Core i7-4790K, Core i5-4690K und Pentium G3258 in den USA vorbestellbar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Core i7-4790K, Core i5-4690K und Pentium G3258 in den USA vorbestellbar

Die Haswell-Refresh-CPUs Core i7-4790K, Core i5-4690K und Pentium G3258 wurden noch nicht offiziell vorgestellt. Dennoch lassen sich die Prozessoren in den Vereinigten Staaten vorbestellen - zumindest bei einem Internethändler. Daraus resultiert ein erster Blick auf die voraussichtlichen Verkaufspreise der noch nicht veröffentlichten Intel-CPUs.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Core i7-4790K, Core i5-4690K und Pentium G3258 in den USA vorbestellbar
 

Elloco

PC-Selbstbauer(in)
4790@ 4 Ghz und 4790K@ 4.1Ghz? Beim 4790 ist das der Turbo bei einem Kern.
Also 4.1 Ghz bei einem Kern und 3.7Ghz Grundtakt. Wären 200Mhz mehr.
War nicht die Rede von 4Ghz respektive 4.4 max. Turbo.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Wäre alles erst interessant wenn man weiß was sich unter dem Heatspreader getan hat, aber derzeitig bräuchte ich keine CPU und Board
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
mich würde der Spielraum interessieren, nicht das es überhaupt kein mehr gibt, weil dann hätte sich Intel die "K" Version sparen können.
Aber warscheinlich werden sogar einige mit stock takt nicht stabil laufen.

4.4GHz beim haswell war ja ein Glücksspiel.
 

eagle*23*

Freizeitschrauber(in)
naja auf einem Kern schaffen die jetzigen Hasis auch die 4.4 ;) Irgendwie denken alle die 4.4 wären auf allen Kernen :ugly:
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Zwei ;)....der höchste Turbotakt läuft mit zwei Kernen

Basistakt ..4 ghz

Mit Turbo alle kerne 4,2
3 kerne 4,3 1-2 Kerne 4,4

Und 4,2 mit allen kernen und Boxed schaffen die wenigsten 4770k ;)
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
So langsam deutet alles darauf hin, daß die neuen -k richtige oc Granaten werden.:daumen: Mein Portemonnaie bekommt schon das Zittern.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
^^Glaube ich nicht

Der Sweet Spot wird auch bei 4,5 oder knapp drüber liegen
Die Temps haben sie scheinbar im Griff bekommen ist aber nicht gleichbedeutend mit besseres OC potenzial ;)
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Wie auch? Ist ja immer noch die selbe Chip Revision und Stepping. Irgendwie glaub ich das mit den 4Ghz und 4.4 Turbo auch erst wenn ich es bei PCGH oder wo anders in einem Test bestätigt sehe.:huh:
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wie auch? Ist ja immer noch die selbe Chip Revision und Stepping. Irgendwie glaub ich das mit den 4Ghz und 4.4 Turbo auch erst wenn ich es bei PCGH oder wo anders in einem Test bestätigt sehe.:huh:

Angeblich bessere Wärmeleitpaste, der Maximaltakt von Ivy Bridge ist gegenüber Sandy Bridge ist um etwa 500 MHz gesunken, trotz 18W weniger TDP, billiger Wärmeleitpaste sei Dank. Wenn sie da jetzt bessere Wärmeleitpaste nehmen oder sie gar verlöten könnten durchaus wieder etwa 500 MHz mehr drinsein.
 

Elloco

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe einen 4670K und einen 4770K. Beide geköpft und mit Coollaboratory. Temps sind ein Traum aber trotzdem lassen sich sich nicht unendlich ocen. 4.4 Ghz mit Boxed Lüfter ist utopie. Es sei Intel hat nur Perlen selektiert.
 

Standeck

BIOS-Overclocker(in)
Angeblich bessere Wärmeleitpaste, der Maximaltakt von Ivy Bridge ist gegenüber Sandy Bridge ist um etwa 500 MHz gesunken, trotz 18W weniger TDP, billiger Wärmeleitpaste sei Dank. Wenn sie da jetzt bessere Wärmeleitpaste nehmen oder sie gar verlöten könnten durchaus wieder etwa 500 MHz mehr drinsein.

Ja das ist schon klar. Nur es hält niemanden davon ab den 4770k zu köpfen und das Problem mit der WLP selbst zu lösen. dann hat der Vorgänger vermutlich das selbe oc potenzial wie devils canyon.
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
jungs ....ich benche die Dinger unter Dice bei -77° und da ist völlig wurscht was dazwischen sitzt und da beim 4770k unter dice bei 5,6 Ghz schluss war warte ich mal ab wieweit ich mit Dice beim 4790k komme.

Dadurch ermittel ich das OC potenzial unabhängig ob geköpft erschossen oder sonstwas :schief:
 

Knaeckebrot93

Freizeitschrauber(in)
Ich bin mal echt gespannt welche Standart Spannungen die 4790k so haben werdem und ob die sich überhaupt noch übertakten lassen ,oder schon am Limit laufen.
Wenn Intel außer der WLP nichts großartig geändert haben sollte müssten die ja selektieren ,damit überhaupt noch bisschen was geht beim Oc .
 
Oben Unten