• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bios Update B550 RogStrix E ohne CPU

hpeboris

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo Leute,

ich möchte einen neuen PC zusammen bauen.
Da ich mir ziemlich sicher bin das auf dem Asus B550 RogStrix E Gaming sicher eine zu alte Bios Version ist, möchte ich euch Fragen ob mein Vorgehen so richtig ist.

-Ich lade mir aktuelles Bios bei Asus runter. Stick wird passend formatiert und die Datei umbenannt
-ich würde mir das letzte nicht Beta Bios runterladen. Oder sollte ich ein Beta Bios laden??? eure Meinung dazu!?
-Ich bin der Meinung man sollte das in meinem Fall ohne CPU 5800x machen...
-also würde ich nur das NT ans Board anschließen, usp Stick in den USB für Flashen stecken und den Knopf für 3sec drücken.
-Ist das Blinken vorbei ist das Bios geflasht richtig?

Ist meine Ausführung so Korrekt?

System Info:

Asus B550 RogStrix E Gaming
AMD R7 5800x
2x16 GB Hyper 3600 RGB cl 17
HD1: Samsung 970 EVO Plus 512gb
HD2: Samsung 970 EVO Plus 2000gb
CPU Kühler EKL Brocken 3
Gehäuse BeQuiet Dark Base 700
Netzteil BeQuiet Straight Power 850w Platinum
Grafik MSI RX6800


schon mal danke an euch
 
TE
H

hpeboris

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,
na ja ich habe auch ein B450 Strix F und als ich das gekauft hatte war noch ein zusätzlicher Aufkleber drauf Ryzen 3000 ready. das lief dann auch ohne Bios update!
Das Neue B550 ist vor Ca. einer Woche bei Asus bestellt worden. Steht aber nur Ryzen 3000 Ready drauf.
Deswegen gehe ich davon aus das ein Bios Update gemacht werden muss.

Oder kann ich das Bios Update auch machen wenn der CPU Drin ist und ich stelle fest das es nicht läuft?
ich hatte nur mal was gelesen das man das in dem Fall ohne Ryzen 5000 machen sollte. Vielleicht auch ne Fehlinfo...
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Bau den 5800x ein, wenn er läuft und du hast ein Bild ist mindestens bios 1004 drauf ab da werden 5000er unterstützt.
1008 ist das neuste bios.

Du hast es schon richtig beschrieben wie es ohne Cpu geht.

Hier stehts auch nochmal was dazu.

 

psalm64

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe vor ca 2 Wochen Wochen ein Asus ROG STRIX B550-F Gaming bestellt und vor ca einer Woche mit 5800X verbaut.
Das ist ja die gleiche Reihe und quasi gleich alt.
Ich hatte mir aber sicherheitshalber auch den USB-Stick vorbereitet. Ich habe den dann einfach benutzt und habe das Bios-Update aus dem Bios heraus gemacht. Ging super.
 
TE
H

hpeboris

Komplett-PC-Käufer(in)
ok danke euch!
Dann bau ich erst mal alles zusammen und guck obs läuft.
wenn nicht mach ich bios update.
ich berichte...
 

<Phoenix>

PC-Selbstbauer(in)
Boards aus aktueller Herstellung sind Ryzen 5000 ready!
Jein.
Wie lange das Board schon beim Händler lag ist hier immer der springende Punkt.
Mein B550 Board war leider alles andere als ready für die 5000er CPU's. Erst nach Bios Update lief es butterweich.

Bei ASUS über das USB Flashen aber super einfach zu machen!!!
 

Ichaufloesung

Kabelverknoter(in)
Moin,

ich hab selber gerade dieses Board gekauft und auf meinem war auch kein Ryzen 5000 ready Aufkleber drauf. (vor ner Woche verbaut)

Der Händler konnte mir hier verständlicherweise auch nichts zur Bios Version sagen. Die packen die Dinger ja nicht aus um das Bios auszulesen.

Sicherheitshalber hab ich die Bios Flash Funktion vorher genutzt, als das Board noch ausgebaut war.
Hab das Mainboard einfach mit Unterlage auf einen Tisch gepackt und mein altes Netzteil ran gehängt.

Sonst lief es, wie es hier schon beschrieben wurde. Bios Update runterladen, Namen mit dem Tool umbenennen, auf den Stick packen, reinstecken -> Knopf länger drücken und dann so lange blinken lassen, bis es wieder aufhört. (paar Minuten)

Hat bei mir super funktioniert. War auch ein Grund warum ich das Board überhaupt gekauft habe, um da auf der sicheren Seite zu sein.
 
Oben Unten