CPU Bottleneck / Limit mit i7 4790K im Spiel. Noch was machbar ohne Neukauf?

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Es ist doch offensichtlich woran es liegt...

Jedes Bild, wo die CPU am kotzen ist, ist entweder die Sichtweite sehr hoch, bei vielen Details, Schatten etc und/oder besonders heftig für CPU's viele Personen im Bild oder in der näheren Umgebung, die alle individuell Lasat anlegen.
Jeder Schwenk, jedes Streaming an Daten, wird dabei zur Tortur für so eine alte CPU die auch gerade mal den "empfohlenen" Anforderungen entspricht, was i.d.R. mittlere oder maximal halbhohe Settings sind.
Experience und co, mischen natürlich auch noch mit und gehören weg, aber das ist nur nen Bruchteil, AVG könnte auch dazu beitragen, wenn es nicht gut eingestellt ist und das Spiel in Ruhe lässt, aber das Hauptproblem is das oben genannte.
Alle MAssnahmen, wie Übertakten und runterregeln is Symtomdoktorei, hier muss er definitiv auf mittlere Details runterdrehen, mehr gibt das eben nicht her, für mehr...muss besser rein. ;)


Ninja Edit: Seth... hat dafür gerade den Beweis erbracht, mit wesentlich aktuellerer Architektur und Power, wiesehr das auch da auf die CPU knallt. Thx.^^
 

Bauschaum7

Gesperrt
Es ist doch offensichtlich woran es liegt...

Jedes Bild, wo die CPU am kotzen ist, ist entweder die Sichtweite sehr hoch, bei vielen Details, Schatten etc und/oder besonders heftig für CPU's viele Personen im Bild oder in der näheren Umgebung, die alle individuell Lasat anlegen.
Jeder Schwenk, jedes Streaming an Daten, wird dabei zur Tortur für so eine alte CPU die auch gerade mal den "empfohlenen" Anforderungen entspricht, was i.d.R. mittlere oder maximal halbhohe Settings sind.
Experience und co, mischen natürlich auch noch mit und gehören weg, aber das ist nur nen Bruchteil, AVG könnte auch dazu beitragen, wenn es nicht gut eingestellt ist und das Spiel in Ruhe lässt, aber das Hauptproblem is das oben genannte.
Alle MAssnahmen, wie Übertakten und runterregeln is Symtomdoktorei, hier muss er definitiv auf mittlere Details runterdrehen, mehr gibt das eben nicht her, für mehr...muss besser rein. ;)


Ninja Edit: Seth... hat dafür gerade den Beweis erbracht, mit wesentlich aktuellerer Architektur und Power, wiesehr das auch da auf die CPU knallt. Thx.^^

Stimmt . AMD ist nicht verkehrt . Hab auch paar Aktien von denen und vertraue drauf was sie machen . Preis / Leistung stimmt auf jedenfall.

aber für 500 für mainborad+Ram+CPU , da kann selbst Amd nix machen . für die Fetten Teile ^^


Und was war jetzt deine Frage ? xD

Wenn du eh kein Geld hast , bleibt dir nur Übertakten . ^^ Kühlung im Auge behalten und Stromverbrauch.
sag dir aber gleich 5-8% maximal mehr fps . Das musst du dann wissen


10700K oder KS oder eine sehr gute Amd CPU ;)

+neues Borad xD
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Um das Final auch zu bestätige, einfach alle Grafikeinstellungen "aus" oder auf "niedrig" stellen, halt so tief wie es geht. Dann nochmal die FPS angucken evtl auch mit aktiviertem V-Sync. Willst ja nicht wissen, wieviel FPS deine CPU auf niedrigsten Einstellungen schafft, sondern ob die CPU Auslastung signifikant sinkt und du so dein Problem los wirst.
 

Bauschaum7

Gesperrt
Es ist doch offensichtlich woran es liegt...

