte... Pumpen parallel einbauen ist eine ganz ganz schlechte Idee!
 
Eigentlich sind die D5's alle von Laiing produziert... (ausser die Alphacool vpp775). Alle anderen Hersteller bauen keine eigenen Pumpen (auch Aquacomputer nicht) die machen nur die Elektronik und klebem ihre Kleber drauf xD.
Hach, es könnt so einfach sein wenn das entsprechend draufstehen würde... seufz Danke für die Info - das hilft schon mal!

Nee... du stellst dir das falsch vor.
Die D5's sind nicht restriktiv. Das Wasser kann da problemlos durch fliessen, ohne das da was angetrieben werden muss.
Ok, genau da war mein Denkfehler! Wenn die Pumpe keinen merklichen Widerstand bildet dann muss der Aufbau natürlich in Reihe sein, wie dein Bildchen ja auch anschaulich erläutert, das seh ich ein. Dachte das Rad steht fest ohne Energiezufuhr - so macht das jetzt plötzlich auch Sinn, bei Reihenschaltung nur eine Pumpe laufen zu lassen! %-)

Und wie ich oben sagte... Pumpen parallel einbauen ist eine ganz ganz schlechte Idee!
...Und jetzt hab ich dank dir auch verstanden, warum! Danke! *daumenhoch*


Ich bräuchte also eine D5-Pumpe (in Reihe!) mit Anbringung am MoRa, deren Leitstung per "aquasuite" gesteuert werden kann und die ein Tachosignal an "aquasuite" oder aber den "Quadro" übermittelt. Dann könnte ich beide meine Pumpen per aquasuite steuern - das wär cool. Das müsste dann wahrscheinlich eine von aquacomputer sein, oder?
Müsste ich dann die hier nehmen:

 
Zuletzt bearbeitet:
Genau

Du kannst eigentlich jede PWM D5 nehmen und dann als "Lüfter" ans Aquero hängen, dann wird die Pumpe zwsr nicht als Pumpe, sondern als "Lüfter" erkannt, funktioniert aber genau so.

Aber ja ich würde aich die von Aquacomputer nehmen.

Btw, musst du die beiden Pumpen ja nicht zwingend Direkt nacheinander haben.

Ich habe ja auch zb. Eine extern am MoRa und eine intern im Computer.
 
Habe sogar einen Aufsatz für zwei hintereinander verbaute DDC Pumpen verbaut.
IMG_20220219_195832.jpg IMG_20220219_195821.jpg IMG_20220219_135223.jpg
Beim Befüllen lasse ich sogar nur eine Pumpe laufen. Da ich in diesem Zustand den Mora nicht mit dran habe und mein Durchfluss so hoch sein würde, dass ich angst habe, dass es mir die Hardtubes aus den Anschlüssen hinaus haut. Erst wenn alles befüllt ist, lasse ich unter Aufsicht kurz beide Pumpen laufen, damit es die Luft nach dem Befüllen besser herausdrückt.

Du kannst eigentlich jede PWM D5 nehmen und dann als "Lüfter" ans Aquero hängen, dann wird die Pumpe zwsr nicht als Pumpe, sondern als "Lüfter" erkannt, funktioniert aber genau so.
Habe ich bei mir auch direkt übers Mainboard angeschlossen so gemacht.

Am Quadro hatte ich dazu keine Anschlüsse mehr frei. Mit den Pumpen ist es egal, die muss man ja nicht regeln und einmal eingestellt, geht es auch übers Mainboard angeschlossen.
 
Genau

Du kannst eigentlich jede PWM D5 nehmen und dann als "Lüfter" ans Aquero hängen, dann wird die Pumpe zwsr nicht als Pumpe, sondern als "Lüfter" erkannt, funktioniert aber genau so.

Aber ja ich würde aich die von Aquacomputer nehmen.
Dafür wär doch mein Link oben die richtige Auswahl, oder?

Btw, musst du die beiden Pumpen ja nicht zwingend Direkt nacheinander haben.
Ich habe ja auch zb. Eine extern am MoRa und eine intern im Computer.
Ja, das würde dann auch meine Lösung werden.
Haste einen Tipp für die MoRa-Halterung? Ich find nur eine Halterung für zwei D5 am MoRa - und da wär ich dann bei 170,- Euro! Und das nur für die Halterung:
Das müsste es doch auch für nur eine Pumpe geben, und gerne auch um vieles günstiger, oder?

Mit den Pumpen ist es egal, die muss man ja nicht regeln und einmal eingestellt, geht es auch übers Mainboard angeschlossen.
Regelst du die Pumpe(n) nicht? Laufen die bei dir ausschließlich mit einer Drehzahl?
 
