• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Be Quiet Dark Power Pro 12: Neues Premium-Netzteil wird digital, elegant und teuer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Be Quiet Dark Power Pro 12: Neues Premium-Netzteil wird digital, elegant und teuer

Mit dem Dark Power Pro 12 aktualisiert Be Quiet das eigene High-End-Segment. Das neue Netzteil soll eine rein digitale Regelung bieten und somit, erstmals für ein Netzteil von Be Quiet, 80 Plus Titanium erreichen. Zudem gibt es eine verbesserte Kühllösung, eine deutlich längere Garantie und einen höheren Preis.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Be Quiet Dark Power Pro 12: Neues Premium-Netzteil wird digital, elegant und teuer
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
Das war offensichtlich. Die neuen Grafikkarten werden teurer und verbrauchen mehr Energie, dann müssen die neuen Netzteile natürlich auch teurer werden (400 Euro sind für die hohe Watt Anzahl ein fairer Preis.) Glücklich können mir diesen Preisen aber nur die Spieler mit gutem Lohn/Gehalt werden. Bei dem Kauf einer neuen Grafikkarte mit hoher Leistung muss auch ein neues starkes Netzteil gekauft werden und dann können schon bis zu 2.000 Euro fällig werden. In diesen eher schlechten Zeiten keine leichte Übung.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Preise sind nicht ohne, aber auch nicht weit über Seasonic etc... sind schon ok zum Start imho.
Scheinbar noch immer keinen semi-passiven Modus? Schade!
 

BeaverCheese

Freizeitschrauber(in)
Das Design hat mir schon damals bei Cooler Master gefallen.
Allerdings haben die sogar noch mehr für die MIJ-Netzteile verlangt.
Von daher geht der Preis eigentlich.
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Dabei habe ich gerade Sonntag das P11 mit 750W bestellt...

Naja ist am Ende auch ziemlich egal und bis die kleineren Ausgaben erscheinen kann es ja auch noch dauern.
1200W braucht mein Rechner jedenfalls auch mit Ampere nicht :D
 

xxRathalos

Freizeitschrauber(in)
Bin mal gespannt was die Preiempfehlung für die Versionen zwischen 550 und 1000W sein wird, 1000W+ ist für mich nicht releveant. Falls für die neue GPU ein neues Netzteil benötigt wird werde ich da Wahrscheinlich zuschlagen.

mfg Ratha
 

Xeandro

PC-Selbstbauer(in)
Bis heute bin ich immer gut mit Be Quiet Netzteilen gefahren. Keine Ausfälle, für das Geld passende Ausstattung und Verarbeitung. Letztes jahr dann ein Dark Power 11 750W gegönnt und auch wieder sehr zufrieden.
Das neue Design gefällt mir ganz gut aber das beste Feature für mich sind die 10 Jahre Garantie. Da dürfte ein 750W Netzteil auch gerne knapp 250 Euro Kosten. Ich hätte die Gewissheit das ich mir die nächsten 10 Jahre keine Gedanken zum Netzteil machen muss wenn die Leistungsaufnahme der anderen Komponenten nicht durch die Decke geht. Hat es einen Defekt melde ich einen Garantiefall an :daumen:.


Der Moment, wo dir klar wird, dass ein Netzteil genauso teuer ist, wie eine kommende Playstation 5 ....

Die Netzteile haben nur eine etwas ambitioniertere Zielgruppe als die kommenden Konsolen. Wer für ein Netzteil bis zu 500 Euro ausgibt weiß (hoffentlich) was er tut und was man damit macht.
Das soll nicht heißen das ich das Konsolenprinzip Reinstecken und Wohlfühlen nicht auch gut finde. Ist halt was anderes als Überlegen und Tüfteln. :daumen:
 

Rubmary

Komplett-PC-Käufer(in)
Ab 550W wäre schon vernünftig, kann mir aber auch vorstellen, dass sie das dieses Mal erst weiter oben starten lassen, daher 750W und mehr.

Kommt dann wohl mehr als ein halbes Jahr später als gedacht, was natürlich zu erwarten war. Zumindest was am Anfang des Jahres auf der CES gesagt wurde.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Mal auf die Modelle warten, die den digitalen Kram nicht haben und deswegen preiswerter sind.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei dem Kauf einer neuen Grafikkarte mit hoher Leistung muss auch ein neues starkes Netzteil gekauft werden

Nein. Warum ?

