• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Club3D R9 290X mit dem Arctic-Cooling Accelero Xtreme IV - Segen oder Fluch?

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
Für meine R9 290X gedachte ich das Kühlsystem zu verbessern. Also kaufte ich, der von Arctic-Cooling verwöhnt war, den ACX IV.
Da es mein bereits 4 Kühler von AC war, dachte ich alles wie immer. Doch weit gefehlt.

Ich mache es mal anders als sonst so ein Test gehandhabt wird.
1.FAZIT: Die schlechteste Lösung, die ich je zusätzlich (65.-€) gekauft habe.
Die Temperaturen waren schlechter als beim Referenzmodell, nur das war lauter.

POSITIV: - Verpackung aus Karton
- geringe Lautstärke
- zusätzliche Kartenstabilisation
- ? ? ? ?

NEGATIV: - 1 Slot mehr, somit hat die Karte die Ausmaße von 4 !! Slots
- Wärmeleitpads absolut zu wenig
- das Mainboard darf keine Kühler oder höhere Aufbauten zwischen GPU und CPU haben
- der CPU - Kühler muss einen Mindestabstand von 3,5 cm von der GPU - Platine haben
- die Schutzfolie der Backplate ist zu knapp bemessen
(links und rechts stehen nur 1mm über die Backplate)
- die Backplate verteilt die Hitze, aber nur zusätzlich an die VRam

So, komme ich nun zur Montage. Alles auspacken, sichten und zurechtlegen, noch mit Freude.
Zuerst entfernte ich den Referenzkühler der "Club3D R9 290X"

Dann kam der Accellero dran. Die WLP (40 Stück a 5x5 mm) waren ja noch zusammen in der Folie.
Ich nahm mir die GPU Platine vor und versuchte die Pads auf den entsprechenden VRM und VRam zu verteilen.
Bei der 290 kann man nur von versuchen reden. Die VRM Leiste war ja noch logisch, eine Reihe 5mm Pads
zu verteilen. Dann die VRam. Eine Reihe zu dünn, 2 Reihen zu viel. Glorreiche Idee, eine Reihe mit der
Rasierklinge zerteilen. Mit viel Gefühl alles gerade so abgedeckt. :P

Als nächstes soll man die (knappe) Schtuzfolie zurecht schneiden. Gedacht, getan..... immer dran denken die Backplate
steht nur 1mm über. Also vorsichtig aufgelegt und mittels Folienschreiber die auszuschneidenden Felder markiert.
Die Pads sollen ja nachher an der Backplate anliegen. Zum schneiden Folie anheben und :o( 30% der
Pads klebte an der Folie, der Rest an der Platine. Es ging wieder ans neuverteilen der Pads. Folie ausschneiden
und neu anpassen. [doubletumbup] Sah gut aus. Vorsichtig, sehr vorsichtig, denn wenn die Backplate zu tief vor der
idealen Stelle die Pads berührt, ja was? Natürlich, sie kleben! Durfte 2x den Vorgang wiederholen, weil erst zu schnell,
dann fehlte 1/10 mm der Folie an der rechten Seite. Nun der Erfolg. Nun schnell mit den Haltebügeln die Backplate an der
Platine befestigen (anheften).

Kühlkörper/Lüfter die Schrauben und Distanzscheiben an die richtige Stelle und Platine mit Backplate
justieren, fixieren, fest schrauben. Nun könnte man, wenn man den richtigen und passenden CPU - Kühler hat,
die GPU in den 1. Slot stecken. Aber ich habe den Thermalright SB-E und der ist 3cm zu groß. Nun werden einige
sagen, nutze doch den anderen PCI - Slot. 1. reicht dann die 3 Slot GPU bis direkt aufs Netzteil und 2. ist der
Kühler zu lang, denn da ist der Festplattenkäfig. [clap]

Also den Arctic-Cooling (war Fan von denen) V8 montieren. Hat ja für Normalbetrieb des 3770k gereicht.

Nun aber .... GPU rein, Haltebügel dran, Kabel dran und spielen........