Jedes Bild, wo die CPU am kotzen ist, ist entweder die Sichtweite sehr hoch, bei vielen Details, Schatten etc und/oder besonders heftig für CPU's viele Personen im Bild oder in der näheren Umgebung, die alle individuell Lasat anlegen.
Jeder Schwenk, jedes Streaming an Daten, wird dabei zur Tortur für so eine alte CPU die auch gerade mal den "empfohlenen" Anforderungen entspricht, was i.d.R. mittlere oder maximal halbhohe Settings sind.
Experience und co, mischen natürlich auch noch mit und gehören weg, aber das ist nur nen Bruchteil, AVG könnte auch dazu beitragen, wenn es nicht gut eingestellt ist und das Spiel in Ruhe lässt, aber das Hauptproblem is das oben genannte.
Alle MAssnahmen, wie Übertakten und runterregeln is Symtomdoktorei, hier muss er definitiv auf mittlere Details runterdrehen, mehr gibt das eben nicht her, für mehr...muss besser rein. ;)


Ninja Edit: Seth... hat dafür gerade den Beweis erbracht, mit wesentlich aktuellerer Architektur und Power, wiesehr das auch da auf die CPU knallt. Thx.^^

Um das Final auch zu bestätige, einfach alle Grafikeinstellungen "aus" oder auf "niedrig" stellen, halt so tief wie es geht. Dann nochmal die FPS angucken evtl auch mit aktiviertem V-Sync. Willst ja nicht wissen, wieviel FPS deine CPU auf niedrigsten Einstellungen schafft, sondern ob die CPU Auslastung signifikant sinkt und du so dein Problem los wirst.

aahahaha lol xD

warum nich
 
TE
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo nochmal an alle,
Das es an meiner CPU liegt hatte ich ja schon bevor ich diesen Beitrag erstellt habe befürchtet. Nur es lohnt sich halt nicht für ein Spiel ein komplett neues System zukaufen in bezug auf CPU und Mainboard + RAM. Bzgl. des RAM habe ich nur eine Frage steht aber weiter unten.

Ich habe jetzt nochmal ein bisschen was getestet unter anderem auch mit DirectX11 und X12 habe auch nochmal ein paar Bilder angehängt. Mit DirectX11 wird zwar meine CPU nicht so stark ausgelastet(Beim Blick zur Stadt) maximal 65 % dafür habe ich auch nur 45fps. Beim Laufen gehen diese sogar noch weiter in den Keller das beste was ich geschafft habe waren 20fps beim laufen. DirectX12 läuft bei mir da deutlich besser. War aber in Rise of the Tomb Raider genau so DX12 super Ultra Settings mit Vsync stabile 60fps mit dx11 wären stabil 30fps drin gewesen. Das einzige was bei Rise gefordert wurde war der VRAM meiner Karte warum auch immer aber das Spiel hatte damals immer mein VRAM bis zum Anschlag vollgepumpt 7980MB waren mal drin. Aber egal nicht so wichtig.

Bzgl. das der i7 4770k als empfohlen vom Hersteller angeboten wird und ich mit meinem i7 4790k ja auch noch so viel neuer bin als der 4770k. Würde ich mich ja mit Mitteln Einstellungen zufrieden geben generell ist zwischen Texturqualität und Schattenqualität von Ultra auf Normal nur ein so geringer Unterschied das man schon fast die Pixel mit einer Lupe untersuchen muss um den Unterschied festzustellen. Aber es macht leider kein Unterschied ob ich alles auf Hoch oder Normal / Niedrig stelle das Problem ist immer noch da.

Selbst wenn ich alles auf "Am Niedrigsten" stelle dann bekomme ich zwar 60fps Stabil hin aber die CPU Auslastung sinkt nur von 100 % auf 81 %(eben gestestet) und ohne Vsync sind in der Sicht zur Stadt auch nicht mehr als 66fps auf "Am Niedrigsten" drin.

