• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Athlon II X2 statt Ryzen 5 3600: Geschickter CPU-Fake über seriöse Händler?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Athlon II X2 statt Ryzen 5 3600: Geschickter CPU-Fake über seriöse Händler?

Linus von Linus Tech Tips hat einem Reddit-User eine CPU-Fälschung abgekauft und unter die Lupe genommen. Augenscheinlich handelt es sich um einen Ryzen 5 3600, in Wahrheit allerdings steckt ein steinalter Athlon II X2 im Originalkarton. Dabei trägt selbst der Heatspreader der CPU eine andere Bezeichnung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Athlon II X2 statt Ryzen 5 3600: Geschickter CPU-Fake über seriöse Händler?
 

Ishigaki-kun

PC-Selbstbauer(in)
Der Klassiker, ein Produkt bestellen, originalgetreu austauschen und dann zurückschicken. Immer diese kriminelle Energie um sich was in kostenlos abzugreifen.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Und was ist daran neu? 2017 hab ich von Amazon direkt "neu" eine MSI 1080ti gekauft. Alle siegel waren dran. Backplate und Aufkleber....alles 1080ti. Mir viel aber auf, das der Kühler zu niedrig war. Dachte mir noch nix dabei... Dann mal gpuz geschaut.... Ende vom Lied: es war eine 1080. Ob da jemand seine alte GPU getauscht hat und Amazon sie wieder als neu verkauft hat....oder tatsächlich irgendwo auf dem weg von FAB zu Amazon kreativ war, kann ich nicht sagen.

Fakt ist, sowas passiert immer wieder. Der Kunde ist dann der Dumme. Aber solange das nur ein Einzelfall ist, würde ich daraus keinen Artikel machen. Schon gar nicht mit dem ganzen, hätte, wäre, könnte. Nichtmal der Originalautor kann verifizieren, ob sich der Fall mit der CPU so abgespielt hat....und selbst wenn ist das ein Einzelfall...noch.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Fakt ist, sowas passiert immer wieder. Der Kunde ist dann der Dumme. Aber solange das nur ein Einzelfall ist, würde ich daraus keinen Artikel machen. Schon gar nicht mit dem ganzen, hätte, wäre, könnte. Nichtmal der Originalautor kann verifizieren, ob sich der Fall mit der CPU so abgespielt hat....und selbst wenn ist das ein Einzelfall...noch.

Es ist schon wichtig, die Leute für solche Einzelfälle zu sensibilisieren. Einerseits, damit man gleich weiß, womit man es zutun hat, andererseits um dem Unternehmen, das einem den Betrug verkauft hat, eine schlüssige Erklärung zu liefern.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Leider liest man in letzter Zeit immer wieder über solche Fälle ....
Mal sind es High-End CPU's die sich dann als Low-End herausstellen wie z.B. ein oller 1000'er Ryzen statt einem 5000'er oder einfach ein kleiner statt ein großer. Fällt manchem Tester nicht auf weil das Ding richtig aussieht (Ist ja auch "richtig") und auch läuft, die wenigsten Tester gucken genau hin beim "Funktionstest" und schon ist das Ding wieder im Verkauf.
Bei GraKa's dann das gleiche in Grün wie es schon SF-GSG bschrieben hat. Nur das ER noch relatives Glück hatte .... die fälle mit uralt-Mid-Level GraKa's auf die irgendwie ein Kühler aktueller High-End Karten draufgebügelt wurde werden immer häufiger .... und das sind dann nicht die Dubiosen GraKa's für 50€ aus China die High End sein sollen und am Ende 710GT und ähnliches sind .....

