• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Brauche Hilfe mit PC zusammenstellung

G

Gast1697101801

Guest
Hallo Leute,
Ich habe hier schon ne menge im Forum rum gelesen, in verschiedenen Bereichen, aber würde doch gerne etwas individualisierte Inspiration und Hilfe bekommen.
Ich habe schon seit Jahren keinen PC mehr gehabt. Ich habe zwar nen schönen Laptop, aber mit dem kann ich beim besten willen nichts spielen, was nicht älter als 3 Jahre ist. Es soll also auf jeden Fall nen Gaming PC werden.

Ich habe mir schon so nen paar Gedanken gemacht, und werde die euch hier mal vorstellen.

Also erstmal was zum Preis. Leider ist das nen sensibles Thema für mich, und so muss das Gerät so günstig wie möglich werden. Wenn wir so auf 800 kommen würden wäre klasse, billiger noch besser, teurer eher nicht so, da ich mir auch noch nen Monitor kaufen muss.

  1. 1. Gehäuse
    Das Gehäuse ist mir relativ egal, es soll funktionell sein und nicht zu teuer. Optik total egal.
  2. 2.Prozessor:
    Als Prozessor habe ich an einen AMD Phenom II 965 C3 gedacht. Hat der eigentlich Hyper Threating? Nen i5 750 wäre zwar auch ne möglichkeit, allerdings hat der AMD glaube ich das bessere P/L und ist mir irgendwie auch sympatischer.
    Ich habe zwar noch keine Erfahrung im OC, aber dafür wird es eindeutig höchste Zeit, dass muss also mit bedacht werden.
  3. 3.Motherboard
    CF oder SLI sind für mich uninteressant. Das Motherboard, sollte aber stabiles OC erlauben, und möglichst gut zu bedienen sein Bios).
    Sound sollte auch integriert sein.
    Ich habe gehört, dass die Boards von Gigabyte und MSI sehr gut sein sollen. Ich weiß auch noch nicht, ob es ein 770 785 oder 790 sein soll, da ich auch ganz ehrlich nicht so ganz die Unterschiede kenne.
  4. 4. Grafik
    Klar ne 5870 wäre geil, passt aber definitiv nicht in meine Preisvorstellungen, aber ich denke eine 5850 sollte drin sein. Die soll einfach zukunfts sicher sein,so das ich mir nicht in 2 Jahren zwingend ne neue kaufen muss.
  5. 5.Festplatte
    Samsung Spinpoint F3 1TB, Ich glaube die ist ganz gut, wird oft empfohlen und ist wohl recht schnell.
  6. 6. Lüfter
    Ganz ehrlich keine Ahnung, weder Gehäuse noch CPU, was brauche ich da, wie viele, wo überall. Kann man die über Software irgendwie steuern, Wie viele Anschlüsse brauche ich auf dem Motherboard?
  7. 7. Ram
    4gb. Ich weiß noch nicht von welchem Hersteller und auch nicht welche Taktung oder Latenz, wobei ich da leider auch nicht komplett durchblicke.
  8. 9. Netzteil
    Offen für Vorschläge
  9. 10. Laufwerk
    Irgendein DVD Brenner von LG? Das schein so die Standard Antwort hier zu sein. Kann ja dann nicht so falsch sein.

So ich hoffe, dass mir jemand hier helfen kann, da ich schon wirklich lange davon träume mir einen neuen PC zu kaufen, und diesen dann auch selber zusammen zu stellen. Ich habe zwar nen bisschen Ahnung, aber leider nicht genug. Bin also Dankbar für jeden Kommentar, Vorschlag, neue Ansichtweise, oder Kritik.

Danke schon einmal im voraus.

Grüße Lukas
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
So wie ich im Forum rum gehört habe, soll die Spinpoint F3 nicht gerade eine lange Lebensdauer haben im Gegensatz zur Konkurrenz. :daumen2:
Laut Tests ist sie aber schneller als andere.
 
Also wenn du auf P/L aus bist, würde ich den PC so kaufen.

attachment.php


Ich weiß nicht, ob das neue C3 Stepping des 965 so der Bringer ist, deswegen habe ich aus P/L Sicht den 955 genommen.

