Capture Card plus Soundkarte - Probleme bei der PCI Express Belegung

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin!
Nach langer Zeit hab ich mal wieder eine Frage (oder bin eher auf der Suche, ob ich irgendetwas übersehe).

Derzeit nutze ich als Board das Gigabyte AX370 Gaming 5 mit einem Ryzen 5 1600X.
Ich habe die Avermedia Live Gamer 4K, die ja PCIE x4 braucht im unteren PCIE x16 Slot, welcher x4 angebunden ist. Eigentlich würde ich gern endlich mal wieder eine dedizierte Soundkarte einbauen und hatte an die Sound BlasterX AE-5 Plus gedacht. Leider sagt das Handbuch, dass sobald ich ein x1 Slot belege, der x4 Slot nur noch x2 läuft, also würde die Capture Card nicht mehr laufen. Man hat hat 6 PCIE Slots auf dem Board und kann neben der Grafikkarte eigentlich nur einen weiteren Slot nutzen, echt nice bei einem damaligen Board der Oberliga. 🤦🏼‍♀️Oder übersehe ich etwas? Den mittleren x16 Slot nutzen ist keine Option, da sonst die Grafikkarte nur x8 angebunden ist. Zudem wäre die Capture Card dann direkt vor den Lüftern der Grafikkarte, nicht so nice.

Ich überlege derzeit, ob ich eventuell trotzt der kommenden neuen Plattform Ende des Jahres vielleicht doch noch auf einen Ryzen 9 5900x plus neues Board umsteige (theoretisch läuft der ja seit ein paar Monaten mit dem neuen BIOS auch auf meinem X370 - aber wäre das “schlau“?).
Allerdings haben viele Boards (würde gern eins mit X570S nehmen) lediglich 2 PCIE x16 Slots und dann ist der untere meist nur 3 Slots „entfernt“, so dass die Capture Card wieder direkt vor den Lüftern der Grafikkarte hängt. Das wäre mir bei meiner GTX 1700 eigentlich schon zu nah (2,5 Slots breit). Wie ist das dann erst, wenn ich auf eine potentere Karte mit eventuell 3 Slots Breite umsteige? Falls das überhaupt passt, sitzt die Capture Card doch genau am Lüfter! 🤦🏼‍♀️
Boards mit 3 x16 Slots haben meist den unteren nur x2 oder x1 angeschlossen, also zu wenig. Bisher habe ich lediglich beim MSI MPG X570S Carbon Max einen x16 Slot gefunden, der x4 angebunden ist und unten am Board sitzt und zusätzlich noch x1 Slots besitzt. Bei den Gigabyte Boards sind nur 2 x16 Slots und entsprechend zu nah oder nur 3 x16 und keine x1 Slots.
Eigentlich wollte ich nich so viel für ein Board ausgeben (bezogen auf das Carbon Max).

Wie machen das andere Leute mit Capture Card? Kann doch nicht sein, dass jede Streamerin und jeder Streamer das eine Board oder nur on board Sound nutzen?! 🤯

Ich hoffe ich übersehe da etwas und es gibt mehr als nur ein Board zur Auswahl. Aber auf meinem Board jetzt geht keine Capture Card + Soundkarte, oder?

Sorry für die wall of text.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Ich habe die Avermedia Live Gamer 4K, die ja PCIE x4 braucht im unteren PCIE x16 Slot, welcher x4 angebunden ist. Eigentlich würde ich gern endlich mal wieder eine dezidierte Soundkarte einbauen und hatte an die Sound BlasterX AE-5 Plus gedacht. Leider sagt das Handbuch, dass sobald ich ein x1 Slot belege, der x4 Slot nur noch x2 läuft, also würde die Capture Card nicht mehr laufen.
Wieso soll die nicht mehr laufen? Nur weil die anbindung mit x4 ausgelegt ist heißt das noch lange nicht, das das die karte zum starten benötigt. Eine grafikkarte läuft z.b. auch mit x1, auch wenn das im spielbetrieb nicht zu empfehlen ist.
Außerdem sollte die datenrate von pcie3 x2 (mit knapp 2 GByte/s) selbst für unkomprimiertes UHD (12 GBit=1,5 GByte) aus reichen, wobei deine capture-card bestimmt vorher noch komprimiert, da sonst dein 1600x sicherlich überfordert wäre.
Ich überlege derzeit, ob ich eventuell trotzt der kommenden neuen Plattform Ende des Jahres vielleicht doch noch auf einen Ryzen 9 5900x plus neues Board umsteige (theoretisch läuft der ja seit ein paar Monaten mit dem neuen BIOS auch auf meinem X370 - aber wäre das “schlau“?).
Also ich habe auf meinem MSI B350M Mortar derzeit einen 3800x stabil am laufen. Für mich wäre eine aufrüstung auf die 5000er reihe vieleicht nicht so sinnvoll, aber bei dir dürfte das schon eine ordentliche beschleunigung geben.
Wie machen das andere Leute mit Capture Card? Kann doch nicht sein, dass jede Streamerin und jeder Streamer das eine Board oder nur on board Sound nutzen?! 🤯
Es gäbe da noch usb-soundkarten...
 
