• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beratung: Grafikkarten-Upgrade/Tausch

Kami-San

Kabelverknoter(in)
Hallo,

ich verwende momentan folgende Komponenten:


Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition] 1000MHz, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail
ASRock H97 Pro4
EKL Alpenföhn Brocken 2
be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4

Über kurz oder lang werde ich mal alle Komponenten durch aktuellere und leistungsfähigere ersetzen, aber momentan benötige ich dringend eine neue Grafikkarte, weil meine R9 nicht mehr funktioniert.

Momentan verwende ich noch FHD Monitore mit 60Hz, aber diese möchte ich ebenfalls in (eher späterer) Zukunft durch bessere Monitore (240Hz? WQHD? 4K?) ersetzt werden.
Gespielt wird in Richtung von Final Fantasy XIV, Black Desert Online, Witcher 3, Monster Hunter World, ...
Die Grafikkarte sollte auch wieder ein paar Jahre gute Dienste leisten (Die R9 hat 4 Jahre gehalten und ich war eigentlich immer zufrieden - die aktuellsten Games gingen halt nicht auf Ultra mit 60FPS).
Budget maximal 500€, gerne mehr/weniger wenn das P/L-Verhältnis passt. (Abgesehen davon, dass das Budget gar nicht passt hat die 2080 ja nicht so viel mehr Leistung als die 2070 aber kostet doch ein gutes Stück mehr)

Danke im Voraus!
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Warte noch ein wenig. Nvidia soll wohl nächsten Monat "neue" Grafikkarte in Form von Refreshes ankündigen. Dadurch werden die 2070er vermutlich günstiger ;)
 
TE
K

Kami-San

Kabelverknoter(in)
Radeon Navi 5700(XT) in 2-3-Monaten
oder
jetzt eine Vega 64 bei MF.
Gruß T.
Ja? Hab immer gelesen, dass sich die Vega nicht lohnt im Vergleich zu Nvidia. 2-3 Monate ist definitiv zu lange Wartezeit, ich brauche die Grafikkarte optimalerweise morgen oder spätestens Samstag. :)


Warte noch ein wenig. Nvidia soll wohl nächsten Monat "neue" Grafikkarte in Form von Refreshes ankündigen. Dadurch werden die 2070er vermutlich günstiger ;)
Warten ist leider keine Option, brauche dringend eine neue Grafikkarte und diese würde ich gerne etwas länger benutzen können und nicht in einem halben Jahr wieder ersetzen. :)
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@ Kami-San

Im Momnt ist ein denkbar blöder Zeitpunkt eine Grafikkarte zu kaufen!

AMD bringt am 07.07.2019 ihre neuen Navis (zum Release wohl zu teuer) und bei Nvidia soll es im Juli einen kompletten Refresh mit den "Super Turimg" Karten geben, Preise unbekannt, aber bei Nvidia ist eher vom schlimmsten auszugehen.

Insoweit irgend etwas gebrauchtes zum Übergang, wenn neu hätte ich 2 Empfehlungen:

Eine RX 570 8 GB für ~ 140€ die bringt dich mind. ein Jahr über die Runden bis zum neuen Monitor oder den P/L Kracher im Moment, eine Custom Vega 56 für ~ 260€, die für 144 MHZ 1080p und normales WHQL Gaming absolut genügend Power hat.
Alles andere ist im Moment im Fluss und wird sich preislich anpassen unter Schmerzen kann man noch eine 2070 empfehlen, aber wie gesagt die wird in 1-2 Monaten "abgelöst" und kostet halt locker zwischen 470-500€.

Radeon RX VEGA -> Grafikkarten (VGA) -> Hardware | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software
 
TE
K

Kami-San

Kabelverknoter(in)
@ Kami.San

Im Momnt ist ein denkbar blöder Zeitpunkt eine Grafikkarte zu kaufen!

AMD bringt am 07.07.2019 ihre neuen Navis (zum Release wohl zu teuer) und bei Nvidia soll es im Juli einen kompletten Refresh mit den "Super Turimg" Karten geben, Preise unbekannt, aber bei Nvidia ist eher vom schlimmsten auszugehen.

