• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Aufrüstung für 300-400€ ??

holybabel

Komplett-PC-Käufer(in)
Aufrüstung für 300-400€ ??

Hallo Leute,

ich bin am überlegen meinen betagten PC etwas aufzurüsten. Ich benötige Mainboard, CPU(+Kühler??), RAM, Grafikkarte, Netzteil.

Komme ich da mit meiner Preisvorstellung hin oder muss ich definitiv ein höheres Budget veranschlagen?

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
300-400€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Nein, ist alles vorhanden

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
SATA-Festplatte und Crucial M4 SSD(128GB), IDE-DVD-Brenner(kein muss),Gehäuse (Antec DF-85)
Ob der CPU-Kühler auf die neuen Boards passt wage ich zu bezweifeln, ist ein Scythe Ninja Rev.2

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
Monitor vorhanden -> FullHD Auflösung
6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Derzeit hauptsächlich Titanfall und Borderlands 2

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Nicht unbedingt

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Denke nicht.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Die Konfiguration von DirtyJacob ist eine ganze Ecke schneller, der i5 4570 ist eine sehr gute CPU. Allerding würde ich das Netzteil gegen ein E9 450W oder ein S7 450W austauschen, da technisch besser.
 
Leider fehlt da noch der Ram. Ich denke, dass du die 50€ einfach noch sparen solltest und dann die erste Konfig nehmen solltest. Ein anderes/besseres NT wurde schon vorgeschlagen. Mein einziger Tipp wäre, dass du anstatt dem i5 4570 den i5 4440 nehmen könntest. :)
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Die erste Konfiguration ist auf jeden Fall besser :daumen:. Ich hatte mich nur an dem RAM aufgehangen, wegen der Preisspanne :D.
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??


Würde beim Netzteil das System Power 7 450W nehmen da es technisch besser ist und effizienter arbeitet be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143) Preisvergleich | Geizhals EU
Beim Mainboard würde ich eins mit einer besseren Ausstattung nehmen wie das Gigabyte GA-H87-HD3 Gigabyte GA-H87-HD3 Preisvergleich | Geizhals EU
Bei der Grafikkarte kannst du folgende nehmen die wirklich sehr leise arbeitet PowerColor Radeon R9 270 TurboDuo OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 270 2GBD5-TDHE/OC) Preisvergleich | Geizhals EU, da muss es keine überteuerte Karte von Asus sein.
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Hallo zusammen,

erstmal danke für eure Empfehlungen und Einschätzungen. Ich habe mir schon gedacht das dieses Budget sehr schwierig sein wird. Ich denke dass ich dann noch ein wenig weiter sparen werde. Mein jetziges System ist zwar nicht mehr das beste, aber durchaus noch "spielbar".

Danke und Grüße

holybabel
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Ist wohl besser... dann kannst du dir auch was vernünftiges holen wo du länger was von hast.;)
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Er könnte aber auch die erste Konfiguration mit RAM, aber ohne Graka nehmen und solange auf der iGPU spielen bis er da Geld für eine ordentliche Grafikkarte hat, da der i5 sicherlich noch lange machen wird, leistungstechnisch gesehen.
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Von diesen erst mit IGP probieren und später dann ne Grafikkarte halte ich gar nichts. Ist nichts halbes und nichts ganzes.;)
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Da hast du schon recht :daumen: .Für mich wäre das auch nichts, aber das ist ja auch was anders :D. Es wäre ja lediglich eine Alternative, da man meistens dei GPU öfter austauscht als die CPU und der vorgeschlagene i5 ja ordentlich Leistung bereitstellt.
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Ich halte da eine Menge von, weil man so einen Rechner ohne Kompromisse bekommt.

Wenn das Budget sehr knapp ist, und man deswegen zu einer schwachen CPU und einer schwachen Graka greift, hat man imho weniger davon, als wenn man halt 6 Wochen auf der IGP zockt und sich dann eine ordentliche (Mittelklasse) Graka leisten kann.
 
Ist auch doof, weil man erst 300€ für Infrastruktur abdrückt und dann wird es spannend, ab 150€ bis 500 :devil:
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Jepp, dann mach das doch so.

Du kaufst dir jetzt eine richtig gute Basis mit i5 4570, SSD, geiles Gehäuse etc.... und zockst erstmal noch über deine GTX460.

In ein paar Wochen/Monaten dann eine Graka (vielleicht eine neue Maxwell, wenn die richtig was taugen ?)
Oder Du kannst einen super Schnapp machen, weil die Händler die Lager leer kriegen wollen und die GTX770 oder 280X eventüll sehr günstig an den Mann bringen wollen.
 
AW: Aufrüstung für 300-400€ ??

Würde dann nur MB, CPU, RAM und Netzteil kaufen.

SSD und Gehäuse habe ich ja noch, die Teile wollte ich eh weiter benutzen, da ich mit den Teilen zufrieden bin.
 
Zurück