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Außerdem sollte die datenrate von pcie3 x2 (mit knapp 2 GByte/s) selbst für unkomprimiertes UHD (12 GBit=1,5 GByte) aus reichen
Moin! Danke für die Antwort. Ich bin mir jetzt grad nicht sicher, welche Datenrate bei PCIE 2.0 x2 vorhanden ist, nur die oberen beiden x16 Slots sind 3.0, alle anderen nur 2.0 auf dem Board.
Ich hatte schon ein paar mal gelesen, dass Leute Probleme mit der Karte im x4 Slot hatten und sie dann nur im x8 Slot lief. Daher die Befürchtung, dass die auch x4 benötigt. In den x8 Slot ist wie gesagt keine Option wegen der Grafikkarte.
Es gäbe da noch usb-soundkarten...
Ja klar, aber ich hatte extra eine interne Capture Card geholt, da ich schon durch das USB Interface vom Micro genug auf dem Schreibtisch an externen Geräten hab. Sollte schon alles intern sein. 😞
 
Zuletzt bearbeitet:

Bert2007

PCGH-Community-Veteran(in)
Willst du denn in 4k aufnehmen? Wenn du nur 1080p aufnimmst, dann könnte auch die Bandbreite mit 2.0 reichen. Sonst macht der Versuch klug. Klar kannst du aufrüsten, aber dann sind auch ein paar 100€ weg.
 
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Etwa 20% meiner Aufnahmen sind 4K. Also die Option sollte schon vorhanden bleiben. Echt Mist mit den geteilten Lanes. Als ich das Board vor 5 Jahren gekauft habe, war ne Capture Card halt kein Thema. Jetzt für viel Geld eine externe Kaufen möchte ich aber auch nicht. Die LG 4K war schon teuer genug,
Leider habe ich keine weitere PCIe Karte hier (z. b. Soundkarte) um es zu testeten, bevor ich die Sound Blaster kaufe.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Moin! Danke für die Antwort. Ich bin mir jetzt grad nicht sicher, welche Datenrate bei PCIE 2.0 x2 vorhanden ist, nur die oberen beiden x16 Slots sind 3.0, alle anderen nur 2.0 auf dem Board.
PCIe 2 x2 bringt nur 1 GByte/s. Würde für unkomprimierte daten also nicht reichen.
Wenn der port aber nur PCIe x2 kann, dann wird er wohl über den chipsatz realisiert. Die karte kann aber anscheinend auch nur PCIe2...
Ich hatte schon ein paar mal gelesen, dass Leute Probleme mit der Karte im x4 Slot hatten und sie dann nur im x8 Slot lief. Daher die Befürchtung, dass die auch x4 benötigt. In den x8 Slot ist wie gesagt keine Option wegen der Grafikkarte.
Deine aktuelle GTX 1070 (?) würde das sicherlich nicht stören. Der reicht auch PCIe 3 x8...