Insoweit irgend etwas gebrauchtes zum Übergang, wenn neu hätte ich 2 Empfehlungen:

Eine RX 570 8 GB für ~ 140€ die bringt dich mind. ein Jahr über die Runden bis zum neuen Monitor oder den P/L Kracher im Moment, eine Custom Vega 56 für ~ 270€, die für 144 MHZ 1080p und normales WHQL Gaming absolut genügend Power hat.
Alles andere ist im Moment im Fluss und wird sich preislich anpassen unter Schmerzen kann man noch eine 2070 empfehlen, aber wie gesagt die wird in 1-2 Monaten "abgelöst" und kostet halt locker zwischen 460-500€.
Das ist mir leider bewusst und ich würde auch liebend gerne warten bis die Preise fallen oder neue auf den Markt kommen, aber ich kann mir das leider nicht wirklich aussuchen, da ich meinen Rechner dringend benötige. Ich muss nicht das Neueste und Beste haben - mir gehts eher momentan darum schnell Ersatz zu bekommen. Im Vergleich zu meiner kaputten R9 ist ja sowieso nahezu alles ein Upgrade... Evtl. lohnt sich auch eine 1060? 1070? 1080? Keine Ahnung! Würde denke ich eher Nvidia gegenüber AMD bevorzugen, außer die Vega ist halt wirklich DER Geheimtipp für meine Situation. :)
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Vom Neukartenpreis und ihrer Leistung plus die UV Möglichkeiten ist die VEGA 56 im Moment der P/L Kracher schlecht hin, es gibt Nichts was da im Moment mithalten kann.

Ein gebrauchte 1080 oder 1070Ti für den gleichen Preis wäre auch noch zu empfehlen, allerdings hätte die Custom VEGA 56 als Neukarte volle Garantie.

Eine 1070 ist deutlich langsammer als eine Vega 56 mit UV und nicht günstiger und die 1060 6GB sieht in allen neuen Spielen kein Land gegen eine RX 580 8 GB und ist als Neukarte teurer.

Hier noch eine sehr aktuelle Leistungsbestimmung:
YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:

xaskor

Freizeitschrauber(in)
Jetzt würde ich zu einer Vega 56 greifen.
P/L einfach ein geiles Ding.
Ansonsten warten.
Tu ich aktuell auch. Ich warte ab was es mit den Super aufsich hat und werde dann entscheiden.
Liebäugeln würden ich mit ner 2070 super
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn es jetzt sein muss, dann die hier:

Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 ab €'*'259 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

auch abseits vom reinen P/L-Verhältnis eine gute Karte. Hat auch bei Computerbase klasse abgeschnitten:

Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse im Test - ComputerBase

sonst ist bei dem Budget natürlich eine RTX 2070 drin:

KFA2 GeForce RTX 2070 EX [1-Click OC], 8GB GDDR6, HDMI, 2x DP, retail ab €'*'479,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

zum Pascal-Alteisen:D würd ich dir nicht mehr raten...

Gruß
 

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Leider ist eine 1080ti kaum günstig zu erstehen und kurzfristig leider sowieso nicht. Mit Zeit und Ruhe würde eine 1080ti wohl Sinn machen wenn man eine so um die 400€ schießt. Leider möchte der Te ja schnell etwas neues und da sind die von dir 8% geposteten Differenz wohl eher egal. Vega64 und dann etwas optimieren.
 

Gurdi

Lötkolbengott/-göttin
Eine V56 schlägt doch mittlerweile schon die 1080 Pascal zu kaufen lohnt sich nicht mehr außer der Preis ist sehr günstig.
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
Yup, aber DAS wollen hier einige im Forum nicht wahrhaben. Tellerrand und so...
Bin auch gersde am überlegen mir ne Vega 64 zu holen (komme günstig dran), da mich die kleine NAVI nicht sooo 100% überzeugt und ich mit HBM2 und HBCC mehr Potential sehe.
Gruß T.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Yup, aber DAS wollen hier einige im Forum nicht wahrhaben. Tellerrand und so...
WAS? Du kannst dich hier doch net hinstellen und sowas einfach mal behaupten. Das grenzt ja schon an Blasphemie/Diffamierung. Na warte, sunyego wird diese "Thesen" (die nur im fiebrigen Wahn eines Fanbois entstanden sein können) gleich mit polnischen Fakten widerlegen.

