Baustelle Rechner - Ein Q6600 Rechner erwacht zum Leben

TE
TE
Wannseesprinter

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
yo sehr nice gemacht :daumen:

Kleine Bemerkung zu dem Mainboard "Kupfer" Kühler ;)

Ich habe vor ca einem halben Jahr die Heatpipie Kühlung bei einem Freund von mir durch eine Wasserkühlung ersetzt. ( ASUS M2N-SLi Deluxe )
Hab dann mal die Heatpipekühlung genauer untersucht und musste feststellen, dass die Lamellen sowie der Kühlungsblock lediglich aus Aluminium bestand und nur Kupferfarben lackiert sind. Das gleiche auch bei meinem alten M2N32 WS Pro.
Da kann ein erster Eindruck täuschen

Es wird bestimmt ein Flüssigkeit geben, die man auf einer Stelle des Kupfers aufträgt, um den Echtheitsgrad festzustellen. Sowas gibt's zumindest in ähnlicher Form für Gold. Um ehrlich zu sein, bin ich aber jetzt nicht so scharf darauf, 100%iges Kupfer als Kühlmethode zu haben. Danke für den Tipp, ich behalte es mal im Kopf, falls ich Langeweile habe und an diese Flüssigkeit etc. herankommen sollte. =)
 

der8auer

der8auer Cooling & Systeme
Es wird bestimmt ein Flüssigkeit geben, die man auf einer Stelle des Kupfers aufträgt, um den Echtheitsgrad festzustellen. Sowas gibt's zumindest in ähnlicher Form für Gold. Um ehrlich zu sein, bin ich aber jetzt nicht so scharf darauf, 100%iges Kupfer als Kühlmethode zu haben. Danke für den Tipp, ich behalte es mal im Kopf, falls ich Langeweile habe und an diese Flüssigkeit etc. herankommen sollte. =)

Ich habs bei meinem aktuellen MoBo durch ne kleine "Kratzprobe" überprüft ;) Habe einfach mit einer kleinen Nadel einen kleinen Kratzer an der Seite eines der Kühler gemacht. Sieht man ja sofort, dass das Alu ist. Kupfer ist ja normalerweise nicht silbrig unter der Oberfläche.
Wenigstens die Lamellen sind bei meinem aktuellen Board aus Kupfer :daumen:
 
TE
TE
Wannseesprinter

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Ich habs bei meinem aktuellen MoBo durch ne kleine "Kratzprobe" überprüft ;) Habe einfach mit einer kleinen Nadel einen kleinen Kratzer an der Seite eines der Kühler gemacht. Sieht man ja sofort, dass das Alu ist. Kupfer ist ja normalerweise nicht silbrig unter der Oberfläche.
Wenigstens die Lamellen sind bei meinem aktuellen Board aus Kupfer :daumen:

Hey, das mache ich mal bei Gelegenheit. :gruebel:
 

M4jestix

Freizeitschrauber(in)
Cool, super geschrieben ;)

Könnte ich ja evtl auch machen wenn die Woche meine neue Hardware
(E6750, Scythe Mugen, Gigabyte P35-DS3, 2 GB Ram, Sharkoon Revenge und noch div. Lüfter, ...) kommt.... :D
 

Rosstaeuscher

BIOS-Overclocker(in)
Phantastisch gemacht :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:

Das ist schon quasi wie eine Anleitung für einen Hardware Anfänger.....

Wenn man Deinen Thread verfolgt, kann man ja praktisch nichts mehr verkehrt machen....:hail:
 

altness

Komplett-PC-Aufrüster(in)
sehr schön, ich hab ordentlich was gelernt, und mir wurde nich langweilig beim lesen O_o
eine frage habe ich aber noch, wär es nicht effektiver den cpu-lüfter direkt nach außen pusten zu lassen? oder hab ich am ende doch noch was überlesen?^^
 
TE
TE
Wannseesprinter

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
sehr schön, ich hab ordentlich was gelernt, und mir wurde nich langweilig beim lesen O_o
eine frage habe ich aber noch, wär es nicht effektiver den cpu-lüfter direkt nach außen pusten zu lassen? oder hab ich am ende doch noch was überlesen?^^

Ich habe mal gerade etwas mit Pfeilen und Farben gespielt. Sieht zugegebener maßen sehr chaotisch aus ;)

Der grüne Kreis steht für den 250 Millimeter-Lüfter im Seitenteil. Er bläst Luft hinein. Links die beiden blauen Pfeile stehen für den kalten Luftstrom, den der 120 Millimeter-Lüfter von draußen hinein bläst. Außerdem gibt es noch einen 120 mm wo die Festplatten sitzen. Dieser bläst ebenfalls die Luft ins Gehäuse und kühlt sofort die Festplatten ab. Ein gefühlter geringer warmer Luftstrom wird vom Netzteil nach außen gesaugt. Der Großteil der warmen Luft wird quasi ziemlich gut nach außen gepresst (die beiden roten fetten Pfeile rechts oben).