2 Stunden Battlefield 4, mit "ultra" lagen hinter mir. Unter dem Tisch kamen Hitzewellen und ich
warf einen Blick auf die Temperaturen. [bawling]
Die CPU hatte sage und schreibe 85°C (normal war vorher 65°C max)
Nun zur GPU, die hatte 68°C. Der VRM 1 als max 89°C und VRM 2 hatte als max. 97°C. :l
Übrigens habe ich noch einmal den "über - Mode" probiert.... da waren beide VRM an 110°C dran.
Die Backplate hat ja Kühllamellen, doch leider sinnlos angebracht. Nämlich quer zum Luftstrom des
Gehäuses. So heizte die Backplate dem CPU - Kühler ordentlich ein. So eine heiße Kiste hatte ich noch nie.

Was tun? Backplate geht also schonmal gar nicht. Kühlerchen wie beim ACX 7970 oder ACX III?
Gesagt, getan, leider ohne Arctic-Cooling, denn die Kühlerchen gibt es Europaweit nicht mehr zu kaufen.
Vorbei mit VR 001 bis 004. :-i Aber mein Taschengeld war zu gut bemessen. Ich bestellt den AC Mono,
der hat solche dabei und 22.-€ mußten für den Erfolg drin sein. Leider habe ich die Rechnung ohne den
Wirt gemacht. Kurze Rede, Backplate weg, VRam und VRM reinigen, Kühlerchen drauf, zusammen bauen
und rein damit. Leider sind auch hier noch die Temperaturen gut über 80°C. Und die Wärmeleitpads machten
auch einen labilen Eindruck.

Der Ausgangszustand wurde hergestellt. Backplate UND Kühlerchen, Erfolg? 2 - 3°C niedriger.
Die Backplate kochte weiterhin vor sich hin. ...... Referenz wieder hergestellt. Hier nun die Temperaturen
die GPU 80°C und die VRMs 65°C und 69°C. :DD Leider aber bei 80% mit entsprechender Geräuschkulisse.

ICH WILL ES ABER LEISER..... >:(

Nun ist der Raijintek Morpheus im Test: Eiskalter Hitzekiller für R9 290X & Co. - Einführung und Übersicht drin.

Leise [clap] kühl [clap] Lüftergesteuert [clap]
Zum Vergleich: GPU 63°C, VRM 1 63°C, VRM 2 65°C, nach 2 Stunden BF4. :o(

... und mein Thermalright SB-E tut es auch wieder, leise und kühl......

Nun kann jeder selbst entscheiden, Fluch oder Segen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: sfc

cryzen

Software-Overclocker(in)
sry aber dann hast du was falsch gemacht bei dem AC(GPU) bei der montage ich hatte nie solche temps egal mit welcher karte
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
sry aber dann hast du was falsch gemacht bei dem AC(GPU) bei der montage ich hatte nie solche temps egal mit welcher karte

... hatte auch bei keinem der Vorgänger ACX solche Werte. Falsch machen? Was? Pads drauf, Backplate drauf, fertig, dachte ich. Wenn die Backplate kocht, dann liegt das nicht am falschen zusammen basteln.
 

DrDave

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Könnte man theoretisch die backplate des ACX zusätzlich zum morpheus installieren? Wenn man natürlich noch den Slot nach oben Platz hat.
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
... auch praktisch, denn beim Morpheus sind auf der Rückseite nur die 4 Schrauben und da ist ja auch die Aussparung von der Bp.
Ich habe leider nach oben keinen Platz sonst wäre das schon passiert. Das Lüfterpaket vom ACX hatte ich auch schon auf dem Morpheus befestigt.:D

Aber wer weiß es, der V8 liegt hier noch rum und 30 min Arbeit? Oh je, du hast mich auf Gedanken gebracht.:schief::lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