Aber sowas von...:D

Gruß
 

Tolotos66

BIOS-Overclocker(in)
Ich zittere bereits wie Espenlaub. Man gebe mir eine Höhle zum verstecken :D
Ich höre sie skandieren: Teert und federt diesen Unhold.
Gruß T.
 

sunyego

Software-Overclocker(in)
Eine V56 schlägt doch mittlerweile schon die 1080 Pascal zu kaufen lohnt sich nicht mehr außer der Preis ist sehr günstig.
Nicht so oft wie die GTX1070 die rx64, nicht mal ansatzweise. :-)
...oder GTX1080 die VII in neuesten krachern ala ANNO 1800, Sekiro, Total War usw. :D

Als Beispiel das neueste Spiel (Bild 1)

10000x Games
In 9998 gewinnt karte A.

Die karte B gewinnt in zwei neueren titeln.

"Ich wußte das Karte A überholt wird"
"Das war nur ein frage der Zeit"
"Das war abzusehen"

Tolle Logik, nicht wahr ? :-) Das musst du nicht verstehen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

BIOS-Overclocker(in)
Nicht so oft wie die GTX1070 die rx64, nicht mal ansatzweise. :-)
...oder GTX1080 die VII in neuesten krachern ala ANNO 1800, Sekiro, Total War usw. :D

Als Beispiel das neueste Spiel (Bild 1)

10000x Games
In 9998 gewinnt karte A.

Die karte B gewinnt in zwei neueren titeln.

"Ich wußte das Karte A überholt wird"
"Das war nur ein frage der Zeit"
"Das war abzusehen"

Tolle Logik, nicht wahr ? :-) Das musst du nicht verstehen.
Wieso verlinkst du Bechmarks aus Russland die hier wohl kaum jemand lesen kann? Nimm doch als Beispiel die Tests von Hardwareluxx oder PCGH.
Für mich jedenfalls ist dein Bild leider nicht verständlich und so nutzlos für dein Gegenargument an Gurdi.
 

sunyego

Software-Overclocker(in)
Du hast was gegen russische Benchmarks, warum ?

Das ist aber kein problem !
Das sind die neuesten und mit grossem abstand beliebtesten drei Titel (without russia)

https://www.pcgameshardware.de/Tota...s/Three-Kingdoms-Spieler-Rekord-2019-1282930/
https://www.pcgameshardware.de/Anno-1800-Spiel-61247/News/beeindruckende-Verkaufsrekorde-1280901/

SEKIRO
TOTAL WAR - Three Kingdooms
ANNO 1800

rx64 wird zersägt von der fast zwei jahre älteren GTX1080 und ist on par mit VII. :D
GTX1080 benötigt für den klaren Sieg lediglich die hälfte (Bild 4) :D

Edit : some small corrections. :-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Blackout27

BIOS-Overclocker(in)
Du hast was gegen russische Benchmarks, warum ?
Habe ich doch gerade geschrieben :ugly:

Wenn du in Zukunft zusätzlich zu deinen Post mit russischen (eben alles außer englisch und deutsch) Test immer eine Übersetzung dazu schreibst kannst du das gerne machen :daumen:

P.S. Erster Anhang ungültig, welche Auflösung ziehst du denn eigentlich heran beim Vergleich und welche Modelle genau? Das ist alles durcheinander und dient so nur als punktueller Vergleich unter sehr eingeschränkten Bedingungen. Ist nur eine Empfehlung :)
 

Blackout27

BIOS-Overclocker(in)
Balken sprechen doch eine Sprache. :-)
GOOGLE TRANSLATOR gibt es zudem auch noch.
Balken kann man je nach Setting manipulieren. Google Translator wird schwierig bei einem Bild ohne russischer Tastatur ^^

P.S. will nicht unnötig den Thread belästigen, weiter machen :)

P.P.S. Ich würde für ~320€ die Vega56 Pulse mir mal anschauen, für ~500€ die RTX2070 bzw. deren Super Nachfolger welcher ja auch noch im Juni erscheinen soll. Navi würde ich noch nicht empfehlen da man nicht weiß wie gut und wie laut die Referenzkarten werden.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Der Threadersteller hat schon längst gekauft, wie man aus Post 11 entnehmen kann und zwar eine Vega56 Pulse.
 