Warum sollte ich die Pumpe regeln? Einmal auf eine feste Drehzahl eingestellt und fertig. Meine zwei Pumpen laufen mit 22 % Drehzahl bei ca. 2100 U/min und das reicht aus, um etwa 75 l/h zu haben. Mehr muss ich im Normalbetrieb nicht haben und die volle Drehzahl mit über 200 l/h nur zum Befüllen und Entlüften.

Mit steigender Wassertemperatur steigt von sich aus auch bezüglich der Wasserdichte der Durchfluss etwas mit an. In Games habe ich daher dann sogar um die 78 - 80 l/h anliegen.
 
Aber warum? Ich versteh nicht den Vorteil - ich seh nur Nachteile... ;-(

Das hat Richu006 bereits erklärt. :)

Dafür wär doch mein Link oben die richtige Auswahl, oder?

Ich habe 2x davon intern. Die sind allerdings direkt bei AquaComputer günstiger zu haben:


Haste einen Tipp für die MoRa-Halterung?

Ich habe bei mir an einem der beiden MoRa's diese hier:


20221022_123920.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Die sind allerdings direkt bei AquaComputer günstiger zu haben:
Stimmt, super, Danke für den Tipp! :-)
Ich habe bei mir an einem der beiden MoRa's diese hier:
Jep, sieht gut aus! Auch dafür Danke!

Ich bräuchte ja nur die Pumpe, den Halter und den Adapter
- zwei Fittings und halt noch die Kabelverbindung. Das war's, oder hab ich was vergessen?

Kleine Frage nebenbei: Wie oft sollte man Kühlerflüssigkeit austauschen? Die Gelegenheit wär ja recht günstig wenn's eh bald fällig wär...
 
Haste einen Tipp für die MoRa-Halterung?
ich habe meine selbst gebastelt aus Holz :)

Verbaut ist bei mir dieses Pumpen Top
An einer self made Halterung aus Holz, welche ich weiss lackiert habe

20240402_090911.jpg 20240402_090921.jpg 20240402_091015.jpg



Kleine Frage nebenbei: Wie oft sollte man Kühlerflüssigkeit austauschen?
Ich wechsle meine, wenn ich etwas umbaue... das ist meist im 2 Jahres rhytmus wenn neue Grafikkarten kommen.

Bei mir wirds dann wohl mit RTX50 wieder soweit sein.
 
Warum sollte ich die Pumpe regeln? Einmal auf eine feste Drehzahl eingestellt und fertig. Meine zwei Pumpen laufen mit 22 % Drehzahl bei ca. 2100 U/min und das reicht aus, um etwa 75 l/h zu haben. Mehr muss ich im Normalbetrieb nicht haben und die volle Drehzahl mit über 200 l/h nur zum Befüllen und Entlüften.

Mit steigender Wassertemperatur steigt von sich aus auch bezüglich der Wasserdichte der Durchfluss etwas mit an. In Games habe ich daher dann sogar um die 78 - 80 l/h anliegen.

Wenn ich so direkt fragen darf - 22 % und 2100 U/min? Wie viele U/min hast denn bei 100%? 10k?
 
Wenn ich so direkt fragen darf - 22 % und 2100 U/min? Wie viele U/min hast denn bei 100%? 10k?
Nee die D5 laufen glaube mit max 4700u/min, wenn ichs recht im Kopf habe...

mit 20% meint er wohl auch eher der eingestellte Wert an seinem Regler...

Die Werte lassen sich nocht direkt übernehmen auf Drehzahlen...

Je nach eingestelltem "minimalwert" ist 0% ja nicht 0... sondern kann auch noch 2000u/min sein...

DIe D5 next zb. Macht auch auf 1% noch viel mehr drehzahl als meine andere PWM D5... auf 100% machen aber beide dir 4700u/min...
 
Wenn ich so direkt fragen darf - 22 % und 2100 U/min? Wie viele U/min hast denn bei 100%? 10k?
Ashampoo_Snap_Dienstag, 2. April 2024_12h03m04s_003_.png Ashampoo_Snap_Dienstag, 2. April 2024_12h02m06s_002_.png

Nee die D5 laufen glaube mit max 4700u/min, wenn ichs recht im Kopf habe...
Die DDC PWM Pumpen sind glaube ich mit 4500 U/min angegeben.
Die Laufen bei mir aber unterschiedlich, mit 22 % oder 100 %. Die eine Pumpe macht mit 100 % ca. 200 U/min mehr. Habe beide zugleich gekauft und auch verbaut.