Das Board ist beim Thema Übertakten relativ egal, weil man den Prozzi über den Multiplikator übertakten kann.

Für 120€ Aufschlag könntest du anstatt der ATI 5850 die 5870 nehmen.


Edit: Ich habe ausversehen das Netzteil vergessen. Da würde ich das Cougar Power 400 nehmen.
 
Danke, für deine schnelle und sehr komplette Zusammenstellung!
Das sieht ja im großen ganzen schon ganz gut aus!

Ne Frage habe ich zu dem Netzteil, sind 400 Watt nicht ein bisschen wenig? Ich meine, wenn ich da später vlt noch mal ne TV Karte, oder so etwas mit dran hänge, nen bisschen OC mache, wird das dann nicht recht schnell eng mit den 400Watt?

phil2611:
So wie ich im Forum rum gehört habe, soll die Spinpoint F3 nicht gerade eine lange Lebensdauer haben im Gegensatz zur Konkurrenz
Hat da jemand noch mehr Erfahrung mit, oder gibt es da noch irgendwelche Artikel oder test die das untermauern?

Was für ne Kühlung würdet ihr mir denn empfehlen? Also für den CPU

Was ist denn das für ein Arbeitsspeicher? Geil habe ich so noch nie gehört? Sind die gut? Also gute Quali und Geschwindigkeit. Ich meine der ist ja auch recht günstig, was natürlich einerseits klasse ist, andereseits aber auch die Vermutung nahe legt, dass die Quali vlt doch nicht soo gut ist.

Das Gehäuse gefällt mir sehr gut, schlicht, elegant funktionell.

Der 965 kostet doch nur 20 € mehr, ist es das denn nicht wert? Der 955 ist ja doch noch mal langsamer zwar nicht so viel, aber in den pcgh test, ist doch auch immer ein deutlicher unterschied.

Was meint ihr? Was fällt euch noch so ein. Danke schonmal für deine Hilfe

Grüße
 
guck dir mal das System in meiner Signatur an und tausche die 5850 gegen die 5870, dann hast alles, evtl noch den 955 gegen den 965 wobei das kaum einen Leistungsunterschied macht, da würde ich wie gesagt mehr wert auf die Graka legen

P.S. die 5850 von Saphiere hat ein ausgereifteres BIOS mit dem du die GPU auf 5870er Niveau takten kannst..
 
@KaiHD7960xx Deine Zusammenstellung gefällt mir wirklich sehr gut! Hast du das System so im Betrieb? Kannst du was über die Performance sagen, also Benchmarks oder so? In deiner Zusammenstellung ist der Ram auf "G.Skill DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24" verlinkt heißt aber in deiner Liste "G.Skill DDR3 1333Mhz CL7 @ 1.65V" welcher ist denn da besser? bzw denn 1600 kann ich doch sowieso nur auf 1333 mit CL7 und nicht CL9 betreiben, oder?

P/L ist leider wichtig, da ich so schon stark mit meinen Finanzen Jonglieren muss, um das System zusammen zu stellen.
Was ist denn der Unterschied vom Corsair Hx bzw VX. Beim HX steht dabei, das die Kabel abnehmbar sind, was bedeutet das genau? Hat es sonst noch vorteile gegenüber dem VX?

Danke an alle
 
Was hälst du denn vom Corsair VX450?
für den Preis gut, ansonsten würde ich eher zur neuen HX-Serie greifen.
Hat es sonst noch vorteile gegenüber dem VX?
wenn du's genau wissen willst musst du mal nach nem test googln, aber ich würde auch bedenkenlos zum vx greifen..

das Artic Cooling Fusion ist übrigens Platz 2 bei PCGH und kostet unter 50€ ;)

bzw denn 1600 kann ich doch sowieso nur auf 1333 mit CL7 und nicht CL9 betreiben, oder?
jep genau so war das auch gemeint! habe ihn selbst so in Betrieb..

Zur Performance kann ich nicht soviel sagen, da ich immernoch auf meine 5870 warte..