Nochmal wegen der Auslastung im Taskmgr ich habe mir das ganze normal angeschaut wenn Shadow die CPU zu 100 % in Beanspruchung nimmt hat SOTTR eine CPU last von 94-97 % darunter kommt dann Discord mit 2%(War gerade im Anruf) ohne Anruf kommt darunter nix sinnvoll mehr was Last zieht MSI Afterburner mit 1,2 %. Auch das Ausschalten des Antivirenscanner hat leider nix gebracht.

Habe mir auch den Thread angeschaut zur Fehlersuche aber konnte mich nicht weiter bringen außer das mir halt das mit dem RAM aufgefallen ist was ich unten beschreiben habe. Wenn ich zur Stadt schaue bin ich voll im CPU Limit Graka ist bei 70-80 % ohne Vsync. Wenn ich von der Stadt wegschaue liege mit der Graka bei 98-99 % Last also GPU Limit.

Jetzt nochmal zu meinem RAM:

Ich habe folgenden RAM verbaut: Kingston KVR16N11/8 (Habe die Packung davon noch) dieser wird angeben mit 1600 MHz Taktfrequenz. CPU-Z und HwInfo64 zeigen mir jedoch an das der RAM nur eine Taktfrequenz von 800 MHz aufweist?!? Das kann doch nicht richtig sein oder? Habe darauf hin im BIOS nachgeschaut und dort steht unter DRAM Frequenz 1600 MHz und es ist auch DDR3-1600 MHz eingestellt. Warum habe ich dann nur 800 MHz?

Ich meine es wird jetzt wahrscheinlich nicht das Problem beheben aber vielleicht hilft es ja ein bisschen bzw. generell würde ich gerne das mein RAM mit voller Geschwindigkeit läuft. In CPU-Z wird unter "SPD" zwei RAM Riegel erkannt was auch richtig ist in Slot 2 und 4(Habe 2x8GB) dort steht drin PC3-12800(800MHz) wenn ich richtig liege müsste PC3-12800 für DDR3-1600 MHz stehen oder?

Kann mir jemand dazu was sagen?

@Bauschaum
Warum soll ich eigentlich unbedingt nach einer gebrauchten GTX 1080ti ausschau halten? Die bringt mir doch eh nix bin mir jetzt nicht sicher aber glaube das ich damit mit meinem Prozessor eh schon ein viel zu starken Bottleneck habe. Das war auch damals der Grund warum ich die GTX 1070ti nur genommen habe und keine 1080 genommen mit dem 4790k hätte ich die karte niemals voll belasten können und naja die 1070ti war 2017 schon teuer genug da war nicht noch Geld für ein neues System drin.

Mfg
 

Anhänge

  • BIOS RAM Speed.jpg
    BIOS RAM Speed.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 90
  • cpu-z memory.png
    cpu-z memory.png
    39 KB · Aufrufe: 64
  • DX11 Blick weg von der Stadt ohne Vsync.jpg
    DX11 Blick weg von der Stadt ohne Vsync.jpg
    447,2 KB · Aufrufe: 60
  • DX11 Blick zur Stadt ohne Vsync.jpg
    DX11 Blick zur Stadt ohne Vsync.jpg
    602,3 KB · Aufrufe: 61
  • DX12 Blick weg von der Stadt ohne Vsync.jpg
    DX12 Blick weg von der Stadt ohne Vsync.jpg
    470,5 KB · Aufrufe: 53
  • DX12 Blick zur Stadt ohne Vsync.jpg
    DX12 Blick zur Stadt ohne Vsync.jpg
    542,2 KB · Aufrufe: 69
  • ram slot 2.png
    ram slot 2.png
    31,7 KB · Aufrufe: 69

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
DDR = Double Data Rate, die 800Mhz passen schon ;)

1600 CL11 ist aber schnarchlahm, wenn du den Speicher irgendwie auf 1866 oder besser 2000Mhz bringen könntest würde dir das auch noch ein paar fsp bescheren.
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Als es den 4790k zu kaufen gab, waren 2400Mhz Ram auch nicht gerade sehr viel teurer als 1600Mhz. Schneller tacktender RAM bringt halt vor allem im CPU Limit eine Menge. Naja, jetzt ist es auch zu spät.