Wie viel Watt verbraucht die 3090 denn im normalen Gaming Betrieb ?
Weißt du nicht ?

Ach so ...

Ich geh weiter davon aus, dass mein 650W reichen wird.
Seh das gar nicht ein, ein neues Netzteil zu holen, bloß für eine 3090.

Will ja keine Fabrik betreiben, sondern einfach zocken. :)

Das gezeigte Netzteil is natürlich klasse. Auch wenn ich mich grad frage, für welchen Anwendungsfall man sowas benötigen könnte.
Mining ? Extremes OC mit mehreren starken Hardwareteilen gleichzeitig(2-fach, 4-fach GPUs ?) ?
KA :ka:
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das gezeigte Netzteil is natürlich klasse. Auch wenn ich mich grad frage, für welchen Anwendungsfall man sowas benötigen könnte.
Mining ? Extremes OC mit mehreren starken Hardwareteilen gleichzeitig(2-fach, 4-fach GPUs ?) ?
KA :ka:

Interessant wird das P12 meiner Meinung nach erst, wenn es im Bereich von 750 oder 850 Watt angekommen ist. Kleinere Modelle lohnen sich vermutlich eh nicht.
Das P11 kam anfangs ja auch mit 850 Watt und mehr aufn Markt und die kleineren Modelle wurden nachgeschoben.

Dabei habe ich gerade Sonntag das P11 mit 750W bestellt...

Stornieren. ;)
Das E11 kann alles besser als das P11.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Tja, man muss halt je nach seinem Anwendungsfall schauen.

Ich hab mir meins für 1GPU, plus 1 SSD, Plus meine CPU in 24/7 gekauft(+ 4 Ram-Riegel).
Dazu halt ein wenig BlingBlingGedöns, was nicht der Rede wert ist.

Schätze wer so ein Premium-Teil holt, weiß auch warum und was er macht(hoffe ich zumindest ;) ).
 

ArnoGK

Freizeitschrauber(in)
Über 400€ für ein Netzteil.. naja die 1500W sollte kaum einer hier brauchen.. :ugly:
Mein erster "Gaming PC" hat damals 580€ gekostet.. :lol:

Ich habe selber das BeQuiet Dark Power Pro 11 (1200W), aber "nur" 158€ bei Mindfactory dafür bezahlt.. (Mindstar) :D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das waren eigentlich alles nutwendige Maßnahmen, das P11 hat buchstäblich alt ausgesehen, vorallem gegen auch die Konkurrenz aus dem eigenem Haus. Das einzige, dass das E11 nicht hatte, war die Lüftersteuerung. Auch waren die 5 Jahre Garantie schon beim Erscheinen des P11 zu kurz bemessen, Seasonic und EVGA haben damals schon 10 Jahre geboten. Titanium ist, für so ein teures Netzteil, heute Pflicht.
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
"Als neue Speerspitze Be Quiet!s fungiert das Dark Power Pro 12 mit 80-Plus-Titanium-Zertizierung und einem Wirkungsgrad von bis zu 94,9 Prozent. Neu ist laut Hersteller auch die volldigitale Leistungsregelung. Wie bisher kommt ein 135 Millimeter großer Silent-Wings-Lüfter zum Einsatz, nun allerdings mit einem trichterförmigen Lufteinlass. Das Dark Power Pro 12 verfügt über ein Vollaluminiumgehäuse, ummantelte Kabel (vollmodular) und über zehn Jahre Garantie. Die Markteinführung des Dark Power Pro 12 erfolgt im Februar mit 1.200 und 1.500 Watt starken Modellen. Was sie kosten, hat Be Quiet! noch nicht kommuniziert."

https://www.pcgameshardware.de/Netz...Pro-12-und-neue-Gehaeuse-und-Kuehler-1340804/


Wirklich neu ist die News ja nicht.
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
Wirklich neu ist die News ja nicht.

Aber jetzt gibt es einen Releasetermin des Schmuckstücks.
Wenn die 750 Watt Variante veröffentlicht wird könnte ich ja fast schwach werden

Oh man, so war der Jahreswechsel nicht geplant. Neue GPUs, neue CPUs und dann noch dieses lecker Teil.