Ich habe aber schon Anno1404 flüssig in 1920x1080 mit mittleren Details gezockt!! mit onbaord Graka^^ Der Speicher ist übrigens sehr flexibel taktbar.. habe alles von 1333mhz mit cl7 über 1460 mit cl8 bis hin zu 1720mhz bei cl9..^^ mehr hab ich nicht ausprobiert.. ich bevorzuge aber 1333mhz CL7..
 
Was ist denn der Unterschied vom Corsair Hx bzw VX. Beim HX steht dabei, das die Kabel abnehmbar sind, was bedeutet das genau? Hat es sonst noch vorteile gegenüber dem VX?

Du kannst einzelne Kabel, die du nicht brauchst, einfach ablassen, sodass das ordentlicher aussieht...

Das HX ist leider nur in sehr wenigen Shops verfügbar.
 
Das Arctic Cooling Fusion, schein ja nen ganz solides Nt zu sein, hab mir gerade nen Test auf Technic3d durchgelesen, da wird es sehr gut bewertet. Allerdings soll wohl das Kabel fürs Motherboard nur 40 cm lang sein, und soll in manchen fällen zu kurz sein, glaubt ihr dass das ein Problem beim Xigmatek Asgard sein könnte?
Grüße Lukas
 
Allerdings soll wohl das Kabel fürs Motherboard nur 40 cm lang sein, und soll in manchen fällen zu kurz sein, glaubt ihr dass das ein Problem beim Xigmatek Asgard sein könnte?
Grüße Lukas
ne, das Asgard ist ja ein eher kleineres Case.

das AC Fusion ist auch bei PCGH Platz2 :)
 
Hm das würde ich noch mal im Unterforum "NT und Gehäsue" abfragen.. sollte aber klappen, evtl lässt du 2 3,5Zollschächte frei.. falls du Geld übrig hast könntest du auch ne Nr größer wählen, z.B. das Xigamet Midgard oder ein Cooler Master CM 690 (schaut auch gut aus)
 
Hallo Leute, lange ist es her, seit dem ich das letzte mal hier geschrieben habe. Leider hatte sich meine Finazielle Situation leider ein wenig verschlechtert, dass ich deswegen meine Pläne für den neuen PC auf Eis legen musste. Aber natürlich konnte ich ihn in Gedanken nie ganz loslassen, und haben immer weiter dran rumgebastelt. Ich konnte auch meinen Rahmen ein wenig erhöhen, und kann jetzt 1500€ ausgeben, dementsprechend habe ich dann auch ein wenig meine Pläne erweitert.
Ich habe mal ne liste bei Geizhals zusammengestellt, und verlinke die hier.
Nen Screenshot habe ich auch als Grafik angefügt.

Ich erzähle mal nen bisschen was von den Modifikationen, die ich gemacht habe. Ich habe mich jetzt für eine Saphire 5870 entschieden, und als Motherboard Gigabyte GA-770TA-UD3 mit USB3.0 Unterstützung. Und der Höhepunkt soll eine 128GB SSD werden. Ganz sicher bin ich mir immer noch nicht bei dem Arbeitsspeicher. Der ist für mich einfach am schwersten einzuschätzen. Was haltet ihr von der Zusammenstellung? Macht das so sinn? oder sollte ich was ändern. Ich bin echt mega dankbar für euer Feedback und :hail: mich schon einmal vor eurem Wissen.

Vielen dank

grüße Lukas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo,

Ich habe mal ne liste bei Geizhals zusammengestellt, und verlinke die hier.
das ist eine Menge Geld für einen PC und auch wenn du es zur Verfügung hast, würde ich folgendes anders machen:

SSD: So schön die Dinger sind, sie sind einfach noch zu teuer. Für den Vorteil den man davon hat, würde ich jedenfalls auf keinem Fall ca. 293,- Euro ausgeben.

CPU: mit dem X4 955 BE kannst du etwas Geld sparen ohne viel weniger Leistung zu haben.
Ich würde auf jeden Fall noch einen besseren CPU-Kühler dazu nehmen, wenn er nur leiser sein soll als der boxed den Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2, wenn du übertakten willst den Groß Clockner oder Scythe Mugen 2.

