• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU-Limit? PC ist beim gamen zu laut.

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Moin!

Mir ist in einigen (neueren) Spielen aufgefallen das meine CPU (R7 2700X) stark gefordert wird und teilweise auf 100% läuft.
Dann wird sie natürlich wärmer und die Lüfter drehen mehr auf. Was das Ganze lauter macht.
Wenn ich mir z.B. einen neuen Ryzen holen würde, welcher 30-40% schneller ist, dann müßte das ja eigentlich nicht mehr so extrem sein. Oder "nimmt" sich das Spiel dann einfach mehr? Ähnlich wie beim Ram oder VRam?
Das ist erstmal nur eine theoretische Frage.
Ich umgehe das Problem aktuell indem ich Spiele spiele, welche die CPU nicht so stark belasten.
Und bevor ich mir eine neue CPU holen würde, würde ich erstmal bessere Gehäuselüfter kaufen.
Die beiden 140´er Enermax die ich vorne im Gehäuse verbaut habe werden bei höheren Drehzahlen ziemlich laut.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
"Auch du, mein Sohn @RyzA" (frei nach Gaius Iulius Caesar)

FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags. | ComputerBase Forum

:ugly:

Ne ernsthaft, ein paar mehr Infos wären doch Nett.
Was treibt die GPU während die CPU bei 100% ist?
Wo liest du die 100% aus?
Und welche(s) Spiel(e) du meinst, wären auch nicht soo schlecht zu wissen ;)

Wenn ein Spiel bei dir tatsächlich die 8C/16T deines 2700X quasi komplett auslastet, dann kann die Auslastung theoretisch auch mit einem 5800X genau so hoch ausfallen.
Er kann den "Kram" aber auf jeden Fall schneller abarbeiten und du freust dich evtl. über mehr FPS.
Soviel zur Theorie :ka:
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Perfomance-Probleme habe ich ja nicht. Es wird nur ziemlich laut. :ugly:
In "Serious Sam 4" und "Total War: Warhammer 2" ist mir das aufgefallen.
Ich hatte in "HWInfo64" danach geguckt. Primär nach den Temperaturen und Lüfterdrehzahlen.
Die GPU wurde weniger ausgelastet und auch nicht so warm.
Nur sollen die neuen Ryzen 5xxx noch wärmer bzw heisser werden. Dann würde sich das ja kompensieren.
Also ist die Option "leisere Gehäuselüfter" wohl erstmal sinnvoller.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich hatte in "HWInfo64" danach geguckt.
Sind es denn "dauerhaft" 100% oder nur der peak? :confused:

Eigentlich will man ja, dass die CPU annähernd bei 100% läuft, sonst hat man Geld verschwendet für "zu viel" Leistung ;)

Dein eigentliches Problem ist ja deine laute Kühlung und kein CPU-Limit.
Dein Workaround ist ja keine Lösung, sondern eben nur eine Verschiebung des Problems. :ka:
 

PeaceTank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin moin, welchen CPU Kühler verwendest Du ??? Vielleicht verwendest du einen besseren CPU - Lüfter der leiser und kühler ist....
Leise und gute Gehäuselüfter sind ein guter Ansatz, dann noch an die bestmögliche Anordnung für dein Gehäuse denken...

Und wenn ein Spiel die CPU auslastet ist das doch gut......
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Sind es denn "dauerhaft" 100% oder nur der peak? :confused:
Ich vermute schon die ganze Zeit weil die "Turbinen" auch die ganze Zeit beim gamen konstant zu hören sind.
Eigentlich will man ja, dass die CPU annähernd bei 100% läuft, sonst hat man Geld verschwendet für "zu viel" Leistung ;)

Dein eigentliches Problem ist ja deine laute Kühlung und kein CPU-Limit.
Dein Workaround ist ja keine Lösung, sondern eben nur eine Verschiebung des Problems. :ka:
Ja ich besorge mir noch leisere Lüfter. ;)

Moin moin, welchen CPU Kühler verwendest Du ??? Einen besseren CPU - Lüfter der leiser ist und kühler....
Thermalright Macho. Aber der ist glaube ich nicht das Problem, eher die Gehäuselüfter.
Das sind zwei 140´er Enermax T.B. Silence. Hinten ist noch der Original 120´er vom Gehäuse.
Der läuft eh immer auf 1300 U/min da kein PWM. Aber denn will ich auch noch ersetzen.
Im Idle ist der PC relativ leise. Aber beim gamen oder stärkerer Belastung drehen die Lüfter auf und das ist störend.
 