Hilft also nur eins. Du mußt deine CPU in der Stadt entlasten, indem du selbst in der Stadt ein Grafiklimit hast:
Könntest das Anti Aliasing höher stellen. Detailtiefe solltest du vielleicht auf Normal stellen. Level of Detail geht immer ganz gut auf die CPU. Texturenqualität belastet nur den VRAM und kannst du bei einer 8GB Karte ruhig auslasten.
Ich habe nicht so viel Ahnung, welche Einstellungen jetzt eher die CPU belasten und welche die GPU. Bei den eben erwähnten Einstellungen bin ich mir aber sicher.
 
TE
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
DDR = Double Data Rate, die 800Mhz passen schon ;)

1600 CL11 ist aber schnarchlahm, wenn du den Speicher irgendwie auf 1866 oder besser 2000Mhz bringen könntest würde dir das auch noch ein paar fsp bescheren.

Achso ja ok 800 MHz * 2 = 1600 MHz leuchtet mir ein. Also in diese Möhre werde ich kein Cent mehr reinstecken. Wenn dann wird MB + CPU und RAM getauscht. Ich musste vor 1,5 Monaten erst das MB wechseln auf mein alten mATX Board von Gigabyte hat sich wohl ein Elko + zwei Spannungswandler mit einem Knall verabschiedet. Warum weiß ich bis heute nicht. Habe dann auf ebay dieses MSI Board für 30 Euro geschossen. Der Vorbesitzer hat zwar den HD Audio Anschluss am MB zerstört und ein USB 2.0 Anschluss aber das macht nix den HD Audio Anschuss brauch ich nicht weil ich meine Soundkarte habe und den zweiten USB 2.0 Anschluss für vorne funktionierte noch und ich kann nur diesen einen Verwenden. Bin froh das dabei nicht mehr kaputt gegangen ist.



Als es den 4790k zu kaufen gab, waren 2400Mhz Ram auch nicht gerade sehr viel teurer als 1600Mhz. Schneller tacktender RAM bringt halt vor allem im CPU Limit eine Menge. Naja, jetzt ist es auch zu spät.

Hilft also nur eins. Du mußt deine CPU in der Stadt entlasten, indem du selbst in der Stadt ein Grafiklimit hast:
Könntest das Anti Aliasing höher stellen. Detailtiefe solltest du vielleicht auf Normal stellen. Level of Detail geht immer ganz gut auf die CPU. Texturenqualität belastet nur den VRAM und kannst du bei einer 8GB Karte ruhig auslasten.
Ich habe nicht so viel Ahnung, welche Einstellungen jetzt eher die CPU belasten und welche die GPU. Bei den eben erwähnten Einstellungen bin ich mir aber sicher.

Danke für den Tipp ich habe jetzt ca. 1 Stunde damit verbracht mit den Grafikeinstellungen umzuspielen und glaube ich aber mehr oder weniger meine Gefunden. An sich laut das Spiel jetzt ganz gut außerhalb der Stadt habe ich so um 70-80fps und bin voll im GPU-Limit. CPU ist zwischen 50-60 % und in der Stadt naja je nachdem wo ich bin CPU zwischen 80-100% und GPU zwischen 85-99%. Manchmal brechen die fps kurz auf 45fps stabilisieren sich sehr schnell dann wieder auf 58-60fps auch in der Stadt! Was mich wundert.