Gibt es ein nachvollziehbares und überzeugendes Argument mein 5 Jahre junges E10 doch zu tauschen?
Jungs, ich hoffe auf eure Unterstützung :P
 

Ben das Ding

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kann BeQuiet nur wärmstens empfehlen. Zuletzt hat mir Listan mein knapp 5 Jahre altes Netzteil 1.000 W ersetzt. Zum Dank habe ich ein weiteres gekauft und das in meinen zweitrechner gebaut, denn Service sollte gewürdigt werden. Ob man allerdings so viel Watt´s wie im Beitrag erwähnt benötigt muss jeder selber prüfen. Gibt doch kaum noch SLI-/Crossfire- Systembauer, oder?
 

Albatros1

Freizeitschrauber(in)
Der Wirkungsgrad ist so eine Sache. Der läuft nicht linear. Meist ist die Kosteneinsparung viel geringer als der Preisaufschlag. Zudem, bei wem wird bei 4 Stunden Rechner die ganze Zeit die volle Leistung gezogen? Meist wird die gar nicht gebraucht, insofern ist die Frage, wer solche Netzteile einsetzen wird.
Im Sommer hätte man eine 1,5kw Heizung im Zimmer. Also nur im Winter ein Gewinn, allerdings nicht insofern, daß man Heizung spart. Ab 2000W sollte man an einen festen Wandanschluß denken, ab spätestens 3600W an Drehstrom.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
"Als neue Speerspitze Be Quiet!s fungiert das Dark Power Pro 12 mit 80-Plus-Titanium-Zertizierung und einem Wirkungsgrad von bis zu 94,9 Prozent. Neu ist laut Hersteller auch die volldigitale Leistungsregelung. Wie bisher kommt ein 135 Millimeter großer Silent-Wings-Lüfter zum Einsatz, nun allerdings mit einem trichterförmigen Lufteinlass. Das Dark Power Pro 12 verfügt über ein Vollaluminiumgehäuse, ummantelte Kabel (vollmodular) und über zehn Jahre Garantie. Die Markteinführung des Dark Power Pro 12 erfolgt im Februar mit 1.200 und 1.500 Watt starken Modellen. Was sie kosten, hat Be Quiet! noch nicht kommuniziert."

https://www.pcgameshardware.de/Netz...Pro-12-und-neue-Gehaeuse-und-Kuehler-1340804/


Wirklich neu ist die News ja nicht.
Auch andere Seiten berichten davon erneut und zwar aus dem von TrueRomance genannten Grund: Jetzt gibt es einen Releasetermin.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Also auch Be quiet hat kein entsprechendes Kabel für Nvidias neue Ampere GPU,s mit 12Pin zu 2x8Pin PCI-E in ihrem Kabelsortiment mit dabei.
Das heißt zumindest vielzahl der Netzteilhersteller wurden nicht informiert bezüglich seitens Nvidias auf ihrem neuem Steckertyp,oder braucht es garnicht aufgrund Adapterkabel.
Aber der neue 12-Pin-Adapter von Hersteller Seasonic das mindestens einen 850Watt Netzteil benötigt,halte ich für überzogen wenn man bedenkt das 2x8Pin(zu 12Pin), 300 Watt max.bereitstellen kann.
Und wann kommt mal von Be quit ein Netzteil-Serie,was Semi Passiv oder Aktiv per Schalter angewählt werden kann wie bei Seasonic.Aber das erübrigt sich,ich werde meine Seasonic Focus Plus Platinium noch recht lange nutzen.

grüße Brex
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Finde gut das der jetzt auch voll Modular ist, denn beim PP11 ist ja der 24-Pin Kabel nicht modular und so fest verbaut. In meinem Fall ist es gut ein voll Modulares Netzteil zu haben, da ich dieses dann nur abstecken muss und so für Umbauarbeiten an meiner Wasserkühlung einfach das Netzteil von hinten aus dem Gehäuse ziehen kann. Beim PP11 habe ich hierzu eine Verlängerung nehmen müssen um das Netzteil zu jeder Zeit raus nehmen zu können.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Also auch Be quiet hat kein entsprechendes Kabel für Nvidias neue Ampere GPU,s mit 12Pin zu 2x8Pin PCI-E in ihrem Kabelsortiment mit dabei.
Das heißt zumindest vielzahl der Netzteilhersteller wurden nicht informiert bezüglich seitens Nvidias auf ihrem neuem Steckertyp,oder braucht es garnicht aufgrund Adapterkabel.
Aber der neue 12-Pin-Adapter von Hersteller Seasonic das mindestens einen 850Watt Netzteil benötigt,halte ich für überzogen wenn man bedenkt das 2x8Pin(zu 12Pin), 300 Watt max.bereitstellen kann.
Und wann kommt mal von Be quit ein Netzteil-Serie,was Semi Passiv oder Aktiv per Schalter angewählt werden kann wie bei Seasonic.Aber das erübrigt sich,ich werde meine Seasonic Focus Plus Platinium noch recht lange nutzen.

grüße Brex

Da wird es schon Kabel von den Netzteilherstellern geben.

