• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asrock Z370 Extreme 4 Vcore im idle senken

ad0r

PC-Selbstbauer(in)
Hi,

ich habe meine 8700k Asrock Z370 Extreme 4 aktuell mit 4,8 ghz laufen.
  • Normal liegen 1,232v an
  • unter Prime Last liegen 1,184v an
Läuft mit der LLC level 3.

Wenn der PC idle ist, taktet sich die CPU runter auf 800mhz bzw. schwankt halt. So weit so gut, der Vcore bleibt aber immer bei den 1,232v und geht nicht runter.
Wie bekomme ich das mit dem Board hin?

Bezüglich der LLC habe ich mich schon an diversen Stellen belesen, leider schwanken die Aussagen sehr.
Der8auer erklärt das ganze ja super: YouTube und sagt kann man getrost ignorieren.
Bei dem Asrock Z370 Extreme 4 gibt es für die LLC 6 modes: auto, 1,2,3,4,5. Was davon ist jetzt aus?
LLC level 1 bedeutet ja sozusagen kein drop und konstant den eingestelten Vcore oder?
Finde das verwirrend, bei anderen Boards wird die LLC andersrum angegeben.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn "normal 1,232v anliegen" haste entweder Stromsparfunktionen deaktiviert (Biosseitig oder in den Windows-Energieotionen) oder du hast "falsch" übertaktet - mit einer fixed vCore.
Eine Absenkung der Idlespannung trotz OC erreichst du nur über die Kontrolle der vCore über Offset oder Adaptive-Modi. Mit der LLC hat das gar nichts zu tun.

Aber davon agesehen - die fixed vCore Sache wie sie bei dir offenbar eingestellt ist hat auch Vorteile - denn dadurch, dass die nötigen Spannungssprünge bei Lastwechseln kleiner ausfallen erreichst du in der Regel ein etwas höheres OC bei gleicher Spannung und die MosFETs werden etwas weniger gequält. Der zusätzliche Strombedarf im Idle ist vernachlässigbar - da die CPU im Idle ohnehin (fast) nicht schalten muss unterscheidet sich der Stromverbrauch zwischen 0,7 und 1,2v im Idle nur minimal (kleine einstellige Wattzahlen).
 
TE
A

ad0r

PC-Selbstbauer(in)
Als Energiesparplan habe ich "Ausbalanciert" und welche Einstellung das im Bios wäre, dass ist ja genau meine Frage.
Das die nichts mit LLC zu tun hat ist mir auch klar.
Ich dachte ein geringerer Vcore würde die CPU schonen, aber wenn das nicht der Fall ist, brauch ich ja nichts ändern.
 

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
taktet beim Fixed V-Core wenn die Stromspar Mechanismen an sind die CPU nicht trotzdem runter und senkt den V-Core obwohl es vom Tool nicht angezeigt wird?
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man die vcore fixiert, fixiert man den Takt doch in 99% der Fällen gleich mit, oder nicht. Es macht ja keinen Sinn, wenn die Vcore fixiert ist und der takt nicht. Dann ist das ganz im Idle eine Katastrophe.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Wenn man die vcore fixiert, fixiert man den Takt doch in 99% der Fällen gleich mit, oder nicht. Es macht ja keinen Sinn, wenn die Vcore fixiert ist und der takt nicht. Dann ist das ganz im Idle eine Katastrophe.
Nein, mein Vcore ist auch fixiert und trotzdem taktet die CPU runter, wie Alki schon sagte, es ist völlig egal ob die CPU mit der Spannung runter geht.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn man die vcore fixiert, fixiert man den Takt doch in 99% der Fällen gleich mit, oder nicht.
Nein.

Es macht ja keinen Sinn, wenn die Vcore fixiert ist und der takt nicht.
Doch, aus bereits in meiner ersten Antwort genannten Gründen. Eine feste vCore bei variablem Takt ist stabiler und schonender füpr die Spannungswandler bei zwei, drei Watt mehr Verbrauch im Idle. Es hat einen Grund, warum beispielsweise sämtliche OC-rekorde immer mit fixer vCore gemacht werden (im Extrem-Bereich auch mit fixem Takt). ;-)
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Für Rekorde nutzt man eine fixe Vcore um Instabilitäten beim Lastwechsel zu vermeiden. Der höhere Stromverbrauch und etwaige höhere Belastung der CPU sind in diesem Fall dagegen egal.
 
TE
A

ad0r

PC-Selbstbauer(in)
Jetzt bin ich aber immer noch nicht sicher, sollten ich bei einem fixen Vcore bleiben oder nicht?
 

DARPA

Volt-Modder(in)
Hi,

ich habe meine 8700k Asrock Z370 Extreme 4 aktuell mit 4,8 ghz laufen.
  • Normal liegen 1,232v an
  • unter Prime Last liegen 1,184v an
Läuft mit der LLC level 3.

Wenn der PC idle ist, taktet sich die CPU runter auf 800mhz bzw. schwankt halt. So weit so gut, der Vcore bleibt aber immer bei den 1,232v und geht nicht runter.
So ist das System optimal eingestellt, auch wenn es für dich wahrscheinlich nicht logisch erscheint.
Die Leistungsaufnahme wird maßgeblich von der Auslastung / P-State und damit vom anliegenden Stromfluss bestimmt. Die Einsparung durch das Senken der Spannung hat einen vernachlässigbaren Einfluss, sorgt dafür aber für eine verstärkte Belastung des Spannungswandlermoduls.

Ich würde es genau so lassen. Fahre mein System selbst auch mit so einem Setting.
 
TE
A

ad0r

PC-Selbstbauer(in)
Besten dank. Dann werde ich jetzt nochmal nach und nach mit dem Vcore runter gehen um den Sweet Spot zu finden.
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Doch, aus bereits in meiner ersten Antwort genannten Gründen. Eine feste vCore bei variablem Takt ist stabiler und schonender füpr die Spannungswandler bei zwei, drei Watt mehr Verbrauch im Idle. Es hat einen Grund, warum beispielsweise sämtliche OC-rekorde immer mit fixer vCore gemacht werden (im Extrem-Bereich auch mit fixem Takt). ;-)
Hm. Ich fixiere immer den Takt, wenn ich die vcore fixiere. Wüsste gar nicht wie das anders funktionieren sollte. Wenn die vcore fixiert ist, könnte die Cpu nur einen bestimmten Takt erreichen und müsste dann runtertakten. Komischerweise muss ich bei meinem Ryzen vcore UND Takt manuell eingeben, damit sich die vcore fixiert. Dadurch wird dann aber auch der Takt fixiert, was für mich Sinn ergibt.
 
TE
A

ad0r

PC-Selbstbauer(in)
Hm. Ich fixiere immer den Takt, wenn ich die vcore fixiere. Wüsste gar nicht wie das anders funktionieren sollte. Wenn die vcore fixiert ist, könnte die Cpu nur einen bestimmten Takt erreichen und müsste dann runtertakten. Komischerweise muss ich bei meinem Ryzen vcore UND Takt manuell eingeben, damit sich die vcore fixiert. Dadurch wird dann aber auch der Takt fixiert, was für mich Sinn ergibt.
Der fixe Vcore der im Bios hinterlegt ist, ist ja auch der max. Vcore für deine max. Taktung. Wenn die CPU idle ist und runtertaktet, kann ja nichts passieren. und höher geht es nicht.
Nun kann ich über die LLC nur noch dafür sorgen wie viel Vcore unter Last tatsächlich anliegt.
 
Oben Unten