PeaceTank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Thermalright Macho sieht schon mal gut aus. Vielleicht im BIOS die Lüfterkurve an deine Temp. und Wünsche anpassen.....
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Thermalright Macho sieht schon mal gut aus. Vielleicht im BIOS die Lüfterkurve an deine Temp. und Wünsche anpassen.....
Habe ich schon. Steht auf "Silent". Also das die Lüfter erst später bei höherer Wärme hochdrehen.
Im Idle ist es auch Silent.
Pack noch einen gescheiten Lüfter in den Deckel, das hilft enorm gegen "Wärmestau".
Ja mal gucken. Ich werde mir bald einen neuen Schreibtisch holen. Dann kommt der PC oben drauf.
Momentan steht der unten im Fach. Das ist doof wenn man mal da ran will. Dann muß man den ganzen Schreibtisch immer wegziehen. Wenn der oben steht kann er auch nach oben besser warme Luft rausziehen.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
ich hab vom 2700x auf den 5800x gewechselt, viel wärmer wird der auch nicht. hab den dark rock pro 4.
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
Aber wenn das System dann insgesamt kühler ist drehen die Lüfter vielleicht nicht so hoch. ;)
dann hätte ich mal in nen gescheites gehäuse mir gescheitem airflow investiert. alle wollen silent bis zum geht nicht mehr, aber dann wundern wenn die cpu am kochen ist. das fractal define ist nen silent gehäuse, aber nen guten airflow hat das nicht. so einfach isses. der ganze dämm kram bringt dir am ende auch nix wenn die kiste innen zu warm wird.
bei mir sitzen 3x140er in der front, 2x140er oben und 1x140er hinten, die laufen alle auf 75% durchgehend. und genau deshlab bleibt mein 5800x schön kühl. in games maximal 65°C nach 3 stunden. prime 95 nach 1 stunde maximal 85°C
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
dann hätte ich mal in nen gescheites gehäuse mir gescheitem airflow investiert. alle wollen silent bis zum geht nicht mehr, aber dann wundern wenn die cpu am kochen ist. das fractal define ist nen silent gehäuse, aber nen guten airflow hat das nicht. so einfach isses. der ganze dämm kram bringt dir am ende auch nix wenn die kiste innen zu warm wird.
Nochmal würde ich ein kleines gedämmtes Gehäuse auch nicht kaufen.
Ich hätte normaler Weise auch gerne das R5 genommen, aber das passte nicht unten in den Schreibtisch.

bei mir sitzen 3x140er in der front, 2x140er oben und 1x140er hinten, die laufen alle auf 75% durchgehend. und genau deshlab bleibt mein 5800x schön kühl. in games maximal 65°C nach 3 stunden. prime 95 nach 1 stunde maximal 85°C
Ich habe vorne zwei 140´er und hinten einen 120´er. CPU Temperatur in CPU-lastigen Games ungefähr 65-70 Grad.
Das ist nichts kritisches aber eben zu laut. Deswegen bessere/leisere Gehäuselüfter und später vielleicht noch einen oben im Deckel zusätzlich welcher langsamer dreht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Mal ein Bild von Innen, pls.
innenraumkleintxkhi (1).jpg

