• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus GTX670 oc ?

Keinmand

Software-Overclocker(in)
Hi Leute,
da ich in letzter zeit spiele wie bioshock und tombraider zock, wollte ich mal fragen ob es sich denn lohnen würde meine GTX670 zu OC.
Derzeit läuft sie auf 1000MHz und wollte auf 1100-1150, oder ist das sinnfrei, da man es an den fps gar nicht merken würde ?
ziel sollte halt sein paar mehr fps rauszukitzeln

mfg
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn du die GPU und den Speicher der karte stabil um 10% übertaktest so wirst du auch (fast) 10% mehr fps haben. Ob du dann den Unterschied aber bemerkst oder ob es sich für dich lohnt musst du selbst wissen.

Außerdem muss deine Karte das erst mal stabil schaffen - die OC Versionen haben natürlich weil sie bereits übertaktet sind weniger Spielraum nach oben - deine Karte läuft schon 85MHz über Standard, erwarte bitte nicht dass du da noch 100 oder gar 200 problemlos auflegen kannst...

Den Unterschied zwischen spielbar und unspielbar macht OC nur in seltenen Fällen aus, heißt in der Praxis merkt man oft nicht viel - denn ob du mit 45fps oder mit 49fps unterwegs bist bemerkst du in der Hitze des Spiels nicht ohne den Fraps-Counter anzuhaben würde ich behaupten. ;)
 

instagib

Gesperrt
Wegen so 0815 Spielen wie Tomb Raider, Bioshock, Far Cry 3 etc. lohnt das nicht; die laufen in Ultra ohne PiPaPo bei mir mit konstanten 60 FPS.
Aktuell gibt es nur Crysis 3 wo derzeitige GPUs schlapp machen bis auf die Titan.

Schalte PiPaPo wie AA, FailFX und Tessellation mal aus... bekommst mit der GTX670 dann so knapp 80-100 FPS.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Keinmand

Keinmand

Software-Overclocker(in)
1920x1080
alles auf ultra
Anisotrop 16x
AA: FXAA
so zock ich die meisten games
 

instagib

Gesperrt
Das neue Tomb Raider haut mit TressFX im übrigen auch High-End Karten locker weg, da brauchts für deine 60fps schon ne Titan:

FailFX sieht eh übel aus. Kann man ruhig abstellen, dann hast du selbst auf einer 150€ GPU konstante 60 FPS mit FXAA in Ultra.
Und die Tessellation Implementierung in Tomb Raider kannst du auch knicken... So wirklich Rund wirds nämlich mit Tessellation auch nicht. Zieht also Leistung ohne Mehrwert.

Ohne Tessellation und FailFX spart man in Tomb Raider gleich mal 30-40% an GPU Ressourcen ohne das die Bild-Qualität darunter leidet.
Einzig SSAA ist es Wert aktiviert zu werden wenn man die dementsprechende GPU hat.

Hier der Vergleich
http://oi46.tinypic.com/ermkhs.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Ich habe es noch nicht live gesehen (da ich nichts an TombRaider habe), wage aber trotzdem zu behaupten das ist wie alles andere auch Geschmackssache.
 
TE
Keinmand

Keinmand

Software-Overclocker(in)
hab grad ma eben bei Asus GPU Tweak gekuckt, da gibts ja verschiedene voreinstellungen, unter anderem eine mit 1075GPU Boost und 6048 Memory Clock, was von den beiden ist wichtiger für die fps
wenn man nen grundtakt von 900mhz ist ja 1075 schon ne ordentlich steigerung
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
"Voreinstellungen" sind schön und gut, ob die aber auch stabil funktionieren ist was anderes, da jede Karte ein Unikat ist, du wirst herausfinden müssen wie viel Takt genau deine Karte schafft.

Generell profitiert man mehr von mehr GPU-Takt als von mehr Speichertakt, speziell bei den GTX670/680er Karten bringt aber auch eine Speichertakterhöhung einen Schub, da diese Karten ab Werk im Speicherinterface beschnitten sind (nur 256 bit statt noch wie bei den GTX400/500er Karten 384 bit) und ohnehin stellenweise an Bandbreitenmangel kranken.
 
TE
Keinmand

Keinmand

Software-Overclocker(in)
wie find ich raus wenn, dass sie mit den einstellungen noch stabil läuft
 

instagib

Gesperrt
wie find ich raus wenn, dass sie mit den einstellungen noch stabil läuft

Wenn die Karte in Unigine stabil läuft ist es sehr wahrscheinlich das auch Spiele stabil laufen.
So genau kann man das aber nicht sagen... Einige Spiele reagieren auf CPU/GPU OC allergisch.
Hatte in Unigine 1175 MHz - aber effektiv in Spielen sind "nur" 1150 drin.

Man muss das mit der Zeit ausloten. Kann aber nichts passieren, wenn die Karte abschmiert gibt es einen Treiber-Reset "Der Anzeigetreiber wurde wieder hergestellt". Sonnst passiert da nichts.

http://www.unigine.com/products/tropics/

http://www.evga.com/precision/
Precision hat den RivaTuner mit an Board mit Zusatzfunktionen ... Gefrikel² ... aber sehr gut wenn man alles durchschaut hat.