VSync habe ich nun erstmal ausgeschaltet da muss ich mal schauen ob das besser an oder aus bleibt. Was ich auf jeden fall herausgefunden habe ist wenn vsync aus ist das das Spiel mit 60fps+ auch nicht ansatzweise mehr schwammig läuft. Folgende Einstellungen habe ich jetzt:

Texturqualität: Ultra(Kein Einfluss auf Performance außer VRAM bei mir 6,7GB)
Texturfilter: 4x Anisotropisch
Schatten : Hoch(Ultra killt, Normal verschlechter auf stabile 40-50fps, Hoch lässt es stabil auf 60fps zu)
RTX: Aus
Umgebungsverdeckung: BTAO(HBOA+ geht auch sind im Gegenzug zu BTAO aber 5 fps weniger)
Tiefenschärfe: Normal
Detailstiefe: Normal(Hoch geht auch aber Normal läuft stabiler)
Tessellation, Blooming, Motion Blur, Screen-Space-Reflextionen: Eingeschaltet macht auch kein Unterschied ob an/aus
Kontaktschatten: Hoch(niedriger verschlechtern FPS)
Haare: Normal
Beleuchtung, Lens Flares und Bildschirmeffekte: Eingeschaltet, haben keine Auswirkung auf die Leistung

Sonst halt 1920x1080 im Exklusiven Vollbild bei 60 Hz, Exklusives Vollbild gibt mir 3-4fps mehr warum auch immer.
Vsync aus und Kantenglättung habe ich auf SMAAx4 gestelllt

Mit SMAAx4 funktioniert es am besten dadurch habe die GPU Fast immer 99 % Auslastung außer halt in der Stadt da liefern sich CPU und GPU ein Kopf an Kopfrennen im Bereich von 88-99% Auslastung von beiden Komponenten. Mit SMAAT2X sind die fps deutlich niedriger.

Ich habe mal ein kurzes Video mit Shadowplay gemacht wo ich zwischen SMAAx4 und SMAAT2X wechsel. Da kann man an manchen Stellen die Einbrüche besser sehen als mit Screenshots.
YouTube

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rotkaeppchen

Guest
... Danke für den Tipp ich habe jetzt ca. 1 Stunde damit verbracht mit den Grafikeinstellungen umzuspielen und glaube ich aber mehr oder weniger meine Gefunden. An sich laut das Spiel jetzt ganz gut außerhalb der Stadt habe ich so um 70-80fps und bin voll im GPU-Limit. CPU ist zwischen 50-60 % und in der Stadt naja je nachdem wo ich bin CPU zwischen 80-100% und GPU zwischen 85-99%. Manchmal brechen die fps kurz auf 45fps stabilisieren sich sehr schnell dann wieder auf 58-60fps auch in der Stadt! Was mich wundert.
Das ist immer das Ding mit alter Hardware. Wenn man etwas Zeit investiert und in Ruhe die Spieleregler anpasst, dann geht immer noch viel. Ich nutze auch noch einen ollen i7-4770K und will eigentlich seit Jahren aufrüsten. Es läuft immer nur darauf hinaus, dass ich die Sichtweite leicht reduziere, Schatten zurücknehme und andere Kleinigkeiten einstelle. Und dafür dann 700,-€ für ein neues System? Neeee, mit dem Geld kann ich schönere DInge machen, als ein Spiel anstatt in hoch auf ultra zu spielen.
 
TE
TE
J

Jan45

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich nutze auch noch einen ollen i7-4770K und will eigentlich seit Jahren aufrüsten.

Hey, oh ok dann bin ich ja nicht alleine der ein Prozessor aus der 4th Generation noch hat.

Naja habe dann einfach das MSI OSD ausgemacht und die FPS Anzeige von Steam auch aus. Dann hat man auch kein Referenzpunkt mehr, und hab dann einfach gespielt gut 2 Stunden. Bin immer noch in der Stadt da ich die Angewohnheit habe in solchen Spielen jede noch so kleine Ecke unter die Lupe zunehmen und alle Objekte einzusammeln. Später hat mich das auch gar nicht interessiert hab mich einfach nur über das Spiel gefreut.