Da ist doch noch reichlich Luft nach oben, Regel doch deine Lüfter einfach mal um 5% runter und schau wie es dann ist :ka:
Grenzwertig. :ugly:
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Denke das größte Problem dürfte der Lüfter hinten sein wenn der dauerhaft mit 1300 u/min läuft kann es ja gar nicht leise werden. Ansonsten mal der RX580 was zu tun geben und die Fps nach oben hin locken.
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Was ist denn jetzt eigentlich die Lärmquelle? Ich konnte das noch nicht herauslesen. Wenn der Rechner sonst "relativ" leise ist, dann tippe ich auf cpu- oder gpu Lüfter. Für Folgendes deaktivierst du bitte, falls vorhanden, vsync und/oder ein fps Limit. Für die cpu lässt du deine Spiele mit 1280*720 und niedrigen Einstellungen laufen, damit die cpu gefordert wird und die gpu sich langweilt. Für die gpu lässt du deine Spiele mit möglichst höher Auflösung laufen, zb wenn dein Bildschirm 1920*1080 hat, dann mit Hilfe von Downsampling auf 4K/UHD, damit die gpu nicht so viel zu tun hat.

Wenn du sagst, dass der Rechner sonst "relativ" leise ist, dann sollte es schon mal nicht der konstant mit 1300rpm drehende Lüfter sein. Die Enermax sind normalerweise auch nicht lauter als ein am Limit drehender cpu oder gpu Lüfter, aber kann man so nicht mit Sicherheit sagen. Du kannst die Enermax auch mit maximaler Drehzahl laufen lassen um das zu testen.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Denke das größte Problem dürfte der Lüfter hinten sein wenn der dauerhaft mit 1300 u/min läuft kann es ja gar nicht leise werden.
Im Idle läuft der auch mit 1300 U/min und es ist dann trotzdem leise.
Das Problem sind unter Last die beiden Frontlüfter.
Ansonsten mal der RX580 was zu tun geben und die Fps nach oben hin locken.
Ja hatte ich auch schon probiert und die Grafiksettings hochgestellt.
Aber wenn die Games stark cpu-lastig sind bringt das nicht viel.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Was ist denn jetzt eigentlich die Lärmquelle? Ich konnte das noch nicht herauslesen. Wenn der Rechner sonst "relativ" leise ist, dann tippe ich auf cpu- oder gpu Lüfter. Für Folgendes deaktivierst du bitte, falls vorhanden, vsync und/oder ein fps Limit. Für die cpu lässt du deine Spiele mit 1280*720 und niedrigen Einstellungen laufen, damit die cpu gefordert wird und die gpu sich langweilt. Für die gpu lässt du deine Spiele mit möglichst höher Auflösung laufen, zb wenn dein Bildschirm 1920*1080 hat, dann mit Hilfe von Downsampling auf 4K/UHD, damit die gpu nicht so viel zu tun hat.

Wenn du sagst, dass der Rechner sonst "relativ" leise ist, dann sollte es schon mal nicht der konstant mit 1300rpm drehende Lüfter sein. Die Enermax sind normalerweise auch nicht lauter als ein am Limit drehender cpu oder gpu Lüfter, aber kann man so nicht mit Sicherheit sagen. Du kannst die Enermax auch mit maximaler Drehzahl laufen lassen um das zu testen.
Die Grafikkartenlüfter sind es definitiv nicht. Weil die Karte kaum ausgelastet wird. Und die gar nicht so hoch drehen.
In was für einer Auflösung spielst du denn das du mit einer RX580 im CPU Limit bist? :huh:
In FHD.
Weil ich das schon warm genug finde für die CPU.
Und wann hast du mir eigentlich meine Grafikkarte geklaut? :fresse:
Oder du mir? :D

Ich hatte davor auch eine Sapphire HD 7870. Mit der war ich sehr zufrieden und dann habe ich mir die Rx 580 von Sapphire geholt.;)
 

Aerni

Software-Overclocker(in)
mach wenn geht in den deckel 1 140er ausblasend, und wenn geht hinten nen 140er. dann sollte das schon was helfen.
 