Willst du denn in 4k aufnehmen? Wenn du nur 1080p aufnimmst, dann könnte auch die Bandbreite mit 2.0 reichen. Sonst macht der Versuch klug. Klar kannst du aufrüsten, aber dann sind auch ein paar 100€ weg.
Also wie gesagt, ich denke das die karte die daten komprimiert bevor sie über den bus gehen. Der ryzen 6 1600 wäre spätestens bei 4k in h264 oder gar h265 (was die karte ja aus gibt) überfordert und auch die gtx 1070 wird wohl kämpfen, wenn gleichzitig noch die 3d-berechnung läuft.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Man hat hat 6 PCIE Slots auf dem Board und kann neben der Grafikkarte eigentlich nur einen weiteren Slot nutzen, echt nice bei einem damaligen Board der Oberliga.
Das Problem ist ja nicht das Board sondern das der Chipsatz eben nicht unendlich viele Lanes bereitstellen kann.
Bisher habe ich lediglich beim MSI MPG X570S Carbon Max einen x16 Slot gefunden, der x4 angebunden ist und unten am Board sitzt und zusätzlich noch x1 Slots besitzt.
Gibt schon einige Boards die ein für deine Wünsche passendes Layout hätten. Wenn Du dich aber auf x570S festlegst wird die Luft allerdings dünn.
 
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gibt schon einige Boards die ein für deine Wünsche passendes Layout hätten. Wenn Du dich aber auf x570S festlegst wird die Luft allerdings dünn
Festgelegt hatte ich mich nicht, aber falls ich überhaupt noch vor AM5 aufrüsten sollte, dachte ich wäre das die beste Wahl?! Welche Boards würden denn alles packen?
Ich hatte halt an den Ryzen 5900x gedacht, falls. Zum Zocken nicht die erste Wahl, aber der Rechner soll halt auch für Streams benutzt werden und irgendwie kommen mir mittelfristig (5 Jahre) 8 Kerne etwas wenig vor. Wäre zumindest schön, wenn ne neuenPlattform wieder so lang hält. Sollte ich tatsächlich aufrüsten wäre es schön, wenn ich auch ab und zu mal Gameplay vom PC selbst aufnehmen könnte (daher halt lieber eher 12 Kerne?).
Also wie gesagt, ich denke das die karte die daten komprimiert bevor sie über den bus gehen. Der ryzen 6 1600 wäre spätestens bei 4k in h264 oder gar h265 (was die karte ja aus gibt) überfordert und auch die gtx 1070 wird wohl kämpfen, wenn gleichzitig noch die 3d-berechnung läuft
Der derzeitige PC muss nur die Aufnahme/ den Stream selbst packen, ich nehme damit (noch) lediglich externe Quellen auf, daher ja die Capture Card.
Sowohl reines Gameplay als Aufnahme als auch live Stream. Aufgenommen werden hauptsächlich Switch und PS5. Für letztere möchte ich weiterhin die Option haben 4K aufzunehmen (nicht streamen), auch wenn ich weiß, dass es oft gemogelt ist.😅
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Rein vom PCIe Slot Layout würde zBsp. das x570 Steel Legend gehen. Beim B550 Tomahawk solltest Du auch noch genug Platz zwischen dem ersten und 2ten x16 Slot haben. Da könntest Du allerdings nur den oberen M2 Slot nutzen, der an die CPU angebunden ist. Der 2te M2 Slot shared die Lanes mit dem 2ten PCIe x16.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Und sorry falls ich zu viel dumme Fragen stelle, ich versuche ja schon mich zu erkundigen, komme aber an einer Stelle nicht weiter.
Ich habe folgende PCIE 3.0 Lanes:
16 für die Grafikkarte
4 für M.2
4 für die restlichen PCIE Slots. Diese liefert der Chipsatz als 8 PCIE 2.0 Lanes.

Im Handbucht steht folgendes:

1 x PCI Express x16 slot, running at x16 (PCIEX16) (Note)
* For optimum performance, if only one PCI Express graphics card is to be installed,
be sure to install it in the PCIEX16 slot.

1x PCI Express x16 slot, running at x8 (PCIEX8) (Note)
* The PCIEX8 slot shares bandwidth with the PCIEX16 slot. When the PCIEX8 slot is populated, the PCIEX16 slot operates at up to x8 mode.
(The PCIEX16 and PCIEX8 slots conform to PCI Express 3.0 standard.)

1 x PCI Express x16 slot, running at x4 (PCIEX4)
* The PCIEX4 slot shares bandwidth with all of the PCI Express x1 slots. The PCIEX4 slot operates at up to x4 mode when all of the PCI Express x1 slots are empty.