Nimm auf jeden Fall die Adaptive Energieverwaltung raus, die verträgt sich in der Regel nicht so gut mit OC.
Stell im Nvidia Treiber auf "Maximale Leistung" und in Windows auch auf "Maximale Leistung".
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Du erhöhst mit beispielsweise dem MSI Afterburner den Takt schrittweise um 20-30 MHz und nach jedem Erhöhen spielst du ne Weile möglichst fordernde Spiele/Benches in möglichst hohen Einstellungen. Irgendwann wirst du Grafikfehler oder Abstürze erleben - dann gehst du wieder einen Schritt zurück.
Schon haste deinen maximaltakt gefunden.

Wenn du irgendwann nach länegren spielen Probleme haben solltest gehste nochmal 10 MHz zurück.

Das ganze Spiel kannste nacheinander für die GPU und für den RAM-Takt durchführen wobei ich bei letzterem nicht ganz ans Limit gehen würde da RAM viel empfindlicher ist als die GPU.
 
TE
Keinmand

Keinmand

Software-Overclocker(in)
muss ich auf die temperatur achten?
hab jetzt mal unigine tropics durchlaufen lassen und die temperatur war am ende bei 73°
Score: 1910
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
So lange du die Spannung nicht erhöhst wird sich die Temperatur nur unwesentlich ändern.

Bei Karten wie deiner die einen Custom-Kühler verwenden ist die Temperatur ohne massive Spannungserhöhung ohnehin nie ein Problem. Deine GPU verkraftet problemlos über 90°C, erst über 100°C wird sie sich abschalten. So lange du unter der 90er Marke bleibst biste im grünen Bereich, diese Custom-Kühler sind wie du siehst meist noch deutlich kühler.

Das problem bei NVidia Karten ist, dass sie abhängig von der Temperatur den Boost verändern.
 

ZeP-Jonny

Schraubenverwechsler(in)
ja die temp is wichtig....je nachdme taktet sie sich bei 70/ 80 grad langsam runter....stelle den lüfter etwas höher ein (beim MSI Afterburner kann man das genau einstellen)
@ Incredible Alk, dass ist leider falsch, nichts für ungut aber die 600er nvidea karten verhalten sich anders als die bisherigen bzw amd karten ;)
meine asus schafft 1267 stable und mit spannungserhöhung auch 1306....im unigen schafft sie auch 1320 aber bei crysis wars das dann ;) also am besten auch mit crysis und bf3 testen ;)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
@ Incredible Alk, dass ist leider falsch, nichts für ungut aber die 600er nvidea karten verhalten sich anders als die bisherigen bzw amd karten ;)

Sag mir bitte genau was du meinst... keine Sorge, ich bin über das Boostverhalten der Keplerkarten (die sind nicht von Nivea sonden nVidia :haha:) bestens informiert daher hab ich das oben auch erwähnt.

Es ist nur völlig wurscht ob du deine Zieltaktrate der Kepler-GPU erreichst indem du sie sehr kühl hältst und den Offset niedrig anpasst so dass die karte boostet wie verrückt oder ob die GPU 80°C hat, der Boost entsprechend gering/aus ist (zur Not auch mit anderen Parametern unterdrückt wird) und du den Offset weiter anhebst.
Daher bin ich da nicht weiter drauf eingegangen - das erledigt sich beim Testen sozusagen von selbst für denjenigen der nicht so tief in der Materie ist. Wenn das gewünscht wird können wirs aber auch gerne auf der Nerd-Ebene behandeln. :-D
 
TE
Keinmand

Keinmand

Software-Overclocker(in)
hmmmm komisch grad mal ausprobiert und war überrascht

GPU-Boost: 1078
Memory Boost: 6048
Score in Unigine Tropics: 1904
Temp: ~73°

GPU-Boost: 1100
Memory Boost: 6048
Score in Unigine Tropics: 1915
Temp: ~65

GPU-Boost: 1125
Memory Boost: 6048
Score in Unigine Tropics: 1850 ?!?
Temp: ~70
Edit: Hab leichte querstreifen im Benchmark erkennen können, hab ich das Maximum schon erreicht ?

die Temp ist jetzt mit lüftersteuerung geändert worden also nicht wundern :)
 

ZeP-Jonny

Schraubenverwechsler(in)
naja du musst ja den base clock auf dein gewünschtes niveau heben um das throttling zu umgehen, aber dafür musst du das bios flashen, und glaub kaum er hat das vor, daher spielt die temp ja auch ne rollte für ihn ;)

nivea hast du gesagt^^ ich hab nur das letzte i gegen ein e getauscht

bei mir sieht das so aus mit dem lüfter
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    112,1 KB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
Keinmand

Keinmand

Software-Overclocker(in)
hab ich ähnlich, allerdings versteh ich jetzt immer noch nicht warum ich nen schlechteres ergebnis hab mit nem höheren takt :(
 
TE
Keinmand

Keinmand

Software-Overclocker(in)
Nö, einfach den Regler ganz nach rechts schieben :D

Das ist schon ausreichend ? Dann geht auch mehr wie die 1125 mhz ?

hab mal nen screen hochgeladen, egal welche einstellungen die streifen bleiben
irgendwas schein ich falsch zu machen :(
 

Anhänge

  • 00000.jpg
    00000.jpg
    602,1 KB · Aufrufe: 56
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ZeP-Jonny

Schraubenverwechsler(in)
die horizontalen streifen am strand sind aber keine grafikfehler, also wenn die so aussehen hab ich was verpasst^^
 
Oben Unten