Aber ich konnte es dann doch nicht lassen, und wollte wissen was nun doch noch was mein Prozessor rauszuholen ist, und habe mir mal ein OC Guide für mein Prozessor bzw. der Haswell Reihe rausgesucht. Habe dann hier im Forum ein gut verständliches von der8auer gefunden. Hab jetzt die letzten 2,5 Stunden da mich ein bisschen ausgetobt, naja ob die Werte jetzt gut sind müsst ihr mir sagen da ich davon nicht ganz so viel Ahnung habe :).

Irgendwer hatte ihr in diesem Beitrag geschrieben das ich den RAM Übertakten soll, ich habe erstmal die DRAM Spannung von Auto auf 1,500V fest eingestellt auch wenn mein MB mir sagt das immer nur 1,487V anliegen obwohl 1,500V eingestellt sind. Habe mir dann die Latenzzeiten vom Hersteller rausgesucht und im BIOS manuell eingetragen an sich war alles richtig eingestellt außer der tRAS Wert dort stand 28 drin laut Hersteller sollen es aber 35ns sein. Bei meinem MSI Board kann ich ja den DRAM Frequenz auswählen dort hatte ich ja DDR3-1600MHz eingestellt. Als Hinweiß ist dort hinterlegt "Übertakten wird nicht garantiert". Hab es mal Testweiße auf DDR3-18000MHz gestellt.

Das System hat auch gebootet CPU-Z sagte auch das ich nun ein Takt von 900MHz habe pro Riegel. Also hat wohl geklappt, jedoch habe ich das nicht weiter erhöht da ich gesehen habe in HWMonitor unter dem Punkt CPU->Power->DRAM das die Leistungsaufnahme von Maximal 6W(Bei 1600MHz) auf 24W(Bei 1800MHz) gestiegen ist das sind immerhin 18 Watt mehr Leistung und ich weiß nicht ob das so gut ist für den RAM. Sofern DRAM die Leistungsaufnahme der RAM Riegel meint. Ist das unbedenklich?

Bei der CPU habe ich mich vorsichtig herangetastet und immer nur Spannung um 10mV erhöht und Takte um 100MHz. 4,5 GHz war kein Problem. Für 4,6 GHz brauchte ich schon knapp 1,320 Vcore. Für 4,7GHz brauche ich das es stabil läuft 1,390 bis 1,400 VCore. Wobei Stabil sich jetzt auf Prime95 mit einer Laufdauer von 10 Minuten beläuft. 4,8 GHz habe ich nicht mehr stabil geschafft. Bei 1,430V habe ich aufgehört weiter zu erhöhen da auch die Temperaturen zu hoch wurden. Und ich nicht genau weiß wie viel Spannung die CPU sicher verträgt.

Die Eingangsspannung der CPU lag dabei 1,850V. Die Ringspannung habe ich auf 1,200 V begrenzt als Ring Ratio habe ich maximal 4,5 GHz herausbekommen jedoch sind diese nicht stabil gewesen. 4,4GHz waren aber mit den 4,7GHz für mind. 10 Minuten stabil. Die Temperaturen bewegten sich im Raum zwischen 70-80 °C. Beim Spielen werden Sie mit Sicherheit deutlich niedriger liegen, habe ich jetzt aber nicht getestet. Gut mit meinem alten Luftkühler waren CPU Temperatur beim zocken mit 83°C normal und da war die CPU nicht mal übertaktet.