Blackout27

BIOS-Overclocker(in)
Der Threadersteller hat schon längst gekauft, wie man aus Post 11 entnehmen kann und zwar eine Vega56 Pulse.
Liest sich für mich als wäre der Kaufentscheid noch nicht durch da zum Beispiel sunyego eben die GTX1080 empfohlen hat welche ggü. der Vega einige Vorteile bietet bzw. bieten kann.
Sofern er die Karte schon bestellt hat war es ja zum Glück nicht Offtopic ^^

P.S. Da Amazon sollte man vor den Kauf nochmal die Garantie & Gewährleistung erfragen da es erst letztens einen großen Aufschrei zu dem Thema Sapphire und Garantie gab. Der betroffene hatte zudem bei Aamzon gekauft was zu einem Problem/Missverständnis geführt hat bzgl. 3 Jahre "Herstellergarantie"
 
Zuletzt bearbeitet:

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Doch der hat ja extra gestern noch bei Amazon wegen Prime bestellt, damit er die Karte heute hat, der Threadersteller wollte ganz schnell Ersatz.
 

Blackout27

BIOS-Overclocker(in)
Achso okay dann hoffe ich das er mit der Karte zufrieden ist. :)
Wegen der Garantie würde ich dennoch mir von Amazon etwas schriftlich geben lassen. Nur für den Fall das die Karte innerhalb der ersten beide Jahre kaputt geht. Wirklich verfolgt habe ich das bei Vega Karten nicht. Allerdings hatte ich immer wieder gelesen, das man bei Vega Karten über Sapphire keine Herstellergarantie besitzt?!
 

sunyego

Software-Overclocker(in)
welche Auflösung ziehst du denn eigentlich heran beim Vergleich :)
Auflösung etc. werde meistens direkt angegeben (screenies), bei GAMEGPU aber leider nicht !

Es kommt immer auf das Spiel an.
Wenn ein Game in 4K ca. 20FPS liefert (min), dann nehme ich eine andere Auflösung. Niemand tut sich Ruckelorgien an, zumindest nicht freiwilig.
Ich finde konstante 60FPS sind ein must-have (PC)

Es gibt auch Spiele die kommen in FULLHD auf deutlich über 100FPS. In solchen fällen nehme ich WQHD oder ULTRAHD. :-)
 

Gurdi

Lötkolbengott/-göttin
Achso okay dann hoffe ich das er mit der Karte zufrieden ist. :)
Wegen der Garantie würde ich dennoch mir von Amazon etwas schriftlich geben lassen. Nur für den Fall das die Karte innerhalb der ersten beide Jahre kaputt geht. Wirklich verfolgt habe ich das bei Vega Karten nicht. Allerdings hatte ich immer wieder gelesen, das man bei Vega Karten über Sapphire keine Herstellergarantie besitzt?!
Wie kommst du denn darauf?
 

Gurdi

Lötkolbengott/-göttin
Hier kannst du dich mal durchlesen. Gegen Ende des Threads (soweit wie ich es damals gelesen habe) wurde die Sachlage geklärt aber das Grundproblem bleibt bestehen.

Sapphire verweigert Garantie
Sapphire vergibt erst seit etwa 2 Jahren eine 3 jährige Garantie, daher fällt das Produkt in dem Post schlicht nicht darunter. Bei Caseking z.B. bekommt man sogar einen on the fly Austausch ohne erste Prüfung.
 

Blackout27

BIOS-Overclocker(in)
Sapphire vergibt erst seit etwa 2 Jahren eine 3 jährige Garantie, daher fällt das Produkt in dem Post schlicht nicht darunter. Bei Caseking z.B. bekommt man sogar einen on the fly Austausch ohne erste Prüfung.
Hast du den Thread gelesen? Sapphire hat dem Produkt 3 Jahre Herstellergarantie vergeben und durch einen Fehler bzw. durch schlechte Bearbeitung kam das Thema auf. Zudem gibt es soweit ich noch richtig bin ab Vega keine 3 Jahre Herstellergarantie...
Bzgl. dem Thema Vega und deren Garantie habe ich mich dazu aber nicht weiter belesen. So wie es aber klang, gab es zu dem Thema ebenfalls Fragezeichen.

Edit: Da du mir innerhalb von 5 min geantwortet hast gehe ich nicht davon aus das du den ganzen Thread in dieser kurz Zeit gelesen hast ^^
 
Eine V56 schlägt doch mittlerweile schon die 1080 Pascal zu kaufen lohnt sich nicht mehr außer der Preis ist sehr günstig.
Wo schlägt eine Vega 56 eine GTX 1080?
GTX 1080 und Vega 64 liegen immer noch gleich auf, verbreite doch nicht immer deine penetranten Geschichten.