DrDave

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Stehts Ideen im Kopf um bessere Temperaturen zu bekommen:D
Ich hätte allerdings gedacht, dass du bei dem Z77 extreme 4 durch den PCIe x1 über dem oberen PCIe x16 Platz hättest, um die Backplate des ACX zu befestigen, ohne Probleme mit dem CPU Kühler zu bekommen...
Auch wenn der Kühler etwas größer sein sollte.
Edit: Hast du zufällig Bilder gemacht? Würde mir das gern mal ansehen, man weiß ja nie was die Zukunft bringt:ugly:
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
Platz ist, wenn ich nicht so´n riesen Thermalright SB-E drin hätte,
die Backplate würde im Bereich der Lüfterhalterungskerben enden...

hier der Versuch ohne Backplate, weil, die paßt nicht....:D das 2.Bild mit Backplate und AC V8
 

Anhänge

  • CIMG1554.JPG
    CIMG1554.JPG
    772,9 KB · Aufrufe: 1.534
  • CIMG1561.JPG
    CIMG1561.JPG
    760,9 KB · Aufrufe: 4.933
Zuletzt bearbeitet:

DrDave

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ahh ok Danke dir für die Bilder.
Habe zufällig auch den Silver Arrow SBE und hätte gedacht der ACX mit backplate passt bei einem Mainboard mit extra Slot über dem PCIe x16 Platz.
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
Ahh ok Danke dir für die Bilder. Habe zufällig auch den Silver Arrow SBE und hätte gedacht der ACX mit backplate passt bei einem Mainboard mit extra Slot über dem PCIe x16 Platz.

... habe ich auch gedacht:lol::ugly: ... aber jetzt kommt es.... V8 für die CPU bummelt bei 63°C....
Morpheus + Backplate .... die Temps sind ähnlich und so baue ich mir den Thermalright wieder rein.
Der V8 rumpelt doch ganz schön.
 

Anhänge

  • Back.PNG
    Back.PNG
    24,7 KB · Aufrufe: 306
  • CIMG1609.JPG
    CIMG1609.JPG
    786,7 KB · Aufrufe: 2.589
  • CIMG1590.JPG
    CIMG1590.JPG
    771,7 KB · Aufrufe: 639
Zuletzt bearbeitet:

DrDave

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Top, danke für die Mühe;)
Das ein V8 rumpelt, sollte ja wohl klar sein:D
Habe auch gerade die aktuelle PCGH aus dem Briefkasten geangelt, da soll ja wohl auch ein Kühlervergleich drin sein, mal sehen was die für Werte erziehlt haben.
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
... ich habe meine schon Samstag gelesen:D:D

Nun sind das y-Adapter und das GPU Adapter da und montiert. Ist doch was schönes, wenn der AB die Lüfterkurve silent macht.
Die VRM 77°C lagen daran, dass die Lüfter nur auf 46% liefen.
 

Shzlmnzl

PC-Selbstbauer(in)
also ich habe aktuell sowohl den AXiv und den Morpheus zu Hause und beide mit eine 280x getestet (ja ich weis die wird bei weitem nicht so heiss wie die 290x)

als erstes: bei mir haben die blauen WLP auch gerade so gereicht :-/

ich konnte aber kein GROSSEN Unterschiede zwischen AXIV, Morpheus + Backplate und Morpheus ohne Backplate feststellen.
Zumindest nicht so große wie bei Gohrbi.
Ledigtlich ca 3C° höhere Spawa Temps (hinten 10C° mehr da Tempfühler direkt auf die PCB Rückseite auf die Spawas "geklebt") mit dem Morpheus OHNE AXiv Backplate.
Ok ich habe auch zwischen CPU-Kühler (BQ Dark Rock 3 Pro) und Grafikkarte auch wesentlich mehr Platz.

Die Spawa/Gehäuse Temps habe ich mit zusätzlichen externen TempFühlern eines AquaComputer AquaEro 4 gemessen
(Spawa Fühler vorn direkt unter den Spawa Kühler drunter und hinten direkt auf die Backplate über den Spawas)
Wird nicht 100% exakt sein aber besser so als gar keine Temperaturen messen können.
Obwohl ich mit einem Laserthermometer auf fast identische Temps auf der Backplate kam.

mit AXiv
full



mit Morpheus ohne Backplate + Enermax TB Silence PWM über die GraKa gesteuert
full