Sicherlich nicht die tollste Methode, die Komponenten zu kühlen, aber macht einen ganz vernünftigen Eindruck. Richtig wäre es, den hinteren 120 mm Lüfter die Luft nach außen saugen zu lassen, nicht?

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
sieht nicht sehr überzeugend aus, ich würds von vorne nach hinten eine richtung machen.... ich mahc auch mal son bild von meinem :)

hey, neue thread-idee ^^
 
TE
TE
Wannseesprinter

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Ja, werde bei Gelegenheit auch einfach mal, wie schon erwähnt, den hinteren Gehäuselüfter umpolen. So wird wenigstens eine Richtung bei behalten.
 

altness

Komplett-PC-Aufrüster(in)
jo, es wir doch immer gesagt, dass es viel effektiver ist, einen luftstrom durch gehäuse ziehen zu lassen, sprich von vorne nach hinten. denn jetzt sieht das nach starken verwirbelungen aus, und wenn ein kühlender lüfter die warme luft des neben ihm liegenden lüfters einsaugt, ist das eher kontraproduktiv...
ich weiß nicht, ob das gehen würde, aber interessant wär bestimmt das ergebnis, wenn man ALLE lüfter nach außen blasen lassen würde und nur den seitenlüfter die luft reinpusten lässt. wie sehen denn im moment deine temps so aus?
 

Klafert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
so

alsot 1. hinten den lüfter das case aussaugen lassen

2. cpu lüfter do drehen dass er dann richtung den hinteren lüfter, der aussaug bläst


hat zum teil den vorteil , dass bei deinem jetzigen aufbau kaum staub das case verlassen kann. und du hast weniger luftwirbel
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
falls IRGENDEINE temp da stimmt, dann is das nicht schlecht ^^

alleidings zeigt everquest eh imme rnur schmarrn an (bei mir immer 23° bei mobo un cpu) und speedfan is hier ziemlich unrealistisch ^^
 
TE
TE
Wannseesprinter

Wannseesprinter

BIOS-Overclocker(in)
Baustelle Rechner - Lüfter-Update

Nachdem mich Piy, Klafert und altness aufklärten, konnte ich mir den miserablen Luftstrom nicht gefallen lassen und änderte es direkt.

Schnell einige Kabelbinder entfernt und den Lüfter gedreht, damit er zukünftig nach hinten die warme Luft aus dem Gehäuse saugt. Umgedreht, muss er wieder mit den Rubber Pins versorgt werden. Hier eine kleine Stelle, wo ich mit meinen Wurstfingern nicht hin kam und zur Spitzzange griff.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


So sieht ein Rubber Pin bei näherer Betrachtung aus. Relativ simpel, nicht?
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


So schafft ihr das mit den Rubber Pins auch: 1. Lüfter mit einer Hand im Gehäuse fest halten. 2. Rubber Pin mit der Spitze von außen nach innen in das dafür vorgesehene Loch einstecken.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


3. Auf der Innenseite des Gehäuses den Pin soweit lang ziehen, bis der runde Kopf auf der anderen Seite ans Gehäuse anliegt. Im Zweifelsfall eine Wackelprobe am Lüfter machen ;)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


4. Noch eben überschüssige Kabel mit Kabelbinder zusammen binden.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


5. Fertig. Der Lüfter arbeitet jetzt vernünftig.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Hier ist übrigens mal für die Neugierigen unter uns das 250 Millimeter Monster. Sieht von innen nicht schön aus, verrichtet aber recht gut seinen Dienst.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Hier nun die Temperatur nach dem Lüfterdreh. Hat sich, wie erwartet, nicht sonderbar viel geändert. Jetzt kann ich aber ruhig schlafen =)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Iron-Shio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ähm, momentan schwimmt noch Multi-Saft mit Mineralwasser vermischt im Glas herum.

Zeit? Ich habe meiner Frau zu verstehen gegeben, dass ich zwei Tage "arbeiten" werde. Sie hat ja auch ihre Hobbys. Irgendwie hatte sie es auch verstanden und assistierte ab und zu. Nebenbei arbeite ich Mo.-Sa. teilweise bis 18 Uhr ;) Da komme ich selten dazu, das Wort Zeit auszusprechen.

Ja, ich habe zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen: Meine Freundin bekommt dann einfach meine jetzige X1950 Pro - nebenbei angemerkt hat sie einen P4 2,4 GHz und eine Radeon X300 - und ich hole mir eine frisch aus'm Ei gepellt. Bin mir noch unschlüssig, welche genau.


Frau und Freundin ;) kein wunder das du keine Zeit hast. :D
 
Oben Unten