3 x PCI Express x1 slots
* All of the PCI Express x1 slots share bandwidth with the PCIEX4 slot. The PCIEX4/
PCIEX1_2/PCIEX1_3 slot operates at up to x1 mode when the PCIEX1_1 slot is populated; the PCIEX4 slot operates at up to x2 mode when the PCIEX1_2/PCIEX1_3 slot is populated.
(The PCIEX4 and PCI Express x1 slots conform to PCI Express 2.0 standard.)

Wenn der Chipsatz 8 2.0 Lanes liefert, warum läuft der x4 Slot dann nur noch auf x2 oder gar x1 sobald ich einen der anderen Slots belege? Es sind 8 2.0 Lanes da, das müsste doch reichen für 1 mal x4 und 3 mal x1, warum wird überhaupt beschnitten?

Auf einigen X570(s) Boards sind teils die x4 lediglich sogar nur mit x1 angeschlossen. Oft gibt es sogar gar keinen. Dabei liefert der X570 doch mehr Lanes, warum hab ich da gefühlt noch weniger Auswahl an Slots? Wie gesagt die Lüfter der Grafikkarte direkt mit ner Karte zubauen würde ich ungern, ist sicher alles andere als förderlich. Verstehe da aber die Boardhersteller auch nicht. Die wissen doch, dass GraKas 2-3 Slots breit sind. Zumindest bei Boards ab 150+ könnte man auf sowas achten. Da packt wohl kaum einer ne 1 Slot GraKa rauf.

Selbst wenn ich auf die Soundkarte verzichten würde bleibt bei sehr vielen Boards das Layoutproblem -> Lüfter der GraKa. Viele X570 haben einen Lüfter für den Chip, wenn ich dann öfter lese, dass die rattern, hab ich da eher weniger Lust drauf.
Zudem müsste dann wenigsten ein ACL 1220 Codec drauf sein für den Sound, was oft nicht der Fall ist, obwohl selbst mein Board den schon hat. Noch schlechter wollte ich nicht werden, also auf ACL 1200 „zurück“.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Viele X570 haben einen Lüfter für den Chip, wenn ich dann öfter lese, dass die rattern, hab ich da eher weniger Lust drauf.
Ich hatte von den "alten" x570 das ASRock Taichi und das MSI Unify. Bei beiden habe ich den Chipsatzlüfter nicht wahrgenommen. Bei ASUS ist der Lüfter leider nicht regelbar im BIOS. Von den alten x570 würde ich da eher die Finger dann lassen.

Bevor wir hier lange rum rätseln: Was soll das Board denn alles an Hardware aufnehmen? Bevorzugt mind. GPU, CC, Soundkarte. Was für bzw wie viele Laufwerke?
 
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Derzeit habe ich 1 GPU (die aber wenn ich aufrüste auch ersetzt werden soll - RX 6800 (x) oder ggf. warten bis zu den RX 7000er.
Dazu halt die Avermedia Live Gamer 4K
1 M.2 Samsung Evo 960 500 GB
1 SATA SSD Evo 860 500 GB
1 SATA SSD Evo 870 1 TB

Zusätzlich würde ich gern eine Soundkarte einbauen z. B. Sound BlasterX AE- 5 Plus.

Ich bin eh am struggeln, ob ich nicht lieber doch noch warten soll. Die Auswahl an Boards finde ich so schon schwierig. selbst ohne das Problem hier, ist immer irgendwas, was mir nicht gefällt oder der Preis ist einfach sehr hoch. Dachte mit 200-250€ kommt man hin, aber irgendwie anscheinend nicht, wenn man spezielle Wünsche hat. Ich würde ungern 400+ für ein Board ausgeben. Vor allem wenn ich dann eventuell durch AM5 dann nicht erst in 5 Jahren wieder tausche.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Du hast halt ein Problem und das ist dein Zen 1600x. Die alten Zen CPUs laufen auf aktuellen Boards(x570/s und B550) eh nicht mehr. Das habe ich auch nicht bedacht am Anfang.
 