Warum sollte BeQuiet ein semi-passives Netzteil bauen?
Wenn man einen gescheiten Lüfter, ein gescheites NT-Design und ne gescheite Lüftersteuerung hat, braucht man im Idle keinen stillstehenden Lüfter.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Da wird es schon Kabel von den Netzteilherstellern geben.

Warum sollte BeQuiet ein semi-passives Netzteil bauen?
Wenn man einen gescheiten Lüfter, ein gescheites NT-Design und ne gescheite Lüftersteuerung hat, braucht man im Idle keinen stillstehenden Lüfter.

Warum erst ein Netzteil haben wo immer der Lüfter läuft, auch wenn es leise ist...wozu?Vorallem unötig im Idel läuft.Auch bei Last springen die Lüfter nicht an bei mir soweit es nicht
über 50% Gesamtleistung ausgelastet ist.Und auch wenn über 50% des Netzteilgesamtleitung sein sollte,drehen sich der Lüfter nicht gleich auf volle pulle auf,sondern sind auch Lüftergesteuert.
Und werden der ensprechen vom Lastabhängigkeit gesteuert.So sollten alle Netzteile sein,egal welcher Hersteller oder noch besser wäre wenn es nur Netzteile(gibs ja passiv) die garkeine Lüfter mehr benötigen.
Aber ich bin ein freund von semi-passiv,falls es doch mal warm werden sollte im Netzteil vorallem im Hochsommer.

grüße Brex
 

Xeandro

PC-Selbstbauer(in)
Oh man, so war der Jahreswechsel nicht geplant. Neue GPUs, neue CPUs und dann noch dieses lecker Teil.

Gibt es ein nachvollziehbares und überzeugendes Argument mein 5 Jahre junges E10 doch zu tauschen?
Jungs, ich hoffe auf eure Unterstützung :P

Wenn vorhanden den Ehepartner fragen der keinen Bezug zu dem Thema hat und bei sowas nur die Nase rümpft. Hilft ungemein gegen solche Gedanken. :ugly:
 

TrueRomance

Volt-Modder(in)
Warum erst ein Netzteil haben wo immer der Lüfter läuft, auch wenn es leise ist...wozu?
Weil Luftzirkulation IMMER sinnvoll ist. Deine Gehäuseluffis drehen doch auch immer, oder nicht?
Ich lass sogar die der GPU immer drehen.

Semipassiv ist nunmal nur Marketinggeblubber und bleibt Unfug.
Und bei 50%Auslastung erst den Luffi abzuschalten ist in meinen Augen eine absolute Frechheit. Bei den Preisen der Singlerail Seasonic NTs sollte ein guter Luffi einkalkuliert sein. BeQuiet kostet unwesentlich mehr und bietet nen sehr guten Luffi UND Multirail.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Und wann kommt mal von Be quit ein Netzteil-Serie,was Semi Passiv oder Aktiv per Schalter angewählt werden kann wie bei Seasonic.Aber das erübrigt sich,ich werde meine Seasonic Focus Plus Platinium noch recht lange nutzen.

grüße Brex

Warum sollte BeQuiet das machen? Die schaffen es ja einen leisen Lüfter und eine gute Lüftersteuerung zu verbauen. Daher brauchen sie keinen passiv Modus.
 

Xeandro

PC-Selbstbauer(in)
Wärme ist der größte Feind jeder Elektronik. Die Alterung die einige Komponenten da mitmachen ist bei wenigen Kelvin Temperaturunterschied erheblich.

Lebensdauer, MTBF und Zuverlaessigkeit: Fit & Forget | DESIGN&ELEKTRONIK

Zitat:
"Vereinfacht ergibt sich daraus die bekannte Faustformel, dass eine Erhöhung der Temperatur um 10 K die Ausfallwahrscheinlichkeit verdoppelt. Im Umkehrschluss bedeutet dies, damit halbiert sich die Lebenserwartung."

Da löse ich lieber das Problem eines "lärmenden" Lüfters der in Relation zum CPU- bzw. GPU-Lüfter kaum ins Gewicht fällt.:daumen:
 
Oben Unten