RAM: ich würde 1333`er von Geil oder G.Skill nehmen.

Grafikkarte: ~ 325,- Euro ist eine Menge Geld und besonders im schnelllebigen Grafikkartenmarkt würde ich diese nicht ausgeben und statt dessen eine 4890 von z.B. XFX kaufen. Die ist zwar ~ 19% langsaner und hat kein DX11, dafür ist sie aber auch ~ 94% günstiger.

Netzteil: Da mit dem ausgescuhten Board kein Crossfire möglich ist, brauchst du ein Netzteil mit einer Leistung zwischen 450-550 Watt, je nach OC-Verhalten.

Gruß

Lordac
 
SSD: So schön die Dinger sind, sie sind einfach noch zu teuer. Für den Vorteil den man davon hat, würde ich jedenfalls auf keinem Fall ca. 293,- Euro ausgeben.
Hey danke für deine schnelle Antwort. Ich weiß, dass SSD im Moment noch sehr teuer sind, aber sie bringen ja auch ganz schön Schwung in den Betrieb.

Ich würde auf jeden Fall noch einen besseren CPU-Kühler dazu nehmen, wenn er nur leiser sein soll als der boxed den Arctic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2, wenn du übertakten willst den Groß Clockner oder Scythe Mugen 2.
Ja da hat sich wohl ein kleiner Fehler in meiner Liste eingeschlichen, der Groß Clockner sollte eigentlich auch dabei sein.

Ich weiß, dassman den Ram beim Phenom II eigentlich nur 1333 mhz betreiben kann laut offiziellen Angaben, aber geht es nicht trotzdem schneller, oder kann ich dann nen 1600 nur mit 1333 betreiben, aber dafür den CL senken? Würde es da nicht mehr Sinn machen einen 1600 zu kaufen? Wie gesagt, mit Ram kenn ich mich nicht so wirklich aus, des wegen bin ich für Aufklärung immer dankbar

Netzteil: Da mit dem ausgescuhten Board kein Crossfire möglich ist, brauchst du ein Netzteil mit einer Leistung zwischen 450-550 Watt, je nach OC-Verhalten.

Ich hatte vorher auch nen 550 drinn, aber als ich die Radeon 5870 rein genommen habe. dachte ich dass ich was mehr bräuchte, und auch in nem kleinen Computerladen in dem ich war sagten mir, dass ich auf jeden Fall 700 bräuchte. Ich würde schon gernen nen bisschen OC.

Danke für deine Anregungen

Lukas
 
Hallo,

Hey danke für deine schnelle Antwort.
dafür sind wir hier :)!

Ich weiß, dass SSD im Moment noch sehr teuer sind, aber sie bringen ja auch ganz schön Schwung in den Betrieb.
Du musst halt abwägen ob es dir das wert ist.

Ja da hat sich wohl ein kleiner Fehler in meiner Liste eingeschlichen, der Groß Clockner sollte eigentlich auch dabei sein.
Gut :daumen:!

Ich weiß, dassman den Ram beim Phenom II eigentlich nur 1333 mhz betreiben kann laut offiziellen Angaben, aber geht es nicht trotzdem schneller, oder kann ich dann nen 1600 nur mit 1333 betreiben, aber dafür den CL senken? Würde es da nicht mehr Sinn machen einen 1600 zu kaufen?
Schneller geht glaube ich nicht, aber du kannst ihn mit 1333 und CL7 laufen lassen, da hast du recht.

Ich hatte vorher auch nen 550 drinn, aber als ich die Radeon 5870 rein genommen habe. dachte ich dass ich was mehr bräuchte, und auch in nem kleinen Computerladen in dem ich war sagten mir, dass ich auf jeden Fall 700 bräuchte. Ich würde schon gernen nen bisschen OC.
Die 5xxx-Serie von ATI braucht sogar weniger Strom als die 4xxx, mit 550 Watt kommst du also definitiv aus, auch mit OC.

Noch was zur Grafikkarte, wenn du wirklich eine 5870 möchtest, würde ich über die Vapor-X nachdenken.

Gruß

Lordac
 
Zurück