In dem OC Guide wurde auch der Base Clock angesprochen das dieser um wenige Megahertz erhöht werden kann auf 104-106 MHz. Bei 104 MHz Base und ein Multiplikator von 47 wären das ja immerhin schon ein CPU-Takt von 4,88GHz. Jedoch habe mich daran nicht getraut den zu erhöhen, da ich ein bisschen Angst hatte das wenn er zu hoch ist das ich nicht mehr in BIOS komme um den Takt wieder runterzudrehen, da wohl der Base Clock wenn ich es richtig gelesen habe auch der Takt ist der die PCI-E Anschluss ansteuert und somit meine GPU nicht das ich dann kein Bild mehr bekomme .... Oder kann man denn auch bedenkenlos vorsichtig erhöhen?

Kann mir jemand vielleicht was du den oben genannten OC Einstellungen sagen?

Mfg
 

Andregee

Software-Overclocker(in)
OC bringt in dem Fall nix weil die 74°C schnell erreicht werden sollten schon bei 200mhz mehr

und 200Mhz sind nichtmal 4% und resultiert in fps in 0 fps vielleicht wenn du Glück hast 1 Fps

Also wenn wir von 100 Bildern ausgehen ^^ , bei 50-60 Bildern kannst du es dir dann selber ausrechnen xD

MfG
Die Tjcase ist nicht die maximale Kerntemperatur. Die beträgt beim Haswell ebenfalls etwas über 100 Grad.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
P

pseudonymx

Guest
Gigabyte B450M DS3H ab €' '64,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed ab €' '163,00 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL18-22-22-42 ab €' '70,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

~300€ Und bist deine Probleme los und zwar für viele jahre

1070ti muss man sicherlich nicht ersetzten bei 1080p

Alternativ SIchtweite und Partikeldetails Runterschrauben

Übertakten Bringt da Garnichts... zumindest keine 20 FPS in den Extremfällen wo es so hart dropt
 

Bauschaum7

Gesperrt
Hallo nochmal an alle,
Das es an meiner CPU liegt hatte ich ja schon bevor ich diesen Beitrag erstellt habe befürchtet. Nur es lohnt sich halt nicht für ein Spiel ein komplett neues System zukaufen in bezug auf CPU und Mainboard + RAM. Bzgl. des RAM habe ich nur eine Frage steht aber weiter unten.

Ich habe jetzt nochmal ein bisschen was getestet unter anderem auch mit DirectX11 und X12 habe auch nochmal ein paar Bilder angehängt. Mit DirectX11 wird zwar meine CPU nicht so stark ausgelastet(Beim Blick zur Stadt) maximal 65 % dafür habe ich auch nur 45fps. Beim Laufen gehen diese sogar noch weiter in den Keller das beste was ich geschafft habe waren 20fps beim laufen. DirectX12 läuft bei mir da deutlich besser. War aber in Rise of the Tomb Raider genau so DX12 super Ultra Settings mit Vsync stabile 60fps mit dx11 wären stabil 30fps drin gewesen. Das einzige was bei Rise gefordert wurde war der VRAM meiner Karte warum auch immer aber das Spiel hatte damals immer mein VRAM bis zum Anschlag vollgepumpt 7980MB waren mal drin. Aber egal nicht so wichtig.

Bzgl. das der i7 4770k als empfohlen vom Hersteller angeboten wird und ich mit meinem i7 4790k ja auch noch so viel neuer bin als der 4770k. Würde ich mich ja mit Mitteln Einstellungen zufrieden geben generell ist zwischen Texturqualität und Schattenqualität von Ultra auf Normal nur ein so geringer Unterschied das man schon fast die Pixel mit einer Lupe untersuchen muss um den Unterschied festzustellen. Aber es macht leider kein Unterschied ob ich alles auf Hoch oder Normal / Niedrig stelle das Problem ist immer noch da.

Selbst wenn ich alles auf "Am Niedrigsten" stelle dann bekomme ich zwar 60fps Stabil hin aber die CPU Auslastung sinkt nur von 100 % auf 81 %(eben gestestet) und ohne Vsync sind in der Sicht zur Stadt auch nicht mehr als 66fps auf "Am Niedrigsten" drin.