EDIT: Drehzahl: 1000 - 4500 U/min
Laut Aquatuning.

Mit 1000 U/min hatte ich mal versucht und da falle ich sogar mit zwei Pumpen unter 40 l/h. Die Pumpen müssen eine gewisse Drehzahl anliegen haben. Aber 22 % sind bei mir gut und damit habe ich einen guten Durchfluss und die Pumpen sind auch nicht aus dem Rechner zu hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bräuchte ja nur die Pumpe, den Halter und den Adapter...
... zwei Fittings und halt noch die Kabelverbindung. Das war's, oder hab ich was vergessen?

Im Grunde hast du dann alles nötige. Bei "ULTITOP D5 Pumpenadapter" ist die Entkopplung bereits dabei. Bei anderen Pumpen-Tops würdest du eine benötigen.

Kleine Frage nebenbei: Wie oft sollte man Kühlerflüssigkeit austauschen? Die Gelegenheit wär ja recht günstig wenn's eh bald fällig wär...

Ich wechsle DP Ultra meist beim Umbau. Ansonsten alle 2-3 Jahre.
 
22% hört sich nach wenig an. Dabei sind es 50% von der max. Drehzahl.

Würde mich direkt interessieren, mit welcher Drehzahl meine ddc laufen.
 
Das war auch mein Hintergedanke, mit zwei Pumpen eine geringere Drehzahl anliegen zu haben.
Anhang anzeigen 1457044
Hui, wie ermittelst du denn die Wasserqualität und die Wärmeaufnahmeleistung des Wassers???


Ich müsste meine Pumpe am MoRa dann ja noch irgendwie mit dem PC verbinden. Bei der Pumpe müssten das meinen Recherchen zufolge die beiden Anschlüsse im Bild sein. Gibt's die Stecker zum selbstlöten? Ich glaub nicht dass die irgendwo ein fertig konfektioniertes Kabel von 3 Meter Länge anbieten... Wisst ihr vielleicht zufällig auch wie man die Stecker nennt? Ja, ich weiß: Das sind absolute Standardstecker - die Bezeichnungen kenne ich leider dennoch nicht... :-(

Vielelicht werde ich die zwei Originalstecker auch entfernen und alles zusammen auf einen 4-pol-Stecker legen - ich will nicht viel Steckergedöns haben. Habt ihr zufällig ne Empfehlung für einen gut lötbaren 4-pol-Stecker, der beim Ein-/Ausstöpseln keinen(!) (kurzzeitigen) Kurzschluss erzeugt? Vielleicht sowas wie ein S-Video-Stecker? Ich würd ja S-Video nehmen, aber die scheinen schon so aus der Mode gekommen zu sein, dass ich keine günstigen Stecker/Buchsen zum Selbstlöten finde...
 

Anhänge

  • 240404_Pumpenanschlüsse.jpg
    240404_Pumpenanschlüsse.jpg
    12,5 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:
Hui, wie ermittelst du denn die Wasserqualität und die Wärmeaufnahmeleistung des Wassers???
Die Wasserqualität und die Leitfähigkeit bringt mein Durchflussmesser "high flow Next" mit.

Die Wärmeaufnahme ist eine Berechnung in der Aquasuite zwischen dem Sensor mit der kälteren Wassertemperatur im Kreislauf und dem Sensor, mit der die wärmste Wassertemperatur.
Ich müsste meine Pumpe am MoRa dann ja noch irgendwie mit dem PC verbinden. Bei der Pumpe müssten das meinen Recherchen zufolge die beiden Anschlüsse im Bild sein. Gibt's die Stecker zum selbstlöten?
Stecker gibt es zu kaufen.

Du kannst dir auch einen Stecker für den Mobilfunk mit 4 - 5 Adern kaufen. Denn die gibt es auch zum Einbauen und dann kannst du auch einfach ein Kabel zwischen Rechner und Mora anstecken. Hierzu musst du ja kein Molex Stecker verwenden. Nur zum Mainboard oder zur Steuerung bzw. dem Netzteil hin müssen die korrekten Stecker dran sein.

Schließe beim Befüllen nur das Netzteil mit der Pumpe an. Dadurch dass der Rechner nicht mitläuft und kein PWM Signal anliegt, müsste die Pumpe mit voller Drehzahl laufen. Für das Netzteil gibt es auch Adapter zu kaufen, damit dieses zum Befüllen überbrückt sein kann.

EDIT: Ich meine z.B. sowas:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück