• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AU Optronics mit 4K-OLED-Panel und 144 Hertz sowie 8K-UHD-Panel mit 120 Hertz und "ART"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AU Optronics mit 4K-OLED-Panel und 144 Hertz sowie 8K-UHD-Panel mit 120 Hertz und "ART"

Zwei Panels auf der SID Display Week 2021 stachen bei AU Optronics heraus: einmal das 4K-OLED-Panel mit 144 Hertz und auch das 8K-UHD-Panel mit 120 Hertz und Advanced Reflectionless Technology.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AU Optronics mit 4K-OLED-Panel und 144 Hertz sowie 8K-UHD-Panel mit 120 Hertz und "ART"
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
120Hz und 8K? Das ging schneller, als gedacht. Jetzt müssen nurnoch die Anschlüsse auf den Markt kommen, die das mit einem Kabel übertragen, damit es billiger wird. Hoffentlich lassen sich HDMI 2.2 und DP1.5 bald blicken.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Was willst du mit DP 1.5?
DP 2.0 ist schon spezifiziert und sollte hoffentlich im Laufe des Jahres erscheinen.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
120Hz und 8K? Das ging schneller, als gedacht. Jetzt müssen nurnoch die Anschlüsse auf den Markt kommen, die das mit einem Kabel übertragen, damit es billiger wird. Hoffentlich lassen sich HDMI 2.2 und DP1.5 bald blicken.
Vorher kommt DP 2.0 und selbst das ist nicht ausreichend (glaube das Maximum liegt bei 8K@80-85Hz). Da müssen wir wohl auf DP 2.1 warten.
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Naja....erstmal muss man eine GPU haben die 8K und über 60fps liefern kann um so einen Monitor ordentlich oder besser sinnvoll zu befeuern.

Aber schön das sich am OLED Markt etwas tut.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Wundert mich über die Jahre auch das es keine UHD Panels mit 75 Hertz gibt, bei FHD oder WQHD gabs bzw. gibt es die an jeder Ecke.
Wäre zwar nur ein minimaler Schritt, aber bei gleichen oder ähnlichen Preisen ebenfalls interessant für einige und selbst wenn es sich nur um ein Nebenmonitor handeln sollte mit gleicher Auflösung, reine UHD 60 Hertz Monitore gibts ja auch teils schon sehr günstig.
 

XETH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vorher kommt DP 2.0 und selbst das ist nicht ausreichend (glaube das Maximum liegt bei 8K@80-85Hz). Da müssen wir wohl auf DP 2.1 warten.
müssen nicht, unter Einsatz von DSC verringert sich die benötigte Datenrate auf etwa ein Drittel. Nur so sind aktuell 4K@240 hz bzw. 5120x1440@240Hz des Samgsung Galaxy G9 möglich (welchen ich selbst verwende).
DP 1.4 unterstützt grad mal knapp 26 Gbit/s. , nötig wären aber (wenn ich richtig gerechnet habe) mind. 42Gbit/s bei 8bit farben. 53 Gbit/s bei 10bit farben.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Und einmal in diesem Leben einen,OLED PC Monitor besitzen?Das in 27" WQHD und das ohne einbrennen bei Standbildern und kein nachlassen der Farben nach einem Jahr Nutzung und bezahlbar,ist ein Traum.Vielleicht wird der Traum mal wahr?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Naja....erstmal muss man eine GPU haben die 8K und über 60fps liefern kann um so einen Monitor ordentlich oder besser sinnvoll zu befeuern.

1: Besteht ja nichts alles aus 3D spielen. 95% des Nutzens meines4K Monitors habe ich beim Internetsurfen, Bildbetrachtung und bei Videos (in der Reihenfolge). Die restlichen grob 5% sind 3D Spiele, wobei sich das seit meine GTX 980Ti abgeraucht ist deutlich verringert hat.
2: Dank DLSS müssen die Spiele garnicht nativ in 8K dargestellt werden, um von der Auflösung zu profitieren.
3: Laufen sehr viele Spiele heute schon nativ in 8K (je nach Graka). Das ist schon seit der GTX 1080Ti der Fall.

Wundert mich über die Jahre auch das es keine UHD Panels mit 75 Hertz gibt, bei FHD oder WQHD gabs bzw. gibt es die an jeder Ecke.

75 Hz waren da relativ selten. 1280x1024 gab es sehr häufig mit 75Hz, da habe ich sogar einen da. Vermutlich liegt es daran, dass die Kundschaft den Mehraufwand nicht honoriert, spricht mit klingender Münze bezahlt. Wer auf dieses Problem wert legt, der geht gleich auf 120 oder 144Hz und gibt sich nicht mit 25% mehr zufrieden, bei denen das Problem immer noch besteht, wenn auch verringert. Dem Rest ist es meist relativ egal, Hauptsache es fällt nicht unter 60Hz.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Mir würde vorerst ein bezahlbarer und technisch hochwertiger 32" UHD 144 Hz OLED Monitor und eine bezahlbare Grafikkarte die den Monitor auch entsprechend beliefern kann genügen.

Da hakt es aktuell aber an beidem.
 
Zuletzt bearbeitet:

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Die Popularität von Anti-Aliasing zu 1080p Zeiten hat sehr schnell gezeigt, dass es oberhalb von 1080p einen Markt gibt.

4k nähert man sich jedoch anders. Mit Checkerboarding, DLSS und 1600p Rendering. Dabei gab es weniger Aufschreie, als bei den "FullHD" Spielen die in 900p oder weniger gerendert wurden und es deswegen immer eDrama gab. Das könnte ein Hinweis sein, dass der Sprung von 4k nach 8k nicht so schnell nötig sein wird, weil einfach eine Grenze des menschlich Wahrnehmbaren erreicht wird; zumindest bei 32 Zoll Monitoren. Der 75 Zoll Heim-TV darf ruhig 8k haben, da stoßen 4k schon an Grenzen. Das ist aber eher so eine Fliegengittergeschichte, als dass der Content wirklich in 8k sein muss.

Mehr wie 60Hz werden es auch sein dürfen, aber alles jenseits von 120Hz ist Bonus auf den es bei den wenigsten ankommen wird.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
4K OLED, 120hz..
Hoffe die packen noch ne ordentliche Helligkeit drauf ..
Display HDR 400 ist ja bei OLED wieder was ganz anderes als bei LCD monitore
Am liebsten wäre mir was um die 600 Nits+

Shut Up and Take my Money
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Mir reiche 400cd/m² völlig aus, gerade bei OLED.
Zudem habe ich da ein ordentliches Dimming.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das könnte ein Hinweis sein, dass der Sprung von 4k nach 8k nicht so schnell nötig sein wird, weil einfach eine Grenze des menschlich Wahrnehmbaren erreicht wird; zumindest bei 32 Zoll Monitoren. Der 75 Zoll Heim-TV darf ruhig 8k haben, da stoßen 4k schon an Grenzen. Das ist aber eher so eine Fliegengittergeschichte, als dass der Content wirklich in 8k sein muss.

Wenn wir uns nur gekauft hätten, was auch nötig ist, dann würden wir heute noch mit 15" Röhrenmonitoren herumgurken.

Mehr wie 60Hz werden es auch sein dürfen, aber alles jenseits von 120Hz ist Bonus auf den es bei den wenigsten ankommen wird.

Wenn man weiß, worauf man zu achten hat, dann sticht einem der Unterschied doch sehr stark ins Auge. Von daher wäre es gut, wenn 240 oder gar 360Hz kommen würden.
 
Oben Unten