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das wäre nicht das Problem. Also falls ich was neues kaufe, dann nicht wegen der PCIE Lane Problematik, sondern weil ich mich dazu durchringe doch jetzt schon zu kaufen und nicht erst in nem halben oder ein Jahr. Dann natürlich mit neuer CPU. Wie gesagt, an Neukauf hatte ich schon vorher gedacht. Bin halt nur am struggeln, weil ja „bald“ AM5 und die neuen Ryzen kommen und auch neue Grafikkarten. Irgendwie fühlt es sich komisch an, jetzt noch zwei Jahre alte Hardware zu kaufen wenn in ein paar Monaten neue kommt.
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
Neue Hardware ist ja nicht automatisch "günstiger". Wohl eher das Gegenteil. Und AM5 setzt auch auf DDR5 RAM. Also noch mal Extra-Kosten.

Bei einem Ryzen 5000er bekommst Du allein schon 2x einen rund 15% IPC Uplift(Zen zu Zen2 und noch mal Zen2 zu Zen3). Dazu noch den Performance-Boost durch die höhere Taktrate. Mit einem B550 Steel Legend hättest Du dann das gewünschte PCIe Slot Layout. Lt. Handbuch sharen nur SATA Port 5+6 und der 2te M2 Slot Lanes.
 
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok, dann schon mal vielen Dank! 😊
Wobei neu für mich nicht günstiger sein muss. Das Budget ist eher im Hinblick auf „sinnvoll“ relevant. 🙈
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Und sorry falls ich zu viel dumme Fragen stelle, ich versuche ja schon mich zu erkundigen, komme aber an einer Stelle nicht weiter.
Ich habe folgende PCIE 3.0 Lanes:
16 für die Grafikkarte
4 für M.2
4 für die restlichen PCIE Slots. Diese liefert der Chipsatz als 8 PCIE 2.0 Lanes.

Im Handbucht steht folgendes:

1 x PCI Express x16 slot, running at x16 (PCIEX16) (Note)
* For optimum performance, if only one PCI Express graphics card is to be installed,
be sure to install it in the PCIEX16 slot.

1x PCI Express x16 slot, running at x8 (PCIEX8) (Note)
* The PCIEX8 slot shares bandwidth with the PCIEX16 slot. When the PCIEX8 slot is populated, the PCIEX16 slot operates at up to x8 mode.
(The PCIEX16 and PCIEX8 slots conform to PCI Express 3.0 standard.)

1 x PCI Express x16 slot, running at x4 (PCIEX4)
* The PCIEX4 slot shares bandwidth with all of the PCI Express x1 slots. The PCIEX4 slot operates at up to x4 mode when all of the PCI Express x1 slots are empty.

3 x PCI Express x1 slots
* All of the PCI Express x1 slots share bandwidth with the PCIEX4 slot. The PCIEX4/
PCIEX1_2/PCIEX1_3 slot operates at up to x1 mode when the PCIEX1_1 slot is populated; the PCIEX4 slot operates at up to x2 mode when the PCIEX1_2/PCIEX1_3 slot is populated.
(The PCIEX4 and PCI Express x1 slots conform to PCI Express 2.0 standard.)

Wenn der Chipsatz 8 2.0 Lanes liefert, warum läuft der x4 Slot dann nur noch auf x2 oder gar x1 sobald ich einen der anderen Slots belege? Es sind 8 2.0 Lanes da, das müsste doch reichen für 1 mal x4 und 3 mal x1, warum wird überhaupt beschnitten?

Auf einigen X570(s) Boards sind teils die x4 lediglich sogar nur mit x1 angeschlossen. Oft gibt es sogar gar keinen. Dabei liefert der X570 doch mehr Lanes, warum hab ich da gefühlt noch weniger Auswahl an Slots? Wie gesagt die Lüfter der Grafikkarte direkt mit ner Karte zubauen würde ich ungern, ist sicher alles andere als förderlich. Verstehe da aber die Boardhersteller auch nicht. Die wissen doch, dass GraKas 2-3 Slots breit sind. Zumindest bei Boards ab 150+ könnte man auf sowas achten. Da packt wohl kaum einer ne 1 Slot GraKa rauf.