Ich fürchte nur das diese Problematik noch zunehmen wird .... je höher die Preise desto höher die Versuchung einen Fake "zurück zu geben", vor allem wenn man die GraKa ohnehin umbaut oder bei der CPU nur die HS gegeneinander getauscht werden müßen.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Vielleicht sollte man einfach nicht bei Amazon oder ähnlichen unspezialisierten Versandriesen kaufen? :ka:
Ich bestelle zwar auch das ein oder andere über Amazon, jedoch fährt da das ungute Gefühl, abgezogen zu werden immer mit - egal ob Technik oder andere Produkte. Bei einem Einkauf bei z.B. Alternate oder Mindfactory habe ich ein weitaus besseres Gefühl.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Ich fürchte nur das diese Problematik noch zunehmen wird .... je höher die Preise desto höher die Versuchung einen Fake "zurück zu geben", vor allem wenn man die GraKa ohnehin umbaut oder bei der CPU nur die HS gegeneinander getauscht werden müßen.
Ich hätte in der letzten Woche 2-3 3070 bei Amazon zu einem Preis von 600-700€ kaufen können (partalert). Allerdings sind das alles warehouse Deals. Da ist halt die Chance auf einen "Überraschungs GPU" oder RAM Artefakte dank Mining extrem hoch....und trotzdem sind auch diese Karten spätestens nach 3 min verkauft.
Vielleicht sollte man einfach nicht bei Amazon oder ähnlichen unspezialisierten Versandriesen kaufen? :ka:
Ich bestelle zwar auch das ein oder andere über Amazon, jedoch fährt da das ungute Gefühl, abgezogen zu werden immer mit - egal ob Technik oder andere Produkte. Bei einem Einkauf bei z.B. Alternate oder Mindfactory habe ich ein weitaus besseres Gefühl.
Tja, CPU bei MF für 650€ gekauft. Nach 2 Monaten defekt. Eingeschickt, vorher angerufen damit auch Ersatz kommt. Klar, wir bekommen diese Woche wieder 5900x....es kam dann eine Mail mit dem vermerk "Gutschrift auf MF Konto weil keine CPUs geliefert in den nächsten Wochen geliefert würden"....am nächsten Tag der 5900x für 700€ zum kaufen...

Alternate: 6800xt bestellt, nix geliefert, leider kommt nix rein, wir liefern sobald Nachschub da ist..... Aber auf der HP dieselbe Karte für 100€ mehr als lagernd verkauft.

Kurz: beschissen wirst du bei allen.
Es ist schon wichtig, die Leute für solche Einzelfälle zu sensibilisieren. Einerseits, damit man gleich weiß, womit man es zutun hat, andererseits um dem Unternehmen, das einem den Betrug verkauft hat, eine schlüssige Erklärung zu liefern.
So gesehen hast du recht, aber dann wäre es besser mehr Infos zu liefern...der Artikel liest sich so, als wäre der original Autor selber unschlüssig ob das wirklich so passiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Einfach beim Fachhändler des Vertrauens kaufen, da passieren solche Dinge normalerweise nicht und fertig.:daumen:
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Die sauren Gurken befinden sich zu 99% in einem Glasgefäß.

Das besteht zu größeren Anteilen aus Silizium.

Somit paßt das hier rein.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Einfach beim Fachhändler des Vertrauens kaufen, da passieren solche Dinge normalerweise nicht und fertig.:daumen:
Welche "Fachhändler des Vertrauens" (so mit in den Laden gehen und Hardware kaufen) kennst du denn so, bei denen man neueste CPUs, GPUs, Boards usw. im Regal kaufen kann...? Wie weit müsste man denn anreisen?

Wenn ich jetzt ein bestimmtes B550er Board, einen 5800X und ne Auswahl an DDR4-RAM kaufen wollte im Laden. Also nicht MF und Caseking und Alternate usw. - wo kann ich das machen (ernstgemeinte Frage)?
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Wenn ich jetzt ein bestimmtes B550er Board, einen 5800X und ne Auswahl an DDR4-RAM kaufen wollte im Laden. Also nicht MF und Caseking und Alternate usw. - wo kann ich das machen (ernstgemeinte Frage)?
ich kaufe beispielsweise seit 2006 nur noch Online ein. Sicher ist es schwierig in Online Shops und Co Vertrauen zu finden. Ich selber hatte auch schon so einiges erlebt. Aber heute haben sich die Zeiten geändert. Ich kann dir leider keinen Shop empfehlen. Aber wenn der Einkauf in einem Shop stets in Ordnung ist, kauft man dort immer ein.
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Man weiß halt mittlerweile, welche Shops man besser meidet (z.B. MF). Von Versandriesen wie Amazon kann man halten was man möchte, aber zumindest im Falle von Amazon sind Beanstandungen und Retouren in der Regel das einfachste der Welt.
 
Oben Unten