PeaceTank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Haste vorne an der Ansaugung irgendwelche Staubfilter drinnen , die die Ansaugung behindern oder vielleicht verdreckt sind ???? Andere Filter besorgen ???? Damit mehr frische ( und kühlere) Luft in dein System kommen. Steht der Rechner unter deinem Tisch frei oder blockiert irgendetwas deine Zuluft ???? FRAGEN über FRAGEN , die sollen dich aber zum Nachdenken anregen....:kuss:
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Haste vorne an der Ansaugung irgendwelche Staubfilter drinnen , die die Ansaugung behindern oder vielleicht verdreckt sind ???? Andere Filter besorgen ???? Damit mehr frische ( und kühlere) Luft in dein System kommen. Steht der Rechner unter deinem Tisch frei oder blockiert irgendetwas deine Zuluft ???? FRAGEN über FRagen , sollen dich aber zum Nachdenken anregen....:kuss:
Der Rechner steht in einen Fach. Aber die Staubfilter könnte ich auch mal wieder sauber machen.
Doof ist das man immer wieder den Tisch wegziehen und alles abstöpseln muß.
Was freue ich mich wenn der PC bald auf einen neuen Schreibtisch oben steht.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Weil ich das schon warm genug finde für die CPU.
Du bist schon so lange hier aktiv...:schief:


:P
Wenn deine CPU evtl. dann 2-3°C wärmer wird weil deine Gehäuselüfter 5-10% langsamer drehen, macht das gar nüscht.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Du bist schon so lange hier aktiv...:schief:


:P
Ja kenne ich. Das die Temperaturen noch nicht kritisch sind weiß ich. Selbst bei 80-90 Grad noch nicht.
Aber vom (Sicherheits) Gefühl geht es mir besser wenn die CPU so kühl wie möglich bleibt.:P

Wenn deine CPU evtl. dann 2-3°C wärmer wird weil deine Gehäuselüfter 5-10% langsamer drehen, macht das gar nüscht.
Ich reinige erstmal meine Staubfilter. Das letzte mal war´s Ende 2020.
Wenn das nichts bringt versuche ich mal die Lüfterkurven anders einzustellen.
Und wenn das immer noch nicht ok für mich ist andere Gehäuselüfter bzw später noch einen im Deckel.
Welcher langsamer dreht. Wenn der PC oben auf dem neuen Schreibtisch steht.

Vielen Dank an alle für die Tipps&Ratschläge.:daumen:
 

Research

Lötkolbengott/-göttin
@RyzA
Die Enermax (Front) sind aussaug-Lüfter.
Der Gestanzte Schriftzug dient dazu Luft an den Seiten mitzunehmen statt von unten. So werden die zumindest beworben.

1.
Andere Lüfter. Die Vorne gerne in den Deckel/Heck.

2. Entferne die Heck-PCIe Blenden. Eventuell baust du dann für die GPU nen Airduckt das sie Luft von Hinten, Staubfilter!, zieht.


Ich habe leider nicht gelesen welches Gehäuse du hast.
 
TE
RyzA

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)

buggs001

Software-Overclocker(in)
Nur mal so am Rande...

Da hinten sowieso nur 1 Lüfter sitzt müssen die beiden Vorderen auch nicht so schnell laufen.
Wenn Einstellungen übers Bios zu kompliziert sind kann auch mal ein 7V-Adapter probiert werden.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Dumme Idee noch von mir...
Wie wäre es denn mit einer manuellen Lüfterkurve oder aber die Lüfter nicht auf die CPU Temperatur sondern auf einen Sensor auf dem Mainboard oder so regeln zu lassen.

Ich hab bei meinem Board z. B. Die Möglichkeit einen externen sensor anzuschließen. Dieser sitzt beim ausblasen vom CPU Kühler. Die Regelung der Gehäuselüfter wird dann über diese Temperatur gemacht.
Und selbst wenn meine vega und meine 3900x voll arbeiten bleibt es dann Dank manueller Kurve relativ leise.

Es reicht oft schon die Gehäuselüfter nur auf 80 und nicht auf 100 Prozent laufen zu lassen
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Hmm...
3x Arctic P14 (2x Front, 1x Deckel) + 1x Arctic P12 für hinten und du bist rundum versorgt ;)

Die 2 Enermax wirst du bestimmt hier im Marktplatz los, und den vorhandenen 120er Lüfter bewahrst du für "Notfälle" auf ^^
 
Oben Unten