Selbst wenn ich auf die Soundkarte verzichten würde bleibt bei sehr vielen Boards das Layoutproblem -> Lüfter der GraKa. Viele X570 haben einen Lüfter für den Chip, wenn ich dann öfter lese, dass die rattern, hab ich da eher weniger Lust drauf.
Zudem müsste dann wenigsten ein ACL 1220 Codec drauf sein für den Sound, was oft nicht der Fall ist, obwohl selbst mein Board den schon hat. Noch schlechter wollte ich nicht werden, also auf ACL 1200 „zurück“.

Die PCI-Express-Lanes müssen auch diverse Onboard-Funktionen versorgen. Beim X370 Gaming 5 waren das beispielsweie zweimal LAN (je eine Lane) und ein USB-3.1-Zusatzcontroller (zwei Stück). Die Folge laut PCGH 05/2017: "resultierende Ressourcenknappheit führt auch hier zur Deaktivierung aller ×1-Slots bei Ausnutzung des ×4-Steckplatzes."
Allerdings war das ein gängiges Problem bei allen X370- und X470-Platinen mit etwas mehr Onboard-Ausstattung, weil diese I/O-Hubs einfach keinen High-End-Ansprüchen gerecht wurden. Wenn man sich also nicht mit einer Intel-CPU abgeben wollte (Z270: Bis zu 24 3.0er Lanes, typisch um die 12 nach Versorgung von USB, SATA und erstem M.2), musste man schon sehr genau seine späteren Ansprüche kennen. Gigabyte ermöglicht immerhin noch den ×2-plus-×1-Betrieb – manch andere Platine schaltet direkt auf ×1-Geschwindigkeit zurück.

Neu AM4-Platinen mit mehr als zwei Slot Luft zwischen GPU und ×4 sind leider auch eher selten. Abgesehen von den ×8/×8-tauglichen Flaggschiffen mit drei mechanischen ×16, habe ich tatsächlich nur das B550 Unify-X in der Testtabelle und das ist doch ein sehr spezielles Design. Das normale B550 Unify müsste aber ebenfalls ×1 + ×4 mit Abstand können. Sonst unter den B550ern nur noch Asus' Creator – wenn man bereit ist, Thunderbolt mit zu bezahlen, um es dann nicht zu nutzen. Bei X570 dürfte das Prime X570-Pro den Einstieg markieren – Gigabyte verbaut zwar gelegentlich günstig platzierte ×4 auf nicht-SLI-Platinen, hat aber 2019-2021 grundsätzlich die ×1 verkackt und bei Asrock, Asus und MSI ist der ×4 grundsätzlich nur dann ganz unten, wenn darüber noch zwei andere mechanische ×16 liegen. Aber dann ist man auch in Preisklassen, wo man direkt um zum X570 Unify greifen kann.
 
TE
TE
S

storf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke für die Info!
Das MSI MPG Carbon Max WIFI sollte auch genügend Luft haben zwischen dem x16 und x4 Slot. Wenn ich das richtig verstehe könnte ich dann auch zusätzlich noch den x1 Slot nutzen ohne Drosselung . Aber das kostet natürlich n paar Euronen. Mal schauen. Vielleicht warte ich doch noch auf AM5 und co...
 

Shinna

BIOS-Overclocker(in)
habe ich tatsächlich nur das B550 Unify-X in der Testtabelle und das ist doch ein sehr spezielles Design. Das normale B550 Unify müsste aber ebenfalls ×1 + ×4 mit Abstand können.
Vom Layout der PCIe Slots sind beide IMO identisch. Das Unify X ist dabei halt der 2 DIMMER der auf Memory OC getrimmt ist. Beide haben AFAIK auch die gleiche Einschränkung bei den M2 Slots. Der obere ist direkt an die CPU angebunden. Der 2te und 3te greifen dann Lanes vom oberen PCIe Gen4 x16 Slot ab. Der unterste ist ein Gen3 der über den Chipsatz läuft.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Nun alle desktop Plattform cpu haben das problem der zu geringen pcie lanes
Ich würde auf ne usb soundkarte setzen dann umgehst dem problem
Die alternative ist HEDT wo mehr lanes von der cpu kommen da aber diese seit 4 Jahren nix neues mehr gibt und amd threadripper utopische preise hat.
Bliebe nur eins...... USB
 
Oben Unten