Nochmal wegen der Auslastung im Taskmgr ich habe mir das ganze normal angeschaut wenn Shadow die CPU zu 100 % in Beanspruchung nimmt hat SOTTR eine CPU last von 94-97 % darunter kommt dann Discord mit 2%(War gerade im Anruf) ohne Anruf kommt darunter nix sinnvoll mehr was Last zieht MSI Afterburner mit 1,2 %. Auch das Ausschalten des Antivirenscanner hat leider nix gebracht.

Habe mir auch den Thread angeschaut zur Fehlersuche aber konnte mich nicht weiter bringen außer das mir halt das mit dem RAM aufgefallen ist was ich unten beschreiben habe. Wenn ich zur Stadt schaue bin ich voll im CPU Limit Graka ist bei 70-80 % ohne Vsync. Wenn ich von der Stadt wegschaue liege mit der Graka bei 98-99 % Last also GPU Limit.

Jetzt nochmal zu meinem RAM:

Ich habe folgenden RAM verbaut: Kingston KVR16N11/8 (Habe die Packung davon noch) dieser wird angeben mit 1600 MHz Taktfrequenz. CPU-Z und HwInfo64 zeigen mir jedoch an das der RAM nur eine Taktfrequenz von 800 MHz aufweist?!? Das kann doch nicht richtig sein oder? Habe darauf hin im BIOS nachgeschaut und dort steht unter DRAM Frequenz 1600 MHz und es ist auch DDR3-1600 MHz eingestellt. Warum habe ich dann nur 800 MHz?

Ich meine es wird jetzt wahrscheinlich nicht das Problem beheben aber vielleicht hilft es ja ein bisschen bzw. generell würde ich gerne das mein RAM mit voller Geschwindigkeit läuft. In CPU-Z wird unter "SPD" zwei RAM Riegel erkannt was auch richtig ist in Slot 2 und 4(Habe 2x8GB) dort steht drin PC3-12800(800MHz) wenn ich richtig liege müsste PC3-12800 für DDR3-1600 MHz stehen oder?

Kann mir jemand dazu was sagen?

@Bauschaum
Warum soll ich eigentlich unbedingt nach einer gebrauchten GTX 1080ti ausschau halten? Die bringt mir doch eh nix bin mir jetzt nicht sicher aber glaube das ich damit mit meinem Prozessor eh schon ein viel zu starken Bottleneck habe. Das war auch damals der Grund warum ich die GTX 1070ti nur genommen habe und keine 1080 genommen mit dem 4790k hätte ich die karte niemals voll belasten können und naja die 1070ti war 2017 schon teuer genug da war nicht noch Geld für ein neues System drin.

Mfg

Ob du jetzt unbedingt danach schauen musst weiß ich nicht , mußt du selber wissen .

War halt eine Option gegenüber eine neue CPU+Ram+Mainboard zu kaufen ;)

PS: @ Rotkaeppchen Am Untersatz würde ich nicht sparen , grad wenn man es auf Dauer auslegt und dann Richtung Ende doch noch was rausholen will bei Bedarf , weil grad keine Kohle da ist ^^

Und die Anschlüsse darf man auch nicht vernachlässigen etc
 
Zuletzt bearbeitet:

blue_focus

Freizeitschrauber(in)
Ob du jetzt unbedingt danach schauen musst weiß ich nicht , mußt du selber wissen .

War halt eine Option gegenüber eine neue CPU+Ram+Mainboard zu kaufen ;)

PS: @ Rotkaeppchen Am Untersatz würde ich nicht sparen , grad wenn man es auf Dauer auslegt und dann Richtung Ende doch noch was rausholen will bei Bedarf , weil grad keine Kohle da ist ^^

Und es geht ja dabei noch um Anschlüsse etc ...
Ist eben keine Option. Was bringt eine schnellere Grafikkarte, wenn die CPU limitiert?

Gesendet von meinem P20 Pro mit Tapatalk
 
Oben Unten