In den meisten Spielen ist die 1080 immer noch schneller, wenn auch nur geringfügig.
Unter Directx12 oder Vulkan mag die Vega bisschen stärker sein, das sind aber die wenigsten Titel (1%).

Die Vega 56 ist dennoch eine gute Wahl, aber hör doch mal auf damit AMD Hardware immer 10 oder gar 15% schneller zu reden als sie ist.
 

sunyego

Software-Overclocker(in)
Es kommt doch immer auf dem Parcour an.

..hier gibt es übertaktete Custom-Modelle und rx64 ist um 10% langsamer als GTX1080 (Bild 1)
YouTube

Anderer Parcour, andere Ergbnisse ! Logisch , oder ? OMG

Wenn die RX56 in 5 Spielen von 99% aller Titel da draussen schneller ist, werden die 99% ignoriert und GTX1080 wurde überholt ?

Eine GTX1080 ist auch in vielen, neueren titeln on par oder schneller als VII, bedeutet es jetzt das VII überholt wurde ? (Bild 2-4)
Herr , lass hirn regnen.

Es lohnt zudem so gut wie überhaupt nicht AMD karten zu übertakten, da alles direkt in den OVERHEAD läuft und die Performance katastrophal ist.
AMD und die bescheidene Performance im DX11 CPU Limit

Die GTX1080 war ein hervorragenden Overclocker !

Computerbase schrieb:
Gegenüber der Founders Edition legen alle Partnerkarten deutlich zu. Selbst die langsamste Variante, die MSI GeForce GTX 1080 Gaming X, ist immer noch gute elf Prozent schneller. Die schnellste Grafikkarte im Vergleich ist die Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme, die 18 Prozent schneller als die Founders Edition ist.
Beim Maximaltakt liegt dagegen klar die Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH mit 2.114 MHz vorn, während die quasi identische Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium Edition höchstens 2.050 MHz schafft. Alle Partnerkarten knacken übrigens die 2.000-MHz-Marke, wobei dies der EVGA-Karte mit 2.012 MHz nur knapp gelingt.
GeForce GTX 1080 im Test: Partnerkarten im Benchmark-Vergleich - ComputerBase

Ja, die karte lies sich deutlich besser OC als RX64

Die Partnermodelle waren bereits um ca. 20% schneller und selbst hand anlegen konnte man selbstverständlich auch noch.
RX64 hat in den "meisten" Spielen nicht den hauch einer chance gegen die alte GTX1080.
PC-Spiele gibt es nicht seit gestern aber das vergessen hier wohl viele.

Soll ich mindestens 30 Titel aufisten wo eine GTX1070 die rx64 zersägt, ja ? Das ist wirklich peinlich für eine deutlich jüngere karte die zudem das doppelte aus der Steckdose zieht (Bild 6)
 

Anhänge

BratzenBo

Schraubenverwechsler(in)
Hey zusammen , habe jetzt seid knapp einem halben Jahr eine Rtx 2080 Karte von Msi.
Bin soweit zufrieden läuft alles einwandfrei.

Da ich aber gar kein Raytracing nutze und es auch nicht vor habe merke ich solangsam das es zwar eine gute Karte ist , allerdings ich von diesen Zusatz nichts habe.

Da ich ein bisschen AMD Fan bin zumindest früher , wollte ich mal etwas wissen.

Stärkste AMD Karte ist derzeit die Radeon vii
( war sehr laut in normal Einstellungen)

Es soll doch jetzt eine Neue Karte von AMD kommen die vergleichbar mit der 2070 ist.

Wird die neue Karte von Haus aus etwas besser optimiert sein oder wird man bei AMD Karten immer etwas Fummeln müssen ?

Wird die R VII stärker bleiben als die neue ?
 

Ralle@

BIOS-Overclocker(in)
Die Radeon VII wird die stärkste Karte bleiben.
Die neuen Karten 5700 / 5700 XT werden aber in die Nähe der Seven kommen. Wird sicher Settings geben wo die 5700 XT sehr nahe an die Seven rankommt. Bezüglich optimieren, AMD wird da nichts daran ändern, AMD will die Partner Karten pushen und das geht mit einer gut optimierten Referenz Karte nicht so leicht.
 
Oben Unten