Morpheus mit Backplate vom AXiv + Enermax TB Silence
full


Nun hat Gohrbi aber absolut recht.
Um den AXiv montieren zu können sollte so viel wie möglich Platz zwischen PCIe und CPU Sockel sein damit die Backplate den CPU Kühler nicht zusätzlich aufheizt.
Auch dürfen Chipsatzkühler nicht höher als 20-25mm sein wenn sie sehr nah am PCIe Slot sitzen

Zudem wäre es von Vorteil wenn die Kühlrippen des AXiv horizontal verlaufen würden und von einem Frontlüfter mit Frischluft versorgt werden könnte.
Aktuell "prallt" die Luft an der ersten Kühlrippe ab... :-(

Warum aber bei Gohrbi die Temperaturen mit dem AXiv so nach oben gehen bei den Spawas kann ich mir nicht erklären :-(

Auch bin ich aktuell hin und her gerissen ob ich den AXiv oder den Morpheus behalten soll.
Weil mit AXiv ist die Boardauswahl arg eingeschränkt wenn man nicht HighEnd Boards kaufen will wo man die Graka in den 2. PCIe Slot stecken kann...

mal noch 2-3 Bilder der GPU Kühler
http://extreme.pcgameshardware.de/m...-rechenknecht-6432-picture738738-p1030934.jpg
http://extreme.pcgameshardware.de/m...-rechenknecht-6432-picture743189-p1030953.jpg
http://extreme.pcgameshardware.de/m...-rechenknecht-6432-picture743190-p1030954.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Shzlmnzl

PC-Selbstbauer(in)
ps @ Gohrbi
beide Kühler nehmen 4 Slots ein. ;-)
der AXiv 3+1 Richtung CPU und Morpheus 4 "normale"
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
Die Gehäusebelüftung scheint wohl einen starken Einfluss auf die VRM-Werte beim ACX zu haben; wie man der neuesten PCGH entnehmen kann, profitiert die Backplate des ACX enorm von einer direkten Belüftung.
 

Lios Nudin

BIOS-Overclocker(in)
@SHzlmnzl: Bei deinem Nanoxia Deep Silence 2 sind die Front, die Oberseite sowie beide Seitenteile mit einer Dämmung versehen. Wie sieht deine Gehäusebelüftung aus, da die Backplate von Arctic anscheinend auf eine gute Belüftung angewiesen ist und deine VRM-Temperaturen in Ordnung sind?
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
... ich habe dieses hier : Corsair Carbide Series 200R, schallgedämmt (CC-9011023-WW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
vorn und hinten ein 120er drin und trotzdem wurde es so heiß. Zumal ich beim ACX auch die Variante
mit Kühlerchen UND Backplate getestet habe. Ich hatte den Eindruck, dass die Backplate die Hitze noch
auf die gesamte Platine verteilte. Durch den 5mm Abstand zum CPU - Kühler staute sich dazwischen
die Hitze. So heiß waren GPU und CPU noch nie. Wie gesagt, der Ü-Mode.
Jetzt sehen die Temps wie beim PCGH Test auch aus. Mit der Lüftersteuerung sind die Lüfter und
Temperaturen so, wie man es gewöhnt ist/war. Die 290 ist halt hitzig .:D
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
Die Gehäusebelüftung scheint wohl einen starken Einfluss auf die VRM-Werte beim ACX zu haben; wie man der neuesten PCGH entnehmen kann, profitiert die Backplate des ACX enorm von einer direkten Belüftung.

...direkt ist ja schön und gut, aber wenn ander Seitenwand ein zusätzlicher Lüfter hängt, der quer zum Luftstrom von Gehäuse, CPU und ACX Lüftern bläst.... ich weiß nicht.
Hatte in einem alten Gehäuse einen 25 cm LÜfter an der Seite ... Effekt? = 0 NULL. Der wirbelte kreuz di quer und erreichte nix.

Also ich bin der Meinung die Backplate ist eindeutig nicht richtig konzipiert. Dieses quer ist vollkommen daneben.
Zum anderen werden durch 80°C SpaWas die VRams mit oder zusätzlich mit Wärme belastet.

Somit war das mein letzter ACX, bis die sich was neues einfallen lassen, zumal, durch das zersäbeln der WLP wird das Ding unverkäuflich.
Wer will schon Krümel haben und neue WLP dazu packen kostet nochmal 15.-€, wenn man soviel wie drin waren kauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

LTB

Software-Overclocker(in)
Hatte in einem alten Gehäuse einen 25 cm LÜfter an der Seite ... Effekt? = 0 NULL. Der wirbelte kreuz di quer und erreichte nix.

Im allg. R9 290/R9 290X laber Thread wurde der seitliche Lüfter ausblasend/raussaugend montiert und damit bessere Temperaturen erreicht. Kannst ja mal testen. Je mehr Zeugs (Material/Lüfter/Kühler) im Gehäuse verbaut werden desto mehr Widerstand für den Luftstrom und mehr Stellen wo einfach keine Zirkulation mehr stattfinden kann.
 

Shzlmnzl

PC-Selbstbauer(in)
@SHzlmnzl: Bei deinem Nanoxia Deep Silence 2 sind die Front, die Oberseite sowie beide Seitenteile mit einer Dämmung versehen. Wie sieht deine Gehäusebelüftung aus, da die Backplate von Arctic anscheinend auf eine gute Belüftung angewiesen ist und deine VRM-Temperaturen in Ordnung sind?

bedenke aber ich habe "nur" eine 280X anstatt 290x. die 280er werden nicht ganz so heiss.
also ich habe zusätzlich zu den serienmäßig verbauten Lüftern oben noch 2x 120mm Enermax TB Silence (wovon ich 1 warscheinlich wieder demontiere da einer reichen sollte) über die Gehäuse-Lüftersteuerung laufen auf low (ca 700U/min) und 1x 120mm Enermax TB Silence an der Stelle wo eigentlich ein Radiator hin kommt. Der dreht auch so zwischen 700-900U/min lautlos frontal auf die Grafikkarte.
hier zu sehen im Bild rechts neben der Graka
http://extreme.pcgameshardware.de/m...-rechenknecht-6432-picture738738-p1030934.jpg

Zudem hatte ich zum Testzeitpunkt mollige 25C° im Zimmer dank Dachgeschoß.

Ohne den Morpheus jetzt noch ein 2. mal getestet zu haben, würde ich sagen das der AXiv eher Fluch als Segen ist.
Man muss schon genauestens schauen/messen das man genügend Platz hat und eine gute Gehäusebelüftung

Narf! Wäre nur schon morgen, das ich den Print-Test lesen könnte ;-)
(oder gibts nen Bezahl-Download der PCGH?)
 
Zuletzt bearbeitet:

DrDave

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ohne jetzt großartig zu Spoilern, die PCGH Print bezeichnet den ACX IV als "Leistungsstarkes AIO Paket mit interessanter Rückseitenkühlung", wobei wie hier bereits aus dem Thread hervorgeht, die GPU Temp. gut ist, jedoch die SpaWas sehr heiß werden.
Testkarte ist eine auf 1100MHz übertaktete R9 290. Gute Wahl wie ich finde:daumen:
Viel Spaß beim Lesen.
 
TE
Gohrbi

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
...hier sind meine oc´n Werte 1100/1425 MHz, bei BF4
 

Anhänge

  • Temps mit 1100.PNG
    Temps mit 1100.PNG
    267,9 KB · Aufrufe: 114
Zuletzt bearbeitet:

Kannibalenleiche

Software-Overclocker(in)
Welche Lüfter hast du nochmal auf dem Morpheus? Werde wohl diesen Monat noch eine R9 290 + Morpheus kaufen, bin mir aber noch nicht sicher welche Lüfter drauf sollen
 

Kannibalenleiche

Software-Overclocker(in)
Hab einen davon im Gehäuse, und der läuft die ganze Zeit auf 5V und ist damit für mein Empfinden grenzwertig... Im Idle brauch ich Stille, im Betrieb sollte es mindestens noch Ruhe sein :ugly:
Aber ich muss eh noch bis Monatsende warten, bis ich die Kohle hab